ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Porsche Cayenne - Einschätzung

Porsche Cayenne - Einschätzung

Themenstarteram 1. März 2021 um 8:28

Hallo zusammen,

hier die Rahmendaten:

Cayenne Diesel V6 - 3 Liter - 245 PS - 77.000km - EZ: 12/2012 - 8-fach bereift original Porsche - 2. Hand (seit 25.000km im Besitz) - Service komplett - Vollausstattung - schwarz -Top zustand Innen/Außen

Wo bewegen die sich preislich? Bei den Portalen finde ich so kaum welche.

Danke euch :-)

Ähnliche Themen
55 Antworten

Wie hoch ist denn Händlereinkaufspreis?

Themenstarteram 1. März 2021 um 9:22

Ich will ihn VERkaufen und nicht kaufen.

Bei Mobile gibts einen sehr vergleichbaren vom Händler für 30.980 und einen ähnlichen von privat für 27.350. dazwischen würde ich ihn einpreisen...

Themenstarteram 1. März 2021 um 10:00

Ja, die zwei habe ich auch gefunden. Vielen Dank.

Ähm, wenn Du den Händlereinkaufspreis ermittelst, hast Du auch verdammt guten Anhaltspunkt für Deinen Verkaufspreis...!

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 09:22:32 Uhr:

Ich will ihn VERkaufen und nicht kaufen.

Es geht darum, das er den sowieso schon weiß.

Aber er will ihn nicht verraten, weil er sich mehr vorgestellt hat und dem potentiellen Käufer keine Argumente in die Hand geben will.

Was sowieso sinnlos ist, jeder Käufer informiert sich vorher über den Listenpreis.

Alles nur Vermutungen, aber naheliegende Vermutungen.

Themenstarteram 1. März 2021 um 11:51

Zitat:

@Manager2008 schrieb am 1. März 2021 um 11:43:09 Uhr:

Es geht darum, das er den sowieso schon weiß.

Aber er will ihn nicht verraten, weil er sich mehr vorgestellt hat und dem potentiellen Käufer keine Argumente in die Hand geben will.

Was sowieso sinnlos ist, jeder Käufer informiert sich vorher über den Listenpreis.

Alles nur Vermutungen, aber naheliegende Vermutungen.

Was erzählst du denn für einen Schmarrn? Was ist ein Händlereinkaufspreis? Erklär mir das und ich nenne dir den Preis. Das Auto steht aus einem Trauerfall zur Verfügung und ich weiß nicht, was die Kiste damals gekostet hat.

Also halt die Bälle flach oder verschwinde hier...!

Themenstarteram 1. März 2021 um 11:52

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 1. März 2021 um 11:25:44 Uhr:

Ähm, wenn Du den Händlereinkaufspreis ermittelst, hast Du auch verdammt guten Anhaltspunkt für Deinen Verkaufspreis...!

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 1. März 2021 um 11:25:44 Uhr:

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 09:22:32 Uhr:

Ich will ihn VERkaufen und nicht kaufen.

Was genau ist das? Also ein Händlereinlaufspreis? Was damals für das Auto bezahlt wurde oder wie?

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 11:51:31 Uhr:

Was erzählst du denn für einen Schmarrn? Was ist ein Händlereinkaufspreis? Erklär mir das und ich nenne dir den Preis. ...

der Preis, den ein Händler im EINKAUF für ein Auto bezahlt

um dieses, nach "Aufbereitung", Erneuerung der HU, X Probefahrten, Bezahlung seines Personals, der Pacht und/oder Raten für seinen "Glaspalast" und einer Rückstellung für eventuelle Gewährleistungsfälle GEWINNBRINGEND verkaufen zu können

eine Schätzung erhält man z.B. hier

https://www.dat.de/gebrauchtfahrzeugwerte/#/start

"Die angegebenen Euro-Beträge entsprechen den aktuellen Händler-Einkaufswerten"

die realen HändlerVERKAUFSpreise kannst Du anhand der mobile-Inserate abschätzen

(würde von den Wunschpreisen 5 % abziehen, die der Kunde als Erfolgserlebnis beim Verhandeln braucht)

blöd halt, wenn nur EIN "Vergleichsfahrzeug" zu finden ist :(

und was Du als PRIVATVERKÄUFER erzielen kannst, dürfte etwa in der Mitte dazwischen liegen ...

Themenstarteram 1. März 2021 um 12:12

Zitat:

@camper0711 schrieb am 1. März 2021 um 12:07:16 Uhr:

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 11:51:31 Uhr:

Was erzählst du denn für einen Schmarrn? Was ist ein Händlereinkaufspreis? Erklär mir das und ich nenne dir den Preis. ...

der Preis, den ein Händler im EINKAUF für ein Auto bezahlt

um dieses, nach "Aufbereitung", Erneuerung der HU, X Probefahrten, Bezahlung seines Personals, der Pacht und/oder Raten für seinen "Glaspalast" und einer Rückstellung für eventuelle Gewährleistungsfälle GEWINNBRINGEND verkaufen zu können

eine Schätzung erhält man z.B. hier

https://www.dat.de/gebrauchtfahrzeugwerte/#/start

"Die angegebenen Euro-Beträge entsprechen den aktuellen Händler-Einkaufswerten"

die realen HändlerVERKAUFSpreise kannst Du anhand der mobile-Inserate abschätzen

(würde von den Wunschpreisen 5 % abziehen, die der Kunde als Erfolgserlebnis beim Verhandeln braucht)

blöd halt, wenn nur EIN "Vergleichsfahrzeug" zu finden ist :(

und was Du als PRIVATVERKÄUFER erzielen kannst, dürfte etwa in der Mitte dazwischen liegen ...

Keine Ahnung, was ein Händler dafür bezahlt. HU ist neu. Aufbereitet werden braucht der nicht. Max. durch die Waschanlage und gut ist. Der hat weder Schnee, noch Regen gesehen.

Danke aber für deine Einschätzung.

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 12:12:05 Uhr:

Keine Ahnung, was ein Händler dafür bezahlt. ...

Darum habe ich Dir den DAT-Link gegeben, über den Du Dir Ahnung verschaffen kannst!

Zitat:

@friesek schrieb am 1. März 2021 um 12:12:05 Uhr:

Keine Ahnung, was ein Händler dafür bezahlt. HU ist neu. Aufbereitet werden braucht der nicht. Max. durch die Waschanlage und gut ist.

d.h. der Innenraum vermittelt noch "Neuwagen-Feeling"?

 

Was umfasst denn die Vollausstattung? Bi-Xenon, Panoramadach, elektrische Anhängekupplung, Luftfederung, Keramikbremse, Minimum 20-Zollräder, Standheizung, Memory-Sitze, Naturleder, Verkleidungen mit Mahagoniholz, Burmester-Sound-System und Alcantara-Dachhimmel?

Ich denke nicht, das du eine Vollausstattung hast. Alleine der eher kleine V6-Diesel spricht dagegen. Das wird eher eine Buchhalterausstattung sein, auch wenn in dem Fall der Buchhalter mehr Ausstattung als 95 % der deutschen Fahrzeuge hat.

Generell sind solche Fahrzeuge auf dem Gebrauchtmarkt kaum gefragt, erste Händlerangebote beginnen schon bei unter 28.000 € für einen Porsche Cayenne mit nachvollziehbarer Geschichte und km-Ständen unter 100.000 km aus Erstbesitz.

Auch wenn es dir zu wünschen ist, der echte Verkaufspreis wird in der derzeitigen Lage wohl auf 25.000 € zu taxieren sein ... privat kauft man sowas ohnehin eh nicht bevorzugt und derzeit herrscht ein Überangebot/Unternachfrage.

Themenstarteram 1. März 2021 um 13:07

Zitat:

 

d.h. der Innenraum vermittelt noch "Neuwagen-Feeling"?

Ja, auf jeden Fall. Bin ihn gestern erst gefahren. Auf den Rücksitzen saß noch nie jemand und der Rest sieht aus wie neu. Riecht sogar noch nach Leder. Auch die Pedale oder Lenkrad haben keinerlei Abnutzungen.

DAT sagt 23.700 €

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Porsche Cayenne - Einschätzung