ForumCarina, Avensis, Camry
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. Probleme mit Klimaautomatik am Avensis T25

Probleme mit Klimaautomatik am Avensis T25

Themenstarteram 28. April 2009 um 14:51

Hallo,

ich hab jedes Jahr aufs neue Probleme mit meiner Klimaautomatik, und zwar scheint die Flüssigkeit sehr schnell zur Neige zu gehen. Als ich das Auto gekauft hab war es drei Jahre alt und die Klima ging nicht, daraufhin wurde die Flüssigkeit aufgefüllt und sie ging wieder ein paar Monate. Im Winter hab ich sie nur alle paar Wochen mal an um Feuchtigkeit aus dem Auto zu kriegen und außerdem wird es ja empfohlen sie auch im Winter hin und wieder mal laufen zu lassen. Im nächsten Frühjahr ging dann wieder nichts. Im Jahr drauf das gleiche Spiel...

Im letzten Jahr kurz bevor es dann wieder heiß wurde und ich in den Urlaub fahren wollte hab ich sie wieder checken lassen und auf die Probleme hingewiesen, der Mechaniker der diesmal dran war hat gemeint das sie evtl. undicht ist, er hat ein Mittel hinein getan um das "Leck" zu verschließen und die Flüssigkeit wieder aufgefüllt. Dann ging sie wieder bis zu diesem Frühjahr (also wieder ein Jahr), jetzt geht wieder nix mehr. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem? Wie lange sollte so eine Klima den funktionieren ohne was dran machen zu müssen?

Grüße

Ähnliche Themen
9 Antworten

Das hört sich eigentlich nach einem Leck an. Die Klimaanlage ist ein geschlossenes System. Bei dir muß die Flüssigkeit ja irgendwo hin ...... also auslaufen.

Hast Du schon mal den Platz beobachtet wo Dein Auto die NAcht über stand? Sind da auf der Straße

irgendwelche feuchten oder auch angetrocknete Flecken ?

Zitat:

Original geschrieben von mike2801

.... Wie lange sollte so eine Klima den funktionieren ohne was dran machen zu müssen?

Mindestens 5 Jahre. Ich fahre seit 15 Jahren mit Klimas verschiedener Fahrzeuge rum und hatte noch nicht einmal ein Problem.

monegasse

Themenstarteram 28. April 2009 um 15:52

Zitat:

Das hört sich eigentlich nach einem Leck an. Die Klimaanlage ist ein geschlossenes System. Bei dir muß die Flüssigkeit ja irgendwo hin ...... also auslaufen.

Hast Du schon mal den Platz beobachtet wo Dein Auto die NAcht über stand? Sind da auf der Straße

irgendwelche feuchten oder auch angetrocknete Flecken ?

Er steht eigentlich immer in der Garage aber da ist mir noch nie ein Fleck aufgefallen... Was isn das fürn Zeug verdampft dass vielleicht? Oder wo sitzt dieser Behälter, vielleicht sammelt sichs ja irgendwo, so dass es nicht bis aufn Boden kommt. Kann das sein? Ich werds mal genauer beobachten....

Kann das denn teuer werden wenn ich mein Wägelchen zu meinem freundlichen bringe und sage mach mal Dicht das Ding und er checkt von vorn bis hinten alles durch, ich hatte ja gehofft dass das letztes mal geholfen hat, war aber anscheinend nicht der Fall!?!

 

Zitat:

Mindestens 5 Jahre. Ich fahre seit 15 Jahren mit Klimas verschiedener Fahrzeuge rum und hatte noch nicht einmal ein Problem.

Will auch kein Problem haben... ärger... ärger... ;(

 

Als die Klima noch ging und eingeschaltet war, ist das Zeug auch immer in rauhen Mengen rausgeschossen (wie feuchter Nebel), also da ging sie so richtig heftig, ist das denn normal? Aber wie ich das beobachten konnte immer nur auf der Beifahrerseite, obwohl die Dualfunktion immer auf beiden Seiten gleich eingestellt war...

 

 

 

Also ich habe auch keine Probleme mit der Klimaautomatik, bisher in noch keinem Auto!

Allerdings lasse ich auch alle 2 Jahre so eine komplette Klimawartung bei ATU machen, gubt es jetzt auch wieder für 60;-€.

Mich würde mal interessieren, wie Du die Flüssigkeit selber auffüllst????

Gruss

waechter

Themenstarteram 29. April 2009 um 10:51

Zitat:

Allerdings lasse ich auch alle 2 Jahre so eine komplette Klimawartung bei ATU machen, gubt es jetzt auch wieder für 60;-€.

Mich würde mal interessieren, wie Du die Flüssigkeit selber auffüllst????

Selbst hab ich sie noch nie aufgefüllt, hab doch auch gar keine Ahnung wie und wo das gehen soll!

Die wurde im Laufe meiner doch sehr häufigen (Fahre so ca. 30000 km im Jahr) Inspektionen immer wieder aufgefüllt... Naja wird mir wohl eh nichts anderes übrig bleiben als wieder in die Werkstatt zu fahren und um eine genauere Prüfung des Systems zu bitten...

 

Mfg

Zitat:

 

Als die Klima noch ging und eingeschaltet war, ist das Zeug auch immer in rauhen Mengen rausgeschossen (wie feuchter Nebel), also da ging sie so richtig heftig, ist das denn normal? Aber wie ich das beobachten konnte immer nur auf der Beifahrerseite, obwohl die Dualfunktion immer auf beiden Seiten gleich eingestellt war...

Wo ist da was rausgeschossen? Die Klimaanlage ist ein geschlossens System, wie beim Kühlschrank! Es darf keinen Verlust des Kühlmediums geben! Alles was da rauskommen darf ist kalte Luft und evtl. ein wenig Kondenswasser. Das Kühlmittel muss im Kreislauf zwischen Verdampfer und Kompressor bleiben. Wenn alles in Ordnung ist wird kaum ein Nachfüllen nötig sein und wenn, dann vlt. nach 5 Jahren mal. Den Kühlschrank in der Küche muss man ja auch nicht ständig in den Kundendienst zur Wartung bringen.

monegasse

Themenstarteram 29. April 2009 um 15:45

Zitat:

Wo ist da was rausgeschossen?

Im Innenraum.... da wo die kühle Luft kommen soll....

 

Zitat:

Alles was da rauskommen darf ist kalte Luft und evtl. ein wenig Kondenswasser.

Na dann wirds warscheinlich Kondenswasser sein was ich mein, nichts desto trotz muss wohl mal einer das ganze System von A-Z durchgehen. Erscheint mir ja auch nur logisch das da irgendwo was undicht ist. Ich hoff der nächste den ich an mein Auto lass kriegts (für nicht alzu viel Geld) jetzt endlich auch mal dicht, dass ist nämlich das einzige was mich jedes Jahr aufs neue an dem Auto ärgert. Scheint sich aber anscheinend bei mir um nen Einzelfall zu handeln, ansonsten liebe ich dieses Auto.

Vielen Dank für eure Hilfe.....

 

Mfg

mike2801

Themenstarteram 30. April 2009 um 10:25

nur zur Info falls jemand ein ähnliches Problem hat, hab ich in einem BMW Forum entdeckt:

Beim Klimaservice Klimaflüssigkeit mit Kontrastmittel einfüllen lassen, 14 Tage mit Klima fahren und hinterher in der Werkstatt den Wagen "ableuchten" lassen, d.h. die suchen mit einer UV-Lampe nach fluoreszierenden Fllecken von ausgelaufener Klimaflüssigkeit mit Kontrastmittel (welches fluoresziert), dann hast du die Stelle. Wenn du nicht weist wo du sowas machen kannst versuch es einfach mal bei einem Bosch-Dienst. Die können da einiges prüfen und teuer ist es auch nicht (80€ für Leckprüfung inkl Neubefüllung bei meinem).

Der Kontrastmittel sollte bei so heufigen Nachfüllen schon bei 2. Mal eingesetzt werden.

Hatte ähnliches Problem.

Nachdem der Einfüllventil erneuert wurde, kostet 2 € fahr ich jetzt 2 Jahre ohne Probleme.

Gruß

Sigi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. Probleme mit Klimaautomatik am Avensis T25