ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Kindersitze in der R-Klasse

Kindersitze in der R-Klasse

Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 20:45

Hallo,

haben in der neuen R-Klasse 3 Kindersitze nebeneinander Platz (2. Sitzreihe) sodass man noch zu den Gurten rankommt?

Mercedes stellt da ja ein super bild rein, aber ich weiss nicht so recht ob das tatsächlich auch geht.http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/passengercars/home/new_cars/models/r-class/r251/overview/space_variability.0007.html

Vielleicht hat ja jemand einen Tip.

müsste auf der 2. Sitzreihe einen Sitz zu 9-15 KG reintun und 2 mal den entsprechend grösseren.

habe einen Maxi cosi priori und 2 mal maxi cosi rodi xr (4 Jahre bis 12 Jahre).

danke im Voraus

Ähnliche Themen
22 Antworten

Moin Moin!

Vielleicht mal als kleiner Tip, ab zur NL oder Vertragswerkstatt und ausprobieren. Dann siehst du am besten ob das passt. Denke mal das ein Verkäufer da nicht Nein sagen wird, denn schließlich kauft man den Wagen ja wegen dem Platz den man für die 3 Kids braucht...;)

Guten Rutsch ins Jahr 2008

JaWa-Fahrer1983 :)

Also, ich habe es immer so empfunden, dass bei keinem einzigen PKW 3 Kindersitze vernünftig nebeneinander passen, weder Passat noch Golf oder Volvo. Und das wird bei der R-Klasse nicht anders sein (ok, ich habe jetzt den 4+2, aber trotzdem). Mit dem Anschnallen wird es immer Probleme geben, da kann das Foto noch so schön sein...

Das sieht man ja auch auf dem Bild von Daimler, beim mittleren Sitz ist das Gurtschloss mehr oder weniger unerreichbar.

Das einzige Auto, bei dem wir keine Probleme hatten, war mein Volvo 850. Da war in der Mitte ein schmaler Kindersitz integriert, da passten locker links und rechts ein normaler einfacher Sitz mit Rückenlehne daneben.

Daher kam uns der 4+2 sehr gelegen. Alle 3 Kids haben Platz ohne Ende, das "in-die-Seite-boxen" hatte damit auch ein Ende gefunden.

 

Gruß

Rollo

Themenstarteram 1. Januar 2008 um 14:53

Zitat:

Original geschrieben von JaWa-Fahrer1983

Moin Moin!

Vielleicht mal als kleiner Tip, ab zur NL oder Vertragswerkstatt und ausprobieren. Dann siehst du am besten ob das passt. Denke mal das ein Verkäufer da nicht Nein sagen wird, denn schließlich kauft man den Wagen ja wegen dem Platz den man für die 3 Kids braucht...;)

Guten Rutsch ins Jahr 2008

JaWa-Fahrer1983 :)

werde das mal morgen machen.

wie ist dein dad mit dem 280er zufrieden wegen PS und Durchzug?

Danke nochmals und gleichfalls ein gutes neues.

Moin Moin!

Hmm sind den Wagen 2 mal Probegefahren, Durchzug und Leistung gehen in Ordnung für das schwere Fahrzeug. Gut ist keine Rennmaschine aber ok! Werd näheres Berichten können wenn er ihn bekommen hat, denn der Wagen wird erst im April geliefert, deshalb kann ich da noch nicht ganz soviel zu sagen.

JaWa-Fahrer1983 :)

Themenstarteram 2. Januar 2008 um 18:56

hat jemand schon die abstandsmaße zwischen den mittleren gurtschlösser?

bräuchte diese info, da es mich inteessiert ob überhaupt ein kindersitz platz hat ohne die restlichen schlösser zu verdecken? sind das 35cm?

danke vorab

bei meinem R320 mit 3er Sitzbank sinds zwischen den Gurtschlössern der Außensitze 31,5 cm. Zum Schloß für den mittleren Sitz sind es ca 2 cm weniger.

Aus eigener Erfahrung: Es ist eng, aber möglich, wenn Du innen nur eine Sitzerhhöhung nimmst. Wir verwenden zwei Recaro Sitze.

Wenn ein Freund mal mitfährt tuts eben die Sitzerhöhung.

Als ehemalige Multivanfahrer brauchten meine Kinder aber ne gute Woche um sich mit dem neuen, engen Auto anzufreunden

Zitat:

Original geschrieben von oliver.bu

Als ehemalige Multivanfahrer brauchten meine Kinder aber ne gute Woche um sich mit dem neuen, engen Auto anzufreunden

Mich würde mal interessieren, wie Du die Unterschide siehst (Ambiente, Fahrverhalten Alltagstauglichkeit, Übersicht...)

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 15:47

Zitat:

Original geschrieben von oliver.bu

bei meinem R320 mit 3er Sitzbank sinds zwischen den Gurtschlössern der Außensitze 31,5 cm. Zum Schloß für den mittleren Sitz sind es ca 2 cm weniger.

Aus eigener Erfahrung: Es ist eng, aber möglich, wenn Du innen nur eine Sitzerhhöhung nimmst. Wir verwenden zwei Recaro Sitze.

Wenn ein Freund mal mitfährt tuts eben die Sitzerhöhung.

Als ehemalige Multivanfahrer brauchten meine Kinder aber ne gute Woche um sich mit dem neuen, engen Auto anzufreunden

Die Sitzerhöhung mit Hörnchen sind aber bestimmt breiter, oder? wir haben einen von Römer, der ist an der schmalsten unteren Seite 35cm breit, es geht aber mit maxi cosi noch schmaler auf ca. 33 cm.

Da ist doch die M-Klasse breiter, hat aber nicht 7 Sitze.

DAnke für das Maßnehmen.

Christian

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 15:55

Vielleicht hast du ja ein foto wo die Sitzerhöhung und die 2 Sitze nebeneinander sind.

Wäre vielleicht auch für viele andere interessant

Hallo BMW Futzi,

Ich hatte nen T5 Multivan Highline, mit allem Zip und Zap, Ich denke man kann die beiden Autos nicht vergleichen. Der VW ist riesig, von innen, aber weit aus übersichtlicher und handlicher wie mein kurzer "R". Allein im Parkhaus, die Karte aus dem Automat vor der Schranke, war im VW kein Problem, im R muß ich mich ganz schön verrenken.

Wenn ich das Auto zu 80 % mit Familie fahren würde, wärs ein Multivan geblieben.

Da ich aber meistens allein unterwegs bin, habe ich da aber mehr an mich gedacht.

Wenn das, was man mit dem VW macht "fahren" heißt, sollte das beim Benz "schweben" heißen.

Der VW ist laut und bullerig. Der Federcomfort eines Transporters ist mit der Airmatic nicht zu vergleichen.

Im Verbrauch war der Multi etwas sparsamer.

Das einzige, was mich jetzt stört, ist daß mich früher niemand auf mein genauso teuren Multi ansprach, und ich seitdem ich den Stern fahre schon von vielen, gerade Kunden blöd angeguckt werde, wie ich mir den ein so teures Auto leisten kann.

Alles in allem, der "R" ist MEIN Auto

Hallo Leitgeb,

Bilder kommen, muß mal sehen, wann ich das schaffe

@Oliver.bu:

Vielen Dank für Deine interessanten Erläuterungen.

Dass der Multivan bei vielen zu niedrig in der Status-Rangliste angeordnet ist, liegt daran, dass die nicht wissen, dass die Kiste schweineteuer ist. Außerdem haftet ein bischen Handwerker-Image an ihm.

Grundstätzlich finde ich den Multivan ein sehr interessantes Auto.

Zitat:

Original geschrieben von JaWa-Fahrer1983

Moin Moin!

Hmm sind den Wagen 2 mal Probegefahren, Durchzug und Leistung gehen in Ordnung für das schwere Fahrzeug. Gut ist keine Rennmaschine aber ok! Werd näheres Berichten können wenn er ihn bekommen hat, denn der Wagen wird erst im April geliefert, deshalb kann ich da noch nicht ganz soviel zu sagen.

JaWa-Fahrer1983 :)

Fahre gerade den 280 CDi kurz zur Probe,

und finde den Durchzug mehr als OK.

Warum man das Auto auch mit 6,3 Litern brauchen könnte ist mir schleierhaft.

Und den kleinen Schalter am Lenkrad, der den "Trubo" einschaltet hatte ich erst gar nicht entdeckt. :-)

Dennoch eine mächtig große Karre, bin bei meiner Familie als Parkkünstler bekannt, aber gestern habe ich bei der ein oder anderen Lücke aufgegeben.

Ein 5er BMW ist ein Kleinwagen dagegen :-)

Gruß Alex

Zitat:

Original geschrieben von oliver.bu

 

Das einzige, was mich jetzt stört, ist daß mich früher niemand auf mein genauso teuren Multi ansprach, und ich seitdem ich den Stern fahre schon von vielen, gerade Kunden blöd angeguckt werde, wie ich mir den ein so teures Auto leisten kann.

Alles in allem, der "R" ist MEIN Auto

In der Tat. ich wohne in einer Gegend die nicht gerade minderbemittelt aber so urban ist das die meisten gar kein Auto haben,

gestern wurde ich mehrmals nett und noch öfter blöd angemacht. War mir gar nicht klar das es einen derartigen Sozialneid in D gibt. Der Multivan ist demnach die Understate Alternative. Aber wenn ich an den Traktor Golf Cabrio 2,0 Automatic Benziner denke, dann ahnt mir für den MultiVan schlimmes.

Gruß Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Kindersitze in der R-Klasse