ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Probleme mit BRC SEQUENT 24 !!!!!!!!

Probleme mit BRC SEQUENT 24 !!!!!!!!

Themenstarteram 11. Dezember 2005 um 21:11

Hallo Gaser,

ich habe meinen PKW Opel Astra Cabrio BJ 06/02, 147 PS am 15.10 umrüsten lassen.

Der erste Monat (so ca. 1800 km) lief Problemlos und Unauffällig. So wie es sein sollte!!! Leider hat das "Schätzeisen" (Tankanzeige) total gesponnen, schon nach ca. 60 km blinkte die letzte LED. Der Umrüster wollte die Anzeige NEU Kalibrieren. No Problem.

Beim Umrüster wurde dies erledigt, leider habe ich dann noch gefragt ob er den Verbrauch noch etwas senken könnte (Ich könnte mich im A.... beißen). Der Monteur der die Anlage im Okt eingebaut hat, war nicht mehr da.

Ab da begannen die Probleme !!!

1. Motor geht aus nachdem die BRC auf Gas umgeschaltet hat

2. Leerlauf schwankt zwischen 500 und 1100 U/Min (Nur bei Gas)

3. Umschalten von Benzin auf Gas ein sehr kräftiger Ruck

4. Motor läuft sehr "Rauhbeinig" vorher "Seidenweich"

5. Zu guter Letzt haben auch noch alle Tachoanzeigen (Motorkontollanzeige, ABS, Ladekontrollanzeige etc) verrückt gespielt.

Nach einem Besuch bei meinem Opel Händler wurde festgestellt, das die Lichtmaschine def. ist. Diese wurde auf Garantie erneuert. Echt super. Leider hörten dadurch die o.g. Problem mit der BRC nicht auf !!!!

Kann dieser Defekt, durch die BRC verursacht worden sein ?

Der Umrüster hat schon zweimal versucht die Anlage richtig einzustellen und es nicht geschafft hat. Der Dritte Versuch soll erst im Jan (wegen Weihnachtferien) statt finden !!!

Hat jemand einen Tipp bzw. Experten der die BRC (im Norden bzw Hamburg) gut einstellt.

Vielen Dank Leute

Astra Cabrio G

Beste Antwort im Thema

"Motordrehzahlen von über 4000 U/min sollten nur mit Benzin gefahren werden, weil Gas mit zu hoher Temperatur verbrennt, was zu thermischen Überlastungen führen kann"

Rechne mir das bitte vor. Wenn du Enthalpien und Wärmekapazitäten brauchst, die hab ich. Meine Karre ist ständig über 4000 UPM unterwegs und das seit 150.000 Kilometern. Kompression passt.

Ich kann diese SCHEISSBEHAUPTUNG langsam wirklich nicht mehr lesen.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo,

habe auch eine Sequent 24 einbauen lassen und null Probleme mit der Anlage.

Tankanzeige wurde auch neu eingestellt, aber ohne Probleme.

Motorkontrolle kam einmal und wurde durch eine Gemischanfettung behoben.

Habe die Anlage in der Nähe von Leipzig einbauen lassen und bin mit dem Service und der Fachkompetenz voll zufrieden.

Fragen zu Problemen werden genau erleutert und einem nichtfachmann auch gezeigt.

MfG Beanziege

Stimmt der Gasdruck nach dem Verdampfer? Das hört sich alles nach zu geringem Gasdruck an. Was passiert eigentlich bei Volllast (hohe Drehzahl + Vollgas)? Wird er da auch recht "zäh"? Wenn ja, dann ist das ein weiteres Indiz.

Themenstarteram 12. Dezember 2005 um 15:37

Hey X-Trail-Fahrer,

ja im hohen Drehzalbereich läuft der Motor sehr "zäh". Ich errinere mich das bei der ersten Einstellung, der Monteur an der zentralen Schraube vom Verdampfer gedreht hat. Ich glaube die ist für den Gasdruck zuständig ?

Hast Du einen Tipp, wer mir die BRC im Raum Hamburg oder Umgebung vernünftig einstellt ? Bei Madza Pohl in Hamburg-Wandsbek will er für die Einstellung über 180,- Euronen haben !

Ahoi

Hey du...

...immer noch nicht in Ordnung? :o(

Hättest das mal gelassen,hm?

Ich bin letztes Wochenende mit meinem Cabrio mehrere Kilometer am Stück mit Vollgas auf der Autobahn gefahren. Sprank auf Benzin um, Anzeige piepste und ging aus. Motorkontrolllampe brannte. :o(

Schöne Grüsse nach Hamburg.

Grüsse aus Krefeld

Themenstarteram 13. Dezember 2005 um 9:36

Moin Moin VengaKrefeld,

fahre momentan nur auf Benzin Grrrrrrrrrrrrrrrrr !!!!

Jetzt habe ich einen Einstelltermin am Donnerstag bei Mazda/Hamburg. Die Kosten übernimmt mein Umrüster aus Stade.

Wie Du schon gesagt hast, hätte ich Bloß alles so gelassen ;-)

Ahoi aus Hamburg

Themenstarteram 21. Dezember 2005 um 8:08

Moin Moin Gemeinde,

ein kurzer Bericht über die Neueinstellung.

Bin am Donnerstag bei Mazda/Hamburg aufgeschlagen.

Nach ca. 1 Std war die BRC komplett neu Eingestellt, lief SUPER, wie bei der ERSTEN EINSTELLUNG !!!! Das Problem, wegen der Tankanzeige trat zwar wieder auf, aber aus meiner schlechten Erfahrung heraus, kann ich nur sagen "drauf gesch....."

Die Einstellungen der Anlage sollen mir noch zugesendet werden. Das Empfehle ich jeden !!!!!!!! Die gute "Einstellung" lege ich mir dann unter das Kopfkissen :-)

Danach wurde eine ausgiebe Probfahrt mit mir gemacht. Der angeschlossene Laptop zeigte keinerlei Fehler an. Motorleistung war gleich, seidenweicher Lauf, kein Ruckeln (auch nicht beim Umschalten auf Gas oder Beschleunigen)

Die Rechnung war 182,- Euronen, ganz schon happig. Ich habe diese an meinen Umrüster nach Stade gesendet. Mal sehn wann das Geld auf meinem Konto ankommt :-)

Zum Verbrauch kann ich natürlich noch nichts sagen, muß wieder von vorne Anfangen mit dem Rechnen.

Frohes Fest

das hört sich ja gut an.

ich kenne den meister bei pohl und ich weiß das der sehr sauber arbeitet und umrüsten auf gas sehr gut kann.

da kann man auch mal hinfahren wenn was ist, die kümmern sich dann auch um einen, nicht so wie bei manchen anderen.

180 Euro ist natürlich ne stange geld, es geht aber ein wenig zeit bei drauf, einbau kontrollieren, einstellungen, probefahrt und die wissen auch, dass die zur zeit die einzigen in hamburg sind, die brc einbauen, mir ist kein anderer bekannt.

kannst nur hoffen, das geld vom umrüster aus stade wiederzubekommen.

Themenstarteram 23. Dezember 2005 um 10:01

Gute Nachricht !!!!

Die Einstellung sind per Mail gekommen.

Gestern habe ich das erstemal getankt, nach der NEUEN Einstellung. Verbrauch sage und schreibe 11,9 L Gas , bei Benzin 11,0 (100% Stadt). Das sind ca. 8,2% Mehrverbrauch. Ich bin begeistert !!!!

Danach gleich mal auf die Bahn. Konnte leider nur bis max 190km wegen der Winterreifen ;-) Die BRC lief ohne Probleme, selbst bei max U/MIN kein stottern oder so.

Jetzt kann der Spaß losgehen.

Wer im Hohen Norden Probleme mit einer BRC hat, sollte UNBEDINGT mal bei MAZDA/HH vorbeischaun, auch wenn der Preis hoch ist.

Ein frohes Fest

@Astra

Als mein Vectra anfänglich etwas zickte war ich bei einem preiswerten^wbilligen Polen in der Nähe von Mannheim, der für 50€ das Ding neu einstellen wollte. Ergebnis: die Karre zickte nicht nur etwas, die warf auf einmal Motorsteuerfehler um sich. Ich reumütig zu meinem Umrüster zurück und was der Pole programmiert hatte, konnte man nur als Katastrophe bezeichnen. Danach wurde die Kiste komplett neu aufgesetzt und seit dem gehts ohne Probleme. Geiz ist geil klappt eben nicht immer.

Zitat: Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen.

John Ruskin (1819-1900)

/GaryK

Habe letzte Woche die gleiche Anlage im Saarland einbauen lassen, BRC Sequent 24.

Einige deiner Fehler treten auch bei mir auf:

- es findet ein deutliches Rucken beim Wechsel auf Gas im kalten Zustand statt

- ebenfalls im kalten Zustand gibt es Leerlaufschwankungen im Bereich zwischen 500 und 1100 u/min,

- Alle 4 LEDs der Tankanzeige blinken dauerhaft, was noch korregiert werden soll.

Allerdings ist die Leistung und das Ansprechverhalten absolut in Ordnung, wie im Benzinbetrieb. Über den Verbrauch kann ich noch keine Auskunft geben.

Besteht Handlungsbedarf oder sind die Fehler zu vernachlässigen?

Themenstarteram 24. Dezember 2005 um 16:57

Frohes Fest DonIntriguez ,

Das Drehzahlproblem und Kaltlaufproblem muß Du unbedingt beheben lassen. Das ist offentsichtlich durch eine NEU EINSTELLUNG zu beseitigen.

Bei der Tankanzeige kann es mehrere Gründe haben. Ich vermute das der Geber falsch ist.

Laß Dir die "NEUEN" Daten auf jeden Fall mitgeben !!!!!!

ja das werde ich auch machen.

Ich finde es bemerkenswert dass wir nicht nur die gleiche Anlage und ähnliche Probleme haben, sondern auch fast das gleiche Auto.

Bei mir ist es der Astra G allerdings als Caravan und mit dem 1.6 16V Motor mit nur 100 PS.

Möglicherweise aber nur ein Zufall.

Dir auch frohe Weihnachten!

Das Problem, wenn deutliches Rucken beim Wechsel auf Gas im kalten Zustand stattfindet, könnte an den langen Schläuchen vom den Induktoren bis zu den Einspritzpunkten liegen, da die langen Wege erst mit Gas gefüllt werden müssen...

Oder?

Grüsse

Themenstarteram 25. Dezember 2005 um 9:02

Moin Moin DonIntriguez ,

mehriva hat natürlich recht, es könnte an der Länge der Schläuche liegen. Das kannst Du ja selber erkennen.

Bei mir war aber das nicht das Problem !! Wie gesagt nur eine vernünfte Einstellung und alles isr im Lack.

Viel Erfolg

noch schöne Feiertage

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Probleme mit BRC SEQUENT 24 !!!!!!!!