ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Rechte Bremsleuchte defekt. Lässt sich das von einem Laien selbst reparieren?

Rechte Bremsleuchte defekt. Lässt sich das von einem Laien selbst reparieren?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 2. August 2017 um 15:44

Hi Leute,

genau 1 Woche nach dem B-Service bei meinem W204 Bj.2012 erhalte ich die Meldung, dass die rechte Bremsleuchte defekt ist. Da Leuchtmittel nicht von der JS-Garantie gedeckt werden, muss ich das Ding wohl selber, sofern möglich, reparieren oder in eine freie Werkstatt gehen.

Hatte nur kurz Zeit mir das ganze mal anzuschauen, da die Frau mit dem Auto weg musste. Stecker sind nicht verschmort. Wenn ich richtig gesehen habe, ist die oberste rote Lichtreihe defekt (4 Leuchten).

Somit ist das kein einfacher Birnenwechsel, oder? Lässt sich das selber machen und wenn ja wie? Habe online kein passendes Tutorial gefunden. Wie hoch sind die Materialkosten?

Ist vermutlich eine ziemlich einfache Angelegenheit und ich blamiere mich vermutlich mit dieser Frage, aber ich hoffe einfach mal, dass dieses nette Forum auch einem absoluten Laien ein bisschen unter die Arme greift.

Danke.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Pertoo schrieb am 2. August 2017 um 20:51:40 Uhr:

Der ATU um die Ecke hat mit Sicherheit welche da. Die Marke der Birne wird vermutlich irrelevant sein solange es eine P 21 W ist, oder?

Auch wenn Tankstellen heutzutage nicht mehr wirklich gut sortiert sind, das gibt es selbst bei den meisten dieser. Und ja, die Bezeichnung stimmt und die Marke ist egal.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. August 2017 um 22:33:44 Uhr:

Zitat:

@steveh schrieb am 2. August 2017 um 22:06:24 Uhr:

..nach Möglichkeit bitte die Leuchmittel paarweise tauschen. Und die Glaskolben nicht mit den Fingern "angrabbeln"

Das ist eine Phillosophiefrage. Ich bin kein Freund davon, weil es die Wahrscheinlichkeit eines gleichzeitigen Ausfalls massiv steigert.

@Jupp78

ja, wahrlich eine Phillosophiefrage.

Ich sehe das ganz entspannt. So genau kann die Industrie die Glühbirnchen nicht produzieren das beide an einem Tag ausfallen. Und dann gibts ja noch die Warnung im Kombiinstrument weil das SAM die Leuchtmittel überwacht. Man erfährt ja sofort wenn eine ausgefallen ist. Und die dritte Bremsleuchte gibts auch noch.

Ob es beim 204er wohl schon eine Ersatzfunktion via Blinker/Standlicht/Rücklicht/NSL gab?

Da stelle ich mich lieber bei trockenem Wetter zu einem günstigen Zeitpunkt an eine günstige Stelle und wechsle beide Leuchtmittel anstatt in 2-3 Wochen wieder wechseln zu müssen. (sofern beide Leuchtmittel gleich alt sind)

Bekommst auch bei Real oder so ...................

Zitat:

@steveh schrieb am 3. August 2017 um 09:02:51 Uhr:

 

Ich sehe das ganz entspannt. So genau kann die Industrie die Glühbirnchen nicht produzieren das beide an einem Tag ausfallen. ...

Ob es beim 204er wohl schon eine Ersatzfunktion via Blinker/Standlicht/Rücklicht/NSL gab?

Ich sehe das auch entspannt ... grade beim Bremslicht ist das aufgrund der vielen Leuchtmittel sicher nicht wirklich ein Thema. Eher ein Thema kann es beim (halogen) Abblendlicht sein. Da unterschätze die Fertigungstoleranzen nicht. Da kann es dir durchaus auf einer längeren Fahrt passieren, dass erst die eine, dann die andere ausfällt.

Eine Ersatzfunktion gibt es nicht wirklich, weil es eigentlich immer die gleichen Birnchen sind. Es ist immer eine 21W Lampe mit einer Glühwendel, die je nach Funktion gedimmt oder voll zum Einsatz kommt. Aber wie gesagt ... da es genügend sind ... halb so wild.

@Jupp78

Rein Informatorisch:

Mir ist erst nach meinem Post eine Pressemappe des W204 Vormopf in die Hände gefallen, ich zitiere mal daraus:

"Ersatzlicht: Fallen Glühlampen aus, die für die Fahrzeugsicherheit wichtig sind, schaltet die

Elektronik andere Lampen ein, die das defekte Licht vorübergehend ersetzen können."

und nebenbei wird das bestätigt was du bereits das ein oder andere mal geschrieben hattest: Warum leuchtet das Fahrlicht ständig/bzw geht allein an/aus: (Lichtschalter defekt)

"Notlicht: Ist eine Datenleitung oder ein elektronisches Steuergerät defekt, verhindert eine

vorprogrammierte Schaltung den Ausfall der kompletten Fahrzeugbeleuchtung."

Zitat:

@steveh schrieb am 7. August 2017 um 20:50:07 Uhr:

"Ersatzlicht: Fallen Glühlampen aus, die für die Fahrzeugsicherheit wichtig sind, schaltet die

Elektronik andere Lampen ein, die das defekte Licht vorübergehend ersetzen können."

Das mag hier und da funktionieren, hier und da aber auch nicht.

Denn was soll denn angehen, wenn alle Lämpchen vom Rücklicht z.B. ausgefallen sind? Davon abgesehen, dass es dann bis auf die dritte Bremsleuchte auch kein Bremslicht mehr gibt ;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Rechte Bremsleuchte defekt. Lässt sich das von einem Laien selbst reparieren?