ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Quietschende Bremsenund Klappergeräusche R231 SL 500 Bj 01/2012

Quietschende Bremsenund Klappergeräusche R231 SL 500 Bj 01/2012

Mercedes SL R231
Themenstarteram 29. April 2014 um 13:43

Bei meinem SL 500 (R231, Bj. 01/2012, Produktionsnummer 389) quietschen die Bremsen, wenn man "leicht" bremst. Das nervt mich beim offenen Fahren ungemein ;-((

Der MB - Händler repektive Daimler sehen hier keinen Garantiefall, haben aber aus "Kulanz" einmal die Bremsbeläge getauscht und diese dann noch ein paar mal abgekantet. Dies hilft natürlich nur für ein paar tkm und dann geht's wieder los....

Ich hatte auch diverse Probleme mit immer anderen Klappergeräuschen... aktuell scheint es das Dach zu betreffen....

Da ich den Wagen knapp ein Jahr habe und die Gewährleistungsfrist somit bald ausläuft, habe ich in einem freundlichen Ton das böse Wort Wandlung ins Spiel gebracht. In zwei Wochen gibt's nochmal einen gründlichen Werkstattcheck...

Die Kardinalsfrage ist nun,

- ob sich das Klappern und Quietschen bei meinem SL überhaupt dauerhaft abstellen lässt

oder ob es vlt. bedingt durch das sehr frühe Produktionsdatum an irgendwelchen Toleranzen liegt

- oder ob es vlt. sogar generell Probleme beim R231 gibt.

Ohne quietschen und klappern wäre ich mit dem Wagen sehr zufrieden ;-)

Hat noch jemand ähnliche Probleme?

Wie wurde ggf. Abhilfe geschaffen?

VG

NoBanker

Ähnliche Themen
9 Antworten

@NoBanker: mein R231, Bj. 07/12 hat auch das Bremsenquietschen, genau wie von Dir beschrieben, allerdings sehr sehr sporadisch, es stört mich deswegen nicht.

Quietschen hatte ich bei 8.000km auch(Bj 3/2012). Alle Bremssättel wurden demontiert und irgendwas gefettet. Hielt ca 1,5 Jahre, jetzt (15.000km) ist es gelegentlich wieder da. Ist wohl ein Konstruktionsfehler,die Bremse wahrscheinlich nur für Vollbremsungen ausgelegt.

Ansonsten keine weiteren Mängel, Garantie ist auch letzten Monat abgelaufen.

Zitat:

Original geschrieben von NoBanker

Bei meinem SL 500 (R231, Bj. 01/2012, Produktionsnummer 389) quietschen die Bremsen, wenn man "leicht" bremst. Das nervt mich beim offenen Fahren ungemein ;-((

Der MB - Händler repektive Daimler sehen hier keinen Garantiefall, haben aber aus "Kulanz" einmal die Bremsbeläge getauscht und diese dann noch ein paar mal abgekantet. Dies hilft natürlich nur für ein paar tkm und dann geht's wieder los....

Ich hatte auch diverse Probleme mit immer anderen Klappergeräuschen... aktuell scheint es das Dach zu betreffen....

Da ich den Wagen knapp ein Jahr habe und die Gewährleistungsfrist somit bald ausläuft, habe ich in einem freundlichen Ton das böse Wort Wandlung ins Spiel gebracht. In zwei Wochen gibt's nochmal einen gründlichen Werkstattcheck...

Die Kardinalsfrage ist nun,

- ob sich das Klappern und Quietschen bei meinem SL überhaupt dauerhaft abstellen lässt

oder ob es vlt. bedingt durch das sehr frühe Produktionsdatum an irgendwelchen Toleranzen liegt

- oder ob es vlt. sogar generell Probleme beim R231 gibt.

Ohne quietschen und klappern wäre ich mit dem Wagen sehr zufrieden ;-)

Hat noch jemand ähnliche Probleme?

Wie wurde ggf. Abhilfe geschaffen?

VG

NoBanker

Hi,

meine Bremsen haben auch gequietscht. Mercedes hat es bei der Wartung behoben (weiß leider nicht was gemacht wurde).

Viele Grüße

John

Hi noBanker, hi alle Anderen,

Also.. ich fahre schon seit 30 Jahren alle möglichen MB-Modelle. Schon als Jugendlicher habe ich die damals moderne Pagode und den Vorgänger SL190 bewundert.

Letztes Jahr war es so weit, da habe ich mir ganz spontan einen SL 500 gekauft..

Soweit ich weiß, ein Vor-Serienmodell. Mich nerven sowohl die immer wieder quietschenden Bremsen und alle möglichen Klappergeräusche, teilweise von irgendwo hinter dem Beifahrersitz, teílweise vom Amaturenbrett. Besonders ekelhaft war die Geräuschkulisse, als ich jüngst einige Tage auf Kopfsteinpflaster unterwegs war.

Beim MB-Händler habe ich mein Problem geschildert. Dort hat man mir erklärt, dass so was ganz normal wäre. Ich habe aber bei meinem ehemaligen CLK, bei meinem aktuellen E-Klasse Coupe und der A-Klasse meiner Frau auf den gleichen Strassen keine vergleichbaren Klappergeräusche.

Neben der Gräuschkulisse habe ich noch das Problem, dass dieses Jahr schon 4x die Sitzheizung beim Beifahrersitz ausfiel. Jedesmal wurde sowohl eine "Matte" und ein "Steuergerät" getauscht. Jedoch auch da ist bislang keine Lösung in Sicht...

Betrachtet man die Fahrleistungen, insbesondere den Sound, den Spritverbrauch und die Power. ist der R 231 ein tolles Auto. Jedoch erwarte ich bei der Preisklasse, insbesondere bei einem MB, dass nichts klappert oder quietscht.

Die Frage: Wie ging es bei dir weiter? Hat jemand eine Lösung? Kennt jemand das Problem mit der Sitzheizung?

Übrigens: Die Bremsen quietschen diese Woche einmal nicht. Da fehlt mir ja fast schon was... (Ironie aus).

ein desilusionierter Schwabe...

@ echter Schwabe: mein sporadisches Bremsenquietschen hat sich durch einen Wechsel der Bremsklötze, auf Garantie, erledigt. Klappergeräusche und das Problem mit der Sitzheizung ist mir, auch in diesem 3. SL (EZ 08/12) - absolut fremd.

Keine derartigen Probleme bei meinem R231 05/12

Themenstarteram 2. Oktober 2014 um 10:50

Zitat:

Original geschrieben von EchterSchwabe

Hi noBanker, hi alle Anderen,

Also.. ich fahre schon seit 30 Jahren alle möglichen MB-Modelle. Schon als Jugendlicher habe ich die damals moderne Pagode und den Vorgänger SL190 bewundert.

...

Die Frage: Wie ging es bei dir weiter? Hat jemand eine Lösung? Kennt jemand das Problem mit der Sitzheizung?

Übrigens: Die Bremsen quietschen diese Woche einmal nicht. Da fehlt mir ja fast schon was... (Ironie aus).

ein desilusionierter Schwabe...

Hallo "Schwabe",

die Sitzheizung funktioniert bei mir problemlos.

das Klappern konnte soweit abgestellt werden und auch der dritte Satz Bremsbeläge hat das Quietschen für ein paar Wochen eliminiert. Ich war jetzt ein paar Tage in der Schweiz und es fängt schon so langsam wieder an zu quietschen....

Ich hatte mir einen Anwalt genommen und eine Verlängerung der Gewährleistungsfrist um ein weiteres Jahr durchgesetzt. Wenn das Quietschen wieder lauter wird, dann werde ich den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären.... es gab ja immerhin FÜNF Mängelbehebungsversuche!!!!

In der Schweiz hat es einmal nachts heftig geregnet und das hat die Alarmanlage ein paar mal ausgelöst. Dann ging sie ein paar Tage lang immer wieder mal ohne Grund los, aber jetzt hat sich das anscheinend wieder beruhigt. Hat jemand ähnliche Probleme?

VG

NoBanker

Hallo zusammen, ich glaub ich bin noch ne Rückmeldung schuldig. (SL 500, R231, EZ 10/11)

Die ausgefallene Sitzheizung ist zwischenzeitlich behoben. Ursache war ein Softwarefehler.

Ich hatte bei 17.000 km auch das in einem anderen Thread beschriebene Getriebeproblem. Auch dieses war nach einem Software-Update und einem Wechsel eines Steuergerätes auf Kulanz behoben.

Das Bremsenquietschen ist bei nun 18.000 km spontan verschwunden. Die Klappergeräusche sind bei einer Probefahrt mit einem Meister der MB-Werkstatt nicht aufgetreten. Blöder Vorführeffekt :-(. Hoffentlich hält das auch so...

Damit bin ich, was die o.g. Probleme betrifft, zufrieden. Leider habe ich jetzt das Problem, dass sich eine Sägezahnbildung an den Rädern der Vorderachse als negatives Fahrgeräusch und mit einem etwas höherem Spritverbrauch bemerkbar macht.

Hat da evtl. jemand einen Tipp bezüglich der Reifen?

Liebe Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Quietschende Bremsenund Klappergeräusche R231 SL 500 Bj 01/2012