ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. R170 230K Pre-FL: ZV öffnet nicht, PSE i.O., Alarmanlage lässt sich nicht abstellen

R170 230K Pre-FL: ZV öffnet nicht, PSE i.O., Alarmanlage lässt sich nicht abstellen

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 11. März 2017 um 19:38

Moin Leute,

lange her, dass ich hier gepostet habe, aber heut muss es nochmal sein.

Vorgeschichte:

Passend zum Saisonbeginn hat das Blinkrelais im Komfort-Stg. den Geist aufgegeben.

Also eben Stg. raus, das alte Teil aus- und ein neues Relais eingelötet (hatte nen Stapel davon bestellt).

Blinker funzte wieder, wunderbar. Ne Runde zum Reifenhändler gedreht, neue Pellen bestellt, Auto wieder abgestellt.

Ne Woche später dann das Auto wieder ausgegraben für den Termin beim Reifenhändler. Nach nem km fing die Innenbeleuchtung an zu flackern und es roch mörderisch nach "ich brenn gleich ab". Also schnell an den Rand, Batteriepol abgezogen (zum Glück), und festgestellt dass das Komfort-Stg. abgefackelt ist.

--- Bevor hier Zweifel entstehen: ---

Ich kann löten. 1. Ist das mein täglich Brot (und zwar nicht an 500€ Steuergeräten, sondern an 5000€ Steuerplatinen). und 2. Ist das nicht das erste Komfort-Stg. was ich repariert hab (deswegen hatte ich nen Sack von den passenden Relais auf Lager). Entweder hatte das neue Relais nen Defekt, oder die Platine hatte nen Schuss weswegen das alte Relais schon das Zeitliche gesegnet hat.

---

Also rausgerissen das Scheißteil und ab zum Reifenhändler - halt ohne Blinker, Scheibenwischer, etc. - und die neuen Pellen aufziehen lassen.

Nen Tag später dann alle Teppiche rausgerissen, den Kabelbaum aufgefriemelt, und sämtliche Strippen kontrolliert: Alles i.O. (hier nochmal den Tipp an alle Automatik-Fahrer: KONTROLLIERT DEN STECKER AM GETRIEBE! Meinen hatte ich zwar schon neu, aber im Beifahrerfußraum war in der Tat ATF-Öl zu finden, was sich über den Kabelbaum schon bis dahin gezogen hat).

Reserve-Steuergerät (andere Teilenummer - älter) eingebaut, Sicherungen gewechselt, Sicherheitshalber K40 noch gewechselt und ausprobiert: Funktioniert.

Dach i.O., Blinker i.O., usw.

- Vorgeschichte Ende -

Heute morgen dann ab ich den Kahn, Dach auf, ab auf die Landstraße und 10-15 km den Motor warm gefahren, anschließend die jährliche Inspektion gemacht (Flüssigkeits- und Filterwechsel, alles nochmal kontrolliert). Dann den SLK zur Seite gefahren, und am zweiten SLK noch Getriebeservice gemacht.

Dann den ersten wieder raus geholt, und Frühjahrsputz gemacht.

Nachdem ich dann nen Happen gegessen hatte, wollt ich noch ne flotte Runde drehen. Bin raus, wollt per FB das Dach aufmachen (X-Car-Style AIO-Modul), aber anstatt dass das Dach aufgeht, geht die ZV zu. Ende.

Mit der Fernbedienung war nix mehr zu wollen. Das Auto reagiert auf die FB (Blinkt zum Auf- und Zu-Kommando, aber die ZV bleibt zu). Also per Schlüssel aufgeschlossen und schon brüllt die Alarmanlage los - und nicht mehr auszukriegen (reagiert weiterhin auf die FB mit Blinken, aber mehr nicht). Motor startet, Technik funktioniert (Warnblinker gibt halt Alarmsignal). Aus der Not heraus die Tröte unterm Scheibenwischer ausgebaut.

Anschließend die PSE hervorgekramt, aufgemacht, wie neu. Stecker waren minimal grün, aber i.O.

Dennoch mal alles mit Kontaktspray geflutet, aber leider keine Änderung.

Mit dem Knopf im Innenraum krieg ich die ZV auf und zu (bis auf den Tankdeckel), Fernbedienung blinkt fröhlich (ändert den Warnblinkintervall), aber es reagiert nix.

Beim Klimpern auf der Fernbedienung springt hier und da das Radio an (Dachmodul), aber sonst nix.

Bisher probiert:

- Dachmodul abgeklemmt (hat nix gebracht)

- Motor an/aus (wie erwartet, auch nix)

- PSE zerlegt und geprüft (absolut i.O.)

Mir gehen langsam die Ideen aus... Hat jemand noch ne Idee?

Muss das Komfort-Stg. vielleicht angelernt werden (was mich wundern würde)?

Oder ist das einfach ein blöder Zufall (wie so oft) und hat ne komplett andere Ursache?!

Verzweifelten Dank im Voraus!

Gruß,

Alex

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wenn's die PSE tatsächlich nicht ist - kann es sein, dass Du bei dem ganzen Hickhack Deine Batterie ein wenig überstrapaziert hast? Deine Symptome können durchaus bei einer schwachen Batterie auftreten. Außerdem gibt mir die Tatsache zu denken, dass der Tankdeckel nicht verriegelt. Zieh mal die Schläuche von der PSE ab und überprüfe sie einzeln, ob einer undicht ist (Aquarienluftpumpenschlauch aufsetzen und - sorry - mal saugen bzw. blasen ...)

Gruß vom bösen Dieter

Themenstarteram 11. März 2017 um 23:04

Hallo Dieter,

danke für den Tipp!

Batterie ist quasi brandneu (hat mich kurz vor Saisonende in Stich gelassen und hing dann über dem Winter am Ctek).

Mittlerweile denk ich auch, dass was an der PSE ist, obwohl augenscheinlich nicht zu erkennen. Der Tank verriegelt übrigens, geht nur mit dem Innenknopf nicht auf. Hab noch ne zweite hier, aber da is die Platine auf jeden Fall angegriffen.

Werd morgen vllt mal die PSE mit dem zweiten SLK quertauschen.

Was halt enorm nervig ist, dass ich die Alarmanlage nicht ausgeschaltet krieg. Die Kiste steht jetzt mit ausgebauter Tröte (is der Akku da eigentlich integriert? Falls ja is der auch tot..) und abgeklemmter Batterie vor der Tür.

Danke nochmal und einen schönen Abend noch!

Hi Sturmtiger,

ja, der Akku ist im Horn integriert - soll ja auch nicht so schnell totzulegen sein das Ding; einfach eine Sicherung ziehen oder Batterie abklemmen gilt nicht.

Das mit dem Tauschen der PSE ist so eine Sache: Es wurden im Lauf der Jahre eine ganze Reihe verschiedener Luftpumpen verbaut, die sich äußerlich kaum bzw. nicht unterscheiden und trotzdem nicht kompatibel sind; entscheidend ist tatsächlich die passende Ersatzteilnummer.

Eine Frage hab' ich noch: Die Innenbeleuchtung funktioniert ordnungsgemäß?

Das mit dem Tankdeckel verstehe ich nicht: Wenn Du mit der Fernbedienung zusperrst, verriegelt er, mit dem Taster im Cockpit aber nicht? Sehr merkwürdig ...

Gruß vom bösen Dieter

Themenstarteram 11. März 2017 um 23:29

Hallo nochmal...

Danke für die Horn-Info... Dann ist der definitiv hin. Wenn die Batterie ab ist, ist das Horn sofort still.

Laut EPC sind fast alle passend für meine FIN... Mal schauen was sich findet. Die SLK's sind von 98, bzw 99 (letzterer is grade das Problemkind, obwohl erst 135.000 auf der Uhr).

Also mittlerweile macht die Fernbedienung soweit nichts mehr, außer die Blinkerdisko ein bisschen zu unterbrechen (Blinktakt ändert sich). Bevor ich die PSE raus hatte, hat der als der Fehler erstmals auftrat trotz "öffnen" verriegelt (wollte per 3x "öffnen" das Dach aufmachen vorm losfahren).

Mit dem Taster im Cockpit kann ich zur Zeit Türen und Kofferraum ver- und auch wieder entriegeln (entriegeln erst seitdem ich die PSE draußen hatte), jedoch nicht den Alarm quittieren.

Pumpe läuft auch nicht übermäßig lange, Schlösser reagieren sofort. Da sollte alles dicht sein. Mein 124er braucht da schon ein paar Gedenksekunden mehr bis alles sich bewegt hat :D

Ich kann das Auto auch problemlos starten, fahren, Dach öffnen, etc... Funktioniert alles. Nur Alarm/ZV spinnt total.

Den Kabelbaum vom AIO-Modul hab ich eben auch nochmal kontrolliert. Dachte schonmal das ich beim Austausch vom Komfortsteuergerät unbemerkt irgendwo was abgerupft hab, aber ist alles i.O.

Viele Grüße,

Alex

Den Alarm kannst Du nur mit der Fernbedienung ausschalten; Türen entriegeln mit Cockpittaster bringt diesbezüglich nix. Möglicherweise tut's der Funkschlüssel nicht mehr richtig, aber das glaube ich eher nicht, sonst würde sich wohl gar nichts bewegen.

Zitat "...entriegeln erst seitdem ich die PSE draußen hatte" könnte schon darauf hindeuten, dass tatsächlich korrodierte Steckanschlüsse eine Rolle spielen. Momentan habe ich aber auch kein Patentrezept auf Lager, leider.

Gute Nacht!

Themenstarteram 12. März 2017 um 19:13

Hallo Dieter,

hier mal ein kleines Update:

Grad nochmal ein bisschen gespielt:

Die "Lager-PSE", die ziemlich korrodiert war, hab ich gestern Abend mal mit der Zahnbürste und Kontaktspräy geputzt, "abgeduscht" und im Heizungskeller trocknen lassen. Eben mal eingbaut: Absolut tot (nur die Alarmblinkerei funktioniert) - Die Alarmblinkerei übernimmt übrigens ein Relais in der PSE, nicht das SKF!

Dann mal testweise noch den Neigungswinkelschalter abgeklemmt, kein Unterschied.

So, nun aber wird's spannend:

Aus dem anderen SLK die PSE testweise ausgebaut (der andere ist älter, und die PSE ist lt Teilenummer neuer als meine - ist also schonmal gewechselt worden), und bei mir reingehangen. Und voilá: Alarmanlage aus! Keine Alarmsignale mehr. Aber die ZV funktioniert per FB trotzdem nicht. Es blinkt fröhlich, aber die PSE bleibt still (außer ich bediene den Taster im Cockpit - wie vorher auch). Nochmal zurück getauscht -> Alarmanlage legt wieder los.

Ich tippe jetzt mal auf folgendes:

Mein Lager-SKF hat ne ältere Teilenummer, als die abgefackelte.

Meine verbaute PSE ist ne halbwegs aktuelle - wahrscheinlich neuer als das SKF.

Nachdem ich alles zusammen hatte, hab ich den Wagen nie verschlossen/geöffnet... Das erste Mal als ich los wollte und per FB das Dach aufmachen wollte.

-> Ich gehe davon aus, dass sich das "alte" SKF und die "neuere" PSE (softwaremäßig? busmäßig?) nicht vertragen. Das könnte auch die Unverträglichkeiten der PSE's erklären, die Du eingangs erwähnt hast.

Bevor ich mir jetzt ne neue PSE zulege, werd ich erstmal nach nem SKF der letzten Generation (wie das was bei mir drin war) Ausschau halten und damit probieren.

Ich werde weiter berichten!

Viele Grüße,

Alex

PS:

Die PSE im anderen SLK lag schon ziemlich nass (Verpackung war schon vollgesogen) - hab die zum trocknen aufgehangen, meinem Paps meine überlassen (staubtrocken), die Stecker mit Kontaktspray behandelt und das PSE-Fach mit Fluidfilm AS-R überzogen. Als Erstmaßnahme bis zum Sommer sollte das reichen, denk ich.

Gibt es im Slk sowas wie Tür/Dachkontaktschalter die melden das Tür/Dach nicht zu sind und die ZV deswegen nicht will?

Hatte so ähnliche Symptome beim 210 als ich Kontaktprobleme im Canbus mit einem der TSG hatte.

Nur so ne Idee.

Themenstarteram 13. März 2017 um 10:46

Hallo Andreas,

jap, hat der. Aber afaik verhindert der den Schließvorgang nur, wenn die Fahrertür auf ist.

Mitm Knopf im Cockpit klappt ja alles... Und mit der anderen PSE reagiert zumindest die Alarmanlage.

Hab jetzt ein SKF (Steuergerät Komfortfunktionen/Komfortsteuergerät) mit der neusten Teilenummer - wie auch original verbaut war - bestellt und dann mal sehen was daraus wird.

Vielleicht war/ist mein Lager-SKF ja auch defekt... Hab das nie geprüft...

Das meine ich ja, evtl erkennt das System nicht das alle Türen zu sind, weil ein Schalter defekt ist.

Themenstarteram 13. März 2017 um 13:27

Zitat:

@Anderas schrieb am 13. März 2017 um 13:17:14 Uhr:

Das meine ich ja, evtl erkennt das System nicht das alle Türen zu sind, weil ein Schalter defekt ist.

Nene, das funktioniert alles... Innenbeleuchtung reagiert auch wie gehabt, und die Alarmanlage springt auch erst an, wenn ich die Fahrertür öffne.

Aber danke für den Tipp!

Gruß,

Alex

Themenstarteram 14. März 2017 um 14:06

ES IST VOLLBRACHT!

Kurzum: Es was das SKF.

Anderes SKF mit der Teilenummer wie vorher eingebaut, und voilá: Es funktioniert wieder ALLES (inkl. Komfortmodul).

Entweder lag es wirklich an der falschen Teilenummer -> Inkompatibilität.

oder das Teil hatte auch irgend ne Macke.

Die Stecker meiner PSE hab ich jetzt mal mit Fluidfilm AS-R benetzt (konservierendes Kriechöl - nicht leitfähig), sowie das Fach, und außerdem hinters rechte Rücklicht bei der Hydraulikpumpe noch so'n kleines Anti-Feuchtigkeits-Säckchen um die PSE im trockenen zu halten. Wie manche das Ding auf dem Kopf stehend einbauen, entzieht sich meiner Kenntnis... Hab's nicht hin bekommen. Denke das sollte so auch reichen, bei gelegentlicher Kontrolle.

Nochmals ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Beteiligten für's Helfen und Mitdenken! :)

Viele Grüße,

Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. R170 230K Pre-FL: ZV öffnet nicht, PSE i.O., Alarmanlage lässt sich nicht abstellen