ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Probleme bei Auslieferung des Autos

Probleme bei Auslieferung des Autos

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 16. August 2017 um 17:29

Vielleicht wäre es auch für viele andere Leute hier mal interessant zu erfahren, wer von euch bei der Auslieferung seines Tiguans Probleme in irgendeiner Art hatte.

Z.B. Kratzer, Beulen, Verarbeitung, Fehlfunktionen, Farbfehler, falsche Polster ....... . Für mich besonders interessant wäre der Fall, das irgendeine Ausstattungsposition, z.B. der schwarze Dachhimmel bei RLine Interieur, fehlende Rückfahrkamera , falsches Polster usw., bei Übergabekontrolle durch den Käufer schlicht nicht vorhanden war, trotz Bestellung.

Was geschah anschließend ? Was waren die folgenden Handlungen ? Wie wurden die Probleme gelöst ?

Hier und da wurde schon vereinzelt darüber gesprochen, aber nicht als spezielles Thema und vielleicht kommt es ja häufiger vor als man sich denkt.

Wem so etwas schon passiert ist könnte hier seine Erfahrungen einbringen, damit diejenigen, denen dies vielleicht noch bevorsteht, schon ein kleines bißchen informierter und selbstbewusster zur Übergabe kommen. ( ihr könnt's euch sicher denken, mir steht die Übergabe noch bevor )

Bitte, es sollten sich hier die zu Wort melden, die wirklich diese Erfahrung machen mußten oder diejenigen, die wirklich Fachinformationen haben.

Würde, sollte, hätte, könnte......, hilft keinen so richtig und kommt schon viel zu oft bei motortalk vor.

Danke im voraus!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. August 2017 um 17:29

Vielleicht wäre es auch für viele andere Leute hier mal interessant zu erfahren, wer von euch bei der Auslieferung seines Tiguans Probleme in irgendeiner Art hatte.

Z.B. Kratzer, Beulen, Verarbeitung, Fehlfunktionen, Farbfehler, falsche Polster ....... . Für mich besonders interessant wäre der Fall, das irgendeine Ausstattungsposition, z.B. der schwarze Dachhimmel bei RLine Interieur, fehlende Rückfahrkamera , falsches Polster usw., bei Übergabekontrolle durch den Käufer schlicht nicht vorhanden war, trotz Bestellung.

Was geschah anschließend ? Was waren die folgenden Handlungen ? Wie wurden die Probleme gelöst ?

Hier und da wurde schon vereinzelt darüber gesprochen, aber nicht als spezielles Thema und vielleicht kommt es ja häufiger vor als man sich denkt.

Wem so etwas schon passiert ist könnte hier seine Erfahrungen einbringen, damit diejenigen, denen dies vielleicht noch bevorsteht, schon ein kleines bißchen informierter und selbstbewusster zur Übergabe kommen. ( ihr könnt's euch sicher denken, mir steht die Übergabe noch bevor )

Bitte, es sollten sich hier die zu Wort melden, die wirklich diese Erfahrung machen mußten oder diejenigen, die wirklich Fachinformationen haben.

Würde, sollte, hätte, könnte......, hilft keinen so richtig und kommt schon viel zu oft bei motortalk vor.

Danke im voraus!

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Kommt drauf an ob Abholung in Wolfsburg oder Händler.

In Wolfsburg werden nur Qualitätsmängel (Beulen, Kratzer, Spaltmasse) in einem Übergabeprotokoll vermerkt.

Ausstattungsmängel sind laut Wolfsburg beim Händler zu beanstanden.

Wer in Wolfsburg abholt achtet darauf ein Protokoll bei Qualitätsmängel zu bekommen es macht zu Hause es um einiges einfacher da euer Händler auf dieser Basis erst mit Wolfsburg abrechnen kann.

Übergabe im Juni im WB war professionell u sehr freundlich ohne Stress; ebenso die nachfolgende Einweisung des Parkpilot auf dem Testgelände .

Es wurden zunächst keine Mängel festgestellt.

Letzte Woche stellten wir bei der Öffnung des handschuhfaches fest, dass die vorhandene Beleuchtung nicht funktioniert.

Fazit: bis jetzt (4000km) alles im grünen Bereich.

Hallo,

in 2011 und 2015 habe ich jeweils einen Tiguan 1 abgeholt: keinerlei Mängel oder Probleme.

Im Juni haben wir einen Tiguan Sound abgeholt. Bei der Übergabe fanden sich auf den Innenverkleidungen der Türen vorne deutliche Leimreste, die an Ort und Stelle beseitigt wurden. Zu einem Lackfehler im Tankdeckel wurde ein Übergabeprotokoll erstellt. Ein neuer Tankdeckel wurde an den Händler geschickt und dort ausgetauscht. Auf der Rückfahrt haben wir festgestellt, dass die Schraube des Türgriffes der Beifahrertür nicht richtig festgezogen war. Wurde vom Händler mit ein paar Handgriffen behoben.

Insgesamt scheint die Qualitätssicherung aber doch nachgelassen zu haben. So sollte man keine Kosten sparen.

Gruß

UliG

Passt hier nur bedingt hin, da es sich um eine Bestellung beim Flottenmanagement meines Arbeitgebers handelte, ist aber vielleicht trotzdem ganz "amüsant".

Dort habe ich letztes Jahr einen VW Polo bestellt, über den hauseigenen Konfigurator des Dienstleisters. Als der dann nach 12 Wochen ankam, traute ich meinen Augen kaum. Statt der bestellten 4 Türen, hatte er nur 2. Grund war offenbar ein Fehler im Konfigurator.

So etwas wird direkt bei VW wohl hoffentlich nicht passieren. :-)

am 16. August 2017 um 22:08

bei mir war eine kleine Delle im Kotflügel auf der Fahrerseite.

Die Delle wurde innerhalb 10 Minuten entfernt

Mal ne OT-Frage am Rande aus der Schweiz: Ist die Abholung in Wolfsburg umsonst und gibts da auch ne Besichtigung?

Nein ist nicht umsonst.

Werksbesichtigung, Turmfahrt und Offroadfahrten gibt es.

Hier gibt es Infos:

https://www.autostadt.de/fahrzeug-abholen

Zitat:

@Huiwaellerallemol schrieb am 16. August 2017 um 22:17:03 Uhr:

Nein ist nicht umsonst.

Werksbesichtigung, Turmfahrt und Offroadfahrten gibt es.

Hier gibt es Infos:

https://www.autostadt.de/fahrzeug-abholen

Danke dir! Dachte immer, dass das ein Gratis-Service sei... tja, nix ist umsonst ;)

Themenstarteram 18. August 2017 um 16:20

Wie sieht es eigentlich mit Problemen bei der Übergabe des neuen Tiguan 2 als Reimport aus ?

Gibt es da von jemandem positive oder negative Erfahrungen oder traut sich kein "Reimport- Käufer" darüber zu diskutieren?

Mein Auto war zum vereinbarten Termin nicht fertig. Zunächst hat man mich 1/2h warten lassen. Dann kam die Mitteilung, Übergabe verschiebt sich um weitere 1 1/2h. Weshalb sollte ich erst bei der Übergabe erfahren. Der Grund der Verzögerung seien Verschmutzungen am Fahrzeug gewesen! Die Übergabe war professionell. Zuhause - Tage später erkannte ich, das die Funktion Komfort -schließen- und -öffnen der Fenster über den Funkschlüssel nicht funktionierte. Das Auto war also offensichtlich von der Batterie getrennt gewesen. Die Fenster mussten angelernt werden. Für die Verzögerung wird es wohl noch einen anderen Grund gegeben haben. Der Verspätung wegen wurde ich großzügig mit zusätzlichen 40€ Verzehrguthaben entschädigt,

Themenstarteram 19. August 2017 um 16:32

Danke pokowa, aber da haben ja andere "Abholer" viel schlimmeres erlebt, die bei motortalk darüber berichte haben.

Da hätte es dich auch schlimmer treffen können.

Trotzdem ist natürlich alles, was die riesen Freude auf das neue Auto trübt sehr ägerlich. Wurde aber recht professionell gelöst.

Ich wünsche dir alles Gute mit dem neuen Tiguan und immer eine unfall- und pannenfreie Fahrt !

Zitat:

@ulig schrieb am 16. August 2017 um 18:00:58 Uhr:

Hallo,

in 2011 und 2015 habe ich jeweils einen Tiguan 1 abgeholt: keinerlei Mängel oder Probleme.

Im Juni haben wir einen Tiguan Sound abgeholt. Bei der Übergabe fanden sich auf den Innenverkleidungen der Türen vorne deutliche Leimreste, die an Ort und Stelle beseitigt wurden. Zu einem Lackfehler im Tankdeckel wurde ein Übergabeprotokoll erstellt. Ein neuer Tankdeckel wurde an den Händler geschickt und dort ausgetauscht. Auf der Rückfahrt haben wir festgestellt, dass die Schraube des Türgriffes der Beifahrertür nicht richtig festgezogen war. Wurde vom Händler mit ein paar Handgriffen behoben.

Insgesamt scheint die Qualitätssicherung aber doch nachgelassen zu haben. So sollte man keine Kosten sparen.

Gruß

UliG

Ich habe schon 2010 einen Golf mit falsch eingestellten Xenon und einigen Staubfäden im Innenraum abgeholt. Also nachgelassen hat die QS wohl nicht, die war schon immer schlecht ;)

Themenstarteram 21. November 2017 um 8:48

Weiß jemand, ob die Autos, wenn sie vom Fertigungsband kommen, nochmal hinsichtlich Qualität, Fahrtüchtigkeit, Funktion der verbauten Komponenten .....überprüft werden ?

Oder läuft das alles während der Fertigung ab ?

Hallo,

es erfolgt eine Sicht- und Funktionsprüfung am Ende des Fertigungsprozesses.

Die Kriterien sind bei jedem Fahrzeugtyp unterschiedlich festgelegt.

Hierfür sind Mitarbeiter eingesetzt, die nicht am Fertigungsprozeß beteiligt sind.

Ich habe von einem involvierten Mitarbeiter erfahren, dass beim Tiguan die Funktionstüchtigkeit der Fensterheber nicht mehr geprüft wird.

Eine Fahrprobe gehört zur Kontrolle.

Gruß

Hannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Probleme bei Auslieferung des Autos