ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Rechtliche Schritte gegen VW (Abgasskandal)

Rechtliche Schritte gegen VW (Abgasskandal)

VW
Themenstarteram 11. Oktober 2015 um 14:40

Welche rechtlichen Schritte gibt es für den Endverbraucher sprich Kunden gegen VW bezüglich Abgasskandal?

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen!

Ich habe den Quote mal in Kurzform unten angefügt, damit man nicht 10 Seiten zurückblättern muss.

Hab' mich gerade eben spasseshalber auf der Seite für den VW-Vergleich angemeldet. Nach Eingabe meiner Post-Adresse und der FIN kam die folgenden Meldung:

Ansprüche zu diesem Fahrzeug abgetreten

Nach unseren Informationen hat der Rechtsdienstleister financialright GmbH (myRight) Ansprüche zu diesem Fahrzeug in einem anderen Klageverfahren geltend gemacht. Wir können daher nicht ausschließen, dass myRight Inhaber Ihrer Ansprüche ist. Wenn Sie die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) Ihres Fahrzeugs korrekt eingegeben haben, können Sie für dieses Fahrzeug hier daher keinen Vergleich schließen. Nur wenn Sie Ihre Ansprüche nicht an myRight abgetreten haben sollten (oder bereits eine Rückabtretung vorliegt) und Sie auch sonst alle Voraussetzungen für einen Vergleich mit Volkswagen erfüllen, melden Sie sich bitte unter der Rufnummer +49 5361-3790506.

VW weiss also Bescheid :-)

Von MyRight immer noch keine Reaktion welche Kosten denen bisher mit meinem Fall entstanden sind, damit ich mich ggf. aus der Abtretung "herauskaufen" kann.

Zitat:

@Mupic99 schrieb am 20. März 2020 um 19:47:05 Uhr:

Zitat:

@68000a schrieb am 19. März 2020 um 19:19:36 Uhr:

...

Ich habe vor ca. 2 Wochen bei MyRight per EMail angefragt ob ich mich aus der Abtretungsvereinbarung mit MyRight irgendwie "herauskaufen" kann um das Angebot von VW annehmen zu können Bis dato noch keine Antwort.

...

...

Man kann also den Vergleich von VW gar nicht annehmen, weil nicht klar ist, wie viel Geld MyRight dann noch noch in Rechnung stellt. Ich bereure es jetzt bei MyRight dabei zu sein.

14940 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14940 Antworten

Zitat:

@sobik schrieb am 28. Juli 2021 um 21:48:36 Uhr:

NSK heisst ohne Adblue?

NOX-Speicher-Katalysator

https://www.finanzen.net/.../...w-noch-2019-und-2020-moeglich-10383752 - 29.07.2021

Diesel-Käufer, die erst 2019 oder später gegen VW geklagt haben, dürften am Donnerstag (13.00 Uhr) gespannt nach Karlsruhe schauen.

Hat jemand von euch schon ein rein schrifliches Verfahren gehabt ohne mündliche Verhandlung oder Erfahrung damit ?

Bei mir hatte das LG das vorgeschlagen, VW hat abgelehnt. Ebenso eine Güteverhandlung. Es geht VW nur darum zu verzögern. Kosten sind dabei nebensächlich

Zitat:

@Blacky11111 schrieb am 30. Juli 2021 um 19:29:08 Uhr:

Bei mir hatte das LG das vorgeschlagen, VW hat abgelehnt. Ebenso eine Güteverhandlung. Es geht VW nur darum zu verzögern. Kosten sind dabei nebensächlich

Also könnte ein rein schriftliches Verfahren für den Kläger von Vorteil sein ?

Um dadurch Verzögerungen der beklagten Partei zuvorkommen .

Zitat:

@OFFROADSUZUKI schrieb am 30. Juli 2021 um 22:34:35 Uhr:

Zitat:

@Blacky11111 schrieb am 30. Juli 2021 um 19:29:08 Uhr:

Bei mir hatte das LG das vorgeschlagen, VW hat abgelehnt. Ebenso eine Güteverhandlung. Es geht VW nur darum zu verzögern. Kosten sind dabei nebensächlich

Also könnte ein rein schriftliches Verfahren für den Kläger von Vorteil sein ?

Um dadurch Verzögerungen der beklagten Partei zuvorkommen .

Das scheint mir jedenfalls so. Hab von meiner Kanzlei dazu aber keine Infos bekommen

Ich war nie vor Gericht. Alles schriftlich.

 

 

Gruß JM

Zitat:

@JohnMainhard schrieb am 2. August 2021 um 20:43:27 Uhr:

Ich war nie vor Gericht. Alles schriftlich.

 

Welches Auto, EA189?

Gruß JM

Zitat:

@Blacky11111 schrieb am 30. Juli 2021 um 22:48:44 Uhr:

Zitat:

@OFFROADSUZUKI schrieb am 30. Juli 2021 um 22:34:35 Uhr:

 

Also könnte ein rein schriftliches Verfahren für den Kläger von Vorteil sein ?

Um dadurch Verzögerungen der beklagten Partei zuvorkommen .

Das scheint mir jedenfalls so. Hab von meiner Kanzlei dazu aber keine Infos bekommen

Laut Aussage der Kanzlei, werden vorzugsweise Corona bedingt schriftliche Verfahren bevorzugt.

Zitat:

@OFFROADSUZUKI schrieb am 3. August 2021 um 02:21:26 Uhr:

Zitat:

@Blacky11111 schrieb am 30. Juli 2021 um 22:48:44 Uhr:

 

Das scheint mir jedenfalls so. Hab von meiner Kanzlei dazu aber keine Infos bekommen

Laut Aussage der Kanzlei, werden vorzugsweise Corona bedingt schriftliche Verfahren bevorzugt.

Ja ja coronabedingt.... wird alles nur noch weiter verzögert für den Verbraucher, jeder normale Mensch muss coronabedingt auch arbeiten. Übrigens gibt es auch sehr gute und sichere Videokonferenztools, die Justiz könnte auch endlich mal im Jahr 2021 ankommen. In Amerika sind Gerichtsverhandlungen per Videokonferenz coronabedingt auch schon usus.

Golf 6 2.0 TDI.

 

Nachtrag: habe gerade nochmal ins Urteil gelesen und es war doch eine mündliche Verhandlung!

 

 

Gruß JM

Hauptsache die ehemalige Vorstände von VW werden milde bestraft....Ungerechtigkeit die zum Himmel stinkt....Winterkorn und Stadler müssten dafür in den Knast wandern und nicht mit einem Taschengeld abgestraft werden.

Außerdem gehört denen die VW-Pension gestrichen....jeder kleine Tankstellenräuber wird härter bestraft als diese Typen....unsere Justiza ist bei solchen Herrschaften immer blind.....

Hallo,

die Wahrheit mag man in WOB nicht:

www.spiegel.de/.../...er-ab-a-54dd726a-0002-0001-0000-000178686049-amp

Gruss

Lutz

Eine weitere Variante der hinlänglich bekannten Verschleppungstaktik mit dem einzigen Ziel, Zeit zu schinden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Rechtliche Schritte gegen VW (Abgasskandal)