ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Polo VS Lupo für Fahranfänger

Polo VS Lupo für Fahranfänger

Themenstarteram 22. November 2022 um 10:20

Habe hier mal ein paar Links, die ich persönlich intressant finde.

Gibt es bei den Fahrzeugen was besonderes zubeachten ?

Oder ist das dann soweit alles kernschrott ;)

 

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../2266583006-216-1924?...

 

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../2268101091-216-2048?...

 

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../2276537893-216-17009?...

 

Ähnliche Themen
47 Antworten

Hier bist Du in der markenübergreifenden Kaufberatung gelandet.

Wenn es Dir um den Polo oder Lupo geht, solltest Du ins Polo Forum und oder Lupo Forum gehen:

https://www.motor-talk.de/forum/vw-polo-b59.html

https://www.motor-talk.de/forum/vw-lupo-b251.html

Deine letzte These stimmt.. das sind Modelle die sowieso schon ziemlich durch sind. Also genau schauen was gemacht werden muss.

Hauptproblem: 2 der 3 Fahrzeuge scheinen nicht mehr angemeldet zu sein. Ohne Probefahrt würde ich eine solche Kiste nicht kaufen. Nimm dir zusätzlich eine fachkundige Person mit. "Perfekt" ist in der Preisklasse kein Auto. Bei manchen lassen sich die anstehenden Sachen noch günstig beheben und mit ein bisschen Geld kommt man noch ein bisschen hin... bei anderen ist es ein Totalschaden.

PS: Besagter Polo dürfte mehr als einen Unfall hinter sich haben oder der eine Unfall wurde derart schlecht gerade gebastelt, dass ich den Wagen nicht freiwillig bewegen würde.

Der blaue Lupo sieht aus als ob man sich ihn ansehen könnte. Die anderen beide haben sichtbare Unfallschäden und wurden nicht ordentlich instandgesetzt.

Themenstarteram 22. November 2022 um 10:45

@A346 das ist mir schon klar das hier alle Fahrzeughersteller behandelt werden. Gerne nehme ich Vorschläge entgegen.

 

@Abkueko beim Polo wurden wohl Türen und Kotflügel getauscht soweit ich das richtig verstanden habe. Die Frage ist halt war der Unfall nach oder vor der HU bzw was ist sonst noch im Argen.

 

@ alle

Na vielleicht hätte ich noch ein paar Infos zur Nutzung schreiben sollen.

 

-Benziner und möglichst übersichtlich

-Motorisierung Hubraum PS bis 1.6 bzw 100PS

-einfach selber Hand anzulegen

-Fahrprofil ca 3000Km aber meist kurzstrecke ; besser wären natürlich die Öffis, aber hier auf dem Land fährt nur 2 X am Tag der Bus in etwa.

 

Der Lupo sieht doch gut aus. Bei 1.000 Euro Kaufpreis und neuem TÜV würde ich da keine Wissenschaft draus machen. Mach eine ausführliche Probefahrt, nimm wenn möglich jemanden mit der sich auskennt und Kauf die Karre wenn alles passt. Im Worst case gibt irgendwann der Motor oder das Getriebe auf und Du verkaufst die Karre wieder für ein paar Hunderter. So what?

Allesamt absurd untermotorisiert und viel zu unsicher. Außer man will sich des Fahranfängers entledigen, dann geht das schon.

In dem Preisberech geht man nach Ist Zustand ...

Möglichst kleiner Suchradius, weil lange Anfahrten lohnen einfach nicht. Da wird so viel gemogelt bei den Anzeigen, eine Vor-Ort Besichtigung muss immer erfolgen.

Und dann ist Marke nehezu egal wenn man bei einer Klasse bleibt ... alleine vom Lupo gibt den Seat Ableger ... Die alten Aygos und Ableger müssten in dem Budget auftauchen ... Wenn im Nachbarort ein Focus , Fiesta, Corsa, Yaris, Ibiza, Fabia aus seriöser Hand angeboten wird würde ich auf jeden Fall anschauen ..;).

Man merkt schon, persönlich würde ich die Fahrzeuge nach Entfernung zur Besichtigung abarbeiten :D... Wenn die Autos zugelassen sind ist natürlich ein großer PlusPunkt, abgemeldet ist immer so eine Sache, hat Nachteile beim ganzen Ablauf... nur wenn der Zustand und Preis sehr gut ist

Zitat:

@towe96 schrieb am 22. November 2022 um 11:22:34 Uhr:

Allesamt absurd untermotorisiert und viel zu unsicher. Außer man will sich des Fahranfängers entledigen, dann geht das schon.

Er will kein Rennen gewinnen, sondern als Anfänger von a nach b kommen. Da reichen auch 50 PS. Die von dem blauen Lupo. Macht zumindest auf den Bildern keinen schlechten Eindruck.

Wie schon mehrfach erwähnt, auch von mir:

Jemanden mitnehmen ! Entweder ein versierter Schrauber/Mech, oder jemanden der so eine Feile hat, und weiß wo man hinschauen muss.

Wenn er anständig läuft, kaufen.

Selbst wenn er keine 2 Jahre mehr hält - für 1000 eus ist das OK.

So einen Lupo hatte mal eine Freundin, war ein unkompliziertes kleines Auto, ideal für einen Anfänger.

Gruß Jörg.

Ich finde die Lupos nicht schlecht

Der Blaue sieht bis auf die verschmiert Politur tatsächlich noch richtig gut aus :)

Der Schwarze hat neben nen ausreichend kräftigen Motor zumindest mal nen sauberen Innenraum und wenn ich richtig sehe,sogar ne Klimaanlage (Funktion steht mal auf nen anderen Blatt :D )

Das der aussen so verschrabbelt aussieht,kann oder muss man wohl bei dem Budget so hinnehmen

Beide haben noch reichlich HU,der Blaue sogar neu,im Normalfall sind die Autos auch ausreichend sicher und im Unterhalt sind sie auch recht günstig

Wenn sonst der Zustand so halbwegs passt,kann man das für ne knappe Mille die Lupos durchaus empfehlen

 

Der Polo sieht wenig einladend aus,will ihn (für das Geld) nicht so schlecht reden,aber bei den anderen Beispielen sieht man ja gleich Alternativen

Das stimmt eigentlich ... wenn man relativ frische Gebrauchtwagen, natürlich eine andere Preisklasse gewohnt ist, schaut man da im ersten Augenblick anders drauf..

Wenn ich überlege meine ersten Autos, damals die 500 EURO Klasse, was heute den 1000-2000 EURO Autos ?entspricht ...

Äußerlich gab es da auf jeden Fall etliche Macken, teilweise billig gefixte Rampler natürlich auch inklusive ... Durch den Innenraum musste ich immer ein paar Stunden mit dem Nasssprühsauger rotieren, habe mich danach einfach wohler gefühlt...:D

Die ein oder andere Reparatur stand auch immer an, wer in diesem Budget den Neuwagen oder durchreparierten Klassiker erwartet, hat einfach keine Ahnung/Erfahrung...

Zitat:

@towe96 schrieb am 22. November 2022 um 11:22:34 Uhr:

Allesamt absurd untermotorisiert und viel zu unsicher. Außer man will sich des Fahranfängers entledigen, dann geht das schon.

was ein Quatsch!

Zitat:

@tachpostmann schrieb am 22. November 2022 um 10:45:10 Uhr:

(...)

Na vielleicht hätte ich noch ein paar Infos zur Nutzung schreiben sollen.

-Benziner und möglichst übersichtlich

-Motorisierung Hubraum PS bis 1.6 bzw 100PS

-einfach selber Hand anzulegen

-Fahrprofil ca 3000Km aber meist kurzstrecke ; besser wären natürlich die Öffis, aber hier auf dem Land fährt nur 2 X am Tag der Bus in etwa.

Der Polo ist Kernschrott und somit verschenkte Lebenszeit.

Budget auf 2k erhöhen und versuchen, einen gepflegten, späten IVer Golf zu holen?

Entweder als 1.4er BCA ab ca. Anfang 2002 mit 75 PS oder gar

als 1.6 16V mit 105 PS. Aber keinen FSI mit 110 PS!

 

Zitat:

@emil2267 schrieb am 22. November 2022 um 12:01:41 Uhr:

 

Der Schwarze hat neben nen ausreichend kräftigen Motor zumindest mal nen sauberen Innenraum und wenn ich richtig sehe,sogar ne Klimaanlage (Funktion steht mal auf nen anderen Blatt :D )

Das der aussen so verschrabbelt aussieht,kann oder muss man wohl bei dem Budget so hinnehmen

Beide haben noch reichlich HU,der Blaue sogar neu,im Normalfall sind die Autos auch ausreichend sicher und im Unterhalt sind sie auch recht günstig

Bei dem Schwarzen steht das Hinterrad etwas eigenartig im Radkasten, genau dort wo auch der Kotflügel einen Delle hat.

Habe mir den letzten link genau angesehen, Ergebnis der schwarze Polo ist reif für die Verwertung.

miese Einschläge ringsum, Airbag Warnlampe an?, Reifen wirken auch irgendwie über ihren Zenit und der Verkaufsplatz erst :rolleyes:... schreckt mich zumindest definitiv ab ... kann mir auch nicht vorstellen, das einer ersthaft 1000 Festpreis !! für zahlt...egal wie abgedreht die Preise momentan erscheinen:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Polo VS Lupo für Fahranfänger