ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Radmuttern für Alufelgen+Stahlfelgen identisch?

Radmuttern für Alufelgen+Stahlfelgen identisch?

Themenstarteram 5. April 2006 um 19:21

Habe seit gestern meinen neuen Civic :)

BAR Sportmodell EP2.

Winterräder habe ich beim Kauf noch aushandeln können.

Die Alufelgen sind ja mit sehr schönen verchromten Radmuttern befestigt (5-Loch).

Kann/Soll man diese dann auch für die Stahlfelgen im Winter nehmen.

Oder muss/sollte man dafür andere Radmuttern verwenden.

Kann mir jemand noch die Mutterngrösse/Bezeichung geben?

Habe diese leider nirgends im Bordbuch gefunden.

Ich tippe allerdings mal auf diese da:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

oder doch diese da:

http://cgi.ebay.de/...mZ8053456338QQcategoryZ14771QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder vielleicht die da:

http://cgi.ebay.de/...mZ8051699307QQcategoryZ14771QQrdZ1QQcmdZViewItem

Sehen ja alle verschieden aus. Mal mit Kegel, mal mit Konus, oder gerade.....

Warum gibts für die Japaner überhaupt offene und geschlossene Muttern. Kenne das von VW überhaupt nicht, da die ja sowieso Radschrauben haben. Dachte aber, dass ich früher mal für meine Alus auch andere Schrauben benutzen musste.

Wer kann mir noch gute Felgenschlösser empfehlen?

Ähnliche Themen
8 Antworten

ba ob du die nehmen kannst liegt halt dran, ob die felgen beide kugel- oder kegelbund haben ansonsten is das wurscht. warum welcher hersteller was macht, bleibt öfter unklar.. die werden scho wissen ;).

ed6

also ich würd sagen die muttern aus dem letzten link sind für die winterfelgen die richtigen vorausgesetzt, es handelt sich um

stahlfelgen...aber für den preis kannst du diese auch bei einem

reifenhändler in deiner nähe kaufen und eine beratung wäre dann sicher auch noch dabei

Themenstarteram 6. April 2006 um 10:02

Zitat:

Original geschrieben von MatzeED7

also ich würd sagen die muttern aus dem letzten link sind für die winterfelgen die richtigen vorausgesetzt, es handelt sich um

stahlfelgen...aber für den preis kannst du diese auch bei einem

reifenhändler in deiner nähe kaufen und eine beratung wäre dann sicher auch noch dabei

Ja klar, die Winterreifen sind auf Stahlfelgen vom Honda-Händler montiert worden.

Denke auch, dass der 3. Link der richtige ist. Allerdings überlege ich mir, ob ich nicht noch Original Honda-Abdeckkappen dazu besorgen soll. Finde die nackten schwarzen Felgel ja ziemlich hässlich. Da brauchs aber dann wieder andere Muttern. Solche mit einem schwarzen Kunststoffring um die Mutter, welcher die Radkappe dann fixiert:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

und hier die passenden Abdeckkappen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

Wobei es da sicher noch schönere Kappen gibt. Aber bei Honda werde ich die wohl zum Stückpreis von 60 Euro sicher nicht kaufen.....

Für die Muttern verlangt Honda ja angeblich auch fast 5 Euro pro Stück!!! Das kann ich allerdings nicht so ganz glauben. Oder sind die dann aus feinstem Sterling-Silber?

ich find auch das die schwarzen felgen nicht schick ausssehn,

ich würde dann auch die honda radkappen ersteigern

auf alle fälle schützen die dann deine radnabe oder wie das dingens da heißt

Themenstarteram 6. April 2006 um 12:43

Zitat:

Original geschrieben von MatzeED7

ich find auch das die schwarzen felgen nicht schick ausssehn,

ich würde dann auch die honda radkappen ersteigern

auf alle fälle schützen die dann deine radnabe oder wie das dingens da heißt

Ja, hoffe auch dass die Abdeckkappe die Radnabe ein wenig gegen Rost schützt.

Letzte Woche habe ich beim Kumpel am HONDA CRX ESI die Sommerräder geholfen zu montieren. Man war das eine Murkserei! Alle Winter-Stahlräder waren FESTGEROSTET. Die waren wirklich BOMBENFEST! Leider war kein Rostlöser zu Hand. Wir haben dann den Wagen bei gelockerten Schrauben wieder runterlassen müssen, den Wagen bewegen und an den Rädern rütteln. Dann gab es jedes mal einen lauten Knall und die Felge hat sich gelöst. Die waren alle an der Nabe festgerostet. Erstaunlich wie fest das innerhalb von 4 Monaten festrosten kann.

Ein Rätsel war uns auch, wie wohl der Wagenheber zu bedienen ist. Inzwischen habe ich anhand meiner neuen Bedienungsanleitung herausgefunden, wie das geht. Ganz schön tricky, wenn man es nicht weiss, dass man diesen "Abschlepphaken" mit dem Radmutternschlüssel verbinden muss, um diese dann als Kurbel zu benzutzen.

Hi,

ich habe von solchen Muttern ein Satz zu viel, wenn du willst kannst du die gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gerne haben :-)

ich meine jetzt die mit dem Kunststoffring, für die stahlfelgen mit Radkappen. Radkappen (13") habe ich auch ein satz zu viel, aber die sind auch nicht die schönsten :D

alles ist vom EG-Civic, weiß nicht wie weit es zu deinem EP kompatibel ist!?

ich denke die Radmuttern sind gleich oder?

Zitat:

Original geschrieben von huck25

Ja, hoffe auch dass die Abdeckkappe die Radnabe ein wenig gegen Rost schützt.

Letzte Woche habe ich beim Kumpel am HONDA CRX ESI die Sommerräder geholfen zu montieren. Man war das eine Murkserei! Alle Winter-Stahlräder waren FESTGEROSTET. Die waren wirklich BOMBENFEST! Leider war kein Rostlöser zu Hand. Wir haben dann den Wagen bei gelockerten Schrauben wieder runterlassen müssen, den Wagen bewegen und an den Rädern rütteln. Dann gab es jedes mal einen lauten Knall und die Felge hat sich gelöst. Die waren alle an der Nabe festgerostet. Erstaunlich wie fest das innerhalb von 4 Monaten festrosten kann.

Ein Rätsel war uns auch, wie wohl der Wagenheber zu bedienen ist. Inzwischen habe ich anhand meiner neuen Bedienungsanleitung herausgefunden, wie das geht. Ganz schön tricky, wenn man es nicht weiss, dass man diesen "Abschlepphaken" mit dem Radmutternschlüssel verbinden muss, um diese dann als Kurbel zu benzutzen.

oH Oh oh,

dieses Prob hatte ich auch mal und ich hatte die selbe Lösung versucht, aber bei mir ging es net so glimpflich ab....

es hatte sich dann beim lauten lösen der felge das gewinde der stehbolzen verabschiedet ...üble sache dann

wenn euch das noch mal festrosten sollte...ich hatte, nachdem ich die felgen dann gelöst hatte, den rost mit sandpapier entfernt und dann die ganze radnabe mit einer sehr sehr dünnen schicht rotem hammerit (also genau die stellen die bei montieren der flege net zu sehen sind) und den rest mit einer schönen, gutaussehenden schicht hammerit gepinselt

falls die felgen festgerostet sind kann man auch vorsichtig durch geziehlte schlägen mit einem gummihammer auf die reifen ringsherum am rad, die felge lösen, aber von eurer methode kann ich aus eigener erfahrung nur abraten

Zitat:

Original geschrieben von ed6

ba ob du die nehmen kannst liegt halt dran, ob die felgen beide kugel- oder kegelbund haben ansonsten is das wurscht. warum welcher hersteller was macht, bleibt öfter unklar.. die werden scho wissen ;).

ed6

welche variante hat denn eigentlich der neue civic fk1, fk2, fk3 serienmäßig drauf?

kugel- oder kegelbund?

mfg

anthu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Radmuttern für Alufelgen+Stahlfelgen identisch?