ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. rechtliche Frage zu Start- Stopp - Automatik

rechtliche Frage zu Start- Stopp - Automatik

Themenstarteram 29. November 2019 um 20:22

Hallo,

ich kann mich an eine Warnung erinnern: Ich wollte früher mal irgendwann Nebelscheinwerfer nachrüsten an einem Auto. Da gab man mir zu bedenken: Was am Auto dran ist muß für den TÜV funktionieren! Also wenn ich nachrüste und sie gehen nicht ist das zwar faktisch genauso, aber ich würde einen Mängel haben.

Und nun zu dem was mir passiert ist: Wir haben einen Jahreswagen - Opel Corsa gesucht. Den gibt es mit und ohne Start - Stopp.

Start - Stopp erkennt man an zwei Sachen: Schalter "Eco" und "AGM"-Batterie. Ein Händler hatte einen, der hatte zwar ab Werk Start-Stopp (erkennbar am Schalter), doch keine AGM-Batterie. Diese war wohl mal defekt und es wurde eine Normale getauscht

Was ist das dann?

- Legal?

- Steuerhinterziehung weil Start-Stopp nicht funktioniert und man 2 Gramm co2 zu wenig zahlt?

- Problem beim TÜV (Hauptuntersuchung)?

- Problem bei AU?

Danke für eure Aufklärung

Thomas

Beste Antwort im Thema

Die Start Stop Automatik funktioniert auch mit einer normalen Batterie, sie wird aber früher wieder kaputt gehen.

P.s. das Auto merkt nicht was für ein Batterietyp verbaut ist, es kann nur den Zustand der Batterie überwachen. Daher ist das der Start-Stop Automatik auch egal, solange die Batterie gut genug ist um ein Starten wieder zu ermöglichen, welche Parameter für die Start-Stop Automatik zuständig sind, sollte im Handbuch stehen, das System ist einfach zu komplex.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Ich behaupte mal für den TÜV muss die Start Stopp nicht funktionieren. Die meisten Autos hat viel zu viele Parameter die Stimmen müssen damit die Start Stop anläuft. Dazu zählen Innenraumtemperatur, Batteriespannung und Motortemperatur. Das wäre nur mit massiv Aufwand ordentlich zu prüfen.

Die Start Stop Automatik funktioniert auch mit einer normalen Batterie, sie wird aber früher wieder kaputt gehen.

P.s. das Auto merkt nicht was für ein Batterietyp verbaut ist, es kann nur den Zustand der Batterie überwachen. Daher ist das der Start-Stop Automatik auch egal, solange die Batterie gut genug ist um ein Starten wieder zu ermöglichen, welche Parameter für die Start-Stop Automatik zuständig sind, sollte im Handbuch stehen, das System ist einfach zu komplex.

War mit meinem schon 2 Mal beim TÜV.

Habe da keine Kontrolle gesehen.

Mich würde Mal die "ECO-Taste" interessieren. Damit schaltet man doch die Klimaanlage ab?

Ich schalte die Start/Stop Automatik immer sofort aus wenn ich den Wahen starte, ist schon Automatisch in mir drin. Bei meiner Frau mittlerweile auch...

 

Aber dem Auto ist es egal welche Batterie drin ist...

Zitat:

@Schubbie schrieb am 30. November 2019 um 18:51:53 Uhr:

Mich würde Mal die "ECO-Taste" interessieren. Damit schaltet man doch die Klimaanlage ab?

Bei meinem Mercedes schaltet man mit der Eco-Taste die S/S-Automatik aus und mit der AC-Taste die Klimaanlage.

Das ist vom Fahrzeug abhängig. Bei meinem ändert sich das Verhalten der Getriebe Automatik.

Beim Ka meiner Schwester funktioniert Start-Stop selbst nach einer Langstrecke nicht. Hat seit dem Gebrauchtwagenkauf noch nie funktioniert... Beim aktuellen Focus scheint es (nach Beiträgen im Forum) nicht zu funktionieren, wenn man viel Kurzstrecke fährt.

Wie es aussieht interessiert es wohl nur den Eigentümer des Fahrzeugs.

Mein letzter Opel ist schon eine Weile her, aber ich meine, dass die Taste zum Abschalten der Klimaanlage Eco(n) hieß. Start/Stopp gab es zu dem BJ. noch nicht. Daher halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass der TE etwas verwechselt. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass ich mich irre.

Zitat:

@MvM schrieb am 1. Dezember 2019 um 01:47:39 Uhr:

Beim Ka meiner Schwester funktioniert Start-Stop selbst nach einer Langstrecke nicht. Hat seit dem Gebrauchtwagenkauf noch nie funktioniert... Beim aktuellen Focus scheint es (nach Beiträgen im Forum) nicht zu funktionieren, wenn man viel Kurzstrecke fährt.

Wie es aussieht interessiert es wohl nur den Eigentümer des Fahrzeugs.

Für den Connect gibt es eine Tastenkombination damit Start-Stop wieder funktioniert.

Damit wird die Spannungsüberwachung resettet.

Bei mir hat das nach dem resetten wieder 2 Monate funktioniert. Jetzt allerdings nicht mehr.

Ich fahre aber auch viel Kurzstrecke.

Meine S/S funktióniert seit Kauf nicht, ich habe eine leere oder kaputte Zusatzbatterie in Verdacht.

Weder der "TÜV" noch die Inspektion bei Mercedes hat gemeckert noch repariert:D

Theoretische muss Start-Stop für den TüV funktionieren, da nur damit der Verbrauch korrekt wäre. Immerhin wird die Steuer damit berechnet. Mit voller Batterie und warm gefahren muss das also funktionieren. Ob das jeder TüV prüft ist eine andere Sache.

Das Auto wird aber auch mit einer einfachen Batterie wohl funktionieren, kaufen würde ich es nicht. Das Auto ist für eine andere Batterie ausgelegt.

Die KFZ Steuer wird doch nach Hubraum und Schadstoffklassen berechnet.

Aber (noch) nicht nach Verbrauch !

Nach CO2 Ausstoß bei neueren Fahrzeugen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. rechtliche Frage zu Start- Stopp - Automatik