Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Plötzlich nur noch 7,4liter verbrauch? Saab 9000T 2,3 143kw

Plötzlich nur noch 7,4liter verbrauch? Saab 9000T 2,3 143kw

Themenstarteram 29. November 2007 um 18:29

Hallo. Ich verstehe es nicht so ganz richtig. Nachdem ich mir mit mühevollem Leichtem gasfuss nen Verbrauch um die 8,6-8,8liter laut BC Erarbeitet habe bin ich um so mehr verdutzt das ich doch in letzter zeit ganz und gar net aufn verbrauch achte und auch mal bissl zügiger fahre. Ist nur total komisch das ich in den letzten 2wochen trotz nicht mehr ,,opafahrweise,, Trotsdem den verbrauch immer weiter runter bekomme. im schnitt so um die 0,1liter pro tag. Daraus resultiert das ich im moment auch im BC stehen habe 7,4liter Trotz überwiegend Stadt und kalter temp. Auch keine langstrecke grossartig. hmm.. kann es möglich sein das mann mit ner ausgewogenen Fahrweise wirklich den verbrauch so weit runter bekommt? mit nachtanken hat sich komischerweise die werte des BC´s Fast bestätigt. Fahre in letzter zeit nur noch super+ und schalte gewöhnlich bei 1800- 2200umin. selten mal bei 3000. einmal hab ich nen rappel bekommen und mal bissl autobahn getretet und komischerweise bild ich mir ein das der auch besser zieht. :-) Wäre dankbar über nen feedback. Meine daten sind. Saab 9000cse 2,3T 143kw. 284000tsndkm runter. und bis auf einen bissl unrunden leerlauf läuft der spitze. Kann es sein das der BC mir da gewaltig was vorlügt? aber technisch soll alles in ordnung sein und mein saab händler hat auch keine erklärung meinte nur ich solle froh sein der hatt noch keinen 9000er gesehen mit den verbrauchswerten und schon gar nicht mit nem 25jährigen fahrer. Kann es sein das sich auch nen fehler breit macht und sich was ankündigt? Danke für eure antworten. Viele grüsse aus BZ

Ähnliche Themen
15 Antworten

Welcher Computer ist schon ehrlich?? Rechne mind. einen halben Liter dazu. Schon mal resetet? Schau doch mal, auf welchem Verbrauch er sich dann einpendelt. Die Sprünge von 0,1 kommen m. E. zu schnell.

Volltanken, KM-Zähler auf Null, und dann bei 1/4 Tank ca. wieder Volltanken und nachrechnen. Am besten bei der gleichen Tankstelle und Zapfsäule, damit es genau ist.

7,4 Liter im Stadverkehr und Kurzstrecke kann nicht sein.

Ich bin letzte Woche in Italien mit dem 2,3t CSE rumgefahren und habe da einen Schnitt von 7,5 Litern erreicht. Aber Autobahnlimit und es war Langesrecke. 10% Stadverkehr, 20% Landstr. und 70 % Autobahn.

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 20:48

Danke für eure Antworten. So weit so gut. Bc Hab ich resettet nur mit dem ergebniss das er sich grade wieder bei 7,4l eingependelt hat. hab auch nen test gemacht. vollgetankt dann nach 100km wieder voll ohne nachdrücken und solche scherze. Ergebniss. grade mal 8liter gepasst. nur seltsamm ich fahr grade zur zeit keine AB oder längere strecken. wo ich den geholt hatte sagte mir der Saab mechaniker meiner werkstatt ich solle bei kurzstrecke um de 12 liter auf der AB bei max 160 um die 8liter. hab den schon mal bei 130 resettet dann ist der BC bis auf 5,2 runtergegangen. :-) ich habe noch nie über 10liter gepackt. Dazu sei gesagt das dieses Phänomen vieleicht damit zusammenhängen kann das ich seit ner weile nur noch super+ tanke? Ic h mein mal mich stört das net wenn der nix brauch aber bissl komisch ist mir das schon. bei meinem letzten wagen (1,8er vw vento) war der schnitt auch um die 6-8liter obwohl der vorbesitzer drauf schwört das der immer 12liter brauchte. kann zwar nicht erklären wie ich fahre aber glaub echt langsam an meine fahrkünste:-) habe mich mit dem letzten besitzer meines saab´s unterhalten der meinte 10-13liter war der immer und dasa ist nen rentner!! wie gesagt der saab ist seit über 2wochen nun fest auf 7,4 wenn ich ruhig fahre (wie ich sonst fahre eigendlich) zeigt mir die rest km anzeige auch schon mal nach dem volltanken über 900km an. wenn die anzeige auf konstant 35 liegt (wagen steht eben) hab ich immer ca 400-450km stehen. Naja werde nochmal resetten und mal nachbeobachten. hab erst mal neues öl (10w40 reicht hoffe ich) und neue kerzen gemacht. Diese woche noch ne kühlerspülung neuen frostschutz und neuen luftfilter. (und neue reifen :-) ) Mal schnell wat anderes. Wenn ich auf der ab oder landstrasse bescheunige dann läd der lader unregelmässig. immer zwischen dreiviertel und ende gelb wenn ich das bei ner hohen drehzahl mache also bei 3000-4000umin gehts normal bis ende gelb. lader ist laut saab vor 40000km überholt worden ist das normal das der bei weniger drehzahl so ruckelig und unregelmässig arbeitet? (kein rauch beim starten und welle hat fast 0 spiel) Danke für eure mühen.

am 5. Dezember 2007 um 7:56

Tachchen,

mit dem Öl was Du da reingeschüttet hast, wäre ich vorsichtig. 10er Öl ist nicht gerade der Hit. Wenn Du deinen Ölwechsel selber machst, dann nehme wenigstens ein 5er , am besten ein 0er Öl, also Synthetiköl. Ist besser für deinen Motor. 10er Öl würde ich nur zum Durchspülen verwenden, sprich Altöl raus, 10er Öl rein 30 km fahren und alles wieder raus, incl Ölfilter. Dann aber ein 5er oder 10er Öl reingeben, Der Motor dankt es Dir.

Zu deinem Verbrauch würde ich sagen, wenn Du im Stadtverkehr mit nachtanken und berechnen nicht mehr als 8 ltr. verbrauchst, "RESPEKT" meiner nimmt sich 8,5 ltr. bis 9,0 ltr. wenn ich Ihn halbwegs vernünftig fahre. Aber 7,4 ltr. wäre schon enorm wenig. Laß mal beim :-) die Elektronik des BC testen und evtl. eine neuere Software einspielen. Dann müsste der Verbrauch wieder bei 8 bis 9 ltr. liegen.

Als wir nach Spanien fuhren kam ich auf 7,5 ltr. mit Tempomat und Autobahnlimit 130 durch Frankreich; gut gefahren bin ich 140. Viel weniger kann der 2,3 ltr. allerdings nicht verbrauchen, bei dem Gewicht und dem Hubraum, denn auch 2,3 ltr. wollen ernährt werden.

Gruß

Naja, mit der Ölempfehlung "0" zu nehmen, bin ich garnicht einverstanden.

Aber das ist wieder ein Glaubenskrieg, den ich nicht anstiften will....

Ich nehme immer 10W40 und habe genug Km gespult. Die Innenansicht meines roten Motors bei weit über 500tkm hat bestätigt, dass es keine falsche Wahl war.

Wechsel alle 10tkm, beim turbo alle 7.5 tkm....

Aber da soll jeder machen wie er glaubt, glaubt zu wissen, glaubt, dass andere nes wissen, oder oder....

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 22:24

Also wegen meinen daten werde ich mal den BC testen lassen. seit heute zeigt der nach neumaligem reset nur noch 6,2liter/100km an. :-) denk mit 8liter komm ich locker hin. das ist zumindest was ich nachtanke. hab heute 14liter getankt dann war der voll bin heute ca 130km gefahren und habe 11liter reinbekommen dann war wieder voll wäre aber trotsdem gut weil ich auch teils stadt unterwegs war. sonst eben landstrasse geht find ich. wegen dem öl meinte mein saab händler auch 5w40 wären besser und ich solle nich rumheulen wenn mir der motor kaputt geht. 2andere werkstätten sagen 10w40 reicht bei den witterrungsverhälltnissen vollkommen auch wenns nen turbo ist. ist noch keiner mit nem motorschaden angekommen nur wegen 10 statt 5w. hoffe das mit dem oö ist nicht weiter schlimm habe eben nur das reingefüllt was saab auch beim letzten mal getan hatt. 10w40. und ja mache das aller 8000km ca. will ja noch ne weile freude haben. :-) danke erst mal soweit an alle.

Zitat:

Original geschrieben von saab90002,3turbo

. 10w40. und ja mache das aller 8000km ca. will ja noch ne weile freude haben. :-) ...

Dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen....

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 13:40

Hatt noch jemand ne idee was das mit meinem ungleichmäsigem ladedruck sein kann? bei hoherer drehzahl geht es halbwegs konstand bis ende gelb jedoch bei so 2000 2500 umin läd der ungleichmässig und fällt immer wieder ab. geht teils bis mitte gelb zurück und dann wieder ende gelb immer hin und her. jem ne idee was das sein kann?

APC Ventil mal reinigen...

am 17. Dezember 2007 um 21:34

Moin Gemeinde

Ich bekomme meinen Aero bei Landstraße zwischen 80 und 100 gerade mal runter auf 7,5 (viel Tempomat und keine Überholvorgünge), der BC zeigt dann um die 7,0 an. Weniger geht absolut nicht!

Zum Thema Öl meint mein Saab-Schrauber 10-40 sei jetzt bei der Laufleistung (240 tkm) besser. Nur bei extremer Kälte sei dann noch 5er Öl nötig. Er verbraucht dann weniger Öl, die Öldrücke an den Lagern sind höher und er pisst weniger (habe an der Kopfdeckeldichtung immer ein kleines Schwitzen). Und Ölwechsel alle 12.000 sei ok wenn nicht nur Kurzstrecke gefahren wird.

Themenstarteram 17. Dezember 2007 um 22:20

Zitat:

Original geschrieben von Spontex

Moin Gemeinde

Ich bekomme meinen Aero bei Landstraße zwischen 80 und 100 gerade mal runter auf 7,5 (viel Tempomat und keine Überholvorgünge), der BC zeigt dann um die 7,0 an. Weniger geht absolut nicht!

Zum Thema Öl meint mein Saab-Schrauber 10-40 sei jetzt bei der Laufleistung (240 tkm) besser. Nur bei extremer Kälte sei dann noch 5er Öl nötig. Er verbraucht dann weniger Öl, die Öldrücke an den Lagern sind höher und er pisst weniger (habe an der Kopfdeckeldichtung immer ein kleines Schwitzen). Und Ölwechsel alle 12.000 sei ok wenn nicht nur Kurzstrecke gefahren wird.

Jo also Nachgemessen stimmts bei mir auch net aber mit gut 8liter komm ich hin. BC werd ich nimmer weiter beachten war jetzt ma bei 7,6l und jetzt isser schon wieder bei 6,6l naja egal fahren tut er gut. und das bei mitlerweile fast 290000km stand.

nochmal kurz wegen meinen Turboproblem. Kann es sein das es sogar normal ist das der bei unter 3000umin so ruckweise geht? habe ja eigendlich immer bei 2200umin -2500 geschalten. habe es heute mal getestet und komischerweise geht das normal (also gleichmässig) wenn de über 2500 ,,drauftrittst,, Vieleicht binn ich einfach zu vorsichtig aber mein saab mechaniker meinte wenn ich den wagen weiter so fahre wird der sicher nochmal 15jahre wenn der net vorher wegrostet. weil ich mir eben bissl sorgen wegen dem motor mach (ist schon immer mein haupt augenmerk) habe dem meine fahrweise erklärt und der meinte nur wenn ich nich ab und an mal auf der autobahn wäre, wären die fast 200ps eigendlich sinnlos für mich. :-) aber schaden solls net ruhig zu fahren. gut ab und an (eher selten) bekommt der auch mal die sporen aber meist niemals über 3500umin. kann es sowieso net ab wenn leute autos sinnlos ,,treten,, brauch mann bei nem saab net machen, da ist immer genug dampf da. Trotsdem an alle Vielen dank Für eure meinung. Und allen die das lesen in jedem falle den Saab drivern, ein Schönes Weihnachten und geruhsame Tage...

Auf den Bord-Computer kannst Du Dich nicht verlassen!

Meiner hat mich vom ersten Tag an bis heute (162.000 km) stets um 1 Liter/100 km "beschissen".

Auch ein Saab lebt nicht von Luft, lieber mal die Tankintervalle am Kilometerzähler nachrechnen.

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 0:24

Zitat:

Original geschrieben von aerofan

Auf den Bord-Computer kannst Du Dich nicht verlassen!

Meiner hat mich vom ersten Tag an bis heute (162.000 km) stets um 1 Liter/100 km "beschissen".

Auch ein Saab lebt nicht von Luft, lieber mal die Tankintervalle am Kilometerzähler nachrechnen.

glaub ich auch habe aber mit dem kauf des fahrzeugs mit um die 10-12 liter eingeplant und diese unterbiete ich locker. :-) bc wird nicht mehr beachtet aber unter 9l schaff ich auch und ohne viel langstrecke.

Zitat:

Original geschrieben von taucherhorst

Tachchen,

mit dem Öl was Du da reingeschüttet hast, wäre ich vorsichtig. 10er Öl ist nicht gerade der Hit. Wenn Du deinen Ölwechsel selber machst, dann nehme wenigstens ein 5er , am besten ein 0er Öl, also Synthetiköl. Ist besser für deinen Motor. 10er Öl würde ich nur zum Durchspülen verwenden, sprich Altöl raus, 10er Öl rein 30 km fahren und alles wieder raus, incl Ölfilter. Dann aber ein 5er oder 10er Öl reingeben, Der Motor dankt es Dir.

Zu deinem Verbrauch würde ich sagen, wenn Du im Stadtverkehr mit nachtanken und berechnen nicht mehr als 8 ltr. verbrauchst, "RESPEKT" meiner nimmt sich 8,5 ltr. bis 9,0 ltr. wenn ich Ihn halbwegs vernünftig fahre. Aber 7,4 ltr. wäre schon enorm wenig. Laß mal beim :-) die Elektronik des BC testen und evtl. eine neuere Software einspielen. Dann müsste der Verbrauch wieder bei 8 bis 9 ltr. liegen.

Als wir nach Spanien fuhren kam ich auf 7,5 ltr. mit Tempomat und Autobahnlimit 130 durch Frankreich; gut gefahren bin ich 140. Viel weniger kann der 2,3 ltr. allerdings nicht verbrauchen, bei dem Gewicht und dem Hubraum, denn auch 2,3 ltr. wollen ernährt werden.

Gruß

Gerade diese Problemmotoren mit Ölschlamm sollten dickere Öle fahren (Kat unter Wanne) und eben nur max. 10tkm mit dem Öl fahren, in der Stadt kürzer. Ein 0er Öl ist nicht zu Empfehlen auf Langstrecke, in der Stadt OK

 

Gruß Samy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Plötzlich nur noch 7,4liter verbrauch? Saab 9000T 2,3 143kw