ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton Winterfest machen

Phaeton Winterfest machen

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 16:09

Schön Sontag an alle.

 

In 2 Wochen geht mein Phaeton in den Winterschlaf. Ist nun auf Saison angemeldet da er mir zu schade für den WINTER ist.

 

Nun wollte ich fragen ob ich was wichtiges Beachten muss?

 

Ich will kommende Woche 2 Batterie Erhaltungsgeräte kaufen um die Starterbattetie und Komfortbatterie zu laden.

 

Wo sitzen die Batterien und gibt's eine bestimmte Reihenfolge die anzuklemmen?

 

Muss ich noch was beachten?

 

Gleich im neuen Jahr will ich dann Inspektion machen und die Gas Anlage überprüfen und Filter wechseln. Macht ja jetzt kein Sinn das vorher zu mschen oder? Geplante 12000km ist dann Service wobei ich jetzt 108000 habe und die 2 Jahre sind erst 07/2017 Rum.

 

 

Über jeden Tipp würde ich mich freuen.

 

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo haxorr,

ich kann dir nur ein Teil beantworten, aber das wäre ja mal ein Anfang. ;)

Die Komfort-Batterie findest du links im Kofferraum, die Starterbatterie rechts.

Ob du sie überhaupt parallel aufladen darfst, weiß ich nicht, das sollen dir besser die Profis hier beantworten. Vermutlich ist dies aber keine gute Idee.

Ich schließe seit zwei Jahren immer nur die Komfort-Batterie ans Ladegerät an und habe noch nie Probleme gehabt.

Als Ladegerät verwende ich das CTEK MXS 5.0, dass kann man zum Laden für AGM Batterien (=Komfort-Batterie) und Standard Batterien (=Starterbatterie) umschalten und somit für beide benutzen. Außerdem kann es auch über Wochen angeschlossen bleiben, so verwende ich eines für mein Spielzeug über Winter und das andere, um unsere Alltagsautos über Winter alle paar Wochen mal an den Tropf zu hängen, damit sie nicht schwächeln.

Soweit von mir

Viele Grüße

Andreas

Ich bin in der gleichen Situation - ab 01.11. ist bis Ende Februar Winterschlaf angesagt. Deshalb habe ich die Frage nach dem richtigen Umgang in Datteln gestellt. Dort gab mir "Zottel" den Tipp beide Batterien am Minuspol abzuklemmen, vier Monate Standzeit hält er für kein Problem. Danach wieder anschließen und nach 5 Minuten Fahrzeit hat sich alles wieder eingerenkt. Allerdings steht mein Phaeton in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses - bei einer privaten Garage mit Steckdose gibt es natürlich noch andere Möglichkeiten

Gruß Udo

Ansonsten bietet sich noch an den Reifendruck zu erhöhen und nach der Hälfte der Standzeit ne halbe Radumdrehung nach vorne zu schieben um einem Standplatten vorzubeugen. Vorausgesetzt, du hast den Platz zum schieben und genügend Muskelkraft zur Hand, einen Kaltstart deswegen würde ich vermeiden.

Gruß

Chris

hier das war mal in der adac zeitschrift:

https://www.adac.de/.../default.aspx

Einen Standplatten merke ich schon nach etwa 2-3 Wochen. Dieser renkt sich zwar nach einer Autobahnfahrt wieder ein, aber für Monate würde ich definitiv alte Räder benutzen. Nutze dafür meine alten Winterräder und lege meine 22 Zoll Räder mit 4 Bar daneben. Batterieerhaltungsgerät wird auch bei mir nur an die Komfortbatterie, links im Kofferraum angeschlossen. Reichte letztes Jahr zumindest aus. Nun noch ein paar Decken über den Phaeton. Fertig.

 

Gruß

Lars

Doppelpost. Sorry

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 19:10

Erstmal vielen Dank für die guten Tips. Ich würde dann auch nur die Komfort Batterie links laden.

 

Das CTEK MXS 5.0 ein gutes? Bei Amazon ist es bestens Bewertet oder noch bessere Alternativen?

 

Ich habe schon überlegt meine neu Hochglanzverdichtete MTM felgen aufzuziehen aber eure Tipps mit den Winterräder durch stand ist super.

 

@911_50

 

Kannst du mir sagen was du beim CTEK MXS 5.0 eingestellt hast?

Wenn ich die Komfort-Batterie der Diva damit lade, dann wähle ich die Schneeflocke, um den AGM Modus zu wählen. Soweit ich weiß, ist die Spannung dann höher.

Wenn ich andere Autos / Batterien lade, dann wähle ich über die Mode Taste das Auto-Symbol für Standard-Batterien aus.

Ich habe an allen Autos die Kabelklemmen von CTEK installiert, so braucht man nur noch einen Stecker anstecken, Modus wählen fertig, den Rest übernimmt das Ladegerät.

Das CTEK war deswegen meine erste Wahl, weil das Vorgänger Modell 4003 im GTÜ Test sehr gut abschnitt. Nachdem ich es dann selber einige Zeit in Gebrauch hatte, war klar, dass das zweite Ladegerät das Nachfolge Modell 5.0 wird. Für Heimanwendungen ist das wirklich perfekt.

Nein, ich bekomme keine Prämie, bin einfach nur hochzufrieden. ;)

Gruß

Andreas

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 20:06

Dann werde ich das diese Woche noch bestellen. Dann bin ich bestens versorgt.

Noch nicht ganz. Bestell dir noch eine Folie, mit der dein Phaeton wieder aussiehst wie ein Phaeton :)

Sorry haxorr, aber beim Anblick deines Phaeton sehe ich immer Barbi und Ken in ihren bunten Autos.:D

 

LG

Udo

erstmals:

den ölwechsel machen!

du bist schon sowieso über 15.000 die das maximale des gesunden sind!

dann:

volltanken

reifendruck auf mind 3,5 bar

scheibenwischer in serviceposition und abnehmen, dann DICKE socken auf die arme und UNBEDINGT arme wieder anlegen!!

komfortbatterie 1 tag mit flocke vollladen

dann reicht cca jeden monat anschliessen, sollte in kürzer zeit voll sein

auch die startbatterie im motorraum links, beifahrerseite - unter roter kappe, minuspol daneben unter plastikschraube

socke mit katzenstreu im innenraum ist nicht schlecht , muss bei trockener garage aber nicht sein ;)

die diva schtreicheln, gute nacht wünschen und licht aus!

:D

Themenstarteram 23. Oktober 2016 um 22:07

Zitat:

@A346 schrieb am 23. Oktober 2016 um 20:24:19 Uhr:

Noch nicht ganz. Bestell dir noch eine Folie, mit der dein Phaeton wieder aussiehst wie ein Phaeton :)

Sorry haxorr, aber beim Anblick deines Phaeton sehe ich immer Barbi und Ken in ihren bunten Autos.:D

LG

Udo

Ach Udo. Ich denke jeden kann sein Auto verändern wie er möchte. Die Zeiten wo nur Renter mit 120km/h auf der Autobahn links gefahren sind und stolz den Phaeton präsentiert haben sind vorbei. Auch die jüngere Generation ist dabei.

 

 

 

 

 

ich habe auch das Ctek MXS5.

wieso nur das Schneeflockenprogramm für AGM-Akkus sein soll, kann ich nicht erkennen. Es zeigt eigentlich dem Gerät, das es kalt ist unter + 5°Cels.

Mit dem Normalprogramm werden Gel, AGM Akkus genauso geladen. ab über 5°Cels.

Soweit mir bekannt, wenn der Komfort-Akku (links hinten) geladen wird, wird auch der Auto Akku (hinten rechts)

mitgeladen.

Gruß Wolfgang

p.s. @ Haxorr ich fühle mich gar nicht angesprochen nöö warum auch ;)

Zitat:

@haxorr schrieb am 23. Oktober 2016 um 22:07:00 Uhr:

Zitat:

@A346 schrieb am 23. Oktober 2016 um 20:24:19 Uhr:

Noch nicht ganz. Bestell dir noch eine Folie, mit der dein Phaeton wieder aussiehst wie ein Phaeton :)

Sorry haxorr, aber beim Anblick deines Phaeton sehe ich immer Barbi und Ken in ihren bunten Autos.:D

LG

Udo

Ach Udo. Ich denke jeden kann sein Auto verändern wie er möchte. Die Zeiten wo nur Renter mit 120km/h auf der Autobahn links gefahren sind und stolz den Phaeton präsentiert haben sind vorbei. Auch die jüngere Generation ist dabei.

Diese Zeiten gab es bezogen auf den Phaeton noch nie.

Du wärst erstaunt, wie wenig Rentner einen Phaeton fahren. War schon von Anfang an so, der Altersdurchschnitt war und ist relativ niedrig.

Kannste mir glauben, ich kenne sehr viele Phaetoneigner seit Jahren persönlich.

LG

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton Winterfest machen