ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Reicht der Kofferraum des GLK aus?

Reicht der Kofferraum des GLK aus?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 22. November 2010 um 18:01

Moin zusammen,

ich muss mich demnächst für ein neues Auto entscheiden.

Zur Wahl steht ein BMW X3 oder ein GLK.

Nun habe ich unterschiedliches im Internet gelesen, was die Größe des Kofferraumes angeht.

Ich habe einen ausgewachsenen Gold Retriever Rüden und habe Angst das der da nicht reinpasst.

In meinem 5er Touring passt der ohne Probleme.

Passt der Goldie da ohne Probleme rein.

Wieviel Kofferraumvolumen hat der GLK denn nun (ohne umzulegen).?

Ich habe gelesen 445 L dann 495 L.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Diskussion zur Kofferaumgrösse des GLK zwischen quastra und Kihe:

Zitat:

Original geschrieben von quastra

Moin zusammen,

ich muss mich demnächst für ein neues Auto entscheiden.

Zur Wahl steht ein BMW X3 oder ein GLK.

Nun habe ich unterschiedliches im Internet gelesen, was die Größe des Kofferraumes angeht.

Ich habe einen ausgewachsenen Gold Retriever Rüden und habe Angst das der da nicht reinpasst.

In meinem 5er Touring passt der ohne Probleme.

Passt der Goldie da ohne Probleme rein.

Wieviel Kofferraumvolumen hat der GLK denn nun (ohne umzulegen).?

Ich habe gelesen 445 L dann 495 L.

Dazu Kihe

Zitat:

Hi,

hab einen kleinen Münsterländer ist vielleicht nicht ganz so groß wie ein Gold Retriever, aber ich sehe da kein Problem für Dich bzw. den Hund.

Hab mal ein älteres Bild hochgelanden, war auch schon mal im Forum, denn wo eine 45 kg schwere Sau rein passt ist auch Platz für einen Hund :D

Kihe

C42

also wir haben eine Continental Bulldog Hündin (Schulterhöhe 38cm) und die würde auch locker 2mal reinpassen (ohne umlegen).

Habe aber am Wochenende in Sölden den neuen X3 unter Hochalpinen Bedingungen gefahren (BMW Winterdrive) und muss schon sagen: SEHR GEIL - von daher wird Dir mit oder ohne Hund die Entscheidung schwer fallen.... :-))

p.s.

ich liebe meinen GLK trotzdem noch!

Der X3 ist ein Sahne Auto ...

Gerade für die kleine Familie schon wird der GLK sehr sehr eng im Kofferabteil ;-) Fast schon Winzig.

Meine 203er C-Klasse T-Modell hat da einen wesentlich größeren Kofferraum als der GLK.

 

Auch ich werde mir demnächst mal den X3 anschauen, da im kommenden Frühjahr was neues her soll ;-)

 

Der GLK ist ein Top Auto, aber eben nur zum Einkaufen geeignet. Wenn man mit einem Kind in den Urlaub will, wird es bedrohlich eng und knapp. Schließlich will man ja nicht so einen Wagen mit Dachbox ein bremsen und verschandeln ...

Hallo,

die Literzahl halte ich bei einem Hund nicht für das einzige Kriterium. Beim GLK ist die Heckscheibe schön steil. Dadurch entsteht ein schönes Abteil gerade für größere Hunde die auch etwas Kopffreiheit benötigen. Ich habe einen Bobtail, also etwas gleiche Größe wie ein Retriever.

Großer Pluspunkt für mich war das große Fach unter dem Kofferraum.

Auto mit einem eigentlich größeren Kofferraum wie z.B. der Q5 fand ich schlecher nutzbar. Schon die Laderaumabdeckung ala Golf hat mich gestört. Das Rollo ist mir lieber.

Den neuen X3 kenne ich noch nicht. Man hört/ließt aber viel Gutes. Den hätte ich jetzt auch mit in der Auswahl.

Am besten beide ausleihen und den Hund probefahren lassen.

Gruß

Thomas

Themenstarteram 22. November 2010 um 20:16

Der neue X3 ist ein schönes Auto, allerdings von innen nicht so wertig wie der benz.

Ich habe mir den neuen X3 am Samstag (kam er neu raus) angeschaut. Äußerlich Top.

Innen eine Enttäuschung. Und trotz der besseren Aussengröße kam ich mir beengt vor.

Bin dannach zu MB gefahren und in den GLK gesetzt. War irgendwie luftiger.

Kofferraum deutlich kleiner als der X3.

Was mich im Kofferraum bei allen SUV/Kombis stört, ist die fummilige Abdeckplane. Außerdem steht die immer etwas vor, was den Platz für den Hund einschränkt. Beim GLK kann man die weglassen. Hat man dann definitiv nichts störendes?

Zitat:

Original geschrieben von quastra

Moin zusammen,

ich muss mich demnächst für ein neues Auto entscheiden.

Zur Wahl steht ein BMW X3 oder ein GLK.

Nun habe ich unterschiedliches im Internet gelesen, was die Größe des Kofferraumes angeht.

Ich habe einen ausgewachsenen Gold Retriever Rüden und habe Angst das der da nicht reinpasst.

In meinem 5er Touring passt der ohne Probleme.

Passt der Goldie da ohne Probleme rein.

Wieviel Kofferraumvolumen hat der GLK denn nun (ohne umzulegen).?

Ich habe gelesen 445 L dann 495 L.

Hi,

hab einen kleinen Münsterländer ist vielleicht nicht ganz so groß wie ein Gold Retriever, aber ich sehe da kein Problem für Dich bzw. den Hund.

Hab mal ein älteres Bild hochgelanden, war auch schon mal im Forum, denn wo eine 45 kg schwere Sau rein passt ist auch Platz für einen Hund :D

Kihe

 

C42

Hallo Gemeinde,

hol mir den GLK um meine Hunde zu transportieren.

Sprech von Hunden;-) - Berner-Sennenhunde zw. 40 - 55 kg.

Hab von meiner NL mir einen GLK geholt. Ohne umzuklappen und

für kurze Strecken ( TA ) haben hinten 2 Dogs Platz.

Für lange Strecken - Ausstellungen, Deckfahrten u.ä. wird der

GLK lang gemacht. Da haben meine 4 Dogs auch genügend Raum.

Die perönlichen Utensilien passen im Fond zwischen die Sitze.

Ich seh das gelassen.

Die C-Klasse hat ich auch - da fehlt es aber an Kopffreiheit

Ive-Luca

 

Original geschrieben von thofah320

Hallo,

die Literzahl halte ich bei einem Hund nicht für das einzige Kriterium. Beim GLK ist die Heckscheibe schön steil. Dadurch entsteht ein schönes Abteil gerade für größere Hunde die auch etwas Kopffreiheit benötigen. Ich habe einen Bobtail, also etwas gleiche Größe wie ein Retriever.

 

Gruß

Thomas

ich habe mir gerade den test bmw und audi Q5 durchgelesen und da frage ich mich, was nutzt einem ein kofferraum mitt 550L, wenn man nur 436kg zuladen kann. Bei 4 personen a 80kg bleibt nicht mehr viel übrig für das gepäck...Das ist echt schwach.

Leider leider ist der kofferraum mit 450 wirklich mickrig beim GLK und zu gering. Die Zuladung ist top mit 595kg und hätte der GLk den kofferaum von der b-klasse mit 540L wäre das genial. Dem GLK fehlt 15-20cm.... Bißchen hätte man ihn länger machen müssen,so um die 4,65-4,70m, einwenig die motorhaube kürzer machen und wir hätten das ergebnis oder den gesamten gepäckram etwas tiefer machen.

Zitat:

Original geschrieben von Lino100

 

Bei 4 personen a 80kg bleibt nicht mehr viel übrig für das gepäck...Das ist echt schwach.

Diese Konstellation kann ich mir in keiner Familie vorstellen ... :D ( 4 x 80 kg)

Wir sind schlank, sportlich und unser Sohn erst 4, währen bei uns ca: 160 kg. Und unser Gepäck im Winterurlaub in Südtirol macht nie die Diff. zu 436 kg aus ...

Und ich denke das wir das Norm Klientel eines solchen Wagens sind und keine 4 Köpfige Familie wo die Söhne zum Frühstück schon je eine Dose Frühstücksfleisch verzehren ...

 

fahr mal mit 3 leuten und gehe mal 4*mal zementsäcke von 50kg kaufen???

das ist doch einfach nur peinlich, wozu dann ein SUV der nicht mal mehr schlucken kann wie meine b-klasse mit sportpacket?? Das geht doch gar nicht. Jetzt kommt das argument, ja aber das ist kein auto um säcke zu fahren nur leute mit anzug...haha..dann fahre ich einen sportwagen mit allrad und fertig oder eine limosine mit stufenheck.

445 Liter :confused: (weiss allerdings nicht ob der Subwoofer des HK Soundsystem's meinen etwas verkleinert hat, und wieviel...):D

Hallihallo,

in meinem GLK ist eine passende Hunde-Doppelbox drin. Auch wenn die Hälfte des Kofferraums für einen Airedale Terrier eigentlich zu klein ist, springt sie doch immer wieder gerne rein. Der gefühlte Platzbedarf eines Hundes scheint nicht mit dem des Menschen identisch zu sein...

Nun ist der Airedale ja ein bisschen kleiner als ein Goldie, aber wenn es sich bei Deinem GR nicht gerade um ein den Rassestandard sprengendes zu großes Exemplar handelt, das zusätzlich mit Wachstumshormonen behandelt wurde und ein paar kg auf den Rippen zu viel hat, bekommst Du ihn locker in den Kofferraum eines GLK.

Gruß aus dem Norden,

Doggystar

P.S.: Mein persönlicher Hundetransport-Rekord: 6 Hunde (und 3 Menschen) im Mazda 2 (entspricht ja einem Ford Fiesta. Keine Chuihuahuas, sondern 4 große Hunde (ca. 60 cm) und 2 mittlere (ca. 40 cm). War immer eine Mordsgaudi, wenn wir mit dem Bellomobil auf dem Hundeplatz angekommen sind, die Türen öffneten und überall Hunde raussprangen...

 

Zitat:

Original geschrieben von Lino100

 

fahr mal mit 3 leuten und gehe mal 4*mal zementsäcke von 50kg kaufen???

das ist doch einfach nur peinlich, wozu dann ein SUV der nicht mal mehr schlucken kann wie meine b-klasse mit sportpacket?? Das geht doch gar nicht. Jetzt kommt das argument, ja aber das ist kein auto um säcke zu fahren nur leute mit anzug...haha..dann fahre ich einen sportwagen mit allrad und fertig oder eine limosine mit stufenheck.

Wenn ich 3 Sack Zement kaufen will, dann nehme ich keine 3 80kg Kerle mit ... Du ?? :):D

Die Säcke lass ich vom Baustoffhändler in meinen Anhänger laden ...

Ich habe hier 2 Bilder und 2 Varianten wie unsere Koffer im GLK gut untergebracht werden.

In der B-Klasse lege ich diese immer übereinander und habe noch etwa 5cm Platz bis zum Dachhimmel. Im GLK schaffe ich das auch (leider kein Bild gemacht) aber im GLK bin ich dann schon bis zum Dach beladen. Dafür habe ich 2 andere Varianten probiert, wie man die Koffer auch stellen kann und es funktioniert dennoch. Im Bild sind 3 Koffer zu sehen und eine Tasche. An der freien Stelle würde locker unsere Kühlbox passen, auf die habe ich nun verzichtet, aber die Abmesshungen passen, auch weil die Heckklappe gerade ist und nicht so geschwungen im Bogen verläuft wie bei anderen Modellen. Auch wenn die Tasche voll ist und die Kühlbox noch drin steht, kann man locker andere kleinere Sachen unterbringen, wie z.B. einen Kosmetikkoffer/tasche.

Glk-koffer1
Glk-koffer2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Reicht der Kofferraum des GLK aus?