ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Problem: 1.4 TSI Ruckeln bei Beschleunigung / Kein Fehler im Speicher

Problem: 1.4 TSI Ruckeln bei Beschleunigung / Kein Fehler im Speicher

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 29. Juni 2010 um 10:10

Hallöchen,

mein erster Post hier und gleich eine Problembeschreibung...

In einigen VW-Unterforen (z.B. beim Golf) habe ich bereits einige Hinweise zu meinem konkreten Problem finden können. Mich würde noch einmal interessieren, ob Ihr mit dem Touran eventuell auch schonmal Erfahrungen gemacht habt damit.

Problem:

Beim Beschleunigen aus dem zweiten Gang (z.B. unter Vollgas aus dem Ort heraus) gibt es ruckartige Aussetzer in der Beschleunigung. Meist passiert das zwischen 1800 und 2500 U/min. Die Aussetzer sind als kleine Ruckler spürbar, im zweiten Gang schon recht heftig, ab dem Vierten dann nicht mehr, aber im gleichen Drehzahlbereich vorhanden.

Bisher konnte ich dies nur mit Vollgas reproduzieren, bei mäßiger Beschleunigung gibt es keine Aussetzer.

Fahrzeugdaten:

1,4l TSI 140 PS Cross-Touran EZ Sept. 2008, also noch in der Garantie.

Der Crossi kommt am Donnerstag zu unserem Freundlichen :) . Dieser hatte mir bei der Probefahrt mit anschließender Suche in der VW-Knowledgebase am PC erklärt, dass das Problem eventuell mit einem Software-Update behoben sein könnte. Aus den anderen Unterforen (z.B. beim Golf) habe ich aber gelesen, dass genau dieses Problemchen auch eine "never-ending-story" bedeuten kann... ohje.

Die Garantie für den Crossi läuft im September aus (also 2 Jahre rum), daher bin ich natürlich eher daran interessiert eine schnelle und dauerhafte Lösung zu finden.

Habt Ihr mit der 1,4er TSI 140 PS vielleicht ähnliche Erfahrungen machen können? Würde mich brennend interessieren, wie die Sache ausgegangen ist ;)

Für mich ist es bereits der zweite Garantiefall - beim ersten ist das Licht des Radios einfach dunkel geblieben und musste immer wieder über das Menu manuell dazugeschaltet werden, war also an sich nicht defekt. Auch hier hat ein SW-Update geholfen.

Vielen Dank für's Lesen (wer bis an diese Stelle gefolgt hat ;) ) und auch schonmal für die Antworten!

Viele Grüße,

Martin!

Ähnliche Themen
52 Antworten
am 29. Juni 2010 um 11:08

Hallo, ich habe leider keinen Lösungsansatz. Allerdings halte ich nicht viel von Softwareupdates um Probleme dieser art zu beheben. Dein Fahrzeug fuhr ja vorher anscheinend gut und problemlos. Also kann es eigentlich an der jetzigen Software nicht liegen (never change a running system). 

Wenn sich abzeichnet, dass es zu einer "nevin-ending-story" wird, dann rate ich dir, eine Wandlung in Betracht zu ziehen. Du wirst sonst nicht glücklich mit dem Auto. 

 

Ich habe eine Wandlung bereits hinter mir. Mein neuer Touran hat jetzt 3700km auf der Uhr (EZ 03/10) und die Probleme fangen wieder an. Ich werde demnächst wohl ein neues DSG bekommen....die Entscheidung fällt heute. Ich habe mir aber geschworen, sollte der Fehler danach wieder auftauchen, oder das Geklapper/Rasseln wird nicht abgestellt, steht das Fahrzeug unverzüglich auf dem Hof des Verkäufers. Das Spielchen mache ich nicht mehr mit. 

Kenne das Problem, tritt bei mir auch auf. TSI 140 PS, wie du, allerdings eher nur sporadisch bei mir, wobei ich es noch nie mit Vollgas versucht hab.. vielleicht dann morgen mit dem Kerl vom Autohaus dabei.

Ich habe morgen einen Termin dafür, dachte, dass das am Anfang normal sei, allerdings sagte mir der Freundliche, dass dem nicht so ist, nachdem mein Motor bei 12000km kaputt gegangen war.

Sollte das hier morgen damit enden "sorry, lässt sich gerade nicht reproduzieren, können wir nichts machen", weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr weiter.

am 29. Juni 2010 um 20:14

Bei dem einzigen Vollgastest, den ich mit meinem TSI (140PS, EZ 02/2010, 3000km) gemacht habe, hat nichts geruckelt. Ist sauber und geschmeidig bis 120 kmh gezogen, dann habe ich kurz auf den Verbrauch geschaut und sofort abgebrochen.

Der TSI ist schon ein feines Motörchen, wenn er fehlerfrei läuft. Ab 140 fängt er aber an zu brummen und das Bodenblech vibriert leicht. Hoffentlich gibt sich das noch mit mehr Ruß im Auspuff.

Themenstarteram 30. Juni 2010 um 7:39

Danke schonmal für Eure Antworten!

Dieses "Ruckel-Problem" hatte ich auch nicht von Anfang an. Eigentlich hatte es jetzt erst angefangen, als die Temperaturen wärmer wurden. Das ganze in Kombination mit einer nach dem Ausschalten des Motors nachlaufenden Pumpe (leises Surren im vorderen Bereich), hatte ich vorher auch noch nie. Teilweise lief diese Pumpe bis zu 30min nach. Letzten Sommer war aber nichts, also generell an der Wärme kann es wohl nicht liegen. Der Crossi hat bereits 40.000km gefahren, Inspektion mit Longlife inclusive. Bin mal gespannt, ob morgen ein Fehler gefunden und behoben werden kann...

Grüße,

Martin!

Vielleicht liegt es am Nockenwellenversteller? Ich habe am 05.07.2010 einen Termin in der Vertragswerkstatt, um unter anderem das zu prüfen. Zu einem anderen Thema (Ölverbrauch, Ölqualität) habe ich bereits Probleme und Behebung geschildert. Dabei scheint es meiner Meinung nach bei meinem Touran zu einem weiteren Schaden gekommen zu sein: Gelängte Steuerkette oder beeinträchtigter Nockenwellenversteller. Bei meinem CrossTouran ist gelegentlich beim Kaltstart ein Rasselgeräusch zu hören, zudem beim Beschleunigen ein gewisses Stocken wahrnehmbar. Leistungsverluste habe ich sonst nicht feststellen können. Konnte erstmals vor ein paar Tagen (vorher keine Gelegenheit) auf der Autobahn 210 km/h (laut Tacho) herauskitzeln! HU inkl. AU nach drei Jahren ohne Beanstandung. Zum Thema Nockenwellenversteller ist auch einiges nachlesbar. Ich selbst wäre nicht auf dieses Teil gekommen; das Forum half!   

Themenstarteram 5. Juli 2010 um 9:42

Danke für den Hinweis - werde mich zum Thema Nockenwellenversteller mal schlau machen.

Das Update der Software am Donnerstag hat die Sache irgendwie noch komplexer gemacht. Das Stottern im 2000 U/min - Bereich ist FAST weg. Jetzt tritt es nicht mehr reproduzierbar bei jedem Beschleunigungsvorgang auf, sondern nur noch sporadisch. Statt des Stotterns habe ich den Eindruck, dass nun die Leistung kurz sanft abnimmt und dann wiederkommt. Wie gesagt - selten ruckelt es noch richtig, also ist der Fehler nicht vollkommen weg...

Somit versuche ich nun Situationen zu finden, wie ich dem Freundlichen :) zeigen kann, dass der Fehler noch da ist, wie schon geschrieben ist im Fehlerspeicher ja nichts auszulesen.

Werd die Updates hier wieder reinschreiben...

Viele Grüße,

Martin!

am 5. Juli 2010 um 13:40

hatte auch einige probleme mit meinem vorherigen touran, der dann gewandelt wurde.

nach einem turboplatzer, der den kompletten ansugtrakt zerlegt hat, war immer wieder auch so ein ruckeln

vorhanden. dazwischen mit der bregrenzung der drehzahl auf 3000 u/min.

das ganze lief dann am ende auf eine wandlung raus. geblieben ist vor der rückgabe noch das ruckeln, das

anscheinend laut autohaus vor dem weiterverkauf des wagens beseitigt wurde durch austausch irgendeines

ventils in der benzinleitung.

genaueres kann ich nicht sagen, da ich den wagen nicht mehr hatte und auch nicht mehr gefahren bin,

da ich schon meinen neuen touran abgeholt hatte.

hoffe die finden den fehler bei dir.

gruss diede

Hab das gleiche Problem,

allerdings nicht nur bei Vollgas sondern auch bei Halbgas.

Fühlt sich irgendwie an als ob die Handbremse angezogen wär und dann wird sie aufgemacht :D

Mein :D meinte es wird ein neues Update geben. Dieses sei aber noch nicht fertig.

Das aktuelle würde er nicht einspielen.

Watren wir mal ab.

Hallo,

das geschilderte Problem habe ich auch. Allerdings mit einem 1.6 FSI. Vor kurzem wurden bei der routinemäßigen Durchsicht auch die Zündkerzen gewechselt. Leider konnte dadurch das ruckeln unter Halblast nicht beseitigt werden.

Vieleicht hat noch jemand eine andere Lösung parat, da man fast schon mit der Antwort in die Werkstatt gehen muss.

Grüße

Wie ich geschrieben habe entwickelt VW anscheinend gerade ein Update zu diesem Problem.

Ob dieses dann auch für den 1.6 gilt weiß ich nicht.

Dein :D soll einfach mal nachfragen.

Aber es stimmt nicht ganz, meiner hat mich bei der Problembeschreibung ernst genommen und obwohl im Fehlerspeicher nix steht weitergesucht. Irgendwo in der VW eigenen "FAQ" hat er wohl dann was gefunden.

Also im Prinzip so wie es sein sollte.

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 17:23

Puh... hier mal der aktuelle - nicht schöne - Stand:

Nachdem ich heute einen Kollegen von der Arbeit nach Hause gebracht hatte (20km Fahrt) und danach den Crossi wieder starten wollte, springt dieser gar nicht mehr an...

Musste den Touran dann nach einigen Versuchen also Abschleppen lassen und nun befindet er sich in der Werkstatt. Subbi... :mad:

Eigentlich war es ja vorhersehbar... Das Ruckeln hat nach dem Software-Update nicht aufgehört, die Leistung im unteren Drehzahlbereich war merklich schwächer, der Verbrauch merklich höher (von im Durchschnitt 8 auf 11 Liter gestiegen bei gleicher Fahrweise), alles dann seit dem Update. Na und heute dann... gar nichts mehr.

Jetzt warte ich darauf, ob und wie ich einen Leihwagen bekomme, wie alles geregelt wird mit der Garantie, Mobilitätsgarantie, und und und. Ach und: Wenn der Crossi wieder heile wäre, wäre auch nicht schlecht.

Hoffe, Euch bleibt das erspart und wer diesen "Ruckel-Fehler" noch hat bekommt es mit dem Freundlichen :) in den Griff.

Werd die Updates dazu mal hier weiter schreiben.

Viele Grüße, genießt den sonnigen Tag (ich geh ja auch grad zu Fuß),

Martin!

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 19:53

Update: Laut Aussage des Freundlichen :) : Keine Kompression auf allen Zylindern, hat er selbst noch nicht gehabt so ein "Phänomen" in dieser Gesamtheit...

Morgen kommt er unter die Lupe... :(

Zitat:

Original geschrieben von Leojoyce

Puh... hier mal der aktuelle - nicht schöne - Stand:

Nachdem ich heute einen Kollegen von der Arbeit nach Hause gebracht hatte (20km Fahrt) und danach den Crossi wieder starten wollte, springt dieser gar nicht mehr an...

Musste den Touran dann nach einigen Versuchen also Abschleppen lassen und nun befindet er sich in der Werkstatt. Subbi... :mad:

Eigentlich war es ja vorhersehbar... Das Ruckeln hat nach dem Software-Update nicht aufgehört, die Leistung im unteren Drehzahlbereich war merklich schwächer, der Verbrauch merklich höher (von im Durchschnitt 8 auf 11 Liter gestiegen bei gleicher Fahrweise), alles dann seit dem Update. Na und heute dann... gar nichts mehr.

Jetzt warte ich darauf, ob und wie ich einen Leihwagen bekomme, wie alles geregelt wird mit der Garantie, Mobilitätsgarantie, und und und. Ach und: Wenn der Crossi wieder heile wäre, wäre auch nicht schlecht.

Hoffe, Euch bleibt das erspart und wer diesen "Ruckel-Fehler" noch hat bekommt es mit dem Freundlichen :) in den Griff.

Werd die Updates dazu mal hier weiter schreiben.

Viele Grüße, genießt den sonnigen Tag (ich geh ja auch grad zu Fuß),

Martin!

Sei froh, dass es nicht bei dir zu hause passiert ist, denn da für gilt die Mobilitätsgarantie nicht :eek:

am 8. Juli 2010 um 22:44

Ich habe genau dasselbe Problem, ’04 140 PS Pümpe-Düse Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Problem: 1.4 TSI Ruckeln bei Beschleunigung / Kein Fehler im Speicher