ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Problem mit der Heizung

Problem mit der Heizung

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 4. Dezember 2013 um 18:15

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem an meinem Lupo 1.0 ALL.

Mir ist heute aufgefallen, das die Heizung zwar während der Fahrt funktioniert, aber sobald ich an der Ampel stehe die Heizleistung nachlässt.

Wenn ich im Stand Gas gebe wird es wieder wärmer im Auto.

Kann es am Thermostat liegen oder etwa an der Wasserpumpe?

Die Temperatur im Tacho ist konstant bei 90°C

Zahnriemen und Wasserpumpe wurden letztes Jahr gewechselt.

Temperaturfühler ist auch fast neu.

Gruß

struppi79

Ähnliche Themen
18 Antworten

Moin

Da würde ich wohl auch das Thermostat verdächtigen.

Mal die 2 dicken Wasserschläuche, die zum Kühler anfassen, ob diese ungefähr genauso schnell (bzw. langsam) warm werden, wie der Innenraum. Bzw. wenn er gerade so warm geworden ist im Stand mal fühlen ob die Schläuche warm sind und der Innenraum aber nix abbekommt.

Mfg

Frank

Themenstarteram 4. Dezember 2013 um 20:14

Hallo,

Der obere Schlauch ist heiss und der untere ist lauwarm.

Sobald ich etwas Gas gebe wird der untere auch wärmer.

Kann es sein, dass das Thermostat schwergängig ist und die Pumpe nur beim Gas geben Wasser

durch drückt?

Gruß

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 14:25

So, heute habe ich das Thermostat getauscht.

Auto warm laufen lassen bis das Thermostat geöffnet, und der Ventilator angelaufen ist.

Alles bestens. Heizung wieder warm und beide Schläuche vom Kühler auch.

Kurz danach bin ich mal 10Km in die Stadt gefahren und wieder zurück.

Als ich angekommen bin wollte ich noch einmal nachsehen ob der Kühlwasser Stand okay ist.

Habe dabei gleich mal wieder beide Schläuche kontrolliert und festgestellt, das der Schlauch zum Thermostat kalt ist. War wohl nichts!!!!!!!

Wird wohl doch die Wasserpumpe defekt sein.

Gruß

Soweit ich mich erinnere, ist die Heizung an den kleinen Kühlwasserkreislauf angeschlossen und nicht an den großen.

Somit müsste die Heizung auch funktionieren, wenn der Thermostat NICHT öffnet ( z.B. weil das Kühlwasser nicht die Öffnungstemperatur des Thermostats erreicht, oder weil er defekt ist).

 

Viele Grüße

quali

Zitat:

Original geschrieben von struppi79

So, heute habe ich das Thermostat getauscht.

Auto warm laufen lassen bis das Thermostat geöffnet, und der Ventilator angelaufen ist.

Alles bestens. Heizung wieder warm und beide Schläuche vom Kühler auch.

Kurz danach bin ich mal 10Km in die Stadt gefahren und wieder zurück.

Als ich angekommen bin wollte ich noch einmal nachsehen ob der Kühlwasser Stand okay ist.

Habe dabei gleich mal wieder beide Schläuche kontrolliert und festgestellt, das der Schlauch zum Thermostat kalt ist. War wohl nichts!!!!!!!

Wird wohl doch die Wasserpumpe defekt sein.

Gruß

Als Du von Deiner 10 km- Fahrt zurückgekommen bist, funktionierte da die Heizung?

Viele Grüße

quali

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 18:36

Ja die Heizung funktionierte. Warum? Gibt es noch andere Ursachen?

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 18:40

Habe nochmal Rücksprache mit meinem Bekannten gehalten von dem ich das Auto habe. Er hatte den zahnriemenwechsel mit wapu vor 50tkm gemacht.

Zitat:

Original geschrieben von struppi79

Ja die Heizung funktionierte. Warum? Gibt es noch andere Ursachen?

Ich gehe einmal davon aus, dass bzgl. Heizung nichts defekt ist.

Als Du an der Ampel standest und das Gefühl hattest, dass die Heizung nicht- oder geringer- funktionierte,

hattest Du da auch das Heizungsgebläse eingeschaltet?

Wenn ja, auch auf "volle Pulle"? Lief das Gebläse beim Gasgeben schneller?

Viele Grüße

quali

 

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 19:49

Das Gebläse wurde nicht schneller oder langsamer beim Gas geben. Kann es aber morgen nochmal testen. Mich wundert nur das der untere kühler Schlauch auf einmal kalt wird.

Zitat:

Original geschrieben von struppi79

Das Gebläse wurde nicht schneller oder langsamer beim Gas geben. Kann es aber morgen nochmal testen. Mich wundert nur das der untere kühler Schlauch auf einmal kalt wird.

Die beiden Kühlerschläuche werden dann unterschiedlich warm, wenn der Thermostat "zu" macht.

Selbst, wenn er einwandfrei arbeitet, macht er zu, wenn die Kühlwassertemperatur nicht die Öffnungstemperatur des Thermostaten erreicht hat.

Da wir derzeit sehr niedrige Außentemperaturen haben, kann es durchaus sein, dass der Motor durch den Fahrtwind schon so gekühlt wird, dass der Themostat gar nicht öffnet (damit das Kühlwasser nicht noch zusätzlich durch den Kühler fließt u. noch mehr gekühlt wird.)

 

Siehe diese sehr übersichtliche Darstellung:

 

http://www.bonk-kfz.de/kuhlkreislauf-im-kfz/

 

Viele Grüße

quali

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 20:30

Werde morgen mal schauen ob es an meinem bmw auch so ist. Habe mir nie darüber Gedanken gemacht das es im Winter so sein soll. Hatte an meinem letzten passat 3bg das Problem, dass sich das Schaufelrad von der Welle gelöst hat. Dieses war aber im Sommer und er wurde auf einmal heiß. Wenn es stimmen sollte, dann kann ich mir ja einiges an Arbeit sparen.

Hätte auch nichts dagegen bei der Hitze draußen :)

Gruß

Christian

Bei Deinem BMW kann es sich aber durchaus anders verhalten. Daher sind Vergleiche nur mit gleichen Fahrzeugen möglich.

Sprich: 2 Lupos...müssen hintereinander fahren...und dann vergleichen. Schließlich müssen bei beiden Fahrzeugen die Kühlwassertemperaturen annähernd gleich sein.

Viele Grüße

 

quali

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 20:51

Tja. Kenne leider niemanden mit einem lupo aus meinem Bekanntenkreis. Aber beim golf 3 oder 4 musste es doch das gleiche Prinzip sein?

Gruß

Themenstarteram 5. Dezember 2013 um 21:11

Danke schon mal für die Antworten. Werde mich melden sobald ich etwas rausgefunden habe.

Gruß

Christian

P.S. Einen schönen Nikolaus Tag :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Problem mit der Heizung