ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Rechtliche Frage zum A2

Rechtliche Frage zum A2

Themenstarteram 25. September 2017 um 20:38

Moin moin,

ich bin am überlegen ob ich mir eine 600er zulege und die dann auf 48 PS drossel. Habe meinen Führerschein Anfang Oktober bestanden, dürfte also noch auf 48 PS drosseln davon ausgehend das die Maschine offen 98 hat oder? Wollte mir vlt eine ZZR 600 holen... bin knapp über 1.90; hat jmd von euch mit der Erfahrung ? BJ 92-95 die Richtung^^.

MfG

Ähnliche Themen
23 Antworten

96PS offen maximal. Die gängigen 98 PS Heizeisen fallen somit raus.

Du hast Besitzstand und darfst in Deutschland auch 48 PS fahren, die von mehr als 96 PS-Motorrädern abgeleitet wurden.

Wenn du deinen Führerschein vor dem 28.Dezember 2016 gemacht hast, darfst du jedes Motorrad drosseln, egal welche Leistung es offen hat. Nur wenn du danach den Führerschein gemacht hast gilt die regel mit den maximal 96PS

Themenstarteram 25. September 2017 um 22:02

Zitat:

@jan_002 schrieb am 25. September 2017 um 22:01:50 Uhr:

Wenn du deinen Führerschein vor dem 28.Dezember 2016 gemacht hast, darfst du jedes Motorrad drosseln, egal welche Leistung es offen hat. Nur wenn du danach den Führerschein gemacht hast gilt die regel mit den maximal 96PS

Ja am 13.10.2016 steht bei mir aufm Lappen drauf^^. Dann werd ich mir mal ne zzr 600 angucken^^

Glück gehabt :D. Aber halt daran denken, dass die Regelung nur in Deutschland gilt. Also nicht ins Ausland damit

@Kandidatnr2: du meinst Bestandsschutz. Nicht ,,Besitzstand'' :)

Themenstarteram 25. September 2017 um 23:06

Wie ist das dann eigentlich... kann man die selber drosseln und dann dem tüv präsentieren ?

Zitat:

@jan_002 schrieb am 25. September 2017 um 22:06:43 Uhr:

Glück gehabt :D. Aber halt daran denken, dass die Regelung nur in Deutschland gilt. Also nicht ins Ausland damit

@Kandidatnr2: du meinst Bestandsschutz. Nicht ,,Besitzstand'' :)

Es handelt sich um eine so genannte "Besitzstandsregelung". Man nimmt den Besitzern einer Regelung nach alter Vorschrift durch die neue Regelung nichts weg.

Zitat:

@fate_md schrieb am 25. September 2017 um 20:46:56 Uhr:

96PS offen maximal. Die gängigen 98 PS Heizeisen fallen somit raus.

Der TE darf zwar auch mehr fahren, aber es gibt ja inzwischen auch A2-Inhaber, die die Grenze beachten müssen. Und da gehen keine 96 PS. Wenn es unbedingt die seit 1976 (!) veralteten Pferdestärken sein müssen, dann bitte nur 95 Gäule. Tatsächlich sind es 70 kW, also etwa 95,2 PS. 96 PS wären etwa 70,6 kW, mathematisch korrekt gerundet also 71 kW. 71 kW native Leistung ist für den neuen A2 aber Bäh....

Alle Unklarheiten beseitigt?

 

:rolleyes:

Es wird nicht mathematisch gerundet. Die Nachkommastelle fällt einfach weg.

Blödsinn. Die Leistung wird in kW gemessen und angegeben. Sollte Dir von Berufs wegen bekannt sein. Auch wenn für Dich das entscheidende Jahr 1978 sein sollte: Ab 1976 erfolgte die Umstellung z. B. in den Schulen, verbindlich war das kW erst ab 1978.

Aber ich sehe ein, dass es ein paar Tage dauert, bis einem so eine Neuerung in Fleisch und Blut über geht. Sind ja erst knapp 40 Jahre, die die Pferdestärken abgeschafft sind... (in der damaligen DDR war es sogar noch früher)

 

Gruß Michael

Themenstarteram 26. September 2017 um 0:27

Naja. Merke grade das ich mich für eine ZZR 600 D interessierte. Dafür gibt es nur 34 PS Drosseln :( . Wäre glaube blöd wenn man 48 fahren darf nur 34 zu nehmen xd... verstehe es aber nicht wieso die drossel von der 600e nicht in die 600d gehen soll bzw zulässig ist da die sich doch kaum unterscheiden? ich meine selber motor, vergaser etc...

Ist egal. Du brauchst ein passendes, gültiges gutachten. Ohne ist e, f oder was auch immer egal...

Versuch die gier nach leistung zu vergessen. 100 km/h schaffen auch die 34ps locker! Gibt immer einen der schneller ist!

Zitat:

@cng-lpg schrieb am 26. September 2017 um 00:19:03 Uhr:

Blödsinn. Die Leistung wird in kW gemessen und angegeben. Sollte Dir von Berufs wegen bekannt sein. Auch wenn für Dich das entscheidende Jahr 1978 sein sollte: Ab 1976 erfolgte die Umstellung z. B. in den Schulen, verbindlich war das kW erst ab 1978.

Aber ich sehe ein, dass es ein paar Tage dauert, bis einem so eine Neuerung in Fleisch und Blut über geht. Sind ja erst knapp 40 Jahre, die die Pferdestärken abgeschafft sind... (in der damaligen DDR war es sogar noch früher)

 

Gruß Michael

Ja eben. In keinem Schein steht 70,9 oder 70,1 kw drin, sondern nur 70.

Themenstarteram 26. September 2017 um 8:33

Zitat:

@Papstpower schrieb am 26. September 2017 um 01:49:20 Uhr:

Ist egal. Du brauchst ein passendes, gültiges gutachten. Ohne ist e, f oder was auch immer egal...

Versuch die gier nach leistung zu vergessen. 100 km/h schaffen auch die 34ps locker! Gibt immer einen der schneller ist!

100 kmh ist eine sache... 150-160 würde ich schon gerne haben und ist ja auch ne sache vom durchzug ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Rechtliche Frage zum A2