ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Radfahrer wechselt von Radweg auf Straße - Rechtliche Situation

Radfahrer wechselt von Radweg auf Straße - Rechtliche Situation

Themenstarteram 3. Febuar 2012 um 12:03

Hallo,

Ausgangssituation: Fahrradweg parallel zur Fahrbahn (auf Gehweg); Radfahrer wechselt am Ende des Radwegs an unübersichtlicher Stelle ohne Schulterblick o.a. auf Straße direkt in den laufenden Verkehr.

Frage: Wie sieht da die rechtliche Situation aus?

Der nette Mensch ist direkt vor meinem Wagen auf die Straße gewechselt und ich hätte ihn beinahe erwischt.

Ähnliche Themen
40 Antworten

Der Radfahrer hat hier dein Vorfahrtsrecht verletzt.

Im Sinne des OWIG passiert dir da nichts.Im Haftungsfalle kann man dir hier durchaus eine Teilschuld anflicken " weil du ja angesichts des Fahrradweges mit einem solchen Verhalten rechnen mußt ".

Was versteht der TE unter "unübersichtlich": Büsche, parkende Fahrzeuge? Ist ein Schild vorhanden, welche das Ende des Radwegs anzeigt?

Das Ereignis belegt mal wieder schön, dass schlecht gemachte Radwege (z.B. einfach an unübersichtlicher Stelle endend) gefährlicher sind als gar keine Radwege.

Amen

Themenstarteram 3. Febuar 2012 um 12:30

Habe mir gerade die Situation nochmals angesehen, da ich diese bei Nacht nur schwer einschätzen konnte. Der Radweg endet an beschriebener Stelle nicht, sondern erst rund 200m weiter ohne erkennbare Schilder (Ortsende mit enger Brücke), d.h. der Radfahrer ist ohne notwendigkeit auf die Straße gewechselt.

Dazu kommt, dass der Radfahrer eine Rote-Ampel überfahren hat und mich deshalb rechts überholen konnte um dann vor mir reinzuziehen.

Das Ereignis belegt mal wieder schön, daß ein gewisser Prozentsatz der Radfahrer ohne Einsatz des eigenen Gehirns am Straßenverkehr teilnimmt. Da ist es absolut egal, wie gut die Radwege konstruiert sind.

Themenstarteram 3. Febuar 2012 um 12:55

nun gut. ich denke die rechtliche Situation ist damit für mich ausreichend geklärt.

Auf eine "Radfahrer contra Autofahrer"diskussion würde ich gern verzichten, da ich beide Position gut verstehen kann. Dazu gibt es auch besser geeignete Threads.

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Der Radfahrer hat hier dein Vorfahrtsrecht verletzt.

Wie immer...

Du bist rechtlich in der besseren Position.

Zitat:

Original geschrieben von Amen

Das Ereignis belegt mal wieder schön, dass schlecht gemachte Radwege (z.B. einfach an unübersichtlicher Stelle endend) gefährlicher sind als gar keine Radwege.

Amen

Bei uns endet neuerdings der Radweg an einem großen Kreisverkehr, was angeblich wie immer sicherer sein soll...

Ich fahre dort täglich als Radfahrer und Autofahrer her. Der Radweg endet und wird auf die Straße geführt. Das Tolle ist, dass seit Fertigstellung vor einigen Wochen wegen der Witterung angeblich keinerlei Markierung möglich war.

Ich liebe solche Lösungen...

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Was versteht der TE unter "unübersichtlich": Büsche, parkende Fahrzeuge? Ist ein Schild vorhanden, welche das Ende des Radwegs anzeigt?

:D

Der war gut.

@patti106

 

Also bei uns in der Nähe gibt es dieses Schild, das auch vom Auto aus sichtbar ist: Ende des Radwegs d. h. der Radler darf ab da nicht den Gehsteig sondern muss die Fahrbahn benutzen. Dieses Schild signalisiert mir als Autofahrer, dass es ab dieser Stelle Radler regnen könnte.:D

Den GEHsteig darf der Radler eh nicht nutzen. Ob nun ein Radweg vorhanden ist oder nicht.

Ich kenne es eigentlich so, wie hier. Dies ist allerdings ein nicht nutzungspflichtiger Radweg gewesen.

Am Ende sah es unsinnigerweise so aus.

Zitat:

Original geschrieben von Hartz4Fahrer

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Der Radfahrer hat hier dein Vorfahrtsrecht verletzt.

Wie immer...

Du bist rechtlich in der besseren Position.

Ist er das???

Wir sind zwar nicht in Holland, aber großes Auto gegen kleines Fahrrad,.......

Da gibts ja noch so Dinge wie die allgemeine Betriebsgefahr.

Ich bin immer froh wenn weit und breit keinen Radler in der Nähe ist. Nur dann bin ich wirklich in der besseren Position.

Und? Ist kein Freibrief...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Radfahrer wechselt von Radweg auf Straße - Rechtliche Situation