ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Rat und Tips bei fremd Beschädigung an meinem Wagen (Gutachter, Anwalt, kostenübernahme)

Rat und Tips bei fremd Beschädigung an meinem Wagen (Gutachter, Anwalt, kostenübernahme)

Themenstarteram 12. August 2018 um 21:27

Hallo allerseits,

Wie im Titel schon erwähnt, wurde mein geliebtes Coupe hinten links stark beschädigt ! Keine Benachrichtigung, kein garnichts, Fahrerflucht :(

Ich war zwei Wochen im Urlaub, komme zurück und gehe nichts ahnend zu meinem Schätzen und sehe das unheil. Der Wagen stand geparkt in einer ruhigen Einbahnstraße bei mir um die Ecke und sehe hinten links am Kotflügel eine riesige ca. 1m lange tiefe längs Schramme mit gelblichen Lackspuren. SCHOCK. Meine Beine fingen an zu zittern und ich war kurz vorm heulen.

Ich bin sofort zur Polizei um eine Anzeige zu machen. Wir sind dann mit einem Polizeiwagen zu meine Wagen gefahren um Beweismaterial zu sichern. Da mein Wagen vor kurzem abgemeldet wurde konnte ich nicht zur Wache fahren.

Durch einen riiiiiiiiesen Zufall stand ein paar Meter weiter weg ein DHL Lieferwagen. Der Fahrer der selbst kurz zuvor aus dem Urlaub zurück war bemerkte an seinem Fahrzeug eine Beschädigung. Hinten rechts, silber!

Er sah mich mit der Polizei an meinem beschädigten Wagen, kam zu uns und sagte das er ein frischen Schaden an seinem Fahrzeug bemerkt hatte. Und plumps, der Schaden passte 100%ig zu meinem. Puh. Ich wußte nicht ob ich mich freuen sollte oder sonst was. Da ich schon damit rechnete auf dem Schaden sitzen zu bleiben. Der emotionale und mentale Schaden ist wesentlich höher für mich als der Sachschaden, was schon schlimm genug ist. Denn meinen 96er MB CE den ich 10 Jahre lang hege und pflege und in einem sehr guten gepflegten Zustand ist, bedeutet mir seeeeeeeehr viel !

Nun zu meinem Anliegen und meiner Bitte.

Da ich ich so eine Fall in meiner 30 jährigen Fahrzeit noch nicht hatte, möchte ich Euch um Rat und Tips bitten, was ich tun kann, wie der weitere Verlauf sein wird. Ich war viele Jahre krankheitsbedingt nicht Arbeitsfähig und habe seit 9 Monaten endlich wieder einen Job. Finanziell stehe ich deshalb nicht so gut dar. Zur ÖRA werde ich noch gehen.

Meine Fragen momentan sind:

Da ja der Schadensverursacher fest steht und polizeilich aufgenommen wurde, kann ich einen Rechtsanwalt und Gutachter beauftragen und DHL als Unfallverursacher muß die Kosten dafür übernehmen? Wenn ja, kann mir jemand einen guten in Hamburg empfehlen ?

Könnt Ihr mir einen guten Karosseriebauer in Hamburg empfehlen? Schaden wird natürlich erst nachdem alles geklärt wurde behoben.

Wie sieht es mit einem Wertnachweis aus ? Kriege ich einen Wertverlustausgleich ?

Da der Wagen ja einen "Youngtimer" Wert hat und durch den Schaden an Wert verliert !?

 

Ich hoffe ich hab Euch jetzt nicht die "Ohren vollgequatsch" mit meinem Anliegen.

Aber ich bin momentan mit der Situation etwas überfordert, weil es wie gesagt für mich sehr emotional ist und ich keine Erfahrung mit sowas haben.

Ich Danke Euch schon tausendmal im voraus für Eure Mithilfe !

Herzlich Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

Also erstmal muss der DHL Fahrer der die Beschädigung verursacht hat dies auch zugeben denn verweigert er die Aussage hast du schlechte Karten und bleibst auf dem Schaden sitzen! Hab es selber durch und bin auf knapp 1800 Schaden sitzen geblieben

Kann man so einen Fall nicht einfach mal sachlich, ohne Emotionen und Schnickschnack, schildern?

Wenn der DHL Fahrer ebenfalls grad aus dem Urlaub zurück war und, genau wie du, diesen Schaden an seinem Fahrzeug bemerkte, wieso ist er dann schuld? Nach deiner Schilderung hat er genauso einen Schaden bemerkt wie du und fragt sich, wer den verursacht hat.

An der Geschichte stimmt doch was nicht.

Auto abgemeldet und längere Zeit auf der Straße abgestellt? Und die Polizei kommt dann und sagt nichts dazu? Dabei wäre eingentlich der Unfall noch dein kleineres Problem...

Themenstarteram 13. August 2018 um 13:35

Mann, Mann, Mann. Was ist denn das für ein scheiß hier!?

Ganz vergessen was für ein emotions.- und seelenloses asoziales dreckspack sich hier die Zeit vertreibt! Die nichts besseres in ihrem kümmerlich leben zu tun haben alls solch bescheuerten Müll abzusondern.

Können sich getrost alle gaaanz tief und trocken in den Allerwertesten schieben! Auch die liker.

An die Moderatoren, bitte gerne mein Account und Thema löschen. Kann man getrost drauf verzichten hier noch irgendwas reinzusetzen und nachzulesen.

So ein scheiß muß man sich nicht geben und werde es auch nicht mehr tun. Drecks Forum

Adios und Tschüss...

Oha, schlechte Laune oder was ist los? Du hast hier eine Geschichte geschrieben und darauf wurde reagiert. Du musst auch damit leben, dass die gesagt wird, wenn du etwas nicht richtig gemacht hast.

So eine Prollmutti......

:(

Moin!

Die Themenstarterin wurde wohl lange nicht zufriedengestellt, womit auch immer. Die Antworten die du bekommen hast sind eigentlich so i. O.. Letztlich hängt das immer von der Fragestellung ab. Du hast zwar viel geschrieben, die wesentlichen Fakten kamen nicht so richtig rüber.

Grundsätzlich ist es so, wenn ein Fahrzeug nicht angemeldet ist, darf es nicht längere Zeit auf öffentlichen Straßen stehen. Warum die Polizei das nicht erwähnt hat? Der gegnerischen Versicherung wird das aber auffallen. Wie beurteilt denn die Polizei den Fall, und hat der Andere die Schuld zugegeben?

Daraufhin wurde ich ein Unfallprotokoll erstellen, und mit der Versicherung des Verursachers Kontakt aufnehmen. Wenn die Versicherung einen Sachverständigen schicken will, würde ich mir selbst einen suchen, das ist dein Recht.

Wenn es danach, oder auch gleich bei der ersten Kontaktaufnahme zu Problemen kommt, dann würde ich einen RA mit der Sache beauftragen. Wenn es erwiesen ist, dass der Andere der Unfallverursacher ist, und es nur um die Schadensabwicklung geht, übernimmt die Versicherung des Verursachers die Kosten.

G

HJü

Dabei ist es doch garnicht mehr so warm zur Zeit :D

Leute gibts

Zitat:

@Dellenzaehler schrieb am 13. August 2018 um 14:15:41 Uhr:

So eine Prollmutti......

:(

Ich hab dir schon immer gesagt, dass deine provokante Art nicht gut ankommt.

Irgendwann musste ja eine mal ausflippen :D

Es handelt sich, Beiträgen in anderen Foren nach zu urteilen, um einen Themenstarter... ;)

 

Zitat:

@Carlitos schrieb am 28. März 2007 um 14:45:56 Uhr:

Olá Senhores e Senhoritas !

- ja ich weiß! zuerst die Ladys und dann die Gentlemen, aber da hier wohl meist die männlliche Fraktion in der Mache ist, heut mal so rum :o)

Ums etwas internationaler zu machen, hier noch ein Portugiese.

Gebürtig und sesshaft im bellissimo Hamburgo ( und dat seid ganzen 35 Jahren, ach wie schööööön ... :o)

Gruß an alle

( bin seit ca. nem halben Jahr stolzer 320er Fahrer und hab schon viel aus diesem Forum mitnehmen können, Danke und weiter so !!! - ist mein erstes Statement, war ja garnicht so schwer, GRINS ;o))

..ist aber auch schon 11 Jahre her...

Mittlerweile wurde die Dame wohl "eingenordet" :D :D :p

Meinst sie haben aus einem Portugiesen eine Portugiesin gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Rat und Tips bei fremd Beschädigung an meinem Wagen (Gutachter, Anwalt, kostenübernahme)