ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Realverbrauch wenn Batterie Leer - C350e

Realverbrauch wenn Batterie Leer - C350e

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 12. November 2018 um 19:45

Moin,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen 350e zuzulegen. Gar nicht mal so sehr wegen der Wirtschaftlichkeit (kann auf Arbeit nich aufladen), sondern zum einen wegen dem Prestige, zum anderen weil ich die Technik geil finde, zum anderen weil ich gerne die Möglichkeit haben möchte, Lautlos durch die Stadt zu rollen und für die 5 Kilometer im Winter zum Bäcker nicht den Motor anwerfen muss (oder mich per Pedes/per Fahrrad durch die Eisesskälte zu quälen).

Nun würde mich dann aber mal der Verbrauch (normal gefahren) bei leerer Batterie interessieren. Mein Streckenprofil ist sowieso relativ Verbrauchsgünstig und ich komme mit meinem OM651 eigentlich jeden Tag auf unter 5 Liter. (Ohne Bewusst sparsam zu fahren)

Leider hilft hier der Spritmonitor auch nicht wirklich weiter - daher hoffe ich, dass hier jemand Erfahrungen hat. (Ich werde das gleiche auch noch im E-Klasse Forum Posten, der E350e hat ja die gleiche Antriebseinheit, auch wenn da der Verbrauch wohl etwas höher liegen könnte)

Danke für etwaige Antworten schon mal im Vorraus!

Ähnliche Themen
8 Antworten

hallo,

Habe einen Durchschnittsverbrauch von 6,8 l /100 km im reinen Benzinbetrieb. 50% kurzstrecke+50% Mittelstrecke( +10km).

Hallo.

Also ich fahre meinen jetzt seit genau einem Jahr bzw. 30.000 kmn.

Dabei lege ich im Schnitt etwas mehr als die Hälfte elektrisch zurück. Auf dem Weg zur Arbeit, das sind 44km Gemisch sind es fast immer 30km elektrisch, auch wenn die Batterie bereits nach 10km das erste Mal leer ist. Ist halt sehr stark von der Aussentemperatur abhängig. Im Sommer habe ich mal 36km geschafft, bevor der Verbrenner das erste Mal angesprungen ist. Der kombinierte Verbrauch schwankt halt immer zwischen 3,6 warm und 5,8 kalt draussen. Wenn ich mal keine Lust hatte zu laden, dann ist die elektrische Gesamtreichweite kaum niedriger, nur halt der Kombiverbrauch höher. 6,8 Liter ist auch da realistisch. Man darf sich nicht verunsichern lassen wenn in den ersten Kilomtern 20 Liter angezeigt werden.

Hallo,

Wir fahren den C 350e jetzt seid 7 Monaten und der Durchschnittsverbrauch liegt bei 4,6l. Wobei ich sagen muss, das wir am Arbeitsort laden können.

Wie meine Vorredner schon sagte sehr Temperaturabhängig - jetzt mit Vorklimatisierung geht die elektrische Reichweite sehr schnell nach unten. In der Anlage mal paar Bilder vom Verbrauch - ich resete jeden Monat.

20180801-081951-1
20180901-102714-1
20180930-184802-1
+1
Themenstarteram 14. November 2018 um 12:28

Danke für die Antworten. Das ist schon gar nich mal so schlecht. Da macht der Wagen auch Sinn, wenn man ihn zum normal fahren kauft und nicht aufläd, denn auf Spritmonitor hat der C250 Benziner bzw. C300 Benziner ohne Hybrid eher die 10 Liter Marke als "normal"...

Hallo,

Ich fahre den c350e seit April 2018 und komme auf einen Kombiverbrauch von 4,6 l/100km und 8-10 kw/100km Strom.

Einfache Strecke 30km zur Arbeit, dort kann ich jedoch nicht nachladen.

Ich hoffe das hilft Dir.

Vielleicht noch ein Aspekt, zusätzlich zum Thema Temperatur spielt natürlich eine Rolle ob man im Flachland wohnt wie ich oder nicht. Auf einer Urlaubsfahrt nach Bozen hatte ich bei Ankunft 800km zurückgelegt, 250 davon elektrisch, ohne zwischendurch nachzuladen bei einem kombinierten Verbrauch von 6,5l.

Grüsse aus NRW.

Hallo

Was hier rumgeistert, klingt für mich ziemlich utopisch. Wenn ich keine Lademöglichkeit habe, dann stelle ich auf E-Save. Also die Batterie-Ladung wird geschont - ist voll statt leer. Elektrizität wird nur zum Anfahren, Überholen, Einparken oder zum sehr langsamen kurzzeitigem Gleiten benutzt. Sonst nicht.

Dann ist der Verbrauch bei meinem - und das meine ich ernst - über 9 Liter.

Um es noch etwas zu begründen: Ich pendele des öfteren. Ich bin häufig zügig unterwegs, aber kein Bleifuß und das Fahren hat garantiert nichts mit Rennsport zu tun. An einem Standort habe ich keine Möglichkeit, das Auto aufzuladen. Er fährt sehr schön, aber für ein E-Fahrzeug säuft er ganz zünftig.

Die Reifen sind mit 0,2 über Empfehlung aufgepumpt, es wird im Modus Eco gefahren. Der Eco-Modus ist sehr schön, weil das Auto so viel eher erkennt, dass der Verkehr langsamer wird, als ich es erkennen würde. Dann rekuperiert er oder warnt mich mit Stupps am Gaspedal. Das ist auch ohne den Effizienzaspekt in dichtem Verkehr sehr angenehm.

Meine Fahrweise (mit E-Save):

- meist auf Schnellstraßen in Franken ohne Auflademöglichkeit unterwegs. Ich habe 0 Punkte in Flensburg. Dort fahre ich meist mit Limiter und vorausschauend - ich komme meist auf 9-10 Liter.

- 160 km/h auf der Autobahn, manchmal auch noch etwas schneller, besonders wenn die mittlere Spur voll ist (also Freitags). Meiner Ansicht nach ist er etwas kurz übersetzt. Bei 160 hat er zwar Kraft ohne Ende, aber dreht auch schon 3000 Touren. Das ist fürs Dahingleiten etwas viel. ca. 9 Liter

- es gibt Verkehrssituationen, da achte ich nicht auf den Spritverbrauch (z.B. beim Überholen auf Landstraßen (extremst selten - bisher 2x), Auffahrt auf die Autobahn, auch bei einigen Überholvorgängen auf der Autobahn)

Elektrisch:

Ich komme auf ca. 10km Reichweite im Stadtverkehr, defensiv gefahren (E-Mode).

Bei Kurzstrecken mit Lademöglichkeit habe ich häufig Verbräuche von unter einem Liter im Hybridmodus.

Zusammenfassung:

9 Liter sind ohne Auflademöglichkeit realistisch. Aber nur, wenn das Gaspedal gestreichelt wird. Alles andere halte ich für Mythen.

Das gilt auch für anderes:

Irgendwer hat im Netz erzählt, er würde regelmäßig 30 km schaffen und keinen Bremsstaub auf den Felgen haben.

Meine Erfahrung:

Es ist viel weniger Bremsstaub, sofern man rechtzeitig anfängt zu rekuperieren. Aber selbstverständlich nicht ohne. Dann würden übrigens auch die Bremsscheiben rosten.

 

PS: Wenn ich mit E-Safe gefahren bin, habe ich es bisher in 2 Monaten 1x geschafft, unter 9 Liter zu verbrauchen. Bei der Übergabe nach dem Kauf stand noch eine Fahrt mit über 12 Litern im Mercedes ME. Ich fahre aber auch selten auf leeren Straßen, wo man gleichmäßig gleiten kann.

Themenstarteram 17. November 2018 um 16:36

Zitat:

@OpenSourceFan schrieb am 17. November 2018 um 01:54:41 Uhr:

Ich fahre aber auch selten auf leeren Straßen, wo man gleichmäßig gleiten kann.

Genau das ist der Knackpunkt. Ich fahre NUR auf leeren Straßen wo man dahin gleitet. Landstraßen mit relativ viel 80er Begrenzung, viel Berg hoch, Berg runter und komme mit meinem 220er CDI im 204er auf unter 5 Liter. Sehr viele kommen mit ihrem 220er CDI nicht unter 6 Liter, andere schaffen auch mit einem 220er CDI 9 Liter.

Urlaubsfahrten sind bei mir auch oft 2-2,5 Liter über meinem "normalen" Verbrauch - daher ist das immer so eine Sache. Hab nächste Woche eine 24h Probefahrt mit einem C350e...bin mal gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Realverbrauch wenn Batterie Leer - C350e