ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo 6R 1,6 TDI Kontrollleuchte gelb Motorsymbol leuchtet

Polo 6R 1,6 TDI Kontrollleuchte gelb Motorsymbol leuchtet

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 14. August 2014 um 20:52

Hallo,

Folgendes Problem:

Die Kontrollleuchte gelb Motorsymbol leuchtet bei dem Polo 6R 1,6TDI (EZ 2011) einer Verwandten . Auto hat keinerlei Defekte oder sonstige Probleme, fährt ganz normal.

Da noch Garantie ist sie zum Händler (mit Werkstatt), der sagt AGR Ventil, hat "repariert" und Auto zurückgegeben . Alles gut, aber nach 2 Wochen nochmal und nochmal. Beim dritten mal beschwert sich meine Verwandte und es hieß dann, AGR wird gewechselt. Termin gemacht und hin, aber man hat offensichtlich wieder nur "repariert" (was und wie auch immer).

Meine Frage: kann das AGR kaputt sein ohne das man am Auto was merkt? Hier heißt es immer Leistungsverlust usw.. Also meine Verwandte fährt seit April jeden Tag 140 km mit der Kiste, davon ca. 100km (flott) Autobahn.

Ich selbst hatte das nur mal bei 'nem alten Astra und der hat furchtbar geruckelt. Das war aber nur 'ne Klappe mit Feder. Ausgebaut sauber gemacht, wieder rein und Problem war gelöst. Beim Polo ist das ja wohl ein Superteil mit Kühler, Elektronik, Stellmotor und was weiß ich noch alles.....

Also müsste man das beim Fahren nicht merken?

Grüße aus der Eifel

Ähnliche Themen
15 Antworten

Mein 9N 1.4er tdi 3-Zyl.hatte ein ähnliches Problem. Gelbe MIL an,

keine Probleme beim Fahren. Nach Austausch des Drosselklappenteils

ist die Lampe nach ein paar Kilometern ausgegangen, fällige AU be-

standen. "P2108" stand im Fehlerspeicher. Allerdings hat der Spass

mehr als 300.-€. gekostet.

Ich nehme mal an die Werkstatt war kein VW-Händler? Vermutlich wurde nur mehrfach einfach der Fehlerspeicher gelöscht ... und so die Kosten gering gehalten. Sollte das AGR-Ventil tatsächlich defekt sein, was beim 1.6 TDI häufiger vorkommt, so ist das eine größere und teure Reparatur.

Einiges zum Thema kannst Du auch hier nachlesen ... incl. Symptome: http://www.motor-talk.de/.../...s-agr-ventil-im-1-6l-tdi-t3440381.html

Themenstarteram 15. August 2014 um 7:51

Danke,

Nein es ist keine VW-Werkstatt. Das ist ein sehr großer Gebrauchtwagenhändler mit Werkstatt. Das mit dem AGR-Ventil hab ich ja in vielen Beiträgen gelesen, aber da steht immer, dass die Autos dann schlecht laufen. Ich hab' nie gelesen, dass ein Auto trotz Fehler im AGR "normal" läuft.

Ich versteh auch den Händler nicht. In einem Monat ist die Garantie abgelaufen. Wenn er meine Verwandte veräppeln wollte, dann würde er doch sagen, war ein Wackelkontakt oder so. Warum sollte er sagen AGR, wenn es das nicht ist, oder wenn er sie bis Garantieablauf hinhalten wollte.

Bei Über 1.000 Euro Rep.-Kosten kann ich mir schon vorstellen, dass sich der Händler drücken will.

Ich hab auch gelesen, dass der Kühler des AGR undicht werden kann. Ein Fehler würde aber doch erst dann registriert werden, wenn in der Folge irgendwas anderes, wo Sensoren sitzen, geschädigt würde, oder? Das würde aber wieder bedeuten, dass das Auto dann schlecht fährt, oder etwa nicht?

Meine Verwandte wohnt leider 500km entfernt und ich kann mir selbst kein Bild machen. Mich wundert halt nur das bei der Diagnose AGR defekt, man bei Fahren nichts feststellt.

Ich hab Ihr empfohlen mal zu einer VW-Werkstatt zu fahren und den Speicher auslesen zu lassen. Ich denke das geht schon für kleines (Trink)Geld. Sie braucht das Auto dringend für den Job, hat halt nur wenig Geld und hat sich extra einen (teuren) VW vom Ersparten geholt, damit sie 'ne zuverlässige Kiste hat und jetzt so etwas....

Grüße aus der Eifel

Zitat:

Original geschrieben von Eifelbewohner

 

Ich versteh auch den Händler nicht. In einem Monat ist die Garantie abgelaufen.

(per Einschreiben /Rückschein)

Sehr geehrte Damen und Herren

Am Datum 1, 2 und 3, brachte ich den bei Ihnen gekauften Wagen, Marke VW,

Typ Polo TDI, Fahrgestellnummer ..... zu Ihnen, um den Fehler, der die gelbe

Motorwarnleute aktiviert, beseitigen zu lassen. Ich gebe Ihnen hiermit und

zwar letztmalig, die Gelegenheit die Angelegenheit in Ordnung zu bringen

und bitte um einen zeitnahen Termin.

Sollte auch dieser vierte Versuch fruchtlos bleiben, werde ich den Wagen in

eine Fachwerkstatt übergeben und Ihr Haus in Regress nehmen. Ihre Aussage

"AGR-Einheit repariert" nehme ich nicht weiter hin, da laut Hersteller diese

Einheit nicht repariert werden kann.

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Infos, auch zur AGR-Einheit

(Auf Seite 12)

 

Ich hätte eine Frage die in die Richtung AGR geht:

In unbestimmten Zeitabständen stelle ich fest, dass mein Polo im Teillastbereich von 70 km/h (5.Gang) leicht ruckelt (gerade Strecke). Ich bin in der Vergangenheit öfters mit 70 km/h im 5. Gang gefahren und habe keine Probleme festgestellt.

Ich hatte gehört, dass das leichte Anzeichen sind. Kann mich jemand darüber aufklären?

Motor: 1.6 TDI, 90 PS, 37800 KM

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Esprit ATP Tour

Zitat:

Original geschrieben von Eifelbewohner

 

Ich versteh auch den Händler nicht. In einem Monat ist die Garantie abgelaufen.

(per Einschreiben /Rückschein)

Sehr geehrte Damen und Herren

Am Datum 1, 2 und 3, brachte ich den bei Ihnen gekauften Wagen, Marke VW,

Typ Polo TDI, Fahrgestellnummer ..... zu Ihnen, um den Fehler, der die gelbe

Motorwarnleute aktiviert, beseitigen zu lassen. Ich gebe Ihnen hiermit und

zwar letztmalig, die Gelegenheit die Angelegenheit in Ordnung zu bringen

und bitte um einen zeitnahen Termin.

Sollte auch dieser vierte Versuch fruchtlos bleiben, werde ich den Wagen in

eine Fachwerkstatt übergeben und Ihr Haus in Regress nehmen. Ihre Aussage

"AGR-Einheit repariert" nehme ich nicht weiter hin, da laut Hersteller diese

Einheit nicht repariert werden kann.

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Infos, auch zur AGR-Einheit

(Auf Seite 12)

Würde ich auch so machen. Vor allem braucht man schriftlich, dass man den Fehler mehrfach bemängelt hat. Am besten den Werkstattauftrag aufheben.

Alternativ kann man auch mit Wandlung drohen.

Anfangs kann es vorkommen, dass die Lampe leuchtet, und keine Fahrverhaltensmängel auftreten. Das Problem verstärkt sich aber und irgendwann geht's nur noch im Notlauf vorwärts.

Beim A4 3,0tdi saß ich mit dabei, als die Kontrollleuchte anging, aber vom Fahrverhalten her war alles wie gewohnt. Das Ende vom Lied: neue AGR Einheit

Themenstarteram 15. August 2014 um 10:57

Danke, das war auch meine Idee, aber ich hätte das nicht so schön formuliert bekommen.

Echt super, habe den Text meiner Verwandten gefaxt...

Aber es bleiben bei mir immer noch Zweifel, ob es überhaupt das AGR ist, weil das Auto ja ganz normal fährt....

Grüße aus der Eifel

Die Kontrollleuchte weist auf eine Abgasrelevante Störung hin. Dies muss nicht zwangsläufig zu ruckeln etc. führen. Bei mir war es anfangs auch nur die Lampe. Nach 2 Wochen kamen dann die ersten Probleme mit Notlauf dazu. Bei "Mitwisser" war es ja ähnlich.

Bei einer in einem Monat ablaufenden Garantie halte ich das auch für eine reine Hinhaltetaktik. Unbedingt sofort aktiv werden.

Mal aus Werksattsicht. Defekte am AGR-Ventil gehören heutzutage wohl zu den am häufigsten auftretenden Fehlern. Wie die Anderen schon schreiben leuchtet im "Anfangsstadium" oft auch nur die Abgas-/Motorkontrolle ohne das es zu Fahrbeeinträchtigungen kommt.

Noch ein kleiner Tip: Falls die Werkstatt einer Reparatur zustimmen sollte, dann sollte Deine Verwandte evtl. einen Zeugen mitnehmen der sich technisch ein wenig mit Fahrzeugen auskennt. Sprich jemand der erkennt, wo das AGR-Ventil sitzt und nachvollziehen kann, ob in dem Bereich das Teil getauscht wurde. Nicht das wieder nur etwas "repariert" wurde. Gibt auch so "Experten" die dann das AGR-Ventil stilllegen ... k.A. ob das technisch beim Polo Problem funktioniert.

Zitat:

Original geschrieben von Isurion

Gibt auch so "Experten" die dann das AGR-Ventil stilllegen ... k.A. ob das technisch beim Polo Problem funktioniert.

An der Technik wird es wahrscheinlich nicht mangeln, allerdings kann unter Umständen die Betriebserlaubnis erlöschen und ein Steuerverstoß nach der AbgabenVO die Folge sein.

Zitat:

Original geschrieben von Blue Shadow

Zitat:

Original geschrieben von Isurion

Gibt auch so "Experten" die dann das AGR-Ventil stilllegen ... k.A. ob das technisch beim Polo Problem funktioniert.

An der Technik wird es wahrscheinlich nicht mangeln, allerdings kann unter Umständen die Betriebserlaubnis erlöschen und ein Steuerverstoß nach der AbgabenVO die Folge sein.

Schon klar. Deshalb meine ich ja aufpassen, dass die Werkstatt nicht über dieses "Hintertürchen" die Motorkontrolle "zum Schweigen" bringt. Schließlich haben sie scheinbar schon mehrfach "repariert" ... wohl mit simplem Fehlerspeichereintrag löschen. Schwarzen Schafen schaut man dann besser 2 x mehr auf die Finger. Deshalb lieber fachkundige Hilfe mitnehmen. (wenn denn möglich)

Zitat:

Original geschrieben von Blue Shadow

 

In unbestimmten Zeitabständen stelle ich fest, dass mein Polo im Teillastbereich von 70 km/h (5.Gang) leicht ruckelt (gerade Strecke).

Motor: 1.6 TDI, 90 PS, 37800 KM

Gruß

Hallo. Der 5.te Gang ist in Wirklichkeit der Sechste.

Du tust dem Motor damit nichts Gutes.

Seine Kraft beginnt ab 1.500 U/min, tiefer sollte

man die Maschine nicht bedienen.

Das geht sonst auf die Hauptlager (Kurbelwelle)

wegen der Hebelwirkung, mangelnden

Pumpleistung im Ölkreislauf u.s.w.

Gruß

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Esprit ATP Tour

Zitat:

Original geschrieben von Blue Shadow

 

In unbestimmten Zeitabständen stelle ich fest, dass mein Polo im Teillastbereich von 70 km/h (5.Gang) leicht ruckelt (gerade Strecke).

Motor: 1.6 TDI, 90 PS, 37800 KM

Gruß

Hallo. Der 5.te Gang ist in Wirklichkeit der Sechste.

Du tust dem Motor damit nichts Gutes.

Seine Kraft beginnt ab 1.500 U/min, tiefer sollte

man die Maschine nicht bedienen.

Das geht sonst auf die Hauptlager (Kurbelwelle)

wegen der Hebelwirkung, mangelnden

Pumpleistung im Ölkreislauf u.s.w.

 

Dann sag das mal dem DSG, das schaltet schon bei 51 km/h in den 6ten. Was zur folge hat das man nur knappe Leerlaufdrehzahl drauf hat wobei das Motörchen sich dann schliesslich durchs Ort quält.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo 6R 1,6 TDI Kontrollleuchte gelb Motorsymbol leuchtet