ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Power Diesel von Schell

Power Diesel von Schell

Themenstarteram 9. Oktober 2005 um 12:16

Hallo Leute wollte mal fragen ob einer schon Power Diesel von Schell und Aral ausprobiert hat und ob man irgendwas fühlt, das es besser wird mit Power Diesel.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Power Diesel von Shell

 

Also eine Leistungssteigerung habe ich nicht gemerkt; gut die erwartete ich mir auch nicht unbedingt. Auch wenn die Werbung, die kann natürlich viel versprechen, da andere Sachen behauptet. Allerdings läuft mein TDI PD deutlich ruhiger und leiser und ein bißchen weniger verbrauche ich auch. Nur ob es den Mehrpreis gerechtfertigt muß halt jeder selbst entscheiden.

Also unser Außendienstler hatte bisher 2mal seine Karre mit den Superstoff vollgetankt und bisher keine Leistungssteigerrung bemerkt oder ein Minderverbrauch festgestellt. Nur beim Geldbeutel gabs ne Veränderrung gegenüber den normalen Diesel :)

Fahrzeug is nen Golf 4 Variant mit 1.9 TDI 105 PS.

habs jetzt (Shell) zwei mal getankt. Hab bestenfalls durch das verbesserte Leistungsgewicht des geleerten Geldbeutels einen Leistungszuwachs gespürt....auch Verbrauch hat sich nicht gebessert!

Bei mir hat sich der Verbrauch verringert (BMW 330xd) ob das Auto jetzt wirklich mehr Power hat, könnte auch die Einbildung sein...

Aber ein Bekannter von mir fährt dienstlich viel Autobahn mit einem VW Transporter und er meinte, dass wenn er den "Super Diesel" tankt, fährt dann der Transporter anstatt z.B. 130max, dann plötztlich 140.(habe die genauen Zahlen jetzt nicht im Kopf). Also es scheint einen Einflüss auf die max. Geschwindigkeit zu haben.

MfG,

Barmaley

Guten Morgen,

das mit Minderverbrauch und besser laufen kommt mir bekannt vor.

Ich tanke das zeug aus prinzip nicht ist mir viel zu teuer.

Aber im Ausland muß ich immer bei Shell tanken mit normalen Diesel aber jedesmal wenn ich dort war Verbrauche ich etwa 0,5 weniger.

Dachte mir auch erst was für`n Quatsch, habe es aber jetzt 3-4mal probiert und jedesmal der gleiche effekt.

Vielleicht haben die ja dort nur V-Power als Diesel:-)

Moin,

Das geht nicht ;) Das liegt entweder an der gefahrenen Strecke, oder an gesteigerter Aufmerksamkeit. Denn der Energieinhalt beider Dieselsorten ist annähernd gleich. Und bei der Aerodynamik des VW Transporters ... müßte der Leistungszuwachs schon sehr erheblich sein, um 10 km/h MEHR Vmax zu bringen. Sämtliche wissenschaftlichen Tests haben im übrigen erbracht, das dieser "Superdiesel" sowohl aus Verbrauchssicht, wie aus Leistungssicht wenig bringt. (Vergleichende Leistungsprüfstände sind erheblich repräsentativer als in freier Natur gefahrene Dinge) Was jedoch Fakt ist, die Abgasqualität wird verbessert, da dieser Diesel homogener verbrennt als "einfacher" Diesel.

Und der Minderverbrauch im Ausland ... könnte das eventuell an einem anderen Tempolimit als in Deutschland liegen ?! ;)

MFG Kester

 

Zitat:

Original geschrieben von barmaley

Bei mir hat sich der Verbrauch verringert (BMW 330xd) ob das Auto jetzt wirklich mehr Power hat, könnte auch die Einbildung sein...

Aber ein Bekannter von mir fährt dienstlich viel Autobahn mit einem VW Transporter und er meinte, dass wenn er den "Super Diesel" tankt, fährt dann der Transporter anstatt z.B. 130max, dann plötztlich 140.(habe die genauen Zahlen jetzt nicht im Kopf). Also es scheint einen Einflüss auf die max. Geschwindigkeit zu haben.

MfG,

Barmaley

Power Diesel von Shell

 

Das mit der V-max wäre schön, zu schön, um wahr zu sein. Man braucht ja nur zu schauen, z.b. nach einen Chiptuning, um wieviel schneller der Wagen nachher ist. Da wäre es zwar toll, damit der Wagen 10 km/h schneller ist, wenn nur ein anderer Kraftstoff dazu ausreichen würde.

Diese "Super"-Dieselkraftstoffe sind doch nur ein toller Marketinggag von Shell u. Aral, um deren Säckchen noch schneller zu füllen, und viele fallen auch noch darauf rein. (s. Bilanzen)

Die einzigen, die hier ihren Job wirklich gut machen, sind nicht die Entwicklungsingenieure beider Firmen, sondern deren Marketingfuzzies.

Dieser Kraftstoff bringt eigentlich nur Nachteile, denn die Schmierfähigkeit dieser Kraftstoffe ist nochmals schlechter, als der eh schon schlechter schmierende schwefelarme Dieselkraftstoff.

Und das freut die Einspritzpumpen+Düsennadeln überhaupt nicht.

Eigentl. müßten alle defekten Einspritzpumpen von Herren Aral u. Shell bezahlt werden, dann hätte diese Volksverdummung endlich ein Ende.

Gruß

Moin,

Du solltest eines dabei bedenken. Den Herren entwicklern ist die schlechtere Schmierfähigkeit des Superdiesels bekannt. Die haben das ja schließlich festgestellt.

Fakt ist aber ... gerade die im Mineralöl schmierenden Schwefelverbindungen sorgen ebenfalls dafür, das Katalysatoren und z.B. Partikelfilter beim Diesel ineffektiver arbeiten, als es möglich wäre. Alleine dadurch das Schwefel ein Katalysatorgift ist. Weiterhin sorgen diese Schwefelverbindungen für eine verstärkte Tendenz zur Partikelbildung. Also ist es von der Warte her sehr sinnvoll diese, wenn auch schmierenden, Bestandteile aus dem Kraftstoff rauszuwerfen, da er im Grunde keine weitere sinnvoll Funktion hat, im Gegenteil sogar eher schlecht ist.

Und weil diese beiden Fakten ja nunmal bekannt sind ... ersetzt man eben diesen Mangel an Schmierfähigkeit durch synthetische Additive und Biodiesel (was hier auch deutlich besser abschneidet) z.T. wird auch direkt mit Pflanzenöl experimentiert.

Viel problematischer ist da eben der mineralische Diesel, der eben NICHT in den Genuss dieser Additive kommt (oder nicht in dem Maße). Und meiner Meinung nach sind auch nicht Aral und Shell schuld an den sterbenden Injektoren und Pumpen, sondern die Hersteller, welche vom Produzenten dieser Teile einen Preis X fordern (und eventuell der Produzent selbst auch, der ebenfalls versucht Gewinnmaximierung zu betreiben). Denn es wäre GAR KEIN Problem, diese Teile so zu fertigen das sie mit den Kraftstoffen gut zurandekämen. Immerhin sind die Schwefelgrenzwerte, welche der Gesetzgeber fordert nicht erst seit gestern bekannt, sondern schon seit mehr als 10 Jahren. Ich glaube du versuchst da den schwarzen Peter gerade der falschen Stelle zu geben ;)

MFG Kester

Re: Power Diesel von Schell

 

Zitat:

Original geschrieben von verso33

Hallo Leute wollte mal fragen ob einer schon Power Diesel von Schell und Aral ausprobiert hat und ob man irgendwas fühlt, das es besser wird mit Power Diesel.

Re: Power Diesel von Schell

 

Zitat:

Original geschrieben von verso33

Hallo Leute wollte mal fragen ob einer schon Power Diesel von Schell und Aral ausprobiert hat und ob man irgendwas fühlt, das es besser wird mit Power Diesel.

Ich spare Geld damit es hat sich aber erst nach einiger Zeit

eingestellt (1X tanken bringt nichts 4-5X)

liege jetzt mit meinem Avensis Kombi im Taxibetrieb!!!

bei 5,8 - 6,8 L (ausgerechnet) auf die Anzeige ist kein Verlass.Der Motor ist ruhiger und im unteren Drehzahlbereich

kraftvoller.Tanke jetzt schon 1 Jahr , meist ARAL.

Power Diesel von Shell

 

ja du nimmst mir das Wort aus den Mund. Ich habe auch sowohl Shell wie Agip getankt. Man muß dies allerdings über mehrere Tankvorgänge machen um den Unterschied zu merken. Der "größte" Vorteil ist für mich wie in meinen Falle mit den PD auf jeden Fall der ruhigere Motorlauf und der wenn auch nicht so viel, niedrigere Verbrauch.

hi,

ADAC hat zu dem ganzen thema einen test gemacht. fazit: nutzen kaum messbar, das einzige was abnimmt ist das geld auf dem konto.

http://www.adac.de/.../default.asp?...

gütze

mikka

also ich muss sagen, dass ich durch den super diesel wirklich ne menge geld einspare! und zwar jedesmal wenn ich tanke und ganz normalen diesel nehme!!

alle die da nicht sparen haben entweder zuviel geld oder zuviel phantasie!

gruß

akki

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Power Diesel von Schell