ForumPolo 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 1 & 2
  7. Polo säuft ohne Ende, 45PS AAU mit 294.000 Km

Polo säuft ohne Ende, 45PS AAU mit 294.000 Km

VW Polo 2 (86C)
Themenstarteram 13. Februar 2012 um 20:17

Hallo,

ich bin auf der Fehlersuche an unserem 45PS Polo (Zulassung 30.04.90, AAU Motor).

Wir kommen nur noch so 340 bis 400 Km / Tankfüllung. Unser C180 braucht fast die gleiche Menge Sprit und was mit 122 PS und mehr Gewicht.

Meine Frau hat ca. 60km bis zur Arbeit und bisher ist der Polo ca 600- 650 Km weit gekommen. Ist meiner Meinung nach keine Kurzstrecke.

Bevor wir im Dezember auf´m Tüv waren, habe ich Luftfilter, Zündkerzen, Verteiler und VT-Finger und der Benzinfilter erneuert. Trotz der Saukälte springt der Wagen an, auch wenn die Baterie etwas schwach ist.

Das Auto qualmt stark, wenn der Motor kalt ist, es riecht aber nicht nach ÖL oder sonst was. Öl und Wasser werden nicht verbraucht. Ölverbrauch zwischen den Ölwechseln (10.000 Km), fast Null.

Wasserstand unverändert, seit der neue Kühler drinnen ist.

Ach ja, Temperaturfühler habe ich vor 3 Jahren erneuert.

An was kann das noch liegen ??

Danke und

Gruß

Michel

Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von raubritter110

So, da bin ich wieder,

habe von einem Arbeitskollegen einen Kat mit Sonde bekommen ( 112.000 km). Wenn mal Wetter (trocken) ist, werde ich die Teile mal einbauen. Schaut so aus als ob´s noch der erste Kat ist. Hoffe die Schrauben am Krümmer reißen nicht ab. Die werden mal eine Kur Rostlöser bekommen.

Ja ich weiß, ist gebraucht, war aber für umme.

Vielleicht wir´s damit besser.

Gruß Michel

Wenn du an die Schrauben vom Krümmer ran gehst, dann mach sie vorher schön sauber mit der Drahtbürste, geh dann richtig mit Rostlöser ran und lass unbedingt den Wagen schön warm laufen! Dann besteht zwar die Gefahr, das de dich verbrennst, aber die Schrauben gehen um Welten besser auf und die Gefahr das sie abbrechen is viel geringer ;)

Themenstarteram 19. Februar 2012 um 0:55

Super, danke für´n Tip !!

Ich werd versuchen und hoffen dass Alles gut geht !!

Hab aber noch eine Frage:

Könnte auch ein KLR Regler bekommen. Hat von Euch vielleicht noch Jemand die Einbauanleitung und bekommt man das Teil auch ohne Papiere eingetragen ?

Ist auch vom Arbeitskollegen. Der hat das Teil aus einem Schlachtpolo ausgebaut. War eigentlich für seinen gedacht aber, der ist mittlerweile etwas kleiner und handlicher geworden. Ab in die Presse nach Unfall !

Vorrausgesetzt der Kat usw ist drinnen und es funktioniert alles.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von raubritter110

Super, danke für´n Tip !!

Ich werd versuchen und hoffen dass Alles gut geht !!

Hab aber noch eine Frage:

Könnte auch ein KLR Regler bekommen. Hat von Euch vielleicht noch Jemand die Einbauanleitung und bekommt man das Teil auch ohne Papiere eingetragen ?

Ist auch vom Arbeitskollegen. Der hat das Teil aus einem Schlachtpolo ausgebaut. War eigentlich für seinen gedacht aber, der ist mittlerweile etwas kleiner und handlicher geworden. Ab in die Presse nach Unfall !

Vorrausgesetzt der Kat usw ist drinnen und es funktioniert alles.

Gruß

der KLE oder minikat muss eingetragen werden ,der Tüv muss das ganze begutachten und die entsprechenden Papiere ausfüllen ,und wenn alles ordnungsgemäss iss ,muss das ganze noch zur zulassungsstelle umgetragen werden und ein schrieb für die KFZ-steuer behörde...

Zitat:

Original geschrieben von max.tom

 

der KLE oder minikat muss eingetragen werden ,der Tüv muss das ganze begutachten und die entsprechenden Papiere ausfüllen ,und wenn alles ordnungsgemäss iss ,muss das ganze noch zur zulassungsstelle umgetragen werden und ein schrieb für die KFZ-steuer behörde...

Minikat (z.B. Oberland Mangold) muss nicht vom TÜV "begutachtet" werden, entsprechende ABE liegt bei.

Ebenso Einbaubescheinigung / Steueränderungsantrag die / der lediglich noch Stempel & Unterschrift der einbauenden Werkstatt benötigt.

Steuern: Antrag eintüten und abschicken

Eintrag: bei "Bedarf" (Gelegenheit / ich würd`s machen), aber nicht zwingend vorgeschrieben!

Änderung in Feld 14.1 dann 0425, 0426 oder 0430 je nach vorherigem Zustand / Eintrag also Umschlüsselung auf S-Arm Eoro 2, G: 92/97 oder S-Arm D3

Nach dem Einbauist eine AU nach § 47a StVzo in Verbindung mit AnlageXI a erst zu dem Zeitpunkt erforderlich, der in den Fahrzeugpapieren ausgewiesen ist.

@perchlor.

...wie immer Lese das ABE-heft mal genauer durch...;);)

wenn du bevor du die sonde tauscht mit einem diagnosegerät den fehlerspeicher ausliest und folgendes zu lesen bekommst:

VCDS-Lite Version: Release 1.1

Saturday, 25 February 2012, 12:18:49.

Control Module Part Number: 030 906 026 B

Component and/or Version: MOTOR PMC 1

Software Coding:

Work Shop Code:

VCID: 0C6B27332F45

1 Fault Found:

00525 - Oxygen (Lambda) Sensor (G39)

03-10 - No Signal - Intermittent

dann hilft dir das tauschen der lambdasonde nichts weil der fehler an den massekabeln zu suchen ist.

viel glück.

 

 

Themenstarteram 8. März 2012 um 17:25

Hallo,

ich habe nun endlich den anderen Kat drinnen. Was mir aufgefallen ist, als ich in´s loch von der Sonde rein geleuchtet habe, dass ich hier kein Kat zu sehen bekam. Beim anderen Kat konnte man den Einsatz sehen.

Gibt es verschiedene Kat´s ??

Auch mit´m Schraubendreher (10cm lang), habe ich beim alten nichts bemerkt.

Vom Mitteltopf aus, konnte man die Lamellen sehen. War noch ganz OK.

Die Lambdasonde hab ich auch gleich gewechselt, ebenso die "Einspritzanlage" komplett mit Drosselklappe. Der DKP zeige bei einem Wert ca. 400 ohm mehr an. Weiß aber nicht mehr bei welchen Pins. Meine aber die beiden inneren, warn es.

Habe zwei verschiedene Drosselklappen hier. Einmal eine mit kleinem Loch, so 30mm und eine mit ca. 45mm. Bei beiden waren die ungefähr Werte gleich.

Bei meiner verbauten, waren die Werte total hoch.

Habe die Einheit mit dem kleine Loch nun drauf, da diese den gleichen Durchmesser hatte.

Mal sehen wie der nun läuft, hoffe dass der Verbrauch sich nun etwas senkt.

@petz6

Habe leider kein Diagnosegerät, sonst hätte ich den Fehlerspeicher mal ausgelesen.

Masseanschluss hab ich gereinigt und die Sonde mit ner Stahlbürste am Gewinde blank gemacht.

Trotzdem, thanks.

Gruß

Kann gut möglich sein, dass der Kat komplett zerbröselt und zum Auspuff heraus geflogen ist.

 

Ein fehlender Kat wirkt sich aber höchstens POSITIV auf den Spritverbrauch aus. Mehrverbrauch kommt dadurch nicht zustande.

 

Mehrverbrauch wird aber durch eine defekte Lambadasonde sehr wohl verursacht, denn dann läuft der motor zu fett.

 

Hast du kein Multimeter mit Zeiger?  Damit kann man die Funktion der Sonde prima überprüfen.

 

Ansonsten: Poste mal, wie der Verbrauch jetzt ist.

 

DoMi

am 8. März 2012 um 20:31

Wenn du nur von eienr Seite dne KAT gesehen ahst kanns sein dass der verschmolzen ist... das muss ne Ursache haben ! Bevor du mit dem neuen KAT ewig lang rummachst schau ma lieber dass der Motor anständig läuft, Zündung und Kraftstoff und so... nicht dass der fehlzündungen hat oder zu viel Öl.  Sonst is der neue KAT direkt wieder vor die Hunde.

Zitat:

Mehrverbrauch wird aber durch eine defekte Lambadasonde sehr wohl verursacht, denn dann läuft der motor zu fett.

ich hab ja ein ähnliches problem - Verbrauch 10 liter - und es ist bei mir ein masse-kontakt-problem - laut diagnose über obd - hab den wackler aber noch nicht gefunden - wird aber noch - der wackler ist nicht an der sonde sondern irgenwo im kabel zum steuergerät oder an dem stecker unter dem luftfilter zu finden - nehm ich mal an.

aber:

wenn ich den stecker zur sonde komplett abziehe verbraucht er normal viel - (6,5 bis 7 L).

der kat ist 2 jahre alt die sonde auch - ca. 60.000 km - das war alles zusammen nicht billig. (der auspuff komplett inkl allem - damals war ich blöd und hab das in einer werkstatt machen lassen .)

am 10. März 2012 um 13:09

Michl, musstest du dein "IloveVAG..." zensieren ? ^^

Zitat:

Original geschrieben von polo bastian

Michl, musstest du dein "IloveVAG..." zensieren ? ^^

Ja :mad: Der Mod fande das zu vulgär!

Zitat:

Original geschrieben von Michl 1987

Zitat:

Original geschrieben von polo bastian

Michl, musstest du dein "IloveVAG..." zensieren ? ^^

Ja :mad: Der Mod fande das zu vulgär!

:confused::confused:

Themenstarteram 20. März 2012 um 20:42

Hallo,

so der polo steht nun vollgetankt vor der Tür, bin mal gespannt wie weit ich komme.

Leider kann ich das Steuergerät nicht auslesen. Wolle auch mal nach der Zündung schauen, ob die auch passt.

Stimmt das, dass man diese ohne Computer nicht einstellen kann ?!

Zündkerzen, Luftfilter usw. hab ich letztens gemacht.

Ölverbrauch ist super, muss nur etwas nachkippen da ich die Ventildeckeltdichtung nicht hin bekomme. Da sifft es ständig etwas raus.

 

Gruß

am 20. März 2012 um 21:02

Wie schon die vorgänger gesagt haben kann das eig nur von der Lambdasonde kommen , denn diese miest aus den Abgasen herraus wie viel sauerstoff gehalt und und und darine noch steckt von dem Anteil zu wenig drine sagt die sonde zum Steuergerät mehr Sprit . Und ist von dem einen Wer zu wenig oder zu viel drine sagt er mehr sauerstioff . Die regelt so gesagt das Sprit luft gemisch .

falls ich was falsches gesagt habe bitte korrigieren , komme auch gerade nicht drauf wie die Werte heisen aber denke schon Sauerstoff / Sprit gemisch .

aber habe auch mal eine frage zu diesem Thema der TA hatte was gesagt Fehlerspeicher auslessen , wo ist den die Einstecköse für das Diagnosegerät ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 1 & 2
  7. Polo säuft ohne Ende, 45PS AAU mit 294.000 Km