ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Porsche Cayenne - Einschätzung

Porsche Cayenne - Einschätzung

Themenstarteram 1. März 2021 um 8:28

Hallo zusammen,

hier die Rahmendaten:

Cayenne Diesel V6 - 3 Liter - 245 PS - 77.000km - EZ: 12/2012 - 8-fach bereift original Porsche - 2. Hand (seit 25.000km im Besitz) - Service komplett - Vollausstattung - schwarz -Top zustand Innen/Außen

Wo bewegen die sich preislich? Bei den Portalen finde ich so kaum welche.

Danke euch :-)

Ähnliche Themen
55 Antworten
Themenstarteram 1. März 2021 um 13:15

Zitat:

@Knergy schrieb am 1. März 2021 um 12:59:14 Uhr:

Was umfasst denn die Vollausstattung?

Bi-Xenon - ja

Panoramadach - ja

elektrische Anhängekupplung - nein

Luftfederung - ja

Keramikbremse - nein

Minimum 20-Zollräder - Sommer 21 Zoll + Winter 20 Zoll

Standheizung - ja

Memory-Sitze - ja 3-fach

Naturleder - ja, schwarz

Verkleidungen mit Mahagoniholz - nein, Aluminium/Edelstahl

Burmester-Sound-System - nein, Bose

Alcantara-Dachhimmel - das weiß ich nicht, er ist auf jeden Fall dunkel

Ich denke nicht, das du eine Vollausstattung hast. Alleine der eher kleine V6-Diesel spricht dagegen. Das wird eher eine Buchhalterausstattung sein, auch wenn in dem Fall der Buchhalter mehr Ausstattung als 95 % der deutschen Fahrzeuge hat.

Generell sind solche Fahrzeuge auf dem Gebrauchtmarkt kaum gefragt, erste Händlerangebote beginnen schon bei unter 28.000 € für einen Porsche Cayenne mit nachvollziehbarer Geschichte und km-Ständen unter 100.000 km aus Erstbesitz.

Auch wenn es dir zu wünschen ist, der echte Verkaufspreis wird in der derzeitigen Lage wohl auf 25.000 € zu taxieren sein ... privat kauft man sowas ohnehin eh nicht bevorzugt und derzeit herrscht ein Überangebot/Unternachfrage.

Die Kilometer sind nachvollziehbar. Auststattung - siehe oben.

Dann streiche gleich deine Vorstellung der Vollausstattung ... Google oder jeder beliebige andere Suchmaschine deiner Wahl liefert bei "Preisliste Porsche Cayenne XXX pdf" (XXX durchs Jahr 2011 oder 12 ersetzen) recht schnell damalige Preislisten.

Wenn du dann mal mit dem Angebot auf dem Markt vergleichst, stellst du ganz schnell etwas fest. Diesem Porschen fehlen zur Vollausstattung echt viele Dinge. Und bei dieser Fahrzeugklasse sind Dinge wie Scheckheft bei Porsche und Top-Zustand eher Standard denn verkaufsfördernd. Einfach weil das ein Fahrzeug der Oberklasse ist, was man eben nicht mit kleinem Geldbeutel fährt.

Themenstarteram 1. März 2021 um 13:28

Zitat:

@Knergy schrieb am 1. März 2021 um 13:24:24 Uhr:

Dann streiche gleich deine Vorstellung der Vollausstattung ... Google oder jeder beliebige andere Suchmaschine deiner Wahl liefert bei "Preisliste Porsche Cayenne XXX pdf" (XXX durchs Jahr 2011 oder 12 ersetzen) recht schnell damalige Preislisten.

Wenn du dann mal mit dem Angebot auf dem Markt vergleichst, stellst du ganz schnell etwas fest. Diesem Porschen fehlen zur Vollausstattung echt viele Dinge. Und bei dieser Fahrzeugklasse sind Dinge wie Scheckheft bei Porsche und Top-Zustand eher Standard denn verkaufsfördernd. Einfach weil das ein Fahrzeug der Oberklasse ist, was man eben nicht mit kleinem Geldbeutel fährt.

Weil er keine Anhängerkupplung und "nur" ein Bose-Soundsystem hat? verstehe ich nicht.

Was für Dinge sollen denn da zum Beispiel fehlen? Habe ja nur deine Fragen beantwortet. Das er noch mehr drin hat sollte ja klar sein.

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 08:28:59 Uhr:

Cayenne Diesel ... - 245 PS - 77.000km - EZ: 12/2012 - ...

Wo bewegen die sich preislich? Bei den Portalen finde ich so kaum welche.

ich finde auf mobile 20 Stück 245 PS-Diesel-Cheyenne EZ 2012/´13 unter 100.000 km in DE

(wie viele davon vor der "Aufbereitung" 234.000 km hatten und dem typischen Verbraucherwunsch angepasst wurden, kann man wohl nur vor Ort abschätzen)

3 von "Privatanbietern" für

- 25.700 €

- 28.800 €

- klingt nach viel Phantasie

von Händlern = (formal) mit Gewährleistung für

- 26.300 €

- 27.800 €

- 27.850 €

- 28.449 €

- 28.990 € "1. Hand / FIRST owner"

- 28.999 €

- ...

(6 zwischen 29.990 und knapp 32.000 €, Rest noch teurer)

also würde ich, um im preisgünstigsten/billigsten Viertel des Angebots gefunden zu werden, für irgendwas zwischen 27.500 und 27.900 inserieren ...

 

mit dem Ziel für 26.000 zu verkaufen - und WENN man wirklich von "Vollausstattung" reden kann damit und mit dem erstklassigen Pflege-/Erhaltungszustand darüber hinausgehende Rabattwünsche abwehren zu können???

PS:

Betonung auf WENN (was Ausstattung UND den Super-Zustand betrifft) - und ich hoffe es liegen auf noch ALLE Werkstattrechnungen usw. zur Dokumentation der bisherigen Fahrzeughistorie vor?

sprich: Du kannst im Gegensatz zu 95 % der Händler den km-Stand lückenlos dokumentieren?

PS2:

das Geschäftsmodell MANCHER Händler könnte darauf beruhen, aus einem Porsche Cayenne 20 Zoll Luftfahrwerk ... EZ 10/2012, 260.000 km, 180 kW (245 PS) ..., Reparierter Unfallschaden "und kein Scheckheft" [inseriert für] 15.000 € wieder ein unfallfreies Scheckheft-gepflegtes 88.000 km Auto zu machen - und dieses zum "Kampfpreis" von 26.999 Euro zu "verramschen" ;)

mit einer GUT DOKUMENTIERTEN "Historie" kannst Du Dich von solchen Angeboten abheben

aber da gehört halt der Ordner mit allen Werkstattrechnungen/HU-Berichten/usw. dazu!

Das Bose-Soundsystem kam mal ~ 1500 € Aufpreis, das von Burmester über 5000 €. Das könnte man auch mit anderen Dingen so weiter treiben. Der Cayenne ist ein Fahrzeug, wo man mithilfe der Extraliste den Preis in astronomische Höhen in Vergleich zum Basisfahrzeug treiben kann. Sowohl innen als auch außen kann man da dutzende Sachen auswählen. Alleine solche Spielchen wie "dunkle Rückleuchten" (mehr als 500 €) oder ein vollwertiges Ersatzrad (je nach Größe über 2000 €) waren teuer. Für einen 0815-Wagen klingt Bose-Sound eben schon luxuriös, bei Porsche war das nur die mittlere Ausstattung.

Du hast statt dem nackten Porsche eher eine Ausstattung, die bestenfalls als etwas überdurchschnittlich zu bezeichnen ist.

Keine Keramikbremse und das "billige" Soundsystem macht aus der Vollausstattung keine Vollaustattung mehr. Und da werden sich sicher einige Punkte fehlen, wo eben beim Neukauf kein Haken gesetzt wurde. So ein Wagen kauft sich einer, der sich informiert. Bewirbst du deinen Wagen mit Vollausstattung, erzeigt das bestenfalls ein müdes lächeln und die Erkenntnis, das der Verkäufer eben nicht weiß was er verkauft."

Anstatt hier mit einer Mischung aus solidem Halbwissen, Glaskugel und Wunschgedanken zu hantieren würde ich einfach mal zu einem Gutachter fahren.

Der macht solche Bewertungen tatsächlich professionell, kennt den Markt und hat Erfahrung in der Bewertung von Fahrzeugen.

Kostet halt ein paar Euro und etwas Zeit, vermutlich ist beides aber gut investiert.

Gruß

Hagelschaden

Und was nützt das dem TE?

Verkauft bekommt man einen Wagen dadurch auch nicht besser oder schlechter. Gutachter berechnen je nach Region locker Stundensätze von 100 € aufwärts. Ein Gutachten wird sich im ähnlichen Preisrahmen bewegen. Ohne entsprechende Verkaufsanzeige, Eigenarbeit (das Stichwort Wartungsnachweise wurde schon genannt) und etwas Glück bringt man diesen Wagen nur schwer an den Mann oder die Frau.

Nevor ich 100 € einem Gutachter in den Rachen werfe, würde ich eher selbst paar Stunden recherchieren. Zumal man sich eh mit genug halbseidenen und zwielichtigen Käufern rumschlagen dürfte. So ein Fahrzeug kauft man entweder/direkt von Porsche oder wenigstens noch vom Händler oder eben garnicht. Wie bei allen Luxusprodukten eben.

Der TE ist doch jetzt schon mal weiter. Das Fahrzeug wird grob zwischen 25k und allerhöchsten 30k taxiert. Wenn er keinen Zeitdruck hat, kann er den jetzt meinetwegen mit 29.900 inserieren und dann jede Woche 500 Euro runtergehen bis der Hobel weg ist. Ist doch kein Hexenwerk

Und die vollständige Ausstattungsliste mit ins Inserat nehmen.

Wenn ich ein Inserat lese mit Vollausstattung und dann fehlen auf Nachfrage Lenkradheizung, klimatisierte Massagesitze, beledertes Armaturenbrett, Standheizung etc, ist mein Interesse Sprungartig verschwunden. Alles Dinge,die ich bei Vollausstattung mindestens erwarte.

Davon ab,dass es eine richtige Vollausstattung nicht gibt, manche Ausstattungen lassen sich nicht kombinieren.

Bei meinem zB Lenkradheizung und Holzlenkrad. Bei welchen von beiden ist er denn nun Voll?

Gibt's schon ein Link zum Inserat

Themenstarteram 1. März 2021 um 17:46

Zitat:

@windelexpress schrieb am 1. März 2021 um 17:03:14 Uhr:

Und die vollständige Ausstattungsliste mit ins Inserat nehmen.

Wenn ich ein Inserat lese mit Vollausstattung und dann fehlen auf Nachfrage Lenkradheizung, klimatisierte Massagesitze, beledertes Armaturenbrett, Standheizung etc, ist mein Interesse Sprungartig verschwunden. Alles Dinge,die ich bei Vollausstattung mindestens erwarte.

Davon ab,dass es eine richtige Vollausstattung nicht gibt, manche Ausstattungen lassen sich nicht kombinieren.

Bei meinem zB Lenkradheizung und Holzlenkrad. Bei welchen von beiden ist er denn nun Voll?

Gibt's schon ein Link zum Inserat

Nein es gibt noch kein Inserat. Wie schon angemerkt habe ich da keinen Zeitdruck. Muss so oder so erstmal rausbekommen, was er alles hat. Das geht ja über die VIN. Glaube ich. Wie gesagt, steht ja auch nur durch einen Trauerfall zur Verfügung. Zur Not bleibt er erstmal da.

Es ging mir darum, erstmal ein Preisgefühl zu bekommen. An einen Schnäppchenjäger geht er sicher nicht. Sollte schon fair bleiben. Genauso will ich da keinen unverschämten Preis aufrufen.

Fakt ist, er ist top gepflegt und hat sicher nicht die schlechteste Ausstattung, wenn auch kein 5.000€ Soundsystem drin ist und die AHK fehlt. Ebenso hat er keinen Wartungsstau und die Kilometer sind nachvollziehbar. Bezeichnen wir es mal als einen ehrlichen Verkauf ohne Beschiss und zig Defekte.

Hat auch noch nie ne Waschanlage gesehen. Nur Handwäsche usw.. Soviel zum Zustand. Versuche jetzt irgendwie mal ne komplette Ausstattungsliste herauszufinden....

Sollte ja in den kaufunterlagen vorhanden seid, wenn er vom PZ war.

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 17:46:30 Uhr:

Zitat:

@windelexpress schrieb am 1. März 2021 um 17:03:14 Uhr:

Und die vollständige Ausstattungsliste mit ins Inserat nehmen.

Wenn ich ein Inserat lese mit Vollausstattung und dann fehlen auf Nachfrage Lenkradheizung, klimatisierte Massagesitze, beledertes Armaturenbrett, Standheizung etc, ist mein Interesse Sprungartig verschwunden. Alles Dinge,die ich bei Vollausstattung mindestens erwarte.

Davon ab,dass es eine richtige Vollausstattung nicht gibt, manche Ausstattungen lassen sich nicht kombinieren.

Bei meinem zB Lenkradheizung und Holzlenkrad. Bei welchen von beiden ist er denn nun Voll?

Gibt's schon ein Link zum Inserat

Nein es gibt noch kein Inserat. Wie schon angemerkt habe ich da keinen Zeitdruck. Muss so oder so erstmal rausbekommen, was er alles hat. Das geht ja über die VIN. Glaube ich. Wie gesagt, steht ja auch nur durch einen Trauerfall zur Verfügung. Zur Not bleibt er erstmal da.

Es ging mir darum, erstmal ein Preisgefühl zu bekommen. An einen Schnäppchenjäger geht er sicher nicht. Sollte schon fair bleiben. Genauso will ich da keinen unverschämten Preis aufrufen.

Fakt ist, er ist top gepflegt und hat sicher nicht die schlechteste Ausstattung, wenn auch kein 5.000€ Soundsystem drin ist und die AHK fehlt. Ebenso hat er keinen Wartungsstau und die Kilometer sind nachvollziehbar. Bezeichnen wir es mal als einen ehrlichen Verkauf ohne Beschiss und zig Defekte.

Hat auch noch nie ne Waschanlage gesehen. Nur Handwäsche usw.. Soviel zum Zustand. Versuche jetzt irgendwie mal ne komplette Ausstattungsliste herauszufinden....

bei der Ausstattung und den Daten, die die VIN hergibt (ohne Wartungs- und Reparaturhistorie) kann dir @keksemann weiterhelfen

Zitat:

@Knergy schrieb am 1. März 2021 um 16:38:24 Uhr:

...

Nevor ich 100 € einem Gutachter in den Rachen werfe, würde ich eher selbst paar Stunden recherchieren. Zumal man sich eh mit genug halbseidenen und zwielichtigen Käufern rumschlagen dürfte. So ein Fahrzeug kauft man entweder/direkt von Porsche oder wenigstens noch vom Händler oder eben garnicht. Wie bei allen Luxusprodukten eben.

Ein paar Stunden selbst recherchieren für 100 Euro? Bei dem Stundenlohn sollte man bei „Luxusprodukten“ nicht mitreden, wobei sich mir noch nicht erschließt, warum ein Auto für unter 30k ein Luxusprodukt ist.

Wenn ich so ein Fahrzeug kaufen würde, hätte ich genau so viel Vertrauen zu einem seriösen Vorbesitzer wie zu einem mir unbekannten Händler.

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 17:46:30 Uhr:

Fakt ist, er ist top gepflegt ... Ebenso hat er keinen Wartungsstau und die Kilometer sind nachvollziehbar. Bezeichnen wir es mal als einen ehrlichen Verkauf ohne Beschiss und zig Defekte.

Hat auch noch nie ne Waschanlage gesehen. Nur Handwäsche usw.. Soviel zum Zustand. ...

1. woher weißt Du bei einen gebraucht mit 52.000 km gekauften Auto, wie der Erstbesitzer das Auto gewaschen hat?

2. unter "top gepflegt" und super Zustand" versteht man nicht NUR liebevolle Handwäsche, sondern auch:

- dass ALLE Wartungen fachgerecht und rechtzeitig durchgeführt wurden

- kein Unfallschaden vorliegt

- materialschonend gefahren wurde

und das nicht nur die letzten 25.000 km, sondern das GESAMTE Fahrzeugleben lang!

 

und bei

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 08:28:59 Uhr:

... - 77.000km - EZ: 12/2012 - ... - 2. Hand (seit 25.000km im Besitz) - ...

WIE ist der km-Stand nachvollziehbar?

also dass der Wagen als Diesel von 2012 bis 201X nur 52.000 km gefahren wurde!

(und weder der Erstbesitzer noch irgendein Zwischenhändler was gedreht hat!)

Themenstarteram 2. März 2021 um 13:58

Zitat:

@camper0711 schrieb am 2. März 2021 um 13:25:45 Uhr:

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 17:46:30 Uhr:

Fakt ist, er ist top gepflegt ... Ebenso hat er keinen Wartungsstau und die Kilometer sind nachvollziehbar. Bezeichnen wir es mal als einen ehrlichen Verkauf ohne Beschiss und zig Defekte.

Hat auch noch nie ne Waschanlage gesehen. Nur Handwäsche usw.. Soviel zum Zustand. ...

1. woher weißt Du bei einen gebraucht mit 52.000 km gekauften Auto, wie der Erstbesitzer das Auto gewaschen hat?

2. unter "top gepflegt" und super Zustand" versteht man nicht NUR liebevolle Handwäsche, sondern auch:

- dass ALLE Wartungen fachgerecht und rechtzeitig durchgeführt wurden

- kein Unfallschaden vorliegt

- materialschonend gefahren wurde

und das nicht nur die letzten 25.000 km, sondern das GESAMTE Fahrzeugleben lang!

 

und bei

Zitat:

@camper0711 schrieb am 2. März 2021 um 13:25:45 Uhr:

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 08:28:59 Uhr:

... - 77.000km - EZ: 12/2012 - ... - 2. Hand (seit 25.000km im Besitz) - ...

WIE ist der km-Stand nachvollziehbar?

also dass der Wagen als Diesel von 2012 bis 201X nur 52.000 km gefahren wurde!

(und weder der Erstbesitzer noch irgendein Zwischenhändler was gedreht hat!)

Um all deine Fragen zu beantworten, weil wir den Vorbesitzer kennen.

Die Historie ist anhand des Serviceheft und der Rechnungen nachvollziehbar. Da ist nichts gedreht...

Das Auto wurde schonend gefahren, wie gesagt, wir kennen den Vorbesitzer und dann war es ja uns.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Porsche Cayenne - Einschätzung