ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Porsche, Jaguar oder Audi?

Porsche, Jaguar oder Audi?

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 9:00

Hallo Zusammen,

ich brauche eure Meinung.

Ich suche in nächster Zeit ein Fzg - es soll ein Gebrauchter werden und das Budget beträgt etwa 60T.

Mir gefällt der Cayman von Porsche erst einmal am besten -> S-Version.

Danach ist mir auch der Jaguar F-Type aufgefallen.

Bei beiden Fzg. stört mich jedoch, dass diese nur 2 Sitze haben.

Deswegen bin ich auf den Audi TTS gestoßen.

Dieser hat 2 + 2, aber hier ist noch nicht das richtige Feeling aufgekommen.

 

Über Vor- / Nachteile etc etc. habe ich mir noch keine Gedanken gemacht und hoffe hier auf Denkanstöße, also keine richtige Kaufberatung.

Vll hat jmd. auch noch andere Ideen.

Vielen Dank im Voraus :)

LG

Beste Antwort im Thema

Woe immer. Keine Ahnung von nichts. Noch nie ein Golf oder TT gesehen, Hauptsache man kann dummes anti vw zeug verbreiten. Und dann noch von Vorurteilsfrei reden. Blamiert sicheiner immer wieder selbst.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Gehts dir um Sportlichkeit oder über einen schnellen Cruiser?

Für das Budget ist ein richtig schöner 997 drin, der beides verbindet.

Gemütlicher wäre ein gut motoriserter C205.

BMW M235i/M240i/M2 wäre vielleicht auch passend

TT S und 2+2 Sitzer? *lol* ... dann versuch Dich mal hinten reinzusetzen ;) ... wenn Du unter 120cm bist, okay ... ansonsten kannst Du nur Deinen Prada Schal hinten ablegen ;)

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 14:34

@rattazong45

Gute Frage! Ich denke eher um Sportlichkeit. Ich möchte ein wenig *BUMS* haben.

Auf ein gewisses Maß an Komfort kann ich dann natürlich verzichten.

Der C205 war bei mir auch im Visier. Aber irgendwie gefällt mir das Heck nicht.

Ich finde den 5-Türer schöner, aber ich möchte keinen 5-Türer.

Den 997 habe ich mir auch angesehen. Aber da steht der 991 im Weg -> wenn dann den, aber der ist mir zu teuer.

Deswegen habe ich an den Cayman gedacht - da ist der größte Wertverlust auch schon geschehen, oder?

 

@NeoHazard

Ja da hast du natürlich Recht. Es soll auch maximal ein Kleinkind dort Platz finden.

Den Prada Schal habe ich noch nicht ;) - wo gibt es denn einen guten und günstigen :P ?!

Andere Menschen schaffen es auch im TT hinten zu sitzen. Klar, wer seinen Insassen höchstmögliche Komfort bieten will, der muss zur S-Klasse mit verlängerten Radstand nehmen. Mich als Fahrer interessiert es recht wenig ob die Mitfahrer erholt aus dem Fahrzeug steigen, trotzdem würde ich nicht auf die Möglichkeit verzichten wollen, jemand im Fall der Fälle mitnehmen zu können.

Test-audi-tt-2-0-tfsi-alltagstaugliches-sportcoup-bgtp

Zitat:

@JeffsCar schrieb am 6. Dezember 2016 um 14:34:46 Uhr:

@rattazong45

Gute Frage! Ich denke eher um Sportlichkeit. Ich möchte ein wenig *BUMS* haben.

Auf ein gewisses Maß an Komfort kann ich dann natürlich verzichten.

Der C205 war bei mir auch im Visier. Aber irgendwie gefällt mir das Heck nicht.

Ich finde den 5-Türer schöner, aber ich möchte keinen 5-Türer.

Den 997 habe ich mir auch angesehen. Aber da steht der 991 im Weg -> wenn dann den, aber der ist mir zu teuer.

Deswegen habe ich an den Cayman gedacht - da ist der größte Wertverlust auch schon geschehen, oder?

 

@NeoHazard

Ja da hast du natürlich Recht. Es soll auch maximal ein Kleinkind dort Platz finden.

Den Prada Schal habe ich noch nicht ;) - wo gibt es denn einen guten und günstigen :P ?!

Sorry meine Frage war kacke. Mir gings eher darum ob nur Längsdynamik oder auch Querdynamik wichtig ist. Also einfach nur dick beschleunigen oder willst du so schnell es geht ne Serpentine hoch?

Denke aber die Längsdynamik ist dir wichtiger. Dann kannst du eigentlich jedes Coupe von Audi/BMW/Mercedes nehmen, welches gut motorisiert ist. Sprich: S5/RS5/TTS/TTRS, M2, M4, Z4M, C, E, und S-Klasse Coupe (wobei das Heck ja sowieso ziemlich gleich ist)

Ich denke der Cayman wird relativ stabil im Wert bleiben, falls du den letzten 6-Zylinder meinst.

Je nachdem wann du die Karre kaufen willst, kannst du aber auch auf nen 991 warten, die Dinger gehen ja bei 70k los.

Im TT kann hinten niemand sitzen, auch kein Kind. Außerdem ist das technisch nur ein VW Golf, nur die Hülle drum rum sieht anders aus.

Versuch vorurteilsfrei an die Sache heranzugehen und sieh dir mal den neuen 2016er Chevrolet Camaro an, der steht auf der fantastischen Alpha Plattform von GM, hat den legendären 6,2l V8 und ist in Sachen Handling ein richtiger Sportwagen, auch nach europäischen Maßstäben. Der Wertverlsut ist bei V8 Amis auch sehr gering.

zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hier mal ein deutscher Test, die Rundenzeit braucht keinen Vergleich mit doppelt so teuren deutschen Fahrzeugen zu scheuen: http://www.autozeitung.de/.../chevrolet-camaro-ford-mustang-gt

 

Falls hinten nutzlose Notsitze wie im TT reichen ist auch der Lotus Evora eine Möglichkeit. zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Woe immer. Keine Ahnung von nichts. Noch nie ein Golf oder TT gesehen, Hauptsache man kann dummes anti vw zeug verbreiten. Und dann noch von Vorurteilsfrei reden. Blamiert sicheiner immer wieder selbst.

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 6. Dezember 2016 um 17:19:28 Uhr:

Woe immer. Keine Ahnung von nichts. Noch nie ein Golf oder TT gesehen, Hauptsache man kann dummes anti vw zeug verbreiten. Und dann noch von Vorurteilsfrei reden. Blamiert sicheiner immer wieder selbst.

Ernsthaft, setz mal deine rosa Brille ab.

Ich saß im Jahr der Premiere des TT 2 mal hinten drin. Ich kam erstens nur schwer hinten rein und zweitens nur mit Fremdhilfe wieder raus.

Trivia: Ich war zu dem Zeitpunkt 11 Jahre alt und am unteren Ende des Normalgewichts.

Zitat:

@-Flono- schrieb am 6. Dezember 2016 um 17:29:55 Uhr:

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 6. Dezember 2016 um 17:19:28 Uhr:

Woe immer. Keine Ahnung von nichts. Noch nie ein Golf oder TT gesehen, Hauptsache man kann dummes anti vw zeug verbreiten. Und dann noch von Vorurteilsfrei reden. Blamiert sicheiner immer wieder selbst.

Ernsthaft, setz mal deine rosa Brille ab.

Ich saß im Jahr der Premiere des TT 2 mal hinten drin. Ich kam erstens nur schwer hinten rein und zweitens nur mit Fremdhilfe wieder raus.

Trivia: Ich war zu dem Zeitpunkt 11 Jahre alt und am unteren Ende des Normalgewichts.

Das hat nichts mit rosaroten Brille zu tun. Übrigens habe ich gerade ein Bild gezeigt, von einer Erwachsenen Frau hinten im TTund auch was dazu geschrieben. Ich kenne aber die Fahrzeuge und fahre oft genug in den mit, im Gegensatz zu manchen die in den letzten Jahren in nichts außer ihren prius saßen, eigentlich null Ahnung haben und ihr Wissen aus Sprüchen von typischen vw Hasser aus dem Internet haben. Z

..welches Budget ?

Wie wars ansonsten mit einem Maserati GranSport ?

Der hat u.a. 4 Vollverwtige sitze und wenn sein muss, gibts den

auch als Cabrio.

z.b. http://ww3.autoscout24.de/classified/285019229

Grüße

Bis 60.000 Euronen. Hat der TE aber direkt im ersten Post geschrieben :)

Zitat:

Übrigens habe ich gerade ein Bild gezeigt, von einer Erwachsenen Frau hinten im TTund auch was dazu geschrieben.

Ist ja ganz nett das Bild der Dame mit übereinander geschlagenen Beinen - aber du musst zugeben, dass der Fahrer, es sei denn er ist keine 1,60m groß, vorne absolut nicht mehr sitzen kann bei komplett vorgeschobenen Sitz. Man beachte den Abstand zwischen Sitzlehne und dem Steg im Fenster. Bei brauchbarer Sitzposition eines durchschnittlich großen Fahrers sind die etwa auf einer Höhe. So viel dazu...

 

Wenn dir der C205 nicht so zusagt, wie findest du den Vorgänger? Zum Beispiel als AMG?

Noch zwei Alternativen:

Mit nutzlosen Notsitzen: Jaguar XK zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mit 4 Sitzen: Cadillac CTS Coupe mit Magnetic Ride Fahrwerk und über 300 km/h Spitze: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hier ein Test der fetteren Limousine: http://www.autobild.de/.../...mercedes-e-63-amg-vergleich-3352980.html

 

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 6. Dezember 2016 um 17:19:28 Uhr:

Woe immer. Keine Ahnung von nichts. Noch nie ein Golf oder TT gesehen, Hauptsache man kann dummes anti vw zeug verbreiten. Und dann noch von Vorurteilsfrei reden. Blamiert sicheiner immer wieder selbst.

Spar dir dein sinnloses Fanboygeschwafel, das Golf und TT auf der selben Plattform stehen ist eine simple Tatsache und kein "dummes anti vw zeug" :rolleyes:

Aber laut dir wäre ja die Erde eine Scheibe, wenn es nur VW irgendwie helfen würde :rolleyes:

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 6. Dezember 2016 um 18:00:10 Uhr:

Noch zwei Alternativen:

Mit nutzlosen Notsitzen: Jaguar XK zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mit 4 Sitzen: Cadillac CTS Coupe mit Magnetic Ride Fahrwerk und über 300 km/h Spitze: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hier ein Test der fetteren Limousine: http://www.autobild.de/.../...mercedes-e-63-amg-vergleich-3352980.html

Einser und Dreier BMW nutzen zum Teil auch die selbe Plattform. Sind dennoch keine identischen Fahrzeuge. Du bist hier der größte anti vw fanboy, der absolut keine Erfahrung mit irgendwelchen Fahrzeugen hat, dafür sich die Welt zurecht biegt. Alle Hersteller nutzen modulare Baukasten, seit 30 Jahren. Auch deine hochgelobten Fahrzeuge, von den du ebenfalls null Ahnung hast. Schon mal gemerkt. Jeder der Benutzer empfiehlt hat was er kennt, nur du fängst immer an Fahrzeuge schlecht zu reden, die du überhaupt nicht kennst und andere Fahrzeuge zu loben die du ebenfalls nicht kennst.

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 6. Dezember 2016 um 18:00:10 Uhr:

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 6. Dezember 2016 um 17:19:28 Uhr:

Woe immer. Keine Ahnung von nichts. Noch nie ein Golf oder TT gesehen, Hauptsache man kann dummes anti vw zeug verbreiten. Und dann noch von Vorurteilsfrei reden. Blamiert sicheiner immer wieder selbst.

Spar dir dein sinnloses Fanboygeschwafel, das Golf und TT auf der selben Plattform stehen ist eine simple Tatsache und kein "dummes anti vw zeug" :rolleyes:

Aber laut dir wäre ja die Erde eine Scheibe, wenn es nur VW irgendwie helfen würde :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Porsche, Jaguar oder Audi?