ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Radio wechsel

Radio wechsel

VW Bora 1J
Themenstarteram 26. Februar 2012 um 14:44

Guten Tag,

Ich habe einige Fragen rund um das Radio für meinen VW Bora.

Und zwar habe ich momentan ein Audi Radio drin, welches aber dringend ausgetauscht werden möchte.

Nun habe ich zudem folgendes Problem und zwar unterstützt das (Audi) Radio die Boxen in den hinteren Türen nicht, sowie es mir auch den Zugriff auf die ECU verweigert.

Ich bräuchte also ein Radio, welches auch die hinteren Boxen ansteuert, sowie von der ECU erkannt wird.

Ich habe bereits herausgefunden, dass standardmäßig ein VW Gamma V in dem Bora verbaut ist/war.

Das Radio gefällt mir eigentlich auch, aber selbst das kostet noch um die 50€ bei Ebay.

Bevor ich jetzt allerdings so viel Geld für solch ein altes Radio ausgebe, würde es mich doch interessieren, ob ich nicht auch einfach ein neueres von Pioneer oder ähnliches, mit USB, AUX IN oder was auch immer nutzen könnte.

Welches aber trotzdem mit allen Lautsprechern funktioniert, sowie von der ECU erkannt wird.

Ich hoffe mein Anliegen ist soweit verständlich und es gibt den einen oder anderen hier, der mir dabei behilflich sein kann.

Hoffe auf positive Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Morgy

Ähnliche Themen
8 Antworten

Was meinst du mit ECU ?

Meinst du damit die Diagnose ?

Das geht nur bei original VW Radios.

Eventuell ist die Pinbelegung anders das die hinteren Lautsprecher nicht funktionieren.

Die muss bei einem Fremdradio meistens abgeändert werden.

Themenstarteram 26. Februar 2012 um 14:58

Zitat:

Original geschrieben von zonki101

Was meinst du mit ECU ?

Meinst du damit die Diagnose ?

Das geht nur bei original VW Radios.

Eventuell ist die Pinbelegung anders das die hinteren Lautsprecher nicht funktionieren.

Die muss bei einem Fremdradio meistens abgeändert werden.

Mit ECU war der Boardcomputer gemeint, hatte irgendwo mal gelesen, dass es so heißt.

Habe hier ein OBDII Bluethooth Diagnosetool, mit dem ich ab und an dann doch vielleicht mal auf den Boardcomputer via Smartphone oder Notebook zugreifen würde, ohne das Radio missen zu müssen.

Aber diesen Kompromiss würde ich eventuell noch eingehen, sollte es (einfach) möglich sein mit einem neuerem Radio.

Gibt es da irgendwelche empfehlenswerten Radios oder Dinge, die ich beachten müsste, wenn ich z.B. ein Pioneer oder Kenwood Radio einbauen möchte?

Oder was wäre das höchstmögliche original VW Radio, welches noch von dem Boardcomputer erkannt wird? (Standard ist das VW Gamma V)

Also Bordcomputer gibt es in dem Sinn nicht.

Du kannst über OBD die Steuergeräte auslesen, auch das original Radio (Alpha, Beta, Gamma) sind Diagnosefähig.

Wenn du deine Radioanzeige in der Mfa , also im Tacho haben willst geht das glaube ich erst ab dem Gamma und auch nur mit der grossen MFA.

Da bin ich mir aber nicht sicher.

Ausserdem gibt es noch die VW Navis.

Das MCD oder MFD, diese sind auch Diagnosefähig und zeign dir in der MFA an.

Mit Fremdradios geht das nicht.

Die sehen so aus.

http://www.ebay.de/.../250995395911?...

http://www.ebay.de/.../251000056774?...

Hier stehen noch mehr Infos dazu.

http://www.michaelneuhaus.de/golf/golf4radios.htm

Themenstarteram 26. Februar 2012 um 16:03

Das Problem, jetzt mit dem Audi Radio, ist ja jenes, dass mir der "Boardcomputer" den Zugriff verwehrt, ich also nicht auslesen kann.

Selbiges Problem hatte ich bereits in der Wekstatt beim VW Service, daher weiß ich das auch erst.

Jedenfalls hatte ich mir halt gedacht, bevor ich mir das "alte" Gamma V für 50-60€ kaufe, könnte ich gleich etwas mehr Geld ausgeben für eines mit CD und/oder USB für ca. 70-100€.

Diese "Navi"-Geräte sehen ja recht schick aus, aber 300€ muss es dann noch nicht ganz sein, möchte ja nur etwas Radio und ab und zu mal eigene Musik hören.

Dafür dient mir momentan eine Kasette mit Klinke Anschluss und damit dann ans Handy.

Was wäre überhaupt die geschickteste Lösung mein Handy an ein Auto-Radio anzuschließen?

Die Kasette hat unschöne eigene Tonspuren (Rauschen), dann hätte ich noch micro-USB und Klinke am Handy.

Durch deinen Link, danke dafür, habe ich gerade auch von einem "MP3-Player" fürs Auto Radio gehört, welches an den CD-Wechsler angeschlossen wird. - Klingt gut

Aber wie dem auch sei, was wären z.B. vergleichbar gute Geräte für an die 100€?

Gibt es da überhaupt etwas?

Ansonsten, so denke ich, würde ich doch das VW Gamma V mit einem solchen MP3-Player von Solisto wählen.

Aha, dann ist die Diagnoseleitung im Stecker nicht abgeklemmt worden und bei dem Audiradio anders belegt.

Dann kommt es zu Störungen in der Diagnose, bzw sie ist gar nicht möglich.

Du kannst dir eigentlich jedes Radio das dir gefällt einbauen, diese sind halt nicht diagnosefähig, aber das braucht man ja eigentlich beim Radio nicht..

Einfach die die Pinbelegung beachten und du hast keine Probleme damit.

Mit dem Solisto kenn ich mich gar nicht aus.

Ich hab bei mir ein Gamma und den Din fach 6-fach wechsler über dem Radio reingemacht.

Es gibt auch Adapterkabel die anstelle vom Wechsler drankommen und man Mp3 Player anschliessen kann.

Ich hab mich mal umgeschaut, wollte eins fürs Iphone, aber 70 € waren mir zuviel.

Themenstarteram 26. Februar 2012 um 16:35

Das ist genau das was ich hören wollte.

Ich hab ja absolut keine Ahnung von Auto-Radios, aber das erklärt nun alles.

Eine Diagnose des Radios möchte ich auch nicht durchführen, das bedeutet also, ich kann jedes x-beliebige Radio anklemmen, die Diagnoseleitung "weglassen" und habe trotzdem noch Zugriff auf alle weiteren Steuergeräte/Diganosegeräte?

Das wäre dann genau das, was ich eigentlich wissen wollte.

Was wiederum für mich bedeutet:

A) VW Gamma V mit 6-fach CD-Wechsler in der Mittelkonsole [Diagnose egal]

B) X-Beliebiges Radio mit Extras (USB, CD, AUX, etc.) [Diagnoseleitung nicht anklemmen]

Und beides sollte funktionieren, sowie mich bei dem Auslesen einiger anderen Steuergeräte nicht stören bzw. mir dies verweigern.

Liege ich mit dieser Annahme nun richtig?

am 26. Februar 2012 um 16:41

So ist es richtig!

Nur beachten: bei Fremdradio (JVC, Kenwood etc.) Dauerplus und Zündungsplus vertauschen!

Themenstarteram 27. Februar 2012 um 0:23

Also ich habe jetzt mal ganz unprofessionell den Pin vom Audi Radio mit Isolierband "isoliert"/abgeklebt, auf welchem normalerweise Pin3 stecken würde.

Und siehe da, ich habe mit meinem OBDII Adapter wieder Zugang - es funktioniert, danke!

Ich habe es leider auf die Schnelle nicht hinbekommen den Pin3 vom Stecker einfach zu entfernen, auf legalem wege ohne sonstige Zerstörungen, daher diese Lösung.

Man muss sich eben nur zu helfen wissen.

Aber.. gibt es dafür irgendeinen Trick, denn wenn man später "Dauerplus und Zündungsplus vertauschen" muss, sollte ich dies auch irgendwie hinbekommen.

Habe nur gesehen, dass die einzelnen Kabel mit einer Art "Metallhaken" im eigentlichen Stecker befestigt sind.

Müsste man dann wahrscheinlich irgendwie biegen, zum Rausnehmen und später zurück biegen, zum Befestigen. (Fummelarbeit?)

Jedenfalls glaube ich, dass ich mir, nach neuem Wissensstand, einfach ein neues JVC oder Kenwood Radio für um die 70€ kaufen werde, welches dann gleich mit CD, USB und AUX kommt, bevor ich mir VW Beta V und CD-Wechsler einzeln irgendwo gebraucht kaufen muss, für wahrscheinlich mehr Geld.

Wie ich das ganze anschließe weiß ich nun theoretisch ja auch, ob es praktisch dann hinhaut, mal gucken. :)

Eine Frage hab ich aber dennoch.

Und zwar hab ich momentan stark das Problem, dass ich durch mein Handy, wenn es denn sendet oder empfängt, ein Ton über die Lautsprecher wahrnehmen kann.

Schwer zu beschreiben, aber es weiß sicher jeder was gemeint ist.

Die Frage dazu ist nun, .. sind dort die Kabel/Lautsprecher oder das Radio nicht ausreichend abgeschirmt?

Kann man dazu pauschal etwas sagen?

Ist wie gesagt ein altes Audi Radio und wenn ich mein Handy in die Ablage über das Radio lege, ist es meiner Meinung nach auch am schlimmsten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen