ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Pop-off Ventil

Pop-off Ventil

Themenstarteram 19. Dezember 2015 um 10:00

Hallo,

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit den Pop-off-Ventilen gesammelt? Welche Vor/Nachteile ?

MFG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Bolzenheini schrieb am 19. Dezember 2015 um 10:21:30 Uhr:

Servus,warum willst du überhaupt ein Pop-off Ventil haben?

Um Krach damit zu machen.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Serienmässigs Blow-Off-Ventil oder Bastelarbeit?

am 19. Dezember 2015 um 10:21

Servus,warum willst du überhaupt ein Pop-off Ventil haben?

Ich gehe davon aus das du ein offenes Pop off Ventil meinst!

Der einzige Vorteil wäre die Geräuschkulisse, wer drauf steht versteht sich natürlich.

Der Nachteil wäre das du druckenergie ins Freie ungenutzt lässt uns sich dein ansprechverhalten bei lastwechsel verschlechtert!

P.s.: Jetzt werden bestimmt einige kommen und zu meinem Beitrag sagen nein das stimmt nicht, das ansprechverhalten verschlechtert sich nicht! Es ist meine persönliche Meinung!

Zitat:

@Bolzenheini schrieb am 19. Dezember 2015 um 10:21:30 Uhr:

Servus,warum willst du überhaupt ein Pop-off Ventil haben?

Um Krach damit zu machen.

Themenstarteram 19. Dezember 2015 um 10:57

Zitat:

@ChuckNoris schrieb am 19. Dezember 2015 um 10:33:53 Uhr:

Ich gehe davon aus das du ein offenes Pop off Ventil meinst!

Genau ! ich habe mir gedanken gemacht, ob es tatsächlich sinn macht, sowas einzubauen. Außer dieses Geräusch. Ich habe auch gehört, dass solches Ventil schädlich für den Turbolader ist, deswegen bin ich skeptisch. Ich kann ein kaufen, das ist bzw. Hibrid, d.h. keine "Check Engine" Leuchte.

 

Hi,

 

Das sind alles Blow Off Ventile (BOV) oder auf deutsch Schubumluftventile (SUV).

Pop Off Ventile sind was anderes und dienen zum begrenzen des Ladedrucks.

Offene BOV werden aber selbst von den Verkäufern oft als Pop Off Ventile verkauft.

 

Positiven Effekt haben die offenen bei modernen Motoren keinen. Sie Schaden aber auch nicht, wenn man mal davon absieht das sie die Motorsteuerung durcheinander bringen.

Gruß Tobias

Na ja, nach dir mal Gedanken, wie sich das mit der Ansteuerung hinbiegen lässt. Macht ja nur Sinn, wenn Waste-Gate bzw. VTG stillgelegt werden. ABER es muss auch verhindert werden, dass dann der Lader nicht über dreht wird. Der Teillast-Verbrauch steigt.

Fazit: Nur für Motorsport oder Flugmotoren

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 19. Dezember 2015 um 11:03:57 Uhr:

Hi,

Das sind alles Blow Off Ventile (BOV) oder auf deutsch Schubumluftventile (SUV).

Pop Off Ventile sind was anderes und dienen zum begrenzen des Ladedrucks.

Offene BOV werden aber selbst von den Verkäufern oft als Pop Off Ventile verkauft.

Positiven Effekt haben die offenen bei modernen Motoren keinen. Sie Schaden aber auch nicht, wenn man mal davon absieht das sie die Motorsteuerung durcheinander bringen.

Gruß Tobias

Sorry, aber BlowOff oder (BOV) und Schubumluft (SUV) ist ein gravierender Unterschied!

BlowOff bläst die Luft ins Freie, während sie bei den serienmäßigen Schubumluftventilen im System bleibt. Das sagt aber der Name schon. Gemeinsam haben allerdings alle, den Lader am Laufen zu halten. Der würde sonst gegen sich selber pumpen und Drehzahl verlieren, die beim erneuten Druckaufbau super genutzt werden kann.

Das Problem ist das wir anfangen Bauteile englisch zu nennen und deswegen durcheinander kommen denn wenn wir sagen würden ladedruckregelventil oder schubumluftventil wüssten wir sofort was gemeint ist!

Wobei beide ladedruck ablassen nur das eine zum Schutz des Motors da ist und das andere zum Schutz des turbos.

 

Wenn man heutzutage pop off Ventil sagt denkt jede Laie immer an das zischende Ding und deswegen passen wir Techniker uns fälschlicherweise an diese falsche Bezeichnung an. Dabei ist nicht das pop off Ventil dieses zischende ding sondern ist ein ladedruckregelventil oder auch genannt; bypassventil, westgate oder überdruckregelventil! Die von mir genannten Ventile habe alle den gleichen zweck; überschüssigen ladedruck abzulassen bzw zu regulieren um den Motor vor Zerstörung zu schützen. Sie unterscheiden sich nur in dem die einen verdichterseitig regulieren und die anderen abgasseitig.

 

Das eigentliche gemeinte und zischende Ventil heißt OFFENES blow off oder deutsch auch OFFENES schubumluftventil! Der Unterschied ist dass das zischende ventil offen ist bzw ins freie den überschüssigen druck leitet und das serienmäßige geschlossen in den ansaugtrakt!

 

 

OFFENE blow off oder auch schubumluft Ventile (sind die, die zischen) sind verboten weil sie nicht nur überschüssigen Luftdruck ins frei leiten sondern auch giftige öldämpfe!

 

Diese blow off oder auch schubumluftventile (offen oder geschlossen) sind dazu da den Turbo zu schonen. Wenn du dir vorstellst es gäbe kein schubumluftventil und du vom Gas runtergehst die drosselklappe zu geht und der turbo etwas nachläuft weil er ja nicht sofort den gewünschten ladedruck bringt bzw abbaut, was heißt das er in diesen Moment mehr ladedruck als im Moment erforderlich ist liefert und dieser überschüssige ladedruck bis runter zum verdichterrad des turbos ansteht und den Turbo so nicht nur abbremst sondern sehr stark belastet weil da quasi ein Gegendruck zum abgasdruck jetzt herscht, würde das den turbo zerstören. Deswegen hast du ein schubumluftventil welches diesen "Gegendruck" bzw überschüssigen druck ablässt sei es in den ansaugtrakt (geschlossen) oder ins Freie (offen)!

 

Ein offenes schubumluftventil hat auch den Nachteil das die einspritzmenge dann für die Verbrennung nicht passt da du ja einen teil der gemessenen luftmenge bzw Masse ablässt und dein Kraftstoff luftverhältnis nicht mehr passt und der Motor überfettet!

 

Also kurz gesagt bringt dir dieses zischende Ding außer zischende Geräusche und ein schlechteres absprechverhalten gar nichts!

 

Ich habe natürlich nicht alles detaliert beschrieben da ich das ganze auch für einen Laien verständlich schreiben wollte.

Kann es sein, daß das alles völliger Blödsinn ist? Die Regelventile werden durch das Motorsteuergerät geregelt. Und die Daten dazu kommen von den Sensoren. Da wird nicht nur der aktuelle Ladedruck und die Daten vom LMM ausgewertet, sondern auch die Motordrehzahl, die Gaspedalstellung und Leistungsabgabe. Und natürlich der Abgasdruck. Jede Manipulation an einem der Ventile zieht nur Nachteile mit sich. Entweder geht Ladedruck verloren, der zu geringerer Motorleistung führt oder der Turbolader wird geschädigt. Man soll nicht an Sachen herumspielen, die man gar nicht versteht. Ich begreife die ganze Diskussion nicht. Was wollt ihr damit erreichen? Daß die Karre zischt, statt zu fahren???

am 19. Dezember 2015 um 16:24

Servus,bei uns fahren pupertierende Jugendliche mit den Zisch Dingern rum,wollen halt cool wirken,aber die jungen Mädels haben für den Quatsch nur ein Lächeln übrig :D

Zitat:

@flat_D schrieb am 19. Dezember 2015 um 15:59:09 Uhr:

Kann es sein, daß das alles völliger Blödsinn ist? Die Regelventile werden durch das Motorsteuergerät geregelt. Und die Daten dazu kommen von den Sensoren. Da wird nicht nur der aktuelle Ladedruck und die Daten vom LMM ausgewertet, sondern auch die Motordrehzahl, die Gaspedalstellung und Leistungsabgabe. Und natürlich der Abgasdruck. Jede Manipulation an einem der Ventile zieht nur Nachteile mit sich. Entweder geht Ladedruck verloren, der zu geringerer Motorleistung führt oder der Turbolader wird geschädigt. Man soll nicht an Sachen herumspielen, die man gar nicht versteht. Ich begreife die ganze Diskussion nicht. Was wollt ihr damit erreichen? Daß die Karre zischt, statt zu fahren???

Also ich verstehe dein aufregen nicht und was du damit erreichen willst. Wer sagt das der te damit herumspielt? Schließlich hat der te nach vor und Nachteilen gefragt was ja positiv ist! Der sinn dieses forums ist das leute so wie der te es ist, ihre fragen stellen können ohne von solchen wie dir gleich an die Wand gefahren zu werden!

Es ist zwar privat für mein auto nichts aber ich finde trotzdem das es was hat. Es ist halt eine Geschmackssache!

Außerdem läuft der Motor zwar fetter aber ehrlich ich habe noch nie wem gesehen der sich ein ordentliches offenes Ventil gekauft hat und danach Probleme deswegen gehabt hat! Das einzige was anders ist, ist das der überschüssige druck nicht wieder in den ansaugtrakt geleitet wird sondern raus ins freie und das der Motor fetter deswegen läuft weil du ihm ja einen teil seiner registrierten Luftmasse nach draußen leitest! Da wird nichts am ladedruck verändert und warum sollte der turbo von einem Bauteil (egal ob offenes oder geschlossenes) welches zum Schutz vor Beschädigungen am turbo da ist, den turbo beschädigen? Irgendwie unlogisch! Außerdem verwechselst du gerade das ladedruckregelventil mit dem schubumluftventil! Seit wann misst das mstg den abgasdruck außer beim Diesel durch den abgasdiffernzdrucksensor den er für den beladungszustand des dpf benötigt?

Also wollen wirs mal nicht übertreiben mit "zischen statt fahren"!!! Es ist Geschmackssache und verboten! Der te wollte nur Infos diesbezüglich!

Zitat:

@Bolzenheini schrieb am 19. Dezember 2015 um 16:24:36 Uhr:

Servus,bei uns fahren pupertierende Jugendliche mit den Zisch Dingern rum,wollen halt cool wirken,aber die jungen Mädels haben für den Quatsch nur ein Lächeln übrig :D

Ich kenne da einen jungen der zwar längst aus der Pubertät draußen ist der aber mächtig gut auto fahren kann und ich finde das mächtig cool und der hat auch so ein offenes Ventil in seinen Autos verbaut und auf den stehen sogar eine menge Frauen also sein Name wäre Ken block!

Und durch Einbau eines Pop-Off glaubt man dann wie Ken Block zu riechen und an dessen Erfolg teil zu haben?

Yep, und Schweine können fliegen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen