ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Rear Entertainment auch am S6 Sportsitz nachrüstbar?

Rear Entertainment auch am S6 Sportsitz nachrüstbar?

Audi RS6 C7/4G, Audi A6 C7/4G, Audi
Themenstarteram 16. Januar 2014 um 11:07

Hallo,

ich habe mir gerade einen S6 bestellt und lange zwischen Komfortsitzen (mit der Möglichkeit zu Vorrüstung des Rear Entertainment Systems) und den S6 Sportsitzen (ohne Möglichkeit Rear Ent...) hin und her überlegt.

Optisch gefallen mir die S6 Sportsitze viel besser. Passen einfach zum Auto und auch der Sitzkomfort geht für mich vollkommen in Ordnung.

Hat jemand eine Idee wie, bzw. ob man an die S-Sitze mit der integrierten Kopfstütze eine Halterung für ein Rear Entertainment System bekommt? Wäre perfekt und meine Kinder auf langen Fahrten happy.... :-)

Danke und Gruss

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Noch ein Stefan

Zitat:

Original geschrieben von SQ5-313

Mist - war zu spät :(

Hätte ich gern genommen für den Preis zwecks einer kleinen Sitzgelegenheit ;)

Das wäre aber nur eine ANLEHNgelegenheit geworden.

;-((

kann man ja auf nen Kasten Bier montieren, Räder dran, Motor rein und los geht's! :D :D :D

http://www.youtube.com/watch?v=5Fqpp-IAXF0

Es darf Danke gedrückt werden.. :D :D

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Das Rear-Seat Entertainment geht bei den S-Sportsitzen nicht. ;)

Zitat:

Original geschrieben von SQ5-313

Das Rear-Seat Entertainment geht bei den S-Sportsitzen nicht. ;)

Der TE fragte ja nach EIN Rear-Seat Entertainment und nicht nach DEM Rear-Seat Entertainment.

Ich weiß nicht wie die Sitze aufgebaut sind, aber ein fähiger Car-Hifi-Profi wird dir da bestimmt Monitore reinzaubern können, was am Ende sogar besser aussehen kann, wie das Original.

Eine plug-and-play-Lösung, welche auch bei einer starken Bremsung noch am Platz bleibt wird wohl nichts mit den Sitzen.

Grüße,

HoschyH

Wo willst du da die Monitor einbauen? Das ist ein Schalensitz!

Sicher, man kann den Sitz aufschneiden, einen Monitor irgendwie reinbasteln, aber das macht kein Sattler mit Verstand ;).

Ich habe mich mit dem Thema ausführlich beschäftigt, da ich eig. einen S6 kaufen wollte, eben mit diesen S-Sportsitzen. Das originale Rear-Seat-Entertainment ist bei S-Sportsitzen nicht nutzbar. Man kann natürlich mit "Spanngurten" einen Bildschirm dran machen, aber das wird sicher nicht im Interesse des TE sein ;)

Ich gebe Dir recht, die Schalensitze sehen klar besser aus, gerade auch mit Rautenmuster.

Aber die Seitenführung ist nicht stärker ausgeprägt, als bei den normalen Sportsitzen, ebensowenig die Schulterstütze. Ich war bei mehrmaligem Probesitzen, in Anbetracht des Aufpreises vom nicht vorhandenen "Schalensitz-Gefühl" total enttäuscht. Wer es nicht glaubt, einfach die Konturen nachmessen, danach stellt sich die Frage, ob man nur allein für die andere Optik, also ohne funktionalen Vorteil, den Aufpreis immernoch gerechtfertigt findet.

Da ist ein riesen Unterschied zum RS6 Schalensitz, (Bild 1 der S6 Sitz, Bild 2 der RS6 Sitz) aber der verdient seinen Namen. Wenn man da drin gesessen hat, weiß man den Aufpreis zu schätzen. Sehr ähnlich übrigens zum Porsche Schalensitz, der hat auch eine "echte" Seitenführung mit ausgeprägter Schulterstütze.

Zurück zum Rear Seat Entertainment:

Ich hatte bei meinen beiden letzten A6 Modellen jeweils das Audi Rear Seat Entertainment, aber habe es nicht mehr erneut genommen, weil es gegenwärtig veraltet ist u. völlig überteuert ist mit € 990,- zumal kein TV sehen möglich ist, trotz TV Tuner für extra € 1.100,-.

Das sind rund € 500,- pro DVD Player Monitor. Absolut Wucher, bei einem DVD Player mit 9" Monitor, der einen Wert von € 50,- hat. Plus noch knapp € 200,- für die Sitzverkabelung mit Halter, als sogenannte "Sitz-Vorbereitung".

Nein, ich habe mich für zwei iPad Halterungen hinten für die Kids entschieden, so wie es das auch bei BMW unlängst gibt (Bild 3 u. Bild 4). Die Kids können da genauso einen Kopfhörer anschließen, Filme schauen u. zusätzlich zum Audi Rear Seat Entertainment noch Spiele spielen. Und natürlich sind die iPads viel handlicher u. leichter rauszunehmen, wenn man z.B. im Urlaub, sich im Hotel aufhält u. sie dann einfach mitnimmt.

Aber auch dafür brauchen alle erhältliche Systeme, die Holme der Kopfstützen, die bei den Schalensitzen, nicht vorhanden sind. Wie der Voredner schon sagte, mit integrierter Kopfstütze, kannste das vergessen, wenn du nicht Angst vor einer "Bastel-Lösung" hast.

Also, mehr Optik für einen schicken Sportsitz, oder mehr Komfort u. Entertainment für die Kids ?

Ich finde die iPad Lösung für die Kids viel zeitgemäßer, aber das ist meine persönliche Ansicht.

Dazu kommt noch, das man im Gegensatz zur Audi Entertainment Lösung, alles komplett u. leicht entfernen kann, ohne das ein Dieb, beim Anblick der Halterung (die nicht komplett entfernt werden kann) auf dumme Gedanken kommt...

Viel Spass, beim Entscheiden ...;)

Img-7432-wm
Audi-rs6-sitze
Index
+1

Zitat:

Original geschrieben von SQ5-313

Wo willst du da die Monitor einbauen? Das ist ein Schalensitz!

Sicher, man kann den Sitz aufschneiden, einen Monitor irgendwie reinbasteln, aber das macht kein Sattler mit Verstand ;).

Das wird der einzige Weg sein, wenn es ordentlich sein soll.

Neben einem Hifi-Spezie muss da auch ein Sattler ran, der auch Verstand haben sollte.

Billig wird das nicht.

Wäre bestimmt etwas für die Typen, welche den Red-Devil RS6 gepimpt haben.

Die finden bestimmt eine optisch ansprechende Lösung.

Gruß,

HoschyH

Edit: Evtl. findet man auch eine Lösung welche man hinten an der Mittelkonsole verankert. Wird aber auch individuell und nicht günstig. Aber dafür eher rückbaubar und die Sitze bleiben verschont. So etwa wie in der 1. Klasse in Flugzeugen, da sind die Monitore auch seitlich angebracht und schwenkbar. Man muss jemand mit geschickten Händchen und Gespür für so etwas haben.

 

So ist es :)

Alternativ ein Dachsystem mit ausklappbarem Monitor.

Zitat:

Original geschrieben von SQ5-313

So ist es :)

Alternativ ein Dachsystem mit ausklappbarem Monitor.

Im Panoramadach. :D Dann schon mal den Glasschneider rausgeholt. ;)

Dann braucht man auch nicht mehr duschen :D

Stimmt, beim Panoramadach wird's schlecht, dann eher, wie du schon sagtest, auf dem hinteren Ende des Mitteltunnels.

Ich weiß nicht mehr wo ich es bei meinen letzten ganzen Konfigurationsanläufen gesehen hatte (war Q1/Q2 2013). Aber es gab bei einem Hersteller eine Box, welche man über oder anstelle der hinteren Mittelarmlehne einsetzen konnte.

IMO VW, Skoda oder Audi.

Das Teil war schon recht groß und bietet bestimmt Potential dort Monitore für die kleinen zu befestigen (individuell erweitern durch Fachbetrieb).

Das könnte auch eine Lösung sein ohne die bestehende Ausstattung zu verändern.

Evtl. kennt ja jemand diese Box.

am 16. Januar 2014 um 21:19

hab auch schon drüber nachgedacht, das kam dabei raus:

http://www.arktis.de/sir-james-car/

oder

http://www.amazon.de/.../ref=pd_sim_sbs_ce_2

Für den Schwanenhals von Arktis gibt's auch ne Verlängerung, müsste dann auch für hinten hoch genug sein. Die zweite Lösung könnte man einfach an's Seitenfenster kleben.

Zitat:

Original geschrieben von Protectar

Also, mehr Optik für einen schicken Sportsitz, oder mehr Komfort u. Entertainment für die Kids ?

Ich finde die iPad Lösung für die Kids viel zeitgemäßer, aber das ist meine persönliche Ansicht.

Was ist das im Bild 4 für ein Halter? Suche so etwas noch für meine Kids. Allerdings wirds für kleinere Kinder wahrscheinlich schwierig dieses dann zu bedienen.

Bei zwei iPads muss mann dann sicherlich noch Kopfhöhrer mit langen Kabeln haben. Oder gibt es den Halter auch zur Montage zw. den Sitzen?

am 16. Januar 2014 um 21:40

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00AYDK7HE

Das könnte man in die Becherhalter in der Mittelarmlehne hinten montieren.

Alles schöne Vorschläge, aber sich schon mal Gedanken gemacht, wem das alles um die Ohren fliegt, wenn es zum Ernstfall kommt? :eek:

Ich habe mir bereits im Vorgängerauto das Nextbase 10" System gekauft, weil es mir einfach das Geld Wert war, dass die Teile auch bei einem Unfall dort bleibt, wo man es angebracht hat.

Die werden fest mit den Holmen der Kopfstütze verschraubt.

Ja, andere Player können mehr, aber was nützt es, wenn die Kinder nach einem Unfall es nicht mehr erleben können, da das High-Tech-Gerät die kleinen Köpfe zertrümmert hat?

Meine Kinder freuen sich auf langen Strecken (nur dann kommen die Teile rein) im Auto "Fernsehen" zu gucken. Und ich nutze da bisher immer klassische DVDs (kann mehr als das), da hat man dann automatisch auch immer die Pausenzeiten eingehalten, wenn nach ca. 90 Minuten von hinten das "Film ist zu Ende" kommt.

Bitte mal drüber nachdenken, wenn euch das wohl eurer Kleinen lieb ist.

Leider hilft das Nextbase-System dem TE nicht weiter, daher kamen von mir bisher die aufwändigen Optionen, damit alles schön fest verbaut wird.

Grüße,

HoschyH

 

vll geht ja so was hier: klick

ansonsten gibt es es schon einen thread dazu... wenn auch nicht mit vielen lösungen..

http://www.motor-talk.de/.../...r-seat-entertainment-t4525214.html?...

3086-0
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Rear Entertainment auch am S6 Sportsitz nachrüstbar?