ForumTiguan 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 1
  7. RCD 510 oder RNS 510

RCD 510 oder RNS 510

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 20:48

Hallo

wo liegt der unterschied ausser vom Navi her?

Ähnliche Themen
51 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von alec2004

Hallo

 

wo liegt der unterschied ausser vom Navi her?

Hier @Spike72 hat mal die Unterschiede aufgelistet

Kannst du auch hier im thread nachlesen

www.motor-talk.de/forum/rcd-510-t1606264.html?page=1#post15551771

 

 

RCD 510:

----------------------------------------------------------------------------------------

- 400 x 240 Pixel

- Endstufe mit 4 x 20 Watt

- 2 oder 4 Lautsprecher anschließbar mit bis zu 20 Watt anschließbar

- 6-fach CD-Wechsler

- DAB-fähig (optional)

- TIM Funktion

- TP

 

RNS 510:

-----------------------------------------------------------------------------------

- 800 x 480 Pixel

- Endstufe mit 4 x 20 Watt

- 2 oder 4 Lautsprecher

- DVD-Laufwerk

- Festplatte

- TMC-Funktion (Speicherung und Anzeige der Verkehrsmeldungen)

- Navigation

- TV-Tuner (optional)

 

 

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 21:19

ok damit kann ich leben

zeigt das rcd auch die klima einstellungen an usw?

bin halt hin und her gerissen find die 2000eur mehr so extrem teuer nur fürs navi

Zitat:

Original geschrieben von alec2004

ok damit kann ich leben

 

zeigt das rcd auch die klima einstellungen an usw?

Ja

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 21:38

brauch man bei dem RCD510 noch die freisprecheinrichtung?

das soll ja bluetooth haben oder versteh ich das falsch?

Zitat:

Original geschrieben von alec2004

brauch man bei dem RCD510 noch die freisprecheinrichtung?

 

das soll ja bluetooth haben oder versteh ich das falsch?

Ja du brauschst noch eine FSE

Denn es ist nur eine BT-Schnittstelle vorhanden, mehr nicht

Und um das RCD oder RNS komplett nutzen zu können, mußt du die Premium FSE nehmen. Denn nur die kannst du per Touchscreen des RCD oder RNS bedienen.

Aber wenn du die Premium FSE nimmst, muß dein Handy auch rSAP undterstützen. Ansonsten funktioniert die FSE nicht. Die arbeitet nur mit rSAP Handys zusammen

 

 

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 22:00

ich habe ein iphone das müsste doch gehen

Zitat:

Original geschrieben von alec2004

ich habe ein iphone das müsste doch gehen

Nein funktioniert nicht

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 22:34

funktoniert die FSE Premium mit der handyschale wo man das iphone reinsteckt ?

Die PremiumFSE hat keine Ladeschale. ;)

Themenstarteram 14. Januar 2010 um 22:45

achso ok

 

also mit der normalen fse und schale geht es mit dem iphone?

Das RCD kann kein Bluetooth. Das wird von der FSE geliefert!

Das RCD kann auch Verkehrsmeldungen speichern, TMC ist das Verkehrsleitsystem, das auf Basis von Verkehrsmeldungen eine Umleitung ím Fall eines Staus berechnet, wobei ich nicht weiss, ob da TMC Pro unterstützt wird, was jedes Aldi-Teil heute schon kann...

Die FSE-Premium und das iPhone passen nicht zusammen!!! Denn Apple ist so elitär, das mittlerweile Standard gewordene RSAP-Protokoll (das Voraussetzung für die Premium ist) nicht unterstützen zu wollen...

Die sehen es schon alleine aus Prinzip nicht ein, sich an irgendwelche Standards überhaupt zu halten...

Mein Vergleich der Geräte würde so aussehen:

Das RCD ist ein sehr gutes Blaupunkt-Autoradio, mit der ganzen Erfahrung von Blaupunkt.

Das RNS ist ein Radio/Navi Kombigerät von VDO-Dayton (oder Nachfolger) das Radiomässig in einigen Punkten schlechter dasteht als das RCD. Dafür hat es z.B. eine interne Festplatte zum Speichern von Musik.

Wenn ich mir überlege, daß ich für 130€ ein Garmin Nüvi bekomme, und für zusätzlich 120€ ein Recht auf lebenslang bis zu vier Kartenupdates pro Jahr habe (Da kostet bei VW eines sowas um die 180 €) dann bin ich mit dem RCD deutlich besser bedient, zumal ich das auch rausnehmen kann und z.B. im Fusskängermodus in München damit spazieren gehen kann und wieder zum Auto zurückfinde.

Ich kann da auch eine topologische Karte draufladen, und damit wandern gehen. Bin ich wieder am Auto, dann führt es mich wieder heim. Naja, und die Bootsfahrer finden da sogar Marine-Karten, die den teuren Z-Antrieb schützen helfen...

Ausserdem kann ich da POIs aus dem Internet reinfüttern, Routen bequem zuhause am PC planen, kostenlos Software-Updates machen und so weiter...

Und wenn VW es endlich mal auf die Reihe kriegt, eine Halterung für das Click&Ride (ist auch ein Garmin Nüvi) zu produzieren, das sich auch auf einem Tiguan-Cockpit befestigen lässt, dann hat man die Ideallösung, denn da geht auch Muting, Sprachausgabe über die Bordlautsprecher, keine Versorgungskabel, und für ein paar Euro mehr (ich glaube, so um die 30) ist sogar eine Bluetooth FSE mit drin....

Der ganze Navi-Markt wird momentan sowieso neu aufgerollt: Google baut momentan z.B. seine Google-Maps-Karten in der Form für Autonavigation um, daß sie in solche Geräte geladen werden kann. Wenn man damit leben kann, daß man Werbung von Mc-Donalds eingeblendet bekommt, wenn man in dessen Nähe kommt, dann sind die Karten (der teuerste Posten bei der Navigation) völlig umsonst.

Daher schätze ich, daß die Festeinbauten in den nächsten zwei Jahren immer mehr verschwinden werden, zumindest, wenn sie sich exclusiv an Teleatlas oder einen der anderen klassischen großen Anbieter von Navigationsdaten binden. So ein Festeinbau kann den kleinen billigen Geräten heute schon kaum mehr das Wasser reichen, was Flexibilität anbelangt.

Ist jetzt vielleicht Ansichtssache, aber warten wir mal zwei Jahre, und reden dann nochmal darüber...

Gruß

Nite_Fly

Hi,

aber ist es nicht so, dass das RNS noch viel mehr mitbringt als nur das Navigieren?

Und was für mich extrem wichtig ist, kommt ein RNS an die Klangqualität eines richtig guten AlpineRadios ran?

Ich hatte bisher eine Multimediaheadunit die kein laufwerk mehr hat im Auge, dass neue ida x305s um genau zu sein. Aber ich dachte halt, für 2000 € kann ich erwarten, dass ich es dann nicht mehr brauche.

Wie is das mit der Klangqualität? Lohnt es sich da nicht vlt doch, ein radio rauszulassen, selber ein DIN 2 Alpine zu nehmen und nen navi daneben an die Scheibe zu pappen?

Wäre cool, wenn da jemand was interessantes hat, Berichte erfahrung etc..

Dann aber halt noch direkt Probleme, wie is das mit dem dynaudio? Läuft das nur mit den VW Werksgeräten? Oder kann ich da einfach ein jedes radio anschließen?

Und jetzt die Königsfrage, lohnt sich das dynaudio überhaupt? o0 Ich meine ich habe jetzt die nicht die allerbesten Lautsprecher, es sind 6 Blaupunkte zum einen 4 aus der GTX serie die Frontlautsprecher und die für die Tür mkii-serie glaub 9 und 13" oder sowas.. dazu nen GTB 1200 mit GTA 250. Dazu nen paar THX 693 mit dem THA(dem kleinen ^^).

Ich bin weitgehend mit dem Klang zufrieden. Aber naja nach oben gehts immer besser ^^ Sollte ich lieber ein eigenes Radio kaufen und meine eigenes Soundsystem verbauen lassen oder sollte ich das dynaudio mit nem VW Werksradio einbauen?

Kann da jemand sagen, was da klanglich unterschiede macht? Also ob mein set um ein vielfaches minderwertiger ist? Sry aber ich kann mir unter dem dynudio set ni vorstellen ich seh nur berichte und es kostet nicht wenig, da denkt man dann, dass es vlt schon gut klingen muss. Aber hat jemand erfahrung?

Ist es schwer einen Golf VI mit dem eigenes set zu bestücken? Oder kann man da easy alles verbauen? easy = verkleidung etc leucht lösbar ... und vor ALLEM schadfrei.

Achja und ich habe auf einem Foto gesehen, dass auf der Multifunktionsanzeige z.B. bei einem Werksradio das aktuell laufende leid eingeblendet werden kann.

Hätte ich so eine Funktion auch bei einem eigenen nicht VW Radio?

 

Sooooo sryy is recht viel geworden ^^ Aber ich bitte um antworten, mein kopf raucht im moment weil ich so viele fragen habe die sich mir stellen, bevor ich so eine investition tätige..

Danke danke danke :D

Die Leute, die früher kein Radio, oder ein Billig-Radio gekauft haben, um das hinterher gegen etwas höherwertiges auszutauschen, sollten sich mit dem Gedanken vertraut machen, daß das sooo einfach nicht mehr geht:

Das Serien-Radio hängt am CAN-Bus. und ist eher eine Multimedia-Schaltzentrale, denn ein klassisches Autoradio. Das Ding kann heute wesentlich mehr: Es zeigt die Bilder der Rückfahrkamera an, gibt Informationen über die Distanzkontrolle, zeigt neuerdings die Lüftungseinstellungen an, ist die Bedieneinheit für die FSE und so weiter, und füttert auch die MFA mit Daten. Dann wäre da z.B. noch die Media-In zu nennen und was weiss ich noch alles....

Eigentlich ist das Gerät neben der MFA die einzige interaktive Schnittstelle zum Bordsystem im Auto.

So schlecht sind zumindest die 5xxer Geräte auch nicht mehr, im Vergleich zu den alten klassischen Autoradios, die gerademal zweimal 5 Watt geleistet haben.

Also einen "Super-Alpine" da stattdessen einzubauen, bedingt auf jeden Fall einen Verlust vieler momentaner und evtl. auch zukünftig gewünschter Funktionen.

Was man tauschen kann, so denn man es braucht, sind die Lautsprecher. Auch kann man eine, oder mehrere Endstufen (wie beim Dynaudio) nachrüsten. Auch ein Subwoofer wäre denkbar, falls man den Platz dafür findet.

Aber das Gerät an sich würde ich nie tauschen, denn das kann in der Vorstufe, was die klanglichen Eigenschaften anbelangt, alles, was man aus einem Auto herausholen kann.

Ich gehe sogar davon aus, daß das Dynaudio Basisgerät das gleiche ist, wie das Standard, und der Unterschied nur in den Zusatz-Verstärkern und den Lautsprechern liegt.

Gruß

Nite_Fly

Zitat:

Original geschrieben von nite_fly

Die Leute, die früher kein Radio, oder ein Billig-Radio gekauft haben, um das hinterher gegen etwas höherwertiges auszutauschen, sollten sich mit dem Gedanken vertraut machen, daß das sooo einfach nicht mehr geht:

Das Ding kann heute wesentlich mehr: Es zeigt die Bilder der Rückfahrkamera[...]

Also einen "Super-Alpine" da stattdessen einzubauen, bedingt auf jeden Fall einen Verlust vieler momentaner und evtl. auch zukünftig gewünschter Funktionen.

Was man tauschen kann sind die Lautsprecher.

das Gerät würde ich nie tauschen, denn das kann alles, was man aus einem Auto herausholen kann.

daß das Dynaudio Basisgerät das gleiche ist, wie das Standard

und der Unterschied nur in den Zusatz-Verstärkern und den Lautsprechern liegt.

Gruß

Nite_Fly

Das folgende wäre damit beantwortet, danke ! :)

Zitat:

aber ist es nicht so, dass das RNS noch viel mehr mitbringt als nur das Navigieren?

Aber die Sache mit dem dynaudio, weiß das jemand genauer?

Zitat:

Und jetzt die Königsfrage, lohnt sich das dynaudio überhaupt? o0 Ich meine ich habe jetzt die nicht die allerbesten Lautsprecher, es sind 6 Blaupunkte zum einen 4 aus der GTX serie die Frontlautsprecher und die für die Tür mkii-serie glaub 9 und 13" oder sowas.. dazu nen GTB 1200 mit GTA 250. Dazu nen paar THX 693 mit dem THA(dem kleinen ^^).

Ich bin weitgehend mit dem Klang zufrieden. Aber naja nach oben gehts immer besser ^^ Sollte ich lieber meine eigenes Soundsystem verbauen lassen oder sollte ich das dynaudio mit nem VW Werksradio einbauen?

Hierzu würde ich mich noch über eine Antwort freuen. Falls das hier der falsche Bereich ist, bitte ich um eine Weiterleitung in den richtigen, ich bin mit der Infrastruktur dieses Forums noch nicht so vertraut ich bin noch ganz frisch erst hier :)

Der THA is übrigens der THA 275 .. Der, mein restliches Audiosystem und ein RCD 510 oder RNS? Was ist sinnvoller? Ist es sinnvoll?

Wenn ich ein externes Navi habe lohnt sich ein RNS? Ist das RCD in der lage eine angeschlossene externe Festplatte zu lesen? Oder wenigstens nen USB oder SD Stick/Karte?

 

 

Zitat:

Und jetzt die Königsfrage, lohnt sich das dynaudio überhaupt für mich? Ich meine ich habe jetzt die nicht die allerbesten Lautsprecher, es sind 6 Blaupunkte zum einen 4 aus der GTX serie die Frontlautsprecher und die für die Tür mkii-serie glaub 9 und 13" oder sowas.. dazu nen GTB 1200 mit GTA 250. Dazu nen paar THX 693 mit dem THA(dem kleinen ^^).

Jaaaa, wie ist dass, weiß da jemand was? Ist das dynaudio meinem Set stark überlegen? Oder kann ich durchaus das normale standard-set nehmen und halt dann in meiner Werkstadt, bzw. in einem CarHifiCenter meine komponenten verbauen lassen und habe ein durchaus gleichwertiges, bzw. nicht wesentlich schlechteres set? Und wenn ich nun halt das RN oder RC nehme, is egal, wurde bereits gesagt, anschließbar wäre es.

Ferner interessiert mich, ob ich das dynaudio um einen Sub erweitern kann.. Einer infos?

 

Als ausgangssituation für eine Antwort sollte dieses berücksichtigt werden: :)

Zitat:

Ich bin weitgehend mit dem Klang zufrieden. Aber naja nach oben gehts immer besser ^^

 

 

Ist es schwer einen Golf VI mit einem eigenen set zu bestücken? Wenn ich das in einer Werkstadt machen lasse, geht dann die WerksGarantie bzw. gesetzl. Gewährleistung wegen unsachgemäßer Verwendung verloren? Falls ich jetzt beispielsweise einen technischen defekt in der Fahrzeugeletronik bekomme, weil beim verbauen des Systems irgendwas gefuscht wurde. Sei es nun bei einer VW Vertragswerkstadt oder einem professionellen CarHifi-Laden (ACR z.b.) muss ich mich da sorgen?

Eieiei, wieder ne ganze Menge Text ... Ich hoffe auf :) die sich meiner annehmen. Vielen Dank !

lg eLmoXis

Deine Antwort
Ähnliche Themen