ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio SKR 125 Beratung

Piaggio SKR 125 Beratung

Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 17:02

Liebe Leute,

ich habe mir einen 94er Piaggio SKR 125 mit 17.000km gekauft. Die gängigen Verschleissteile wurden laut Vorbesitzer alle vor kurzem erneuert.

Da ich bisher nur größere Motorräder gefahren bin, habe ich keine Erfahrungen mit Rollern und 2-Taktern, und bitte Euch um Eure Expertise.

Der Roller läuft an sich super, klingt perfekt im Standgas und zieht wie Sau wenn man den Hahn aufdreht, v.a. im Bereich zwischn 40-80 km/h zieht er richtig gut ab.

Einige Dinge machen mich aber stutzig und ich frage mich ob das Modelltypisch ist oder darauf hinweist, das etwas nicht in Ordnung ist:

1. Nach insgesamt 3 x volltanken komme ich auf einen Verbrauch (Stadt + Landstraße) von 6.7 Litern/100km. Das erscheint mir dann doch ein wenig zu viel. Welche Ansatzmöglichkeiten habe ich um das mal zu prüfen bzw. den Verbrauch zu reduzieren.

2. Der Roller klingt super im Stand und super wenn man ordentlich Gas gibt, aber wenn man versucht gleichmäßig mit 20-40km/h zu fahren , dann klingt der Motor eher wie ein Traktor und es gibt mehr Vibrationen. Das ein 2-Takter sich im Vollgas-Modus am wohlsten fühlt ist mir schon klar, aber es ist es typisch für nen 125er-2-Takter, dass man damit kaum konstant mit wenig Gas fahren kann ohne dass es sich so holprig anhört? 14 PS sind ja ne MEnge für den kleinen Zylinder...

Sobald man die Drehzahl erhöht und der Roller beschleunigt, klingt es wieder perfekt und alles ist gut, aber immer wenn man dann wieder konstant fährt, v.a. mit niedrigen Geschwindigkeiten, wird es wieder ruppelig.

3. Welche Arbeiten würdet ihr in welchen Abständen erledigen damit man lange was von dem Roller hat? Vielleicht hat ja jemand ein Reparaturhandbuch als PDF ?

4. Welche dezenten und kostengünstigen Modifikationen würdet ihr empfehlen, die einerseits ein wenig mehr Leistung oder Durchzug bringen, aber andererseits nicht auf Kosten der Langlebigkeit gehen? Habe öfters gehört, dass der Austausch der Rollen mit anderen Gewichten etwas bringen kann und im Grunde nichts zusätzlich kostet, wenn man die eh tauschen muss.

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten!

Ähnliche Themen
43 Antworten

Da wird dein Vorgänger schon soviel Optionieren betrieben haben das er den Spritverbrauch sich nicht mehr leisten konnte. Statt an Rollen usw. zu denken sehe erst einmal zu das der Motor vernünftig rund läuft.

Wechsel den Choke der wird ko sein,deswegen der hohe Verbrauch und der unrunde Lauf.

Ich kenne zwei Leute mit Hexagon und SKR.

Der Spritverbauch ist in der Stadt und abhängig vom Spaßfaktor Beschleunigung völlig normal. Er hat die Kiste ja erst ein paar Tage und geniesst die Leistung.

Das mit dem unruhigen Motorlauf ist evtl. darauf zurückzuführen, daß die Füllung bei der Kiste im Schiebebetrieb nicht so gut abgestimmt ist und bei einer leisesten Bewegung des Gasschiebers (da reicht schon ne Bodenwelle) das Ding nach vorne will ... auch das ist normal.

Ich habe mit meiner 80er Evolis (auf 98 ccm Zylinder umgebaut) das gleiche Fahrverhalten und auch einen Verbrauch von bis zu 5,5 ltr. in der Stadt. Bei ständigen Beschleunigungsorgien und nur dafür isse da. Pferde wollen saufen und 2T-Pferde sind grundsätzlich versoffen.

Die einzig sinnvolle Verbrauchsoptimierung ist in der rechten Hand zu finden.

Die Überprüfung des eChoke ist aber dennoch sinnvoll. Sehr sogar!

Grüsse

Hatte par Aprilia SR 125er, die haben den gleichen Motor...

Spritverbrauch ist halt bei Vollgas immer hoch... auch wenn sich der bei dir sehr hoch anhört. Ich behandle meine nicht pfleglich, aber viel mehr wie 5 Liter sollten eig. nicht sein.

OK,

das erste...

Bau ne Malossimultivar rein.

NAch 17000km sind deine Rollen wahrscheinlich eh durch,

wird damit einiges agiler wie Original.

Dann gibt's noch dickeren Krümmer.... bringt wohl gleich 1 PS mehr.

"Ich" würde noch den 172 Malle verbauen!

Dazu kannst noch den original Gilera Runner 180er Auspuff (der ohne Kat!!!)

Und den Luftfilterkasten öffen, mit diesem Setup will er deutlich mehr atmen!

Mit dem Setup unterscheidest dich kaum vom original und hast ne Kanonenkugel unter deinem Hintern.

Jesses jesses Hoelle, mach mal langsam. Wenn der mit einem 170er Zylinder und was weiß ich noch alles anfängt, wird das Rohr schnell zur unfahrbaren Rakete. Das zieht in jedem Fall eine gründliche Fahrwerksüberarbeitung nach sich. Das Ding ist doch schon serienmäßig überfordert. Damit fährt man keine 5 Meter vernünftig geradaus. Von der aufwendigen Abstimmung mal ganz abgesehen. Und das kostet alles Geld, Geld und Geld.

Also bin vor Jahren auch Mal den SKR gefahren, war alles serienmäßig. Allerdings ist das Ding dermaßen abgegangen, dass man sich wirklich wunderbar musste. Allerdings war der Verbrauch von 5 bis 6 Liter normal.

Schade das die Zeit der Zweitakter vorbei ist, weiß nicht welcher aktueller Roller so spritzig ist.

Ja, die Beschleunigung ist schon nicht schlecht, auch im serienmäßigen Zustand. Aber so gut nun auch wieder nicht. Wahrscheinlich kommt einem das auf dem kleinen Ding nur so vor.

Von 0 bis 80 Km/h braucht der SKR 11,3sec. Zum Vergleich:

Peugeot Jetforce 125 - 11,2sec

Peugeot Citystar 125i - 11,1sec

Piaggio Hexagon LX 125 - 11,0sec

Aprilia SR 125 - 10,4sec

Honda Pantheon 125 (2t) - 9,2sec

Piaggio TPH 125 - 9,0sec

Dies sind alles gemessene Testwerte. Wie man sieht, ist der SKR im Vergleich allenfalls Mittelfeld. Selbst ein Suzuki Epicuro braucht lediglich 11,8sec. Richtig was los ist nur, wenn man den Hubraum erhöht.

Zitat:

@sam66 schrieb am 2. Dezember 2018 um 19:47:45 Uhr:

Also bin vor Jahren auch Mal den SKR gefahren, war alles serienmäßig. Allerdings ist das Ding dermaßen abgegangen, dass man sich wirklich wunderbar musste. Allerdings war der Verbrauch von 5 bis 6 Liter normal.

Schade das die Zeit der Zweitakter vorbei ist, weiß nicht welcher aktueller Roller so spritzig ist.

Fast Keiner! Außer der noch leichteren TPH, dem Gilera Runner und dem Italjet Dragster! Und die saufen noch mehr! Wetten? Wer was andres sagt, lügt sich selbst inne Tasche. Wie gesagt - meine umgebaute 80er mit 100er Zylinder und entsprechender Bedüsung braucht bei sehr ziviler Gashand min. 4,0 Liter in der Stadt. Wenn ich es krachen lasse und das dauernd tue, kommt neben höllischen Verschleiss sicher auch die 6 vor dem Komma raus.

Die letzen schon mit Einspritzung lassen wir mal außen vor.

Muß man aber auch mit umgehen können - ist nix für Anfänger auf 2 Rädern.

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 2. Dezember 2018 um 19:26:23 Uhr:

Jesses jesses Hoelle, mach mal langsam. Wenn der mit einem 170er Zylinder und was weiß ich noch alles anfängt, wird das Rohr schnell zur unfahrbaren Rakete. Das zieht in jedem Fall eine gründliche Fahrwerksüberarbeitung nach sich. Das Ding ist doch schon serienmäßig überfordert. Damit fährt man keine 5 Meter vernünftig geradaus. Von der aufwendigen Abstimmung mal ganz abgesehen. Und das kostet alles Geld, Geld und Geld.

Und das stimmt!

Und die anderen schnellen Zweitakt - Raketen brauchen auch alle so viel - außer man fährt wie ne Oma.

Greetz

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 2. Dezember 2018 um 20:09:23 Uhr:

Ja, die Beschleunigung ist schon nicht schlecht, auch im serienmäßigen Zustand. Aber so gut nun auch wieder nicht. Wahrscheinlich kommt einem das auf dem kleinen Ding nur so vor.

Von 0 bis 80 Km/h braucht der SKR 11,3sec. Zum Vergleich:

Peugeot Jetforce 125 - 11,2sec - ist das nicht ein Einspritzer?

Peugeot Citystar 125i - 11,1sec - gleicher Motor wie Jetforce?

Piaggio Hexagon LX 125 - 11,0sec - glaube ich nicht - da hat Piaggio ne Ganzseitenwerbung geschaltet. Papier ist geduldig. Der Bock ist viel zu schwer für die Speed.

Aprilia SR 125 - 10,4sec - jo - Italiener eben

Honda Pantheon 125 (2t) - 9,2sec - naja - sehr zweifelhaft - kenne einen, der ist nicht soooo flott!

Piaggio TPH 125 - 9,0sec - das Stimmt!!!

Dies sind alles gemessene Testwerte. Wie man sieht, ist der SKR im Vergleich allenfalls Mittelfeld. Selbst ein Suzuki Epicuro braucht lediglich 11,8sec. Richtig was los ist nur, wenn man den Hubraum erhöht.

Und das Ding hat auch nur die kleinen Räder und ist nervös wie ein Rennpferd ... stimmt schon, gefühlt ist die schneller als in der Realität. Aber oft auch zu schnell für den Schutzengel....

Greetz

Ja das man jetzt glauben oder auch nicht. Aber ich betone abermals; es sind gemessene Testwerte von Scooter & Sport. Ich glaube nicht das die es nötig haben, irgendwas zu beschönigen oder zu verschlechtern. Verschwörungstheoretiker mögen anderer Meinung sein.

Die messen übrigens nicht nach Tachowert, sondern nach tatsächlicher Geschwindigkeit.

niceguy:

Der Pantheon geht so gut, sofern alles in Ordnung ist. Vielleicht war bei dem von dir gefahrenen Exemplar was nicht in Ordnung.

Gibt es diese Werte auch zu aktuellen Modellen?

Der letzte Roller, der mich überrascht hat, war der 300er Vespa Super..

Zitat:

@sam66 schrieb am 2. Dezember 2018 um 20:36:30 Uhr:

Gibt es diese Werte auch zu aktuellen Modellen?

Der letzte Roller, der mich überrascht hat, war der 300er Vespa Super..

Ja, gibt es. Gemessener Wert von 0 bis 100 Km/h - 12,3sec.

Und wieder zum Vergleich:

Daelim S300 - 11,0sec

Kawasaki J300 - 10,8sec

SYM CruiSym 300 - 11,2sec

Yamaha X-Max 300 - 10,1sec

Zur Ehrenrettung der Vespa muss man allerdings sagen, dass die den schwächsten 300er Motor hat.

Zitat:

@beku_bus1 schrieb am 2. Dezember 2018 um 20:32:18 Uhr:

Ja das man jetzt glauben oder auch nicht. Aber ich betone abermals; es sind gemessene Testwerte von Scooter & Sport. Ich glaube nicht das die es nötig haben, irgendwas zu beschönigen oder zu verschlechtern. Verschwörungstheoretiker mögen anderer Meinung sein.

Die messen übrigens nicht nach Tachowert, sondern nach tatsächlicher Geschwindigkeit.

niceguy:

Der Pantheon geht so gut, sofern alles in Ordnung ist. Vielleicht war bei dem von dir gefahrenen Exemplar was nicht in Ordnung.

Das könnte sein - so'n Teil fährt einer meiner Techniker bei gutem Wetter. Bin die selbst nicht gefahren. Evtl. hat er den Gaszug ja ganz bewusst so eingestellt, daß er kein Vollgas geben kann. Ich weiß, das Teil hat 15 PS. Wesentlich schneller in der Stadt als meine BL125 (2T-Beluga) war die aber auch nicht und die hat nominell unter 8 Kw - allerdings Leergewicht von knapp 100 kg, also mit mir drauf 180kg. Er hat schon mehr Körperfülle und die Pantheon wiegt auch leer mehr.

Allerdings fuhr der mir auf der BAB "einfach nur aus den Augen"! Zupf - war er weg am Horizont. Kann also auch sein, daß der sehr schwere Rollen drin hat. Ich frage ihn mal.

Übrigens haben so manche schon krasse Vorstellungen vom Wert der Kiste.

Siehe https://www.ebay.de/.../132866514445?...

Der Brüller....:D:D:DIch setze morgen meine beste Beluga für 1.800,- rein. Jeden Tag steht ja bekanntlich ein Dummer auf, man muß den nur finden!

Greetz

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, der Honda fährt unseren Beluga's und Cygnus' gnadenlos um die Ohren. Da haben wir keine Chance. Allerdings will der Pantheon bei forcierter Fahrweise ebenfalls mit mehr als 5 Litern gefüttert werden.

Das Ebay-Angebot ist natürlich jenseits von wiesodasdenn. Aber scheinbar in sehr schönem Zustand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio SKR 125 Beratung