ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Qualmt beim Start wenn Kalter Motor

Qualmt beim Start wenn Kalter Motor

Themenstarteram 31. März 2015 um 15:54

Es geht um einen Rasenmäher, den ich gestern gekriegt habe

Sabo mit 180 ccm Kawasaki OHV, 2,8 KW, Bauj 2011

Bei kaltem Motor ist der Choke zu betätigen. Das kenne ich von meinem Tecumseh. Er stand jetzt länger, deshalb hab ich mich nicht gewundert, daß ich 10 x mind ziehen mußte. Dann kam er, tuckerte u qualmte wie verrückt, dann kam er auf Touren. Auf Betrieb lief er dann einwandfrei. Noch ein paar mal probiert bei warmen Motor: kam sofort und lief sauber. Aber wenn er kalt ist, daß Spiel von vorne. Start erst nach mehrmaligen Ziehen - so 3 x - qualmt wieder, bei warm alles ok. Nimmt auch Gas u fährt auch gut (probeweise im Hof). Aber die ständige Qualmerei ist mir nicht geheuer. Öl ist frisches drin, Zündkerze habe ich noch nicht angeschaut, Benzin könnte sein, daß es noch vom Herbst ist.

Ich bin kein Motortechniker, aber jetzt viel mir ein, da wird doch hoffentlich nicht Öl in den Zylinder laufen?

Bitte dringend um Eure Meinung.

DAnke

Nachtrag: jetzt habe ich mir die Kerze doch mal angeschaut: eine rp 14PR6F - nanu, was ist denn das? Noch nie gehört. Jedenfalls neuwertig, rebraune Farbe, allerdings Abstand 60, nach Anleitung soll es zwischen 70 - 80 sein. Die Anleitung ist übrigens was für Jauchs Millionenfrage, so ein Tohuwabohu hab ich noch nie gelesen, wer sich das ausgedacht hat.... Aller möglicher Sicherheitskram, das was man sucht null, z.B, Kerzentyp!

Beste Antwort im Thema
am 31. März 2015 um 15:56

Qualm kann mehrere Ursachen haben. Schwarzrauch ist in der Regel Sprit (zu fett), Blaurauch meistens Öl. Man erkennt es auch am Geruch, Motoröl verschwelt mit einer charakteristischen Geruchsnote.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@Ja-Ho schrieb am 31. März 2015 um 20:30:52 Uhr:

Die Einbaulage des Zylinders bei Rasenmäher ist meist Flach wie beim Boxer.

Wie soll er sonst ohne Getriebe das Mähblatt antreiben?

Ist auch mein Kenntnisstand. Bei nen Aufsitzmäher mag es vielleicht anders sein.

Von daher kann das schon passen mit dem zu Brennraum "durchsickernden" Schleuderöl.

Vor allem liegen die Motoren idR seitlich, wenn die keine eigene Ölpumpe haben und das Öl quasi per Kurbelwelle getrieben wird. Nachteil ist natürlich, dass die nicht am Hang laufen sollten, weil sonst der Zylinder trockenläuft.

Ich hab einen B+S 4 PSer zuhause auf einem Wolf Mäher. Und das mit dem Choke wurde ja schon geklärt. Klappe zu= fett, Klappe offen= mager/normal.

cheerio

am 1. April 2015 um 2:44

Das mit dem liegenden Zylinder ist eine interessante These, ich fürchte allerdings, dass sie nicht ganz haltbar ist, denn die meisten Motorroller haben einen liegenden Zylinder und beim Kaltstart rauchende Viertaktmotorroller habe ich noch nie gesehen.

Dann hast du noch nicht viel gesehen. ;)

Roller haben nun schon wieder ganz andere Anforderungen an das Abgasverhalten als ein Mäher.

Der Vergleich trägt nirgendwohin, guck dir mal an wie simple so ein Mähermotor konstruiert ist.

Wieviel Öl hast du denn reingefüllt? wenn es zuviel ist qualmt er auch sehr ordentlich und läuft nie richtig.

Zitat:

@rotzback schrieb am 1. April 2015 um 07:29:44 Uhr:

Wieviel Öl hast du denn reingefüllt? wenn es zuviel ist qualmt er auch sehr ordentlich und läuft nie richtig.

Die Konstrukteure haben das Problem wohl schon vor Ewigkeiten erkannt.

Warum sind die Einfüllstutzen wohl so angeordnet,dass ein Überfullen kaum möglich ist.

Themenstarteram 1. April 2015 um 20:25

so, diese komische Kerze rp raus und nach langwierigen Recherchen die Richtige identifiziert, gekauft u rein und das Qualmen beim Chokestart ist minimal, so wie ich es von meinem alten Mäher auch kenne.

Danke für die Beteiligung u Ratschläge. Neues Problem: sh Thread - Motorbremse

VG

am 1. April 2015 um 21:04

was ist denn die 'richtige'? ^^

Themenstarteram 19. April 2015 um 8:55

Zitat:

@sukkubus schrieb am 1. April 2015 um 21:04:14 Uhr:

was ist denn die 'richtige'? ^^

Es ist jetzt eine Bosch BPR5es. Sicher gibt es Äquivalente von Champ usw

Themenstarteram 29. April 2015 um 17:52

Also, soweit läuft er rund, mal kurz gemäht, alles paletti. Hab ihn nochmal i einer Werkstatt checken lassen, läuft gut, springt an usw.

Apropos Start, der letzte unklare Vorgang vor Saisonstart. Dieser Kawa Motor FJ180v Kai hat Luft- und Ölfilter. Wenn ichs richtig verstanden habe aus den Beschreibungen, hat er Ölpumpe, die auch bei Hangfahrten für Schmierung sorgen soll.

Wenn der Motor kalt ist, muß ich 3-4 x ziehen, bevor er anspringt. Choke on u ziehen weiß ich bescheid. Nach dem Anspringen wird d Gashebel auf Betrieb gestellt u er läuft bestens. Ist er warm u wieder gestartet, genügt 1 Zug... Aber ist das normal, die Zieherei bei kaltem Motor? Mein alter Tecumseh sprang nach d Winterpause mit einem Zug an. Aber im Vergleich, ist d Tecum ein einfacher Motor gegen d Kawa.

DAnke für Infos!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Qualmt beim Start wenn Kalter Motor