ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. RCD 210 gegen RDC 510 tauschen

RCD 210 gegen RDC 510 tauschen

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 30. November 2017 um 10:49

Hallo zusammen,

im Polo 6R (Baujahr 2011) ist momentan das RCD 210 eingebaut. Da ich aber sehr gerne meine ganze Musik-Sammlung, welche ich mit EAC bereits als FLAC auf den NAS-Server eingelesen habe, auch im Auto hören möchte, würde ich gerne auf ein Radio mit SD-Kartenslot und/oder USB umsteigen.

Wenn ich es richtig sehe, ist das RCD 510 das richtige Gerät dafür.

Mir ist klar, dass das Radio keine FLAC-Dateien lesen kann, aber das Umwandeln von FLAC in MP3 geht mit einer einmal geschriebenen Batch-Datei und etwas Rechenpower relativ schnell.

Da ich leider kein Auto-Bastler bin, würde ich das vermutlich nicht selbst tauschen.

Nun habe ich ein paar Fragen:

1. Was muss denn neben dem Radio noch alles getauscht werden? Ich habe bei etwas Recherche gelesen, dass das RCD 210 nur eine Antenne besitzt, das RCD 510 aber zwei Antennen erwartet. Wenn man nur eine anschließt, soll/kann es Probleme geben. Haltet ihr diese Adapter für sinnvoll? Oder eine zweite Antenne nachrüsten?

2. Und wie sieht das mit den Lautsprechern aus? Muss etwas getauscht werden oder zusätzliche Lautsprecher eingebaut werden?

3. Und kann das RCD 510 auch problemlos mit den Tags der Dateien umgehen?

4. Welche Maximalgröße an SD-Karten wird unterstützt? Gibt es irgendwelche besonderen Anforderungen an die SD-Karte oder kann man jede billige Consumer-Karte nehmen?

5. Kann das RCD 510 auch DAB+? Benötigt man dafür noch eine andere Antenne?

Es wäre prima, wenn ihr mir helfen könntet.

Viele Grüße und vielen Dank

fildercom.

Ähnliche Themen
7 Antworten

Das Tauschen ist ohne Probleme möglich.Das kannst du ohne weiteres selbst machen. Wichtig ist, dass du den Sicherheits-Code kennst, den musst du nämlich eingeben. Antenne. Lautsprecher können bleiben wie sie sind, die Anschlüsse passen. Wenn du Parksensoren am Heck hast, funktionieren die auch im RCD 510 und es erfolgt zu den Tönen noch eine Anzeige auf dem Bildschirm.

Für das teurere RCD 510 mit DAB+ braucht es noch eine zusätzliche Antenne.

Viel Glück!

Um das RCD 510 mit nur einer analogen Antenne zu betreiben, wird der "Doppel-Fakra-Adapter" benötigt. Sonst sucht das Radio ständig auf der unbelegten Antennenbuchse nach Sendern und setzt aus. Zwei einzelne Fakra-Stecker passen übrigens nicht auf den doppelten Anschluss am RDC 510. Darum macht eine weitere Antenne einzubauen so keinen Sinn. Der Rest ist plug & play. Ich hab den Wechsel selbst so gemacht.

Themenstarteram 2. Dezember 2017 um 19:42

Danke für eure bisherigen Tipps!

Gibt es irgendwo eine "Umbau-Anleitung"? Außerdem würde mich noch interessieren, was ich benötige, um einen USB-Anschluss im Handschuhfach einzubauen, der mit dem RCD 510 verbunden ist und wie man dafür am besten vorgehen muss.

Ach ja: Benötige ich Sicherheits-Code des alten und des neuen Radios für den Umbau? Wann muss ich ihn wo eingeben?

Lies mal hier.

Mir wären es der Aufwand und der Preis nicht wert, das noch nachzurüsten.

Alternativ kannst du auch ein USB-Interface am CD-Wechsler Anschluss betreiben, aber all das geht ja über den vorhandenen SD-Kartenslot genauso gut.

Im Kombiinstrument sollte der Code des originalen Geräts ab Werk gespeichert sein. Für jedes andere Gerät wird der Code beim ersten Einschalten nach der Installation abgefragt. Er wird immer benötigt, wenn das Radio mal vom Strom getrennt wurde.

Fehlende Sicherheitscodes gibt es beim Freundlichen gegen Registrierung der persönlichen Daten des Abfragenden.

Themenstarteram 4. Dezember 2017 um 10:43

Danke für deine Antwort. Dies sieht aufwändig aus, wahrscheinlich lohnt sich das nicht.

Mit der SD-Karte habe ich prinzipiell auch kein Problem, allerdings liest man immer wieder, dass offiziell nur bis 32 GB unterstützt werden. Damit meine ganze CD-Sammlung da drauf passt, müsste ich relativ stark komprimieren (MP3 128 KBit/s oder schlechter).

Jetzt ist die Frage: Werden auch bei neueren Varianten des RCD 510 nur bis 32 GB unterstützt oder gehen auch mehr? Über den USB-Anschluss wäre eine externe SSD mit 128 oder 256 GB das Mittel der Wahl gewesen...

Vielleicht kannst Du auch mit mehreren Speicherkarten leben. Vieleicht Sortiert nach Interpreten oder Musikthemen, dann wäre der Aufwand für den USB-Anschluss erledigt.

Der Umbau ist nicht problematisch.

Radiorahmen vorsichtig mit einem Platikkeil entfernen und dann geht problemlos weiter.

siehe hier

Viel Spaß und Erfolg

Driver

Zitat:

@fildercom schrieb am 4. Dezember 2017 um 10:43:56 Uhr:

Danke für deine Antwort. Dies sieht aufwändig aus, wahrscheinlich lohnt sich das nicht.

Mit der SD-Karte habe ich prinzipiell auch kein Problem, allerdings liest man immer wieder, dass offiziell nur bis 32 GB unterstützt werden. Damit meine ganze CD-Sammlung da drauf passt, müsste ich relativ stark komprimieren (MP3 128 KBit/s oder schlechter).

Jetzt ist die Frage: Werden auch bei neueren Varianten des RCD 510 nur bis 32 GB unterstützt oder gehen auch mehr? Über den USB-Anschluss wäre eine externe SSD mit 128 oder 256 GB das Mittel der Wahl gewesen...

Hmm, habe bis jetzt noch keine SD Karte über 32 GB gesehen, die im RCD/RNS 510 läuft. Der finanzielle (149,-€ für Neuteile, gebraucht geht's ggf. noch günstiger) und auch zeitliche Aufwand für diese Aufrüstung hält sich doch stark in Grenzen (6 Schrauben am Handschuhfach lösen, MDI Aussparungen im Handschuhfach ausbrechen, MDI mit 3 Schrauben befestigen) wenn das Radio eh gerade raus ist.

http://www.carsystems.pl/?f=&a=sklep&k=0&q=5N0035342&x=0&y=0

oder günstiger ...

https://www.ebay.de/.../263041170737?...

+

https://www.ebay.de/sch/i.html?...

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. RCD 210 gegen RDC 510 tauschen