ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Problem Wischwasseraustrit Frontscheibe t

Problem Wischwasseraustrit Frontscheibe t

BMW 3er E91
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 12:11

Hallo zusammen ,

 

Bei meinem e91lci scheint es ein Problem bei der Frontscheibe mit dem Scheibenwischwasser zu geben. Dieses tritt deutlich schwächer aus als zuvor: Aus beiden Düsen kommt noch Reiniger, gefühlt jedoch nur mit halbem Druck ( es kommt ungefähr bis auf halbe Höhe der Scheibe )!

 

Die Front-Pumpe funktioniert, aber allein von der Lautstärke her ist sie nur halb so laut wie die Heckpumpe. Dort ist der Wischwasser Austritt auch gewohnt stark ( und deutlich kräftiger im direkten Verlgleich...) ! Zeitgleich funktionieren Pumpe und Wischwasseraustritt der Xenon Scheinwerfer ohne Probleme ...

 

 

Woran könnte es liegen ? Defekt Pumpe ? Schläuche undicht ? Filter versifft?

 

Danke vorab für eure Rückmeldungen

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 21. Juni 2018 um 12:13

Meistens setzen sich die Filter zu dein Auto ist aber auch schon um 8 Jahre alt (?) denke da kann auch mal ne Pumpe kaputt gehen.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 12:17

Zitat:

@Tsloc_Flo schrieb am 21. Juni 2018 um 12:13:19 Uhr:

Meistens setzen sich die Filter zu dein Auto ist aber auch schon um 8 Jahre alt (?) denke da kann auch mal ne Pumpe kaputt gehen.

Also neue Pumpe bei Leebmann und tauschen ?

 

Was mich irritiert - sie funktioniert ja noch ... aber halt mit angezogener Handbremse ...

am 21. Juni 2018 um 12:19

Neue Pumpe im besten Fall von mir, sparst du ggf sogar und dann gleich mit neuem Sieb einbauen.

Schick mir mal per PN dein eFahrgestellnummer (die letzten 7) dann suche ich dir die eben raus.

***edit***

Es kann sein, das sie in sich nicht mehr abdichtet und den Druck so nicht aufbauen kann, du kannst auch den schlauch in Richtung Pumpe vorsichtig mit Druckluft durchpusten.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 12:24

Zitat:

du kannst auch den schlauch in Richtung Pumpe vorsichtig mit Druckluft durchpusten.

?!?!

am 21. Juni 2018 um 12:51

Frage: sitzt der Filter auf der Saug- oder auf der Druckseite der Pumpe?

Im ersten Fall kann die Pumpe Schaden nehmen, im zweiten eher nicht (zumindest nicht, solange sie nur die normale Zeit läuft)

Mangelnden Druck würde beides verursachen.

Themenstarteram 21. Juni 2018 um 12:57

Problem gefunden ?

Asset.JPG
Asset.JPG
am 21. Juni 2018 um 12:57

Filter sitz auf der Saugseite.

Themenstarteram 24. Juni 2018 um 20:36

Hat jemand zufällig eine Anleitung für den Tausch der wischwasserpumpen ?

Rad ab, Radhausschale raus, Seitenblinker raus, Behälter rausziehen und Elektrik abstecken, Schläuche abmachen.

 

https://www.newtis.info/.../EAU6nT2

Themenstarteram 25. Juni 2018 um 12:30

Danke für den Link - genau was ich gesucht hatte !!!

 

Hast du ggfs. Tips zur Thematik ... siehe auch beigefügte Bilder. Eingrenzung der Fehlerquelle etc. ...

 

Ist meine erste „größere“ Reparaturmaßnahme...

 

Wollte via teilekatalog + Leebmann alle möglichen in Frage kommenden teile vorhalten und dann im Ausschlussverfahren vorgehen. Betroffen ist ja nur die Pumpe für die Frontscheibe / ggfs. undichte Leitung oder loose Schelle oder habe ich was übersehen?

 

Kann ich den Tank / die Pumpen nach dem Ausbau der radkasten-Abdeckung frei sehen oder muss ich den ebenfalls noch ausbauen ? Wollte ansonsten die Düsen betätigen und dann direkt am Behälter sehen , ob es die Pumpe oder die Leitung ist.

 

Heckscheibe und Frontlichtpumpen funktionieren ohne Probleme...

 

Zitat:

@rommulaner schrieb am 24. Juni 2018 um 22:10:02 Uhr:

Rad ab, Radhausschale raus, Seitenblinker raus, Behälter rausziehen und Elektrik abstecken, Schläuche abmachen.

 

https://www.newtis.info/.../EAU6nT2

Ich denke es wird der Schlauch abgerutscht sein oder nen Riss haben. Evtl. hat auch das Pumpengehäuse einen Riss.

 

Wenn die Radhausschale raus ist, sieht man den Tank aber die Pumpen nicht, dazu muss der Behälter ganz raus. Ich habe das Ding komplett ausgebaut und in der Badewanne saubergespült. Die Siebe an den Pumpen habe auch gleich gereinigt.

Zieh den noch fertig montierten Behälter etwas raus und Füll den Behälter Randvoll mit Wasser und Betätige die SRA. Dann solltest du sehen wo es herkommt.

Spül dann mit Druckluft von den Düsen her die Leitung und dann andersrum für die Lecksuche am Schlauch. Ist alles dicht, würde ich mal die Pumpen und den Behälter prüfen wo das Wasser herkommt.

Themenstarteram 2. Juli 2018 um 16:37

@rommulaner : Problem gelöst. War ein ca. 1 1/2 bis 2 std. Arbeitsaufwand.

 

Übeltäter waren die zugesiften Filtersiebe der Pumpen im Wischwassertank. Habe alle drei ersetzt , den Tank einmal grundgereinigt und alles wieder eingebaut. Zudem alle Zuleitungen wie empfohlen beidseitig mit Luft „gespült“ und freigemacht.

 

Klare do-it-yourself Empfehlung an alle. Alle relevanten Teile vorab bestellen und bereithalten. Entsprechendes Werkzeug sollte vorhanden sein, danke diverser YouTube Videos und links zu Anleitungen war es wirklich kein Hexenwerk...

 

Danke an alle für die Rückmeldungen! So macht Forum Spaß :)

Schön zu hören! Danke für deine Rückmeldung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Problem Wischwasseraustrit Frontscheibe t