ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. R-Klasse Facelift Vorstellung Details (Bilder)

R-Klasse Facelift Vorstellung Details (Bilder)

Themenstarteram 29. März 2010 um 10:02

viel spass

facelift ist gelungen

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. März 2010 um 10:02

viel spass

facelift ist gelungen

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Auch wenn der Aufschrei wahrscheinlich wieder groß sein wird frei nach dem Motto "...sieht jetzt aus wie eine B-Klasse/kein eigenes Gesicht mehr " usw., finde ich das Facelift gelungen. Ich habe bis Oktober 2009 eine R-Klasse gefahren (wurde dann gewandelt). Habe sie damals wegen dem eigenständigen Design und Konzept gekauft, von welchem ich auch heute noch überzeugt bin. Ich finde, davon ist auch nach dem Facelift (Interieur/Exterieur/technische Details) noch genügend übrig geblieben. Ich hoffe, dass die "neue" R-Klasse nun nicht mehr nach dem Motto "...entweder man liebt sie oder hasst sie" angesehen, sondern als wirkliche Alternative zu manch anderem Van, SUV oder SAV Konzept gesehen wird. Auch allen Umweltschützern, Dieselliebhabern und 388 PS in der momentanen Benzin-Topversion zum Trotz würde ich mir persönlich eine AMG Motorisierung/Variante wünschen und dann auch kaufen. Gerade der neu vorgestellte 5,5 Liter Doppelturbo würde sich hier sehr gut anbieten. Auch und gerade da in der nächsten ML und GL Genaration dieser Motor verbaut werden wird und die R-Klasse, im Gegensatz zu ML, GL, G aber auch Porsche Cayenne, BMW X5 und X6 u.a., zu meiner persönlichen Verwunderung kein "Umweltschwein-Image" besitzt, sondern eher als sehr "familientauglicher Raumgleiter" angesehen wird, und das, obwohl Maße und Gewicht und der damit verbundene Verbrauch eine andere Sprache sprechen...

Fazit: Obwohl ich viel Ärger damit hatte, finde ich die R-Klasse, mit dem jetzt gebotenen Abstand zu meiner Wandlung, immer noch ein sehr schönes und gelungenes Fahrzeug. Und mit dem neuen Design, könnte ich mich sogar wieder dazu verleiten lassen, ein Fahrzeug dieser Baureihe zu kaufen.

beebymurphy

Muss sagen ein sehr gelungenes Facelift.

Wenn jetzt auch noch die Geruchsprobleme (hatten ca 1 Monat nen R350 CDI der innen extrem nach Art Kaugummi und Lösungsmittel gerochen hat) verschwunden sind dann ist kommt die R - Klasse auch wieder in die engere Wahl. Denn man hat da ja extrem viel Platz.

Ich fand die R-Klasse vorher designmäßig garnicht so schlecht, nur die Lichter waren einfach grausam, diese innenliegenden Lichter vorne sahen einfach drangeklebt aus, als ob jemanden aufgefallen war, dass da noch ein paar mehr Leuchten hin mussten, um die TÜV-Vorgaben zu erfüllen - und hinten, diese runden Sonstwas-Leuchten ...

Aber das Facelift macht das Auto gleich um Längen attraktiver, sieht wirklich sehr schick aus, vor allem mit dem Sportpaket - als 500er mit AMG-Felgen sicherlich ein Hingucker.

Zitat:

Original geschrieben von carcraxx

Ich fand die R-Klasse vorher designmäßig garnicht so schlecht, nur die Lichter waren einfach grausam, diese innenliegenden Lichter vorne sahen einfach drangeklebt aus, als ob jemanden aufgefallen war, dass da noch ein paar mehr Leuchten hin mussten, um die TÜV-Vorgaben zu erfüllen - und hinten, diese runden Sonstwas-Leuchten ...

Aber das Facelift macht das Auto gleich um Längen attraktiver, sieht wirklich sehr schick aus, vor allem mit dem Sportpaket - als 500er mit AMG-Felgen sicherlich ein Hingucker.

Viel braver - oder sollte ich sagen "gewöhnlicher" darf er aber m.E. auch nicht aussehen, sonst sieht es einfach nur wie ein großer langweiliger Allerwelts-Kombi aus.

Die Form gefiel mir schon vorher - die Rückspiegel machen es jetzt noch etwas knackiger, mir gefielen nur die Leuchtendesigns nicht, nachdem das nun aber "behoben" wurde, wird die R-Klasse gleich wieder viel attraktiver - und könnte für mehr Leute eine Alternative zur E-Klasse als Familienfahrzeug oder zur S-Klasse als Chauffeursfahrzeug sein.

danke für die tollen links!

das äussere ist sicher geschmackssache... (mir geht es dabei so, dass mir der alte glupschfisch plötzlich richtig gut gefällt :) )

aber innen vermisse ich jedenfalls den schritt in die heutige zeit. wo bleibt da eine aufwertung? es ist praktisch alles beim alten geblieben. schade und gäähn...

nicht, dass das kastendesign der e-klasse ultramodern und ansprechender wäre, schön wäre es trotzdem gewesen was neues zu sehen. ich zumindest habe mich all die jahre an dem alles-korrekt-und-soft-design bereits ziemlich satt gesehen.

und wenn ich den neuen 5er bmw oder den 5er GT als vergleich heranziehe (sorry, bin halt eben gerade auf der suche nach neuem auch mal bei bmw gewesen...) dann sieht es meiner meinung nach im noblen R-mercedes leider doch "billiger" und alt aus.

Der treudoofe Gesichtsausdruck ist einem stählernen Blick gewichen.

Wenn man das entsprechende Zubehör wählt, wird der Neue richtig sportlich. Klar ist es kein BMW 5er GT, dafür hat er aber das familienfreundlichere Konzept.

Das gefällt mir.

Also ich finde das Facelift äußerst gelungen!

In der dann aktuellen Auslegung finde ich auch den 350 CDI sehr interessant.

Schade nur, dass man anscheinend die Xenon-Scheinwerfer wieder nur in Verbindung mit dieser "Kirmes-Beleuchtung" (LED) bekommen kann...

Sehr schön!

Aber wieseo bekommt der E 350 CDI auf 265 PS ?

Gilt das für alle anderen Modelle auch (E, C, S,...) ??

Grüße

Ob das Facelift gelungen ist möchte ich erst beurteilen wenn ich den neuen R live gesehen habe.

Was mir nicht gefallen würde wäre eine optische Annäherung an die B Klasse, wonach es im Frontbereich auf den ersten Blick für mich aussieht.

Für absolut notwendig und nun offenbar erfüllt, halte ich die attraktiveren Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Innraumfarben, also Leder, Holz und Amaturenbrett. Was da bislang in grau und beige geboten war, war einfach dem Preissegment nicht würdig und offenbar hat man dies nun korrigiert. Sonst hat sich ja im Innenbereich nichts getan, was ich auch okay finde.

Für ebenso erforderlich halte ich die Leistungssteigerung des 320/350 CDI.

Erst vor wenigen Tagen hat mich ein C 180 Kompressor auf der Autobahn abgehängt, aber richtig, das war schon beschämend (naja hätte ja auch, abgesehen vom Budget, den 500 nehmen können, also nicht so ernst nehmen!).

Im übrigen war ich mit meinem auf einer LKW Waage - exakt 2480 kg, ohne Fahrer - also nicht wundern wenn der C 180 davon zieht!

Schwabe550

Hier gibt's einen kleinen Film anzusehen: http://blog.mercedes-benz-passion.com/2010/04/die-neue-r-klasse/

Danke für den Link!

Mit den Mini-Felgen und dem kurzen Radstand wirkt der Wagen einfach nicht. Verstehe gar nicht, dass hier nicht mehr auf die Proportionen geachtet wird. Und die Krönung sind die Doppellampions alla E-Klasse Elegance .... schrecklich!

Der größere, fast senkrecht stehende Kühlergrill von der Mopf gefällt mir sehr gut - geht in Richtung GL.

 

Dass sich die Automobilhersteller jetzt mit den Tagfahrleuchten übertrumpfen wollen, versteh ich auch nicht.

Die grellen LEDs hat nun jeder Golf II und 3er BMW aus dem letzten Jahrtausend, dessen Fahrer einen Besuch bei OBI gemacht hat.

Da lass ich mir schon eher die doppelten Lampen eingehen. Die verbaut Brabus allerdings schon seit einen Jahrzehnt - also auch nichts Neues.

der R steht mittlerweile auf der AMI in Leipzig,..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. R-Klasse Facelift Vorstellung Details (Bilder)