ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Rasentraktor sagt keinen Mucks

Rasentraktor sagt keinen Mucks

Themenstarteram 19. August 2012 um 19:27

Hallo Leute,

vielleicht kann mir hier jemand etwas weiterhelfen.

Ich habe einen Unilux APR-12,5/102 innerhalb der Familie defekt geschenkt bekommen. Das Baujahr ist 2001.

Das Gerät ging beim letzten Mähen aus und ließ sich nicht mehr starten.

Ich habe erst einmal die Batterie geladen. Sie ist in Ordnung. Beim Versuch zu Starten passiert jedoch nichts, nicht einmal die Ladekontrollleuchte leuchtet. Ich gehe davon aus, dass es sich um ein Elektrik-Problem handelt. Den Sicherheitsschalter unterm Sitz gibt es nicht mehr. Wo könnte ich das Problem angehen. Bin leider unerfahren auf diesem Gebiet.

Ich habe auch leider keinerlei Unterlagen von dem Teil. Gibt es da eine Möglichkeit, diese irgendwo als PDF zu bekommen?

Für jeden Tip dankbar.

Fotos kann ich bei Bedarf machen...

Beste Antwort im Thema

Dein Einsatz in allen Ehren!

Trotzdem wird es den TE nach sieben Jahren wohl nicht mehr interessieren?!

Schön wäre es aber wenn es weniger solcher offener Themen gibt!

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo tonitornado

 

Fotos sind immer gut.

Hast du die Kabeln schon mal auf festen Sitz geprüft,

vielleicht ist irgendwo ein wichtiges Kabel abgegangen.

 

Massekabel lose, kooridiert.

 

Kenne den Traktor nicht, mach mal Fotos auch von Innenleben

 

hast du nen Mechaniker in der Verwandschaft, Nachbar,

der könnte dir dabei helfen.

 

Viktor

Themenstarteram 19. August 2012 um 19:55

Man,

das ging ja sauschnell mit der Antwort.

Soweit ich durchgeschaut habe, waren da keine losen Kabel. Da der Traktor total verdreckt war, habe ich erst einmal mit dem Saubermachen begonnen.

ich habe ein paar Aufnahmen drangehängt, allerdings nicht vom Innenleben. Was wäre denn da wichtig zu fotografieren (würde ich gleich machen?

Danke und Grüße

P1000371
P1000373
Themenstarteram 19. August 2012 um 19:56

Ja und das mit dem Mechaniker in der Nachbarschaft bzw. Verwandschaft ist leider negativ :-(

Also wenn der Mäher unterm Mähen ausgegangen ist,

dann wird es vermutlich an der Zündung liegen.

 

Zündspule, Zündkerze, Zündkabeln

 

Das er jetzt gar keinen Mucks macht,

könnte auf einen def. Zündschalter deuten.

 

Gibt halt einiges, was defekt sein kann.

Sollten aber für einen Mechaniker kein Problem darstellen.

 

Mach mal Fotos von all den Dingen, wo Kabeln angeschlossen sind.

 

Aus welcher Gegend bist du denn,

vielleicht ist ja ein User hier im Forum in deiner Nähe,

und der hilft dir. ;)

 

Wie wird der Motor abgestellt,

vielleicht ist ja da der Hund begraben.

 

Viktor

Einige Mäher haben einen "Totmannschalter" unterm Sitz, falls du abgeworfen wirst.

Auch haben einige Motore einen Ölmangelschalter.

Beides schaltet die Zündung ab! Schau mal nach diesen Fehlerquellen.

Uwe

Themenstarteram 19. August 2012 um 20:46

Habe fix ein paar Fotos gemacht. Das erste Bild zeigt das Armaturenbrett. Der Motor wird über den Zündschlüssel ausgeschaltet.

Bild 2 - ist das die Zündspule?? Dorthin verläuft das +-Kabel von der Batterie.

Bild 3, Zündschloß von unten

Also wäre zuerst einmal das Zündschluss und die Zündspule zu überprüfen?

Zu meiner Gegend- wohne in der Nähe von Potsdam.

Ich hoffe, so kommen wir weiter

Tino

P1000377
P1000381
P1000383
Themenstarteram 19. August 2012 um 20:51

Den Schalter unterm Sitz gibt es nicht mehr.

Was das Öl betrifft, war zwar zu wenig Öl im Motor, ich habe aber genug nachgefüllt. Wo finde ich diesen Schalter denn?

Im Anhang habe ich mal die Motordaten fotografiert

P1000382
P1000373

Zitat:

Original geschrieben von tonitornado

...

Ich hoffe, so kommen wir weiter

...

Nein!

Bild2 zeigt deinen Anlasser mit dem dicken Pluskabel.

Wenn du ein Multimeter hast, könntest du die Masseverbindung von Batterie-minus zum Motor durchmessen, was Viktor als Fehlerquelle vermutete.

Nach der Zündspule musst du noch suchen! Die sitzt in deinem Motor drin!:D

Ich gehe mal davon aus, das dein Zündungsschalter lediglich ein Kurzschlussschalter ist, der bei "Zündung-Aus" die Zündung kurzschließt.

Um den Schalter auszuschließen, brauchst du lediglich das Kabel, was von der Zündung kommt abziehen.

Uwe

Themenstarteram 19. August 2012 um 21:09

Ich habe hier nochmal ne andere Aufnahme von dem Teil Bild 2. das ist nicht der Anlsser, oder????

Den Rest werde ich mal prüfen, Multimeter hab ich..

Danke schonmal

P1000378

Starter hätt ich auch zuerst vermutet,

aber dieses Bauteil sitzt ja ausserhalb vom Motor,

könnte der Magnetschalter sein, der sitzt aber normal direkt am Starter drauf.

Kannst du mal schauen, wohin die dicken Kabeln gehen?

 

Was ist das für eine Elektronik hinter den Kontrolleuchten,

vielleicht ist die ja defekt, oder irgendwo ein Wackelkontakt (Bild 3)

 

Wohin gehen die Kabeln vom Zündanlaßschalter?

Ist die Batterie wirklich in Ordnung,

kannst du mal die Spannung (Volt) messen,

wenn du starten versuchst?

Funktioniert das Licht?

Brennt die Beleuchtung weiter, wenn du Starten versuchst?

 

Potsdam sind leider fast 600 km von mir entfernt.

 

Viktor

Bauteil
Themenstarteram 20. August 2012 um 7:15

Danke für die tipps. Ich bin heute für 2 tage unterwegs. Danach werde ich abarbeiten und berichten.

Eine schöne woche....

Fällt mir noch ein,

guck mal, ob du auf dem Zündungsschalter (zweistellige) Nummern bei den Klemmen findest?

 

Viktor

Themenstarteram 25. August 2012 um 12:32

Hallo,

leider bin ich in dieser Woche zu nix gekommen, außer alle Tipps mal auf einem Blatt zusammenzustellen und auszudrucken. Sie liegt schon auf dem Mäher ;-) Sobald ich mit dem Abarbeiten der Liste anfange, werden die Fragen wohl wieder zunehmen...

Bis dahin...

ein schönes Wochenende

Und du meinst, der Mäher bekommt nun Angst,

wenn du ihm die Tipps auf den Motor legst? :D

 

Viktor

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Rasentraktor sagt keinen Mucks