ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorräder Klasse A und A2 mit Automatik und deren Führerscheinerwerb

Motorräder Klasse A und A2 mit Automatik und deren Führerscheinerwerb

Aprilia Mana 850
Themenstarteram 17. Juli 2015 um 12:05

Hallo Forengemeinde.

Bin neu hier und wollte gerne eure Meinungen und Erfahrungen hören zum Thema Führerscheinerwerb für Motorräder der Klasse A bezw. A2 (Vorteile,Nachteile,Kosten etc...) und die dazugehörenden Maschinen mit Vollautomatischen Getrieben sowie Halbautomatischen Getrieben.

Ferner würde es mich auch freuen eure Erfahrungen von Biker die Einschränkungen haben bezw. Behinderungen die vieleicht nicht schalten können mit einer Fußschaltung und was es hierzu für Lösungen gibt.

Wer hat eine Handschaltung bei seinem Motorrad.Wer hat den Führerschein mit Motorrad auf Automatik gemacht und vorallem bei wem? also welche Fahrschule bietet das an?

Danke

Beste Antwort im Thema

Wie wäre so etwas

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Zum Ersten: Woher kommst Du?

Wenn Du in Hamburg wohnst und einer weiß, das es in München ne Fahrschule mit Automatik-Mopped gibt, nützt Dir das gar nix.

Zum Zweiten:

Fahrschulmotorrad mit Automatik? Ist wahrscheinlich noch viel seltener als Fahrschulauto mit Automatik, gut möglich das es sowas überhaupt nicht gibt.

Zum Dritten:

Die einzigen Einsteiger-Moppeds mit Automatik, die ich kenne, kommen von Honda. Das sind die NC-Modelle mit DCT-Getriebe und deren Ableger.

Alle anderen Automatikmoppeds sind meist große schwere Brummer, abgesehen von der Aprilia Mana.

Aber vielleicht gibt es Fahrschulen, die auf Rollern den Unterricht anbieten? Die haben ja alle Automatik.

 

Und zur Not könnte man auch mit dem eigenen Bike unterrichtet werden.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 13:36

Hallo

zum Ersten:

Ich wohne im tiefsten Süden der Republik.

zum zweiten: Drum frage ich hier ja eben genau aus diesem Grund, weil es eben äußerst selten ist daß es Automatikmotorräder bei Fahrschulen gibt.Die Regionalen Fahrschulen kennen sich als Einzelbetrieb auch nicht recht aus wer was 50 Kilometer weiter um die Ecke alles so anbietet.

Daß es sowas gar nicht gibt gibts nicht.Ich habe mal gemeint als es bei mir nicht aktuell war daß ich mal was darüber gelesen hätte.Leider bringt ein speziell da google auch nicht weiter weil es meist nicht extra aufgeführt ist bei den Fahrschulen.

zum dritten: Honda;yamaha;aprillia kenne ich bereits für Automaten bei Motorrädern.

Zu der Idee mit dem Roller habe ich auch schon gedacht und bringt die Antwort auf meine Frage hier glaube ich am nächsten.Es müsste doch bestimmt im Postleitzahlen 8 eine Fahrschule sich finden die Klasse A bezw.A2 mit Großraumroller anbietet.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 13:41

***mit dem eigenen Bike zur Zeit nicht möglich weil ich keines besitze und erst den Füherschein brauche.Ich habe eine Behinderung am linken Sprunggelenk und könnte dauerhaft nicht sicher schalten bezw. den Fuß nicht benutzen.Vorstellen musst du dir das wie als hättest du einen Skistiefel an und versuchst damit zu schalten bei starker Arthrose im Gelenk.****

 

@PeterBH schrieb am 17. Juli 2015 um 12:34:52 Uhr:

Aber vielleicht gibt es Fahrschulen, die auf Rollern den Unterricht anbieten? Die haben ja alle Automatik.

Und zur Not könnte man auch mit dem eigenen Bike unterrichtet werden.

Ich glaube da wirst du lange suchen müssen, sowas macht für ne normale Fahrschule keinen Sinn. Die Nachfrage diesbzgl. ist viel zu gering um wirtschaftlich zu sein.

Außerdem ist das Motorrad auch das "Aushängeschild" der Fahrschule, wer will da schon ne NC. Zumal die Fahrschule dann noch ein zweites Motorrad braucht.

Evtl. ausschau nach ner Fahrschule halten die Motorräder mit Schaltwippen hat. Also vorne drauftreten runterschalten, hinten drauftreten raufschalten, sofern dir das möglich ist?

Behinderungen sind so vielfältig wie die Menschen. Da müssen praktisch für jede Behinderung maßgeschneiderte Lösungen gefunden werden. Eine Automatik ist da noch die einfachste Lösung. Interessant wäre aber auch eine Handschaltung.

Die Fahrerlaubnisverordnung lässt diese Möglichkeiten auch für Motorräder zu.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 18:50

Hallo.Sowas gibt's? Hört sich gut an daß mit den Schaltwippen:)

Das müsste möglich sein.Liegt da der Fuß auf oder wie muß man sich das vorstellen.Bin ja blutiger Anfänger und möchte ja erst den Schein machen.Alles andere gebe ich dir vollkommen recht, es hängt immer an der Wirtschaftlichkeit und somit sehr schwierig was zu finden.Hast du mir weitere Infos bitte darüber wo ich eine passende Fahrschule finde mit den Wippen? Danke.G

quote]

@DerZombie schrieb am 17. Juli 2015 um 13:51:42 Uhr:

Ich glaube da wirst du lange suchen müssen, sowas macht für ne normale Fahrschule keinen Sinn. Die Nachfrage diesbzgl. ist viel zu gering um wirtschaftlich zu sein.

Außerdem ist das Motorrad auch das "Aushängeschild" der Fahrschule, wer will da schon ne NC. Zumal die Fahrschule dann noch ein zweites Motorrad braucht.

Evtl. ausschau nach ner Fahrschule halten die Motorräder mit Schaltwippen hat. Also vorne drauftreten runterschalten, hinten drauftreten raufschalten, sofern dir das möglich ist?

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 18:54

Du meinst einen Umbau später mal daß ich Handschaltung fahren kann? Ich bräuchte aber evtl schon eine Fahrschulmaschine mit Handschaltung oder wie ich gerade erfuhr mit evtl.einer Wippe

@kandidatnr2 schrieb am 17. Juli 2015 um 17:17:14 Uhr:

Behinderungen sind so vielfältig wie die Menschen. Da müssen praktisch für jede Behinderung maßgeschneiderte Lösungen gefunden werden. Eine Automatik ist da noch die einfachste Lösung. Interessant wäre aber auch eine Handschaltung.

Die Fahrerlaubnisverordnung lässt diese Möglichkeiten auch für Motorräder zu.

Ja, bei der Schaltwippe "liegt" der Fuß auf der Wippe. Viele Harleys haben dieses System. Kannst du beim nächsten Harley-Händler dir mal anschauen und ausprobieren.

Und google doch einfach mal nach dem örtlich zuständigen Fahrlehrerverband, vielleicht wissen die ja, wer die für dich passende Maschine hat.

Dass du jetzt noch keine eigene hast, war mir eigentlich klar. Drängt sich aber die Frage auf, ob du dir nach bestandener Prüfung eine kaufen möchtest - und den Kauf dann vielleicht einfach vorziehst. Nach Absprache mit dem Fahrlehrer natürlich.

Gruß

Peter

Dann wird Dir nichts anderes übrig bleiben, Dir eine kompetente Fahrschule zu suchen und mit dem Fahrlehrer (und ggf. einem Prüfer) zusammen mal durchzugehen, was für ein Motorrad für Dich in Frage kommt, mit welchem Du dann auch die Prüfung machen kannst. Und das dann im Vorhinein schon mal kaufen.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 19:45

werde ich aufjedenfall mal tun und mir ansehen jetzt wo ich weiß auf was ich schauen muß.:) merci

An den Fahrlehrerverband werde ich mich auch mal wenden und schriftlich anfragen, mal sehen ob die was wissen und ob die gut organisiert sind und wissen wer auf was wo ausbildet in diesem Bereich.

Es könnte sein daß ich mir mal eine Maschine bezw.Harley zulege,aber daß ganze ist jetzt kein Thema bei mir weil ich mir nicht mal schlüssig bin ob ich offen fahren will oder ob ich das für mich brauche.Bisher bin ich nur Roller gefahren und es hängt eben bei mir sehr stark von der technischen Machbarkeit ab und deren Kosten.Umbauten sind immens teuer meist und bezieht sich dann auf eine Maschine,die Kohle hierfür aufbringen zu müssen tut mir eher bischen weh würde ich sagen.Besser ist die Frage für mich wie ich möglichst kostengünstig ein Motorad fahren kann (mit Führerscheinerwerb) mit dem ich zurecht komme und die Prüfung bestehe bezw. auch dannach mich mit meiner Einschränkung im Verkehr bewegen kann.

Gruß zurück

Robbi

Zitat:

@PeterBH schrieb am 17. Juli 2015 um 19:13:39 Uhr:

Ja, bei der Schaltwippe "liegt" der Fuß auf der Wippe. Viele Harleys haben dieses System. Kannst du beim nächsten Harley-Händler dir mal anschauen und ausprobieren.

Und google doch einfach mal nach dem örtlich zuständigen Fahrlehrerverband, vielleicht wissen die ja, wer die für dich passende Maschine hat.

Dass du jetzt noch keine eigene hast, war mir eigentlich klar. Drängt sich aber die Frage auf, ob du dir nach bestandener Prüfung eine kaufen möchtest - und den Kauf dann vielleicht einfach vorziehst. Nach Absprache mit dem Fahrlehrer natürlich.

Gruß

Peter

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 19:46

zu persönlichen Gesprächen muß es aufjedenfall kommen und wird auch kommen,weil das unumgänglich ist.Vorher will ich mich aber bestmöglich informieren daß ich gut in das Gespräch reingehen kann.Ein Vorabkauf kommt für mich nicht in Frage.Wenn was schief läuft sitze ich auf einen Kauf fest.Dazu bin ich zu mißtrauisch..

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 17. Juli 2015 um 19:30:07 Uhr:

Dann wird Dir nichts anderes übrig bleiben, Dir eine kompetente Fahrschule zu suchen und mit dem Fahrlehrer (und ggf. einem Prüfer) zusammen mal durchzugehen, was für ein Motorrad für Dich in Frage kommt, mit welchem Du dann auch die Prüfung machen kannst. Und das dann im Vorhinein schon mal kaufen.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 19:49

ein Kauf vorab kommt für mich nicht in Frage

Gespräche müssen sein,aufjedenfall

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 17. Juli 2015 um 19:30:07 Uhr:

Dann wird Dir nichts anderes übrig bleiben, Dir eine kompetente Fahrschule zu suchen und mit dem Fahrlehrer (und ggf. einem Prüfer) zusammen mal durchzugehen, was für ein Motorrad für Dich in Frage kommt, mit welchem Du dann auch die Prüfung machen kannst. Und das dann im Vorhinein schon mal kaufen.

Zitat:

@bikersfriend schrieb am 17. Juli 2015 um 18:54:01 Uhr:

 

Du meinst einen Umbau später mal daß ich Handschaltung fahren kann? Ich bräuchte aber evtl schon eine Fahrschulmaschine mit Handschaltung oder wie ich gerade erfuhr mit evtl.einer Wippe

@kandidatnr2 schrieb am 17. Juli 2015 um 17:17:14 Uhr:

Behinderungen sind so vielfältig wie die Menschen. Da müssen praktisch für jede Behinderung maßgeschneiderte Lösungen gefunden werden. Eine Automatik ist da noch die einfachste Lösung. Interessant wäre aber auch eine Handschaltung.

Die Fahrerlaubnisverordnung lässt diese Möglichkeiten auch für Motorräder zu.

[/quote

Ich habe einfach geprüft, ob es überhaupt zulässig ist, eine Prüfungsfahrt auf einem speziellen Motorrad durchzuführen. Da gibt es tatsächlich zwischen Auto und Motorrad keine Unterschiede. Eine behindertengerechte Ausrüstung ist also auch für die Prüfung auf einem Motorrad möglich.

Man muss es bloß finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorräder Klasse A und A2 mit Automatik und deren Führerscheinerwerb