ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Probleme mit Kupplung beim WRX!

Probleme mit Kupplung beim WRX!

Themenstarteram 13. Oktober 2009 um 3:15

Hallo!

Ich fahre ein Subaru WRX(05).Habe Ihn jetzt erst seid 1 1/5 Jahren!Bin eigentlich sehr zufrieden bis auf die Schaltung!Man muss immer bis zum letzten Anschlag die Kupplung treten sonst geht der Gang schwer rein!Also ist sehr hackisch die Schaltung und die Kupplung stinkt relativ schnell wenn man einen Allradstart machen will und die Kupplung nicht gleich springen lässt!

Mir ist in letzter zeit aufgefallen: dass manchmal, beim Schaltübergang, die Kupplung schleift(ungewollt Zwischengas) obwohl ich von der Kupplung runter gewesen bin!

Kennt jemand die Probleme?Bzw.ist jemanden es auch aufgefallen!

Liebe Grüße Tina aus Berlin!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Moin,

Schaltung hakelig ja aber sonst gehts ganz gut...

das stinken ist normal mit etwas schleifen lassen. Sollte man nicht dauernd machen. Einen Mittelweg finden. geht dann ganz gut, nicht zu extrem hoch die Drehzahl und es geht auch gut vorwärts.

Wenn sie rutschen sollte in hohen Gängen bei Last, dann ist sie am Ende. Findet man oft bei Marken wo es viel Dieselmotoren gibt. Wenn es noch nicht so weit ist am besten so weiterfahren.

Ich fahre grundsätzlich meist so das beim Anfahren sehr schnell eingekuppelt wird "garnicht so einfach mit dem Schleifpunkt" Vollgas erst nach Einkuppeln und ausnahmslos bei jedem Runterschalten Zwischengas.

EZ 03.05 ~41tkm

am 13. Oktober 2009 um 19:08

Kupplung ist am Ende!

Ich denke auch das die Kupplung am Ende ist.

Noch etwas:

Vorsicht mit den zügigen Allrad starts beim WRX, der Getriebe kann sich unter umständen verabschieden !:eek:

Themenstarteram 14. Oktober 2009 um 2:52

Erstmal Danke für eure Antworten!

Also am Ende ist die Kupplung noch nicht!Aber kann schon sein das, dass die ersten Verschleißerscherscheinungen sind!Wenn die Kupplung im Arsch ist habe ich aber keinen Bock wieder den selben Scheiß einbauen zu lassen!Ich meine hab jetzt erst knapp 90 000 runter!Die Kupplung sollte eigentlich schon länger aushalten aber anscheinend ist sie der Leistung nicht angepasst!

Welche Kupplungen gibt es noch für den WRX?

Liebe Grüße aus Berlin!

am 14. Oktober 2009 um 12:11

Hallo,

Was genau wurde an dem WRX gemacht?

Ne alternative zur Originalkupplung gibts zwar schon, aber das Getriebe macht da nicht gerne mit. Empfehlung: Exedy Kupplung vom STI, alle 5 Gang-Getriebe haben die gleiche Kupplung.

Bitte bau dir keine billige Sportkupplung ein, meine ruckelt wie die Sau :(

Am besten gleich Simmerring und Schwungradlager tauschen, wenn du da schonmal rankommst.

Zur Fahrweise: Kupplung schnell kommen lassen, beim Runterschalten Zwischengas geben, wenn du bremst, geht das so: linker Fuß bedient die Kupplung, der rechte Vorderfuß die Bremse und mit dem Fersen tippst du das Gaspedal an, so mach ich das immer. Hört sich recht spektakulär an, ist es aber nicht. Gibt genug Videos bei Youtube die das zeigen und dass es funktioniert.

gruß

Nico

90.000 sind nicht extrem schlecht besonders wenn man auch mal solche spielchen macht ;)

Wie war das bei manchen Evos sind die bei 50tkm fällig... Das Mterial ist für die belastung ausgelegt, nur nicht für die Fahrer

 

Also Allradstart definiere ich so, dass alle Räder drehen müssen mit Kupplung ein bisschen schleifen lassen wirds schwer je nach Untergrund.

 

Beim bre4msen Zwischengas schaffe ich maximal bei harten Bremsungen *selten* und wenn es mal so weit sein sollte gibts dabei einen Krampf im bein bei der Verrenkung.... Schon passiert und nicht nur mit :)

Im Alltag fahre ich so das ich nicht gleichzeitig Bremsen und Schalten muss, dann geht das gut.

Zitat:

Original geschrieben von Sp3kul4tiuS

90.000 sind nicht extrem schlecht besonders wenn man auch mal solche spielchen macht ;)

Wie war das bei manchen Evos sind die bei 50tkm fällig... Das Mterial ist für die belastung ausgelegt, nur nicht für die Fahrer

Häää wie jetzt 50tkm? 30tkm davon aufem Tieflader?

Ich glaub das hatten die wenigstens 6er 7er 8er runter bei denen ich die Kupplung gemacht habe! :D Aus dem Grund seh ich 90tkm als guten Wert an dafür das die Kupplung vom TE so unsachgemäß behandelt wurde!

am 15. Oktober 2009 um 2:10

Hat er AHK?

Vorbesitzer kann mal solche Spielchen machen, abgestaubt und kaufst DU ihn bis jetzt ist gelüftet, Kupplung ist am Ende!

Golf2 mit junger Vorbesitzer verschliss die Kupplung schon 55.000km. Nach 30.000km später am Ende, ...das gibt doch gar nicht, klar der war bei Golftreffen spielchen gemacht wie die Räder durchgedreht, qualmen usw....

Häufige Bergfahrten unterbrechen verschleiss sich schneller...

Themenstarteram 15. Oktober 2009 um 2:53

Hallöchen!

Also den Vorbesitzer kenne ich und zu den habe ich auch noch Kontakt!Ich weiß wie er mit den Subaru umgegangen ist!Ich bin in Großdölln Viertel-Meile-Rennen gefahren und da hat die Kupplung nicht einmal gestunken obwohl alle 4 Räder beim Anfahren durchgedreht sind!Ich weiß schon wie man einen Allradstart macht ohne bei 5000 die Kupplung springen zu lassen, da reichen auch 3500!

Mit den Subaru wurde nichts gemacht, er hat nur eine komplette Aeyres-Sportauspuffanlage ab Turbo(258PS laut Leistungsprüfstand und 355Newtonmeter)!

Also bis jetzt fährt er noch und wenn dann kommt da niemals billige Scheiße an meinen Subi!Daran sollte man nicht sparen wenn man solch ein Exemplar besitzt!!!!Vielleicht eine Sintra-Kupplung,aber da ist der Verschleiß ja noch höher!Fährt sich dafür aber besser an!Mal gucken.........

Danke für den Tipp mit den Simmering und den Schwungradlager bzw.mit der Exedy-Kupplung!Wenn's soweit ist, werde ich mich mal schlau machen!

Gruß Tina!

wenn ich bei 3500 einkuppelt dreht ganrichts durch. Sind die Reifen vielleicht schlecht :D ?

http://www.youtube.com/watch?v=kqRY1X4F3qU

Sowas lass ich besser ;)

Oder Carbonkupplungen... gibts ja auch für Subaru... aber der Preis :rolleyes:

 

Was war denn die 1/4 Meiel Zeit? Bei mir hat es serie mal zu 14,03 auf ~160 gereicht. Tempo stand leider nicht dabei

am 15. Oktober 2009 um 15:27

Zitat:

Original geschrieben von subaru4ever

... und wenn dann kommt da niemals billige Scheiße an meinen Subi!

Vielleicht eine Sintra-Kupplung,aber da ist der Verschleiß ja noch höher!Fährt sich dafür aber besser an!Mal gucken.........

Hallo Tina,

ich hoffe du willst dir nicht wirklich ne Opel Sintra Kupplung reinmachen ;)

Sinterkupplungen würde ich am 5 Gang-Getriebe generell nicht verbauen, es reichen schon Peaks über 400 Nm und dann sagt das Getriebe "lebe wohl" und du stehst mitten in der Pampa mit Getriebeschaden.

Die Kupplung ist wie ne Sicherung fürs Getriebe und zuhause machst ja auch keine stärkere Sicherung rein als die Leitung verkraftet?!?

Ausserdem: ist ja nur n WRX

Alltagstauglichkeit: nimm lieber ne originale Kupplung, wenn du ständig im Stadtverkehr fährst, notfalls die vom STI 93-2000, danach haben die das 6-Gang Getriebe, das passt nicht. Soweit ich noch weiß hast du 230 mm, die STIs mit 6 Gang Getriebe haben 240 mm (extra nochmal auf ebay.com nachgeschaut)

viel Spaß beim Schrauben (Kupplungswechsel ist da sehr einfach

gruß

Nico

//edit: hab meine bei 150 tkm gewechselt, hätte zwar noch fahren können, aber wollte nicht irgendwo mit abgenutzter Kupplung liegen bleiben. Nächstes Mal würde ich warten bis ich an ne originale günstig ran komm und nicht wegen ner billigen Sportkupplung, die ich bei ebay ersteigert habe, die Kupplung wechseln -.-

Die Dinger machen normal 180-200 tkm

Apropos billige Scheisse: damit meine ich originale Bremsklötze, nur der Witz daran ist, dass die garnicht so billig sind und trotzdem nix taugen. Am besten bei EBC, FErrodo oder Pagid umschauen, evtl auch bei Aerys Performance Parts vorbei schauen. Bremsscheiben am besten Original oder gleichwertig, besser gehärtete wie es sie bei ak-motorsport.de oder Sandler gibt. Beim WRX ist das nochmal heftiger als beim GT, besonders gravierend is es beim STI MY08/09 - ohne Zubehörteile geht hier garnix mehr, die originalen Beläge sind bei niedrigem Tempo / niedriger Belastung schon lebensgefährlich, und das will was heißen.

Zitat:

Original geschrieben von subaru4ever

Hallöchen!

Also den Vorbesitzer kenne ich und zu den habe ich auch noch Kontakt!Ich weiß wie er mit den Subaru umgegangen ist!Ich bin in Großdölln Viertel-Meile-Rennen gefahren und da hat die Kupplung nicht einmal gestunken obwohl alle 4 Räder beim Anfahren durchgedreht sind!Ich weiß schon wie man einen Allradstart macht ohne bei 5000 die Kupplung springen zu lassen, da reichen auch 3500!

Mit den Subaru wurde nichts gemacht, er hat nur eine komplette Aeyres-Sportauspuffanlage ab Turbo(258PS laut Leistungsprüfstand und 355Newtonmeter)!

 

Gruß Tina!

Das geht aufs Material scheissegal obs gestunken hat oder nicht,wer anderer Meinung ist wird früher oder später übern Geldbeutel wohl belehrbar sein! Eine Sintermetallkupplung würd ich bei der Kiste nicht verbauen,die ist im Alltagsbetrieb noch schneller runter wie die Serienkupplung da sie für das ständige anfahren garnicht gedacht sind(zumindest die meisten) und haben meist auch keinen brauchbaren Schleifpunkt,hatte da schon mehr als einen Evo Fahrer der danach darüber geflucht hat das er sowas unbedingt haben wollte! Gibt auch einen 7er in der Kundschaft der fast 100tkm (oder mitlerweile sogar deutlich mehr )nun runter hat mit der ersten Kupplung,der Besitzer ist ein Arzt der sehr viel fährt,der fährt vernüftig an,lässt es dafür aber auf der Bahn richtig knallen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Probleme mit Kupplung beim WRX!