ForumAudi Q3 F3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Prädikative Effizienzassistenz

Prädikative Effizienzassistenz

Audi RSQ3 F3, Audi Q3 F3
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 22:41

Kann man nicht den prädikativen Effizientsassistenten dazuschalten lassen wenn die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung und MMI Navigation plus und Adaptiver Fahrassistenz vorhanden sind?

12 Antworten

Hier erstmal die Beschreibung dazu:

ps://www.audi-technology-portal.de/.../praediktiver-effizienzassistent

 

Glaube ich nicht das der Q3 dazu vorbereitet ist ...

VG Reitgrufti

Zitat:

@joto992 schrieb am 12. Juni 2020 um 22:41:58 Uhr:

Kann man nicht den prädikativen Effizientsassistenten dazuschalten lassen wenn die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung und MMI Navigation plus und Adaptiver Fahrassistenz vorhanden sind?

Hi,

die Überschrift führt in die Irre..:confused:

Offtopic:

Nur um der Deutschen Sprache Willen. Es muss natürlich "Effizienz" u. nicht "Effizients" heißen.

Manchmal tut's weh …!

Themenstarteram 24. Juni 2020 um 12:10

@Makkaroni1 ...da hast du wohl recht. Wie das passiert ist weiß ich auch nicht.

In der Q3 Bedienungsanleitung ist der Effizienzassistent auf Seite 137 sogar erwähnt. Im Konfigurator ist er allerdings unter keiner Motorisierung, Ausstattungslinie, ..., zu finden. Finde ich schade. Auf die in allen Modellen extrem fehlerhafte Tempolimitübernahme (Auto will mitten in der Stadt am "Ende 60" Schild auf 130Km/h beschleunigen, bremst vor jeder Autobahnausfahrt auf 120 ab, selbst wenn die Autobahn leer ist, ...) könnte ich verzichten, das war auch in meinem Q5 der Fall und mein Händler hat einige Kunden, die wegen dieser fehlerhaften Funktion Bußgelder zahlen mußten, aber an die streckenbezogenen Regelung, automatisches Bremsen vor Kurven und Kreuzungen, Ausrollen vor Tempolimits und Ortseingängen, ..., hatte ich mich gewöhnt, fand ich gut und nützlich.

Ich habe fast den Verdacht, daß genau die genannten Fehlfunktionen der Grund sind, daß der Assistent im Q3 nicht verfügbar ist, weil man die Probleme damit seit Jahren einfach nicht in den Griff bekommt. Komischerweise haben sich die Stellen mit den Fehlfunktionen mit jedem Kartenupdate an eine andere Stelle verlagert bzw. waren auf den täglich gefahrenen Strecken ein paar Stellen gefixt, dafür kamen andere neue dazu, auch dort, wo sich über 10 Jahre an der Beschilderung nichts geändert hat.

Hi,

es gibt tatsächlich eine Firma, die die prädiktive Nachrüstung mit dem Austausch des vorderen Radars anbietet..:cool:

Ich glaube nicht, daß der Effizienzassistent in meinem Q5 das Radar benutzt hat. Nur Navidaten und die Verkehrszeichenerkennung. Das Radar war nur für ACC und PreSense. Meines Wissens. Natürlich konnte der Assistent ins ACC eingreifen, hatte aber nichts mit dem Radar zu tun.

In dem Zusammenhang, in keiner Publikation ist eine Angabe zu finden, ob der Q3 den herkömmlichen Quattro hat, oder den Ultra. Einziger Fingerzeig auf Ultra könnte sein, daß die Angabe "2 Lamellenkupplungen im Antriebsstrang" stellenweise zu finden ist. Und Ultra wiederum war wohl bei anderen Modellen auch eine Voraussetzung für den Effizienzassistenten, um die Kardanwelle zur Hinterachse komplett abkuppeln zu können und so Widerstände im Antriebsstrang (nicht nur) beim Ausrollen zu eliminieren.

Der Q3/RSQ3 hat keinen permanenten Allradantrieb.

Zitat:

@FrankPrCB schrieb am 13. Oktober 2020 um 21:55:55 Uhr:

Ich glaube nicht, daß der Effizienzassistent in meinem Q5 das Radar benutzt hat. Nur Navidaten und die Verkehrszeichenerkennung. Das Radar war nur für ACC und PreSense. Meines Wissens. Natürlich konnte der Assistent ins ACC eingreifen, hatte aber nichts mit dem Radar zu tun.

In dem Zusammenhang, in keiner Publikation ist eine Angabe zu finden, ob der Q3 den herkömmlichen Quattro hat, oder den Ultra. Einziger Fingerzeig auf Ultra könnte sein, daß die Angabe "2 Lamellenkupplungen im Antriebsstrang" stellenweise zu finden ist. Und Ultra wiederum war wohl bei anderen Modellen auch eine Voraussetzung für den Effizienzassistenten, um die Kardanwelle zur Hinterachse komplett abkuppeln zu können und so Widerstände im Antriebsstrang (nicht nur) beim Ausrollen zu eliminieren.

Hi,

guck mal hier.. Kleiner Auszug der betreffenden Firma::cool:

Produktinformationen "ACC Option prädiktive Regelung MQB"

mit dieser Option erweitern Sie die ACC Nachrüstung um die prädiktive Regelung

Nutzung der Streckendaten des Navigationssystems

vorausschauende Geschwindigkeitsregelung über erkannte Tempolimits

automatisches Beschleunigen /Abbremsen vor Ortsein- und Ortsausgangsschildern

Anpassung der Geschwindigkeit vor Kurven, Kreuzungen und Kreisverkehren

passend für folgende Fahrzeuge:

Audi A1 GB

Audi A3 8V

Audi Q2 GA

Audi Q3 F3

*Nur bei Artikelnummer 44365-1. Der Austausch des Radar Sensors ist an dieser Stelle notwending, da die Funktion bei dem ab Werk verbauten Radar Sensor nicht nachträglich freigeschaltet werden kann.

Zitat:

@Ben-A schrieb am 13. Oktober 2020 um 23:20:16 Uhr:

Der Q3/RSQ3 hat keinen permanenten Allradantrieb.

In dem Fall wäre es dann der Quattro Ultra. Hast Du eine Quelle, wo man mal nachlesen kann? Ich suche seit Tagen nach einer konkreten Aussage.

Auf der Website von Audi heißt es in den technischen Daten "Allradantrieb quattro mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung". Die von Audi oft verbaute Haldex-Kupplung ist eine Lamellenkupplung.

Der Q3 steht auf der MQB Plattform.

Die haben alle Haldex und der Allrad wird bei Bedarf zugeschaltet.(Lamellenkupplung).

Die größeren Audis haben den richtigen Quattro mit Mitteldifferenzial und permanenten Allrad, beim Ultra kann man hier noch die Hinterachse entkoppeln.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Prädikative Effizienzassistenz