ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. ProblemChaos !!! Wer kennt sich mit Automatikgetrieben aus ? Omega B 2.2 Y22XE

ProblemChaos !!! Wer kennt sich mit Automatikgetrieben aus ? Omega B 2.2 Y22XE

Themenstarteram 23. Juni 2008 um 15:38

Ich bin neu hier im Forum. Ich habe einen Omega B Bj. 99, 2.2l 16 V Y22XE Automatik.

Diesen hatte ich im Januar auf Autogas umrüsten lassen. Nach einiger zeit fing er morgens an zu stottern--> LMM gewechselt, Probleme behoben ! Dann ging er mir im Benzin- und gasbereich immer an der Ampel aus. Drosselklappeneinheit gewechelt (vorherige Reinigung hatte nichts gebracht!)- jetzt geht er an der Ampel im benzinbereich nicht mehr aus. Auf Gas jedoch schon ! Zwischendurch mehrfach FehlerCodes ausgelesen. Fahrgeschwindigkeitsgeber ! Der BC zeigt auch immer wieder AutomatikgetriebeCheck. Nun ist es so, dass er morgens fast ausgeht, wenn ich ihn nicht 1 Min. auf P warm werden lasse. Könnte das der Temp.fühler sein ? Das größere Problem ist aber, dass er im Bereich von 80 - 110 Km/h sehr schlecht, teilweise garnicht oder nur bei totalem Kickdown beschleunigt. Auch schaltet er nicht so richtig. Daher meine Frage: Gibt es für mein Modell ein extra Steuergerät für die Automatik ? Wenn ja, wo sitzt es; wer kann es auslesen? Geht das mit dem Tech-Gerät? Kann das nur Opel, weil die es anderen, freien Werkstätten verbieten tiefer in die Elektronik einzutauchen? Ach ja: der Krümmer war undicht und hat Luft gezogen--> Plan geschliffen und mit neuen, besseren Bolzen und Dichtungen wieder angebracht. Er läuft jetzt also wenn er warm ist bis ca. 80 km/h sehr gut, aber danach verschluckt er sich schein bar und das Getriebe arbeitet irgendwie anders. Auch die Höchstgeschwindigkeit liegt jetzt nur noch bei ca. 170 km/h. Kann das ganze was mit dem Nockenwellensensor zu tun haben?

ICH BRAUCHE DRINGEND HILFE !!!!!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo! 

 

Ja das Automatikgetriebe hat ein eigenes Steuergerät, das sitzt hinter dem Handschuhfachkasten an der A-Säule. Der FOH kann mittels Tech2 den Fehlerspeicher  des Automatikgetriebes auslesen.

 

mfg

FalkeFoen

Themenstarteram 23. Juni 2008 um 20:02

Danke für die schnelle Antwort. Sind alle Tech2 gleich ? War bei einer freien Werkstatt, der so ein Gerät von Bosch hatte. Die kamen allerdings nicht tiefer in die Technik rein. Kennt jemand den Fehlercode Fahrgeschwindigkeitsgeber ?

Ist das einer von der Automatik ?

Hab übrigens vor meiner heimfahrt von der Arbeit mal den Steker vom LMM gezogen und siehe da: das ruckeln beim Kaltstart ist weg. Er läuft auch besser; ruckelt nicht mehr so doll zw. 80 u. 110 km/h. er zeigt dann natürlich nen Fehlercode: Automatikgetriebe Check.Als ich dann den Stecker wieder reingesteckt habe, um meine Erkenntnisse zu kontrollieren, lief er tatsächlich schlechter. Nur zeigt er trotzdem den Fehlercode im BC an. Was passiert eigentlich genau, wenn ich den Stecker ziehe? Geht er dann ins Notlaufprogramm? Müsste er dann "normal" laufen oder ist dann ein etwas unruhiger Lauf normal?

Ist der LMM zwingend defekt ?- und wo bekomme ich nen Originalen relativ günstig; also nicht den ebay-schrott.

Du bekommst Originale LMM auch bei ebay günstig.

Ich habe da auch meinen neuen LMM her (original GM). Du kannst auch den von Siemens nehmen, fehlt halt nur das GM Logo...

 

FC Fahrgeschwindigkeitsgeber heißt, dass irgendwas im Zusammenhang mit dem Tempomaten nicht stimmt. Das Motor-STG bekommt bei Automatikautos auch Signale vom Automatik-STG.

Dieses Automatik-STG geht übrigens ganz gern kaputt...

 

Gruß

Themenstarteram 23. Juni 2008 um 21:49

Hast du zufällig nen Link für den LMM ? hab keinen seriösen Anbieter bei ebay gefunden !

Hab übringens auch ne Prins gasanlage drin. Läuft sie bei dir rund ? Meine geht beim anhalten immer aus bzw. der Motor geht dann aus. hat wahrscheinlich wohl auch was mit dem Fahrgeschw.geber was zu tun. Werde wohl die nächsten tage das STG der Automatik auslesen lassen. Suche nun schon seit über 5 Wochen an dem Fehler !!!!

Guck mal hier:

220147461504

Der Preis ist zwar noch nicht wirklich günstig, aber schon preiswerter als vom FOH.

Man muss halt gucken und nach 'nem LMM vom Z18XE, Z18XEL, X18XE1, Y22XE und Z22XE Ausschau halten...

Ich habe den LMM (original GM) für 'nen fuffi bekommen, da der Nachbau nicht funktioniert hatte. Der Händler war halt ein FOH und hat dann im Austausch den Originalen geschickt...

 

Die Prinsanlage läuft eigentlich ganz gut, hatte aber anfangs Probs wegen des defekten LMM.

 

Gruß

Wenn ein Kabelbruch zwischen Automatikgetriebe-Automatikstg-Motorstg vorliegt, bekommst du auch nette Fehlermeldungen.

Allerdings sind Brüche oder kalte Lötstellen zum Beispiel in den Steckern sehr schwer zu erkenne.

Themenstarteram 24. Juni 2008 um 21:44

:):D Soooooo; nun hab ich einen Originalen Siemens LMM drin. Fuhr sich super auf der Heimfahrt von der Arbeit. Bin extra Autobahn gefahren um ihn in allen Bereichen zu testen. Er zieht endlich wieder auf die 210 km/h hoch. Ich brauch das zwar nicht; muss aber wissen, dass es gehen würde ;)

 

Ich will das Thema aber erst für mich abschließen, wenn ich morgen früh bei kaltem Motor auch keine Probleme mehr habe !!!!

Übrigens geht er jetzt im Gasbetrieb an der Ampel auch nicht mehr aus.

Es gibt viele Leute, die sagen: "Wer billig kauft, kauft zweimal!" - daraus habe ich jetzt gelernt. Meinn LMM hat mich nun ca . 200 EUR gekostet.

Aber was haltet ihr davon: Artikelnummer: 220147461504 ??

Ist das ein Originalteil? Ich könnte meinen nämlich noch zurückgeben, hab aber Angst, dass ich damit wieder reinfalle !! Bei Opel wollen die 250 EUR für den gleichen haben !!!

Warum kann Zetel das so billig anbieten ???

Ich melde mich demnächst um zu berichten, ob das jetzt wirklich alles war.

Würdet ihr den LMM aus dem Auktionshaus kaufen ?

Preiswerter geht nicht.

http://www.autoteile-24-online.de/...ga-Corsa-Zafira_p366_rx251_x2.htm

Ob kaufen oder nicht sollte jeder für sich entscheiden, ist auch ein Händler mit Garantie. Mich interessiert viel mehr der morgige Kaltstart !

@Mandel

Das ist so'n Nachbau, der bei unserem Omega nicht funktioniert hatte...

@lostb.d

Den Siemens LMM kann man eigentlich ruhigen Gewissens nehmen.

Es fehlt halt nur das GM-Logo und Hologramm auf der Verpackung.

Der LMM ist so'n Teil bei Opel, wo richtig draufgeschlagen wird...

 

Gruß

Themenstarteram 25. Juni 2008 um 15:36

Es geschehen noch Wunder !!!!

Heute morgen ist er doch tatsächlich ganz brav angesprungen und keine Mucken gemacht !!!

Mir ist das jetzt zu aufwendig den LMM wieder an meinen Händler zurückzugeben.

Außerdem hab ich bei meinem Händler wirklich Garantie.

Will auch kein Risiko mehr eingehen.

Danke nochmal für eure Hilfe.

Nun will ich mal die optischen Sachen in Angriff nehmen: SpotRepair für nen Kratzer an der Seite; Tausch und lakieren der heckschürze viellt. nen Tempomat. Mal sehen.

Kann man bei mir einfach nen Tempomat nachrüsten ? Hab die FAQ dazu nicht verstanden.

Ja, kannst Du!

Du mußt Dir einfach nur den richtigen Lenkstockschalter besorgen und montieren.

Sollte er nicht gleich seine Arbet aufnehmen, fahr mal zum FOH um dort mit dem Tech 2 auf Ursachensuche gehen. 

 

Auch für Dich, Deine Daten sind nicht vollständig,

Mach doch noch das Bj, Getriebe, Km Leistung, und Typ dazu.

 

Wäre für die Art der Ausstattung und Vorrüstung nämlich nicht unwichtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. ProblemChaos !!! Wer kennt sich mit Automatikgetrieben aus ? Omega B 2.2 Y22XE