ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton bereits für unter 15.000 Euro

Phaeton bereits für unter 15.000 Euro

Themenstarteram 30. September 2008 um 11:16

Hallo Leute!

Habe mir letzte Woche von einem bekannten sein Phaeton angesehen.

Er hat sich einen neuen A8 bestellt, der kommt in 4 wochen, ab dann wird der VW verkauft.

- 1. Hand, Servicegepflegt

- V6 Benziner mit 115.000km

- Schwarz / Beige

- Sehr gute Ausstattung (Navi, Xenon, Leder, PDC, Telefon etc....)

- 8Fach bereift

- Frisch vorgeführt & Frischer Service

Preis: 14.500 Euro!!!

Das Fahrzeug ist wirklich in gutem Zustand, er hat das Auto im April 2003 neu gekauft!

Eigentlich kaum zu glauben, soviel Auto zu dem Preis!!!

Gruß

Beste Antwort im Thema

Und was ist nach Ablauf der Garantie ? Wir wissen doch alle, wie anfällig die Kiste ist und was VW von Kulanz hält ?

@ Peso,

ich denke hier im Forum kennt jeder CarLive, ohne CarLive ist Oberklasse, aus meiner Sicht nichrt vertretbar.

Damit muss man sich von vornherein beschäftigen, eh man einen Gebrauchten kauft. Sprich, nach der Händlergarantie

muss es mit CarLive "nahtlos" weitergehen. Wer von "Privat" kauft, sollte sich vorab mit CarLive bezgl. der Verträge

abstimmen und vorab alles festklopfen!

Wenn es zum Getriebe oder/und Motorschaden kommt, können die Kosten schnell an den Autopreis heranreichen!

Der V10 Motor soll wohl 19T/€ kosten, habe ich gehört........

Bisher kenne ich das "Sterben"persönlich nur von der E_Klasse, aber das ist ja auch ein Auto was "unkaputtbar" sein sollte...

Ahoi

Kopi

 

 

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Habe mir letzte Woche von einem bekannten sein Phaeton angesehen.

Preis: 14.500 Euro!!!

Willkommen Interessent!

Ja, so fängt das an mit dem PH_Virus. Man sieht ein Schnäppchen und kommt nicht mehr los davon!

Mein Tipp, erst mal cool bleiben, bei so einem Angebot! Natürlich ist das grundsätzlich schon mal sehr verlockend!!!

Das ging mir persönlich genau so! Zumal meine insgesamt vierte E_Klasse(W211) nur noch am "Getriebe_Muckern" war....

So zur Sache! Du solltest prüfen ob es sich um Automatik + Allrad handelt.

desweitern ob der 18_Wege Sitz verbaut ist. Ist das alles nicht der Fall, wirst Du Dich nachher ärgern.

Unfallfreiheit + Topwartungszustand setze ich mal vorraus!

Ganz wichtig, unbedingt einen V10 oder V8 über das WE ausleihen und mal ausgibig fahren!

Dann nachher in Ruhe entscheiden, ob Dir der V6 ausreicht, es wollen 2,5t bewegt sein!

Ich hab mich für V10 entschieden, weil, wenn schon so ein Auto, dann auch mit entsprechenden Leistungsreserven.

Die Garantiekosten hast Du sowieso, denn ohne Garantie ist Oberklasse fahren schnell finanzielles Chaos.......

Ahoi

Kopi

 

 

 

Themenstarteram 30. September 2008 um 13:50

Hallo!

Die 18 Wege Sitze sind verbaut.

Es handelt sich um einen Automat mit Vorderradantrieb.

In der Schweiz sind solche Angebot nicht mal selten, siehe autoscout24.ch

Den V12 bin ich bereits einmal gefahren, mein dad hat sich mal für so ein Auto interessiert,

fährt nun aber doch einen Audi A8.

Mal sehen wie der V6 mit dem Gewicht zurecht kommt. Was denkt ihr?

LG

also ich denke:

1. V6 Benziner aus 2003 geht gar nicht bei dem schweren Auto - meine ganz subjektive Meinung!

2. Ist es ein Modelljahr 2003 oder ein Modelljahr 2002

3. Sollte es ein Modelljahr 2002 sein: Mein Großvater hat immer gesagt: "Keine Nullserien kaufen"

4. nicht wegen des Preises kaufen, sondern weil es ein Phaeton sein soll

5. Du solltest in jedem Fall Oberklasse und nicht Polobudget haben, sonst überforderst Du Dich vielleicht.

Ben

Themenstarteram 30. September 2008 um 14:27

Baujahr April 2003

Zum gemütlichen Cruisen reicht der V6 völlig aus, zudem ist er sehr leise. Ausserdem wiegt er keine 2,5t sondern als 2003er mit Frontantrieb "nur" 2,1t. Wenn man für den gleichen Preis einen V8 bekommt, würde ich allerdings eher dort zuschlagen, für einen Mehrverbrauch von 0,5-1 Liter bekommt man wesentlich mehr geboten.

Hi!

Also ich habe mir auch vor ein paar Monaten einen V6 gekauft. Ich finde den Preis schon sehr gut, vorausgesetzt der Wagen ist in einem 1a Service-Zustand. Das mit der Garantie ist schon zu bedenken.

Zum Thema V6: Klaro ist ein V6 nicht mit einem V8 oder besser zu vergleichen. Ich war anfangs immer skeptisch, weil viele vom V6 wegen des schweren Gewichts abraten - jedoch hat der V6 ausreichend Power um Spass zu haben (kommt halt drauf an, was Du gewohnt bist). Er schnurrt wie eine Katze (sehr leise, hört man kaum) und wenn man mal drauf drückt, dann macht er sich schön bemerkbar. Ein V6 reicht auch um 230 kmh zu fahren und zum Überholen auch immer...Es sind trotzdem über 200 PS unter der Haube...

Grüßle,

Sunny-Andy

Themenstarteram 30. September 2008 um 15:07

Ich fahre aktuell einen BMW 520i, ist auch ein V6 mit "nur" 150 PS.

Viele meinten auch dass er zu wenig Leistung hat.

Ich bin jedoch völlig zufrieden und denke dass es eine wirklich gute Motorisierung ist.

Wie hoch sind denn die Servicekosten bei so einem V6?

Mit was muss ich speziell rechnen was ich z.b. beim BMW nicht muss?

Thanks

Bin jetzt seit kurzem auch Phaeton V6 Fahrer.

Ich hab lang umhergesucht um einen guten zu finden. Der V6 bietet in meinen Augen diverse Vorteile gegenüber V8 und W12 (Diesel sind nicht meins). Hatte davor einen 540er e39 den ich nur beim Überholen vermisse, das wars aber dann auch schon. Durch das Auto verändert sich auch der Fahrstil, bei mir ist das jedenfalls so.

Zu günstigen Angebot von 15000 Euro kann ich nur sagen, was ich in diesem Preissegment gesehen habe sind Sparbüchsen ohne Garantie. Ein V6 ist im übrigen Ausstattungsbereinigt teurer als ein V8 oder W12 - das ist meine Erfahrung.

Würde jedem einen Phaeton empfehlen, hat mich mehr überzeugt als 7er, S-Klasse und A8. Was aber subjektive Eindrücke sind.

@ CityStar: Die Servicekosten beim V6 sind überschaubar, wie aber schon geschrieben: ein Phaeton ist kein Golf, Passat oder wie in Deinem Fall ein 5er. Die Frage kann man eher so beantworten, es ist viel ähnlich zu einem BMW - jedoch ist hier der Punkt ob Du einen 5er mit einem Phaeton vergleichst oder einen 7er mit einem Phaeton. Beim 5er ist der Unterhalt immens günstiger, der Spritverbrauch durch das Gewicht viel Geringer und die Werkstattkosten sind auch geringer.

Und zum Fahrverhalten wenn Du von einem 520er auf einen Phaeton V6 umsteigst, hast Du nach allen Leistungsdaten mit dem Phaeton ein schnelleres Auto. Mir z.B. war der 520er immer zu gering.

Zuletzt kann ich aber auch kaum glauben dass ein Phaeton wie Du ihn beschreibst für 14.500 verkauft wird. Da ist irgendwo ein Haken! Und wenn nicht, kauf ihn - da machst nix mehr verkehrt.

Zitat:

Original geschrieben von CityStar

Hallo!

Die 18 Wege Sitze sind verbaut.

Es handelt sich um einen Automat mit Vorderradantrieb.

In der Schweiz sind solche Angebot nicht mal selten, siehe autoscout24.ch

Den V12 bin ich bereits einmal gefahren, mein dad hat sich mal für so ein Auto interessiert,

fährt nun aber doch einen Audi A8.

Mal sehen wie der V6 mit dem Gewicht zurecht kommt. Was denkt ihr?

LG

Lass die Finger davon.

peso

Kaufe einen Phaeton beim Freundlichen VW Händler mit Garantie. Der darf dann gerne "günstig" sein , aber nicht billig.

Grüße

dsu

Und was ist nach Ablauf der Garantie ? Wir wissen doch alle, wie anfällig die Kiste ist und was VW von Kulanz hält ?

peso

Und was ist nach Ablauf der Garantie ? Wir wissen doch alle, wie anfällig die Kiste ist und was VW von Kulanz hält ?

@ Peso,

ich denke hier im Forum kennt jeder CarLive, ohne CarLive ist Oberklasse, aus meiner Sicht nichrt vertretbar.

Damit muss man sich von vornherein beschäftigen, eh man einen Gebrauchten kauft. Sprich, nach der Händlergarantie

muss es mit CarLive "nahtlos" weitergehen. Wer von "Privat" kauft, sollte sich vorab mit CarLive bezgl. der Verträge

abstimmen und vorab alles festklopfen!

Wenn es zum Getriebe oder/und Motorschaden kommt, können die Kosten schnell an den Autopreis heranreichen!

Der V10 Motor soll wohl 19T/€ kosten, habe ich gehört........

Bisher kenne ich das "Sterben"persönlich nur von der E_Klasse, aber das ist ja auch ein Auto was "unkaputtbar" sein sollte...

Ahoi

Kopi

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton bereits für unter 15.000 Euro