ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Probleme mit Antriebsstrang - Retten oder let it go?

Probleme mit Antriebsstrang - Retten oder let it go?

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 7. November 2020 um 19:36

Hi zusammen,

leider liegt mein CLK 200 gerade im Sterben.

Der Antriebsstrang macht einige Probleme:

1. starkes vibrieren von der Hinterachse bei 50-70 km/h

2. ein Dröhnen von der Hinterachse ab ca. 110km/h

3. Ein recht lautes Mahlen von der Hinterachse (sehr gut zu hören, wenn der Wagen ausrollt)

4. ein leichtes (metallisches) Mahlen von vorne (Getriebe)

Der CLK hat bereits ein Austauschgetriebe und das 2. Dif

Die Antriebswelle hat am Getriebeausgang inzwischen auch spiel.

Es handelt sich um einen 200er Sauger 5 Gang schalter, mit ca. 287k KM.

Die Karosserie ist ok, aber hat eigentlich auch an allen Blechen leicht Rost. Daher stellt sich mir auch die Frage ob ich hier überhaupt noch etwas investieren möchte.

Hatte jemand ähnliche Symptome? Falls Ja, was habt ihr gemacht? Den kompletten Antriebsstrang getauscht?

Danke & VG

Ähnliche Themen
17 Antworten

Um das Kfz besser einschätzen zu können,

wären ein paar Bilder nicht schlecht...:rolleyes:

Gruß, mike. :)

Themenstarteram 8. November 2020 um 0:05

Hi Mike,

im Grunde hält sich der Rost noch in Grenzen, allerdings gibt es hier und da Pickel. Exemplarisch hier ein Bild von der Motorhaube.

Die Fahrertüre wurde wg. Rost bereits vor 4 Jahren getauscht und ist nahezu Rostfrei. Radläufe sind eigentlich auch noch ok. Die Heckklappe blühlt auch leicht, ebenso die A Säule und Kotfügel VL.

Ich habe grundsätzlich die Befürchtung, dass die Qualität von gebrauchten Teilen auch sehr durchwachsen sein kann und ich mir hier eine endlose Baustelle aufmache.

Die Idee war, aus einem Schlachter den Antriebsstrang zu besorgen. Aber ich zweifel ob es das noch wert ist.

Daher bin ich für Tipps und Erfahrungen hierzu sehr dankbar!

VG

Rust
Clk

Auf den Bildern sieht der deutlich besser aus als mein "Silberpfeil".

Bei Gebrauchtteilen hast du nie die Gewähr das es top ist.

Die Frage ist aber ob du das Auto noch weiter fahren möchtest, wann ist die nächste HU und schafft dein Auto diese ohne große Schrauberorgien.

Der Antriebsstrang hat auch Verschleißteile. Was davon ist getauscht worden in der Vergangenheit. Radlager hinten ist schon ein Akt z.B. und teuer wenn man es nicht selber kann. Was ist mit den Hardyscheiben, Mittellager und Lagern des Diffs (HMS)? Was ist mit den Streben und Lenker der Hinterachse?

Themenstarteram 8. November 2020 um 12:52

TÜV hat der CLK bis 10/21

Fahren möchte ich den CLK im Grunde so lange es geht und es sich lohnt. Daher bin ich gerade auch etwas am Zweifeln, ob ich hier nicht eine rießen Baustelle aufmache.

Radlager, Mittellager, Lenker etc und die Lager des Diffs sind noch original.

Nur die Hardyscheibe wurde vor ca. 1 Jahr getauscht.

Eine Achsmanschette hinten ist etwas undicht, die müsste ich auch angehen.

D.h. die ganzen Verschleißteile werden bei der Laufleistung auch noch kommen. Das meiste mache ich selbst am Auto.

Ich sehe 3 Optionen:

1) Nochmal herichten mit dem Risiko hier eine Baustelle zu verursachen

2) Einen 208 in besseren Zustand zu kaufen

3) Switch zu einem neueren Auto

Der Motor ist noch echt Fit und auch innen sieht der CLK noch sehr gut aus.

Gerade Punkt 2 ist ja so eine Sache. Da weißt du auch erst nach einem halben Jahr was du gekauft hast. An welche Summe denkst du da? Ich würde sagen für die Hälfte ließe sich schon ne Menge reparieren, zumal du selbst schraubst. Und dann weißt du was du hast.

Allein dein Punkt 4 vom Eingangstread würde ich vorab klären(lassen), beim Getriebespezi.

Themenstarteram 8. November 2020 um 13:12

Wenn nochmal einen CLK, dann max 150-175k KM und 1-2 Hände + Scheckheft. Ich denke 3-5k sollten da als Budget ausreichen. Der 200er reicht mir.

Wenn ich meinen nochmal repariere, hätte ich direkt einen kompletten Antriebsstrang von einem Schlachtfahrzeug (am besten mit Unfall) in meinen eingebaut. Aber da weiß ich auch nicht ob die Teile nicht schon runtergerockt sind.

Ich hatte den Wagen schon mit einem KFZler auf der Bühne, die Geräusche ließen sich nicht lokalisieren - allerdings hat alles Spiel (vor allem am Getriebeausgang).

Das Dif hat sich auch gut bewegt, ich denke die Lager werden da auch fällig sein.

Wenn es möglich wäre (Distanz) würde ich so etwas anschauen,

oder mal den Anbieter anrufen...

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

gruß, mike. :)

Anzahl der Sitzplätze 5?

Themenstarteram 8. November 2020 um 14:16

@V8CLK430

Also eher einen anderen besorgen als den jetzigen zu richten?

Der CLK im Inserat hat mir auch schon zu viel Rost (VR ist echt übel).

VG

@exeeleo:

Die Frage:

"Also eher einen anderen besorgen als den jetzigen zu richten" ?

kannst nur Du selbst beantworten, der link dient mehr der Orientierung...

Auch im Bezug auf Laufleistung und Preis.

Man kann über die Fin herausfinden das Der die manuelle Sequentronic

hat, davon kann ich nur abraten. Code 424

Ich habe darüber in der Anzeige nichts finden können...

mike. :)

1
2
3
Themenstarteram 8. November 2020 um 14:40

Die Preise (gerade für die 4 Zylinder) sind aktuell echt noch sehr gut.

Ich glaube ich mache mal folgendes:

In der Bucht gehe ich mal auf die Suche nach einem CLK, aus dem man den Antriebsstrang schlachten könnte (d.h. kein Exemplar mit 300k KM o.Ä.).

Ich denke wenn ich hier bei max. 500€ für die Teile lande (inkl. ÖL etc.), dann könnte man es nochmal probieren.

Einbauen könnte ich mit Hilfe in Eigenregie.

[EDIT]: Kann ich mich bei möglichen Schlachtfahrzeugen auch bedenkenlos beim W202 / W210 bedienen?

Wenn die dieselbe Teilenummer haben ,ja.

Bei Fahrwerksgeschichten würde ich aber eher neu kaufen.

Themenstarteram 8. November 2020 um 16:40

Die Ersatzteilpreise haben mich doch (positiv) überrascht:

Teile von gewerblichen Händler für 100-150€

Das Dif: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../572944542-223-8795

Das Getriebe: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1238460106-223-138

Eure Meinung hierzu?

Ja, es gibt ja genug Teile. Nur ist es schwierig zu prüfen ob es dann tatsächlich i.O. ist. Merkt man für gewöhnlich erst nach dem Einbau.

Ich würde das Getriebe zuerst zum Instandsetzer zum Check bringen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Probleme mit Antriebsstrang - Retten oder let it go?