ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Polizei zu schnell unterwegs was kann man dagegen machen ?

Polizei zu schnell unterwegs was kann man dagegen machen ?

Themenstarteram 10. Oktober 2007 um 15:10

Jetzt mal noch eine andere Sache die mich sehr sauer macht. Gerade stand ich an einer Kreuzung unter hinter mir ein Polizei - Auto. Ich bin recht zügig losgefahren aber alles im erlaubten Tempolimit. Danach ging es aus der Stadt auf eine Landstraße da waren 70km/h erlaubt. Ich schaute in den Rückspiegel und sahe wieder die Polizei ich stelle mal mit Absicht das Tempomat genau auf 70 km/h wie zugelassen. Was macht das Polizei Auto es fährt auf und überholt mich es war eine 2 spurige Fahrbahn von daher ging es aber sie hatten mindestens 80-90 km/h auf der Uhr da ich 70 km/h Tempomat hatte.

Leider wurde dann die Ampel rot und ich musste stehen bleiben und sie konnten weiterfahren sonst wäre ich da mal hinterher gefahren und hätte mal gefragt ob die auch mal auf ihren Tacho schauen. Natürlich waren sie nicht im Einsatz...

Gibt es da überhaupt eine Möglichkeit als normaler Autofahrer vorzugehen weil die denken auch sie können sie alles erlauben ? Und so etwas ist mir schon mehrmals aufgefallen.

Beste Antwort im Thema

1. Geht dein Tacho mit Sicherheit vor, d.h. du warst langsamer als 70 km/h.

2. Hast du nichts anderes zu tun, als dich über Geschwindigkeitsüberschreitungen anderer Verkehrsteilnehmer im Verwarngeldbereich aufzuregen? Gut, es handelte sich hier nicht um irgendjemand und so kann ich es nachvollziehen, dass sich der normale Bürger besonders darüber aufregt, wenn Personen mit Sonderrechten/Vorbildfunktion durch so etwas auffallen, aber machen wir jetzt wegen solchen Lapalien gleich einen Thread auf?

3. Ich will hier jetzt keine neue Diskussion über Sonder- und Wegerechte anzetteln, aber immerhin hattest du es hier mit der Polizei zu tun und die werden sich mit Sicherheit nicht vor dir rechtfertigen müssen, anquatschen würde ich sie wegen so etwas jedenfalls nicht.

Zitat:

Original geschrieben von motor-talk 8e

Ich schaute in den Rückspiegel und sahe wieder die Polizei ich stelle mal mit Absicht das Tempomat genau auf 70 km/h wie zugelassen. Was macht das Polizei Auto es fährt auf und überholt mich es war eine 2 spurige Fahrbahn von daher ging es aber sie hatten mindestens 80-90 km/h auf der Uhr da ich 70 km/h Tempomat hatte.

Klingt jetzt ehrlich gesagt nicht so, als ob du die Maßstäbe (oberkorrektes Fahren), mit denen du andere bewertest, auch für dich selbst gelten lässt. ;)

119 weitere Antworten
Ähnliche Themen
119 Antworten

1. Geht dein Tacho mit Sicherheit vor, d.h. du warst langsamer als 70 km/h.

2. Hast du nichts anderes zu tun, als dich über Geschwindigkeitsüberschreitungen anderer Verkehrsteilnehmer im Verwarngeldbereich aufzuregen? Gut, es handelte sich hier nicht um irgendjemand und so kann ich es nachvollziehen, dass sich der normale Bürger besonders darüber aufregt, wenn Personen mit Sonderrechten/Vorbildfunktion durch so etwas auffallen, aber machen wir jetzt wegen solchen Lapalien gleich einen Thread auf?

3. Ich will hier jetzt keine neue Diskussion über Sonder- und Wegerechte anzetteln, aber immerhin hattest du es hier mit der Polizei zu tun und die werden sich mit Sicherheit nicht vor dir rechtfertigen müssen, anquatschen würde ich sie wegen so etwas jedenfalls nicht.

Zitat:

Original geschrieben von motor-talk 8e

Ich schaute in den Rückspiegel und sahe wieder die Polizei ich stelle mal mit Absicht das Tempomat genau auf 70 km/h wie zugelassen. Was macht das Polizei Auto es fährt auf und überholt mich es war eine 2 spurige Fahrbahn von daher ging es aber sie hatten mindestens 80-90 km/h auf der Uhr da ich 70 km/h Tempomat hatte.

Klingt jetzt ehrlich gesagt nicht so, als ob du die Maßstäbe (oberkorrektes Fahren), mit denen du andere bewertest, auch für dich selbst gelten lässt. ;)

Themenstarteram 10. Oktober 2007 um 15:24

Glaube kaum das mein Tacho so ungenau geht wenn ich Tempomat einstelle weiß ja nicht was du für ein Auto fährst ;) und ich habe schon drauf geschaut und die waren um einiges schneller....

Mich hätte wie gesagt nur mal die Rechtslage interessiert kann ja nicht sein das die sich alles rausnehmen dürfen.

Also wenn ich Streife fahre und ich mal keinen Einsatz habe, schaue ich mir gern die Gesichter und Autos usw. an. Darauhin entscheide ich mich für eine Kontrolle. Da sowas nicht möglich ist, wenn wir nur einem hinterherfahren, muss man halt auch mal schneller fahren um zum nächsten aufzuholen. Oder eben auch langsamer, wo wir ja dann wieder ein Verkehrshindernis darstellen. Liebe Leute, schaut doch nicht auf das, was wir falsch machen (könnten) sondern denkt auch mal daran, wie wir unsere Arbeit machen (sollen). Danke :)

Dies fällt dann unter Sonderrechte. Aber bitte keine Diskussion darüber, das endet übelst :D

Themenstarteram 10. Oktober 2007 um 15:28

Tut mir leid aber dann sollte ihr mal nicht so viel auf die Autos schauen das war nähmlich heute der Fall... Sie sahen warscheinlich meinen A6 mit 4 Endrohen und dachten so mh... der ist sicherlich schnell mal schauen wer drinne sitzt und ob er sich provozieren lässt wir fahren mal auf gleiche Höhe und ziehen dann schön schnell vorbei ;)

mich hat die polizei mal grundlos über eine durchgezogene linie inkl. entgegenkommenden verkehr in der innenstadt überholt. die habens halt auch eilig wenn die blase drückt *lach*

jo. Das Thema hatten wir bereits.

Zitat:

"Natürlich waren sie nicht im Einsatz..."

Ich lach mich tot!

Woher willst DU das bitte wissen?

Sagt man jetzt mittlerweile JEDEM Bescheid?

Zitat:

Original geschrieben von motor-talk 8e

Glaube kaum das mein Tacho so ungenau geht wenn ich Tempomat einstelle weiß ja nicht was du für ein Auto fährst ;) und ich habe schon drauf geschaut und die waren um einiges schneller....

Der Tempomat sorgt auch nicht für einen genaueren Tacho. Kannst es ja mal mit GPS messen, Abweichung dürfte in diesem Geschwindigkeitsbereich je nach Fahrzeug bei 5-10% liegen.

Natürlich war die Polizei schneller als 70 km/h, das glaube ich dir ja. Mich stört nur (allgemein) etwas diese Einstellung "ich fahre Tacho (also meist nicht echte) zHg, also ist jeder der mich überholt ein Geschwindigkeitssünder bzw. wird nicht vorbeigelassen".

Zitat:

Original geschrieben von motor-talk 8e

Mich hätte wie gesagt nur mal die Rechtslage interessiert kann ja nicht sein das die sich alles rausnehmen dürfen.

Nachvollziehbar, in meinen Augen trotzdem typisch - sobald die Polizei einen klitzekleinen Fehler macht (oder der Laie nicht erkennt/weiß, dass sie korrekt gehandelt haben), schreit man nach Paragraphen, während man im normalen Verkehr meist sehr grob über die Regeln hinwegsehen kann.

Deutet alles auf ein "mir ist langweilig, oha, jetzt ham mich die B****n überholt, das kann jetzt nicht angehen!!". :D

Nicht für ungut.

Themenstarteram 10. Oktober 2007 um 15:33

Du bist auch einer zipfeklatscher ;) vielleicht weil sie kein Blaulicht anhatte....

siehe hier http://www.th-h.de/infos/jura/sonderwegerecht.php

Es gibt solche und solche Polizisten möchte auf keinen Fall alle über einen Haufen werfen, es gibt überall schwarze Schafe nur diese waren heute noch sehr jung ( Polizisten )und ich hatte das Gefühl die wollten provozieren wie sie noch so in das Auto reinschauten...

Das ist ja noch garnichts. Bin mal an einer Ampel vorbeigefahren die unmittelbar vor mir auf Gelb geschaltet hat, die Polizei 5 Wagenlängen dahinter auch noch über die wahrscheinlich schon auf Rot geschaltete Ampel drüber, sonst kein Anzeichen einer beschleunigten Einsatzfahrt.

Ein anderes Mal stand ein Polizeiauto auf der Spur zum Linksabbiegen. Bei Grün sind sie aber schnell geradeaus losgefahren und haben sich dann vor den 1. Wagen der richtig einsortierten Geradeausfahrer reingedrängelt und mit 50 weitergefahren. Hat sich an der Geradeausspur eine ziemlich Schlange gebildet vor der Ampel, die sie mit diesem Manöver überholt haben.

Zitat:

Original geschrieben von motor-talk 8e

Du bist auch einer zipfeklatscher ;) vielleicht weil sie kein Blaulicht anhatte....

siehe hier http://www.th-h.de/infos/jura/sonderwegerecht.php

Es gibt solche und solche Polizisten möchte auf keinen Fall alle über einen Haufen werfen, es gibt überall schwarze Schafe nur diese waren heute noch sehr jung ( Polizisten )und ich hatte das Gefühl die wollten provozieren wie sie noch so in das Auto reinschauten...

Ich habe keine Lust einen Thread widerzugeben, der kräftig in die Hose ging. Aber ich rate dir an, diesen einfach mal durchzulesen, dann weißt auch bescheid.

http://www.motor-talk.de/.../polizei-wie-ist-die-anrede-t1589509.html

Irgendwo in der Mitte gings los...

Jetzt mal ernsthaft: Was erwartest du für eine Rechtsgrundlage?

Dass du als normaler Bürger ohne weitere Zeugen mit ungeeichtem Tacho einem Polizeifahrzeug eine Geschwindigkeitsüberschreitung von geschätzten 10-20 km/h rechtskräftig nachweisen kannst und deren Vorgesetzter dann dafür sorgt, dass sie jede Geschwindigkeitsüberschreitung schriftlich begründen müssen? Dieser Nachweis funktioniert nicht mal andersrum so einwandfrei, wie man meinen würde.

Hättest ja den Test machen können und zum Polizeifahrzeug aufschließen können, solange du das nicht kilometerlang tust, wird selbst die Polizei ihre Mühe haben, dir so etwas nachzuweisen. :D

Themenstarteram 10. Oktober 2007 um 15:39

Sende mal bitte einen Link von diesem Thread...

Danke..

warum das so ist ist doch ganz einfach denn wer uns nicht gesetzeshüter recht und ordnung beibringen muß sollte auch selber so handeln

Zitat:

Original geschrieben von Steini A4

warum das so ist ist doch ganz einfach denn wer uns nicht gesetzeshüter recht und ordnung beibringen muß sollte auch selber so handeln

Genau, und um dies zu bewerkstelligen, muss die Kontrolldichte so hoch als möglich gehalten werden...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Polizei zu schnell unterwegs was kann man dagegen machen ?