Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 406 fehler anzeige Bordcomputer

Peugeot 406 fehler anzeige Bordcomputer

Hallo,

habe mir vor 4 Monaten einen 406 Sport gekauft und habe jetzt neuerdings immer einen

fehler laut Bordcomp. Anomalie Abgasreinigung und dann nimmt der kein gas mehr an und die motor diagnose leuchtet auf nach neustart nimmt er wieder gas an aber der fehler bleibt weiss jemand was das sein könnte.

Mfg:xm21

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 30. März 2008 um 17:59

'Suche' benutzen...

Fazit: etwa 123456 verschiedene Moeglichkeiten...

am 20. Mai 2008 um 9:54

Habe das gleiche Problem bei meinem 406HDI Break. Der Wagen war deshalb schon einige male in der Werkstatt. Teile wurden ausgetauscht. Angeblich sei ein Gitterschutz des Ansaugfilters rostig (Das Gittergeweben besteht aus Edelstahl). Abhilfe bestand nicht, Filter wurde wieder rückgetauscht. Der Boardcomputer wurde mehrmals ausgelesen und neu justiert, der Fehler taucht jedoch immer mal wieder auf und verschwindet dann wieder. Die Vertragswerkstatt war buisher nicht in der Lage, das Problem zu beheben. Gegenwärtig vermute ich, dass es mit Feuchtigkeit und eventuell der Lampda Sonde zusammen hängen könnte, da der Fehler immer nur aufgetreten ist, wenn das Fahrzeug mal ein bis zwei Tage im Freien gestanden hat. Sobald die Fehleranzeige auftritt, liefert der Motor keine Leistung mehr, dreht zwar frei noch hoch, jedoch ist an jedem Berg Feierabend, mehr als 80 Km/h sind dann nicht mehr zu machen.

am 20. Mai 2008 um 18:36

Dein HDI hat in keinem Falle eine Lambdasonde...

Evntuell die Auspuffsonde, allerdings sollte dann 'Fehler Differenzdrucksensor' oder aehnliches detektiert werden...

am 20. Mai 2008 um 19:29

Hallo Leute,

Also wenn dass ein Peugeot 406 HPI ist,den unser Kollege als 406 Sport bezeichnet,

kann man auf keinen Fall mit HDI vergleichen.

Lieber XM21, wenn in deinem 406 ein HPI steckt dann ist das Möglichkeitsspektrum nicht wirklich

so gross wie die anderen es beschreiben.

Nach deiner Beschreibung kann es am Drosselklappenpotenziometer, Nieder- oder Hochdruckpumpe

(80% am Hochdruck) liegen!

Drosselklappenpotenziometer: Klein schwarzes Gehäuse wird mit dem Seilzug betätigt.

Grund und Wechselinterval: Der Teillastbereich schleift sich ab --->

Wechselinterval: 80 000 bis 100 000km

Hochdruckpumpe: Das Bild anschauen ---> Im unteren Bild Nr. 2!

am 21. Mai 2008 um 8:30

Hallo Jocak,

danke für Deine Info, werde wohl meine Werkstatt diesbezüglich mal ansprechen. Eine Frage nur: sollte es wirklich an der von Dir beschriebenen Möglichkeit liegen, kann es dann sein, dass das Problem sich immer wieder von alleine behebt? Mein Wagen legt ca 40000km im Jahr zurück (ca 180 bis 220 km proTag). Das letzte mal hatte ich die Fehlermeldung vor etwa 1500 km, seit dem ist wieder Ruhe und der Motor läuft problemlos. Das Problem bestand immer, wenn der Wagen im Freien stand, meist auch, nachdem ich zuvor Abends noch getankt hatte. Am Diesel kann es nicht liegen, da ich regelmäßig an der gleichen Tankstelle tanke, auch ein erneutes öffen und schleißen des Tankdeckels (bei den "elektronischen Steuerungen" verwundert mich nichts mehr!) brachte nichts. Die Fehlermeldung tritt auch erst ab einer gewissen Betriebstemperatur auf.

Grüße

Volkerzo

Hi Leuts,

in manchen Dingen macht es wirklich Sinn, wenn man vieles selber in die Hand nehmen kann. Das auslesen des Fehlerspeichers vom Motorstreuergerät ist heute kein Problem mehr, wenn das Fahrzeug eine OBD oder OBD II Dose hat. Die Auslesegeräte gibt es im Internet für 45 € und die Fehlercode Tabelle in deutsch ebenfalls.

Habe mir das im Anhang genannte Gerät gekauft und muss sagen, es funktioniert gut mit den Codes auslesen und löschen.

Da ich einen V6 mit LPG - Gasumbau fahre, kommt das immer mal wieder vor.

am 21. Mai 2008 um 13:07

Der 406 Sport hat einen 2.2 Liter-Benziner mit 158PS.

Die HPi-Motoren sind aber alle 2-Liter-Maschinen und leisten um die 140PS.

Somit ist der 406 Sport schon mal KEIN HPi !!!!

Aber ich denke, es müsste ein Problem mit der Abgasanlage (möglicherweise mit dem KAT) sein, zumindest aus dem, was ich hier so bisher im Forum gelesen habe...

@Jobo2811: So ein Fehlerauslesegerät ist schon was feines! mal 2 Fragen dazu:

1. Funktioniert es mit einem Peugeot 406 Sport?

2. Wo im Wagen ist denn das Interface, wo ich das Teil anschließen muss??

3. Woher genau aus dem Netz hast du das Lesegerät her??

moin,

der Stecker ist neben dem ESP/Traktionskontrollknopf hinter einer Plastikblende.

Lesegeraete gibt's einige: such mal nach stange und obd2

Software gibt's gleich dazu (freeware)

Bei meinem HDI geht's (BJ2004). Such mal in deinem Brief, ob du irgendetwas mit EOBD findest dann geht's.

Aber du wirst dort nur abgasrelevante Fehler finden, alle peugeotspezifischen Fehler wirst so auch nicht

auslesen koennen.

Viel Glueck

Real

am 23. Mai 2008 um 0:00

@Volkerzo

Hallo

Also du fährst ein Dieselfahrzeug von Peugeot!?

Es kann sein dass du oder dein Vorgänger mehrmals den Tank richtig ausgeleert

hatte und dadurch die Pumpen mit Luft besorgt wurde. Eben die Luft ist doch eine Krebswunde für

die Kraftstoffförderungsanlage.

Fals dein Peugeot einen FAP (Partikelfilter) hat, solltestu mal diesen

kontrollieren oder das Aditiv nachfüllen.

P.S. Mit Diesel habe ich nicht (so viel) Erfahrung aber ich weiss das man

auch bei Diesel Fahrzeugen von Peugeot der Drosselklappenpoti kapput gehen kann.

MfG

am 26. Mai 2008 um 8:35

Ja ich fahre einen Diesel, es handelt sich dabei um einen 406 Break 2.0 HDI.

Hatte gestern und heute morgen wieder das Vergnügen, dass die Anzeige "Abnormalie Abgasreglung" aufleuchtete. Es geschah gestern etwa nach 5km Fahrstrecke, nachdem ich voll getankt hatte. Der Motor war warm, bin vor dem Tanken etwa 15km gefahren. Heute morgen hatte ich den Tankdeckel nochmals geöffnet (Wer weiß?). Beim Starten des Motors bekam ich dann erneut wieder die Meldung. Diesmal ist sie jedoch schon nach etwa 1 bis 2 Minuten Betriebsdauer erloschen (während des Fahrbetriebes) und bisher nicht wieder angegangen. Der Tank wurde zwar schon recht leer gefahren, jedoch noch nie endgültig. Der Computer zeigte minimum noch 50 km verbleibende Reststrecke an. Ich nehme die bisherigen Hinweise dankend an und werde sie mal mit meiner Werkstatt besprechen. Die Vertragswerkstatt hat das Problem bisher nicht lösen können. Außer den Computer auszulesen und zu reseten ist letztlich wenig erfolgreiches geschehen.

Grüße volkerzo

Zitat:

Original geschrieben von BigBadRob

Der 406 Sport hat einen 2.2 Liter-Benziner mit 158PS.

Die HPi-Motoren sind aber alle 2-Liter-Maschinen und leisten um die 140PS.

Somit ist der 406 Sport schon mal KEIN HPi !!!!

Aber ich denke, es müsste ein Problem mit der Abgasanlage (möglicherweise mit dem KAT) sein, zumindest aus dem, was ich hier so bisher im Forum gelesen habe...

@Jobo2811: So ein Fehlerauslesegerät ist schon was feines! mal 2 Fragen dazu:

1. Funktioniert es mit einem Peugeot 406 Sport?

2. Wo im Wagen ist denn das Interface, wo ich das Teil anschließen muss??

3. Woher genau aus dem Netz hast du das Lesegerät her??

Sorry, habe schon ewig nicht mehr ins Netz geschaut.

Habe mein Gerät bei www.muleit-elektronik.de gekauft. Kann halt wirklich nur Fehlercode auslesen und löschen.

Brauchst halt keine Software und nix dazu, nur das Auslesegerät (ca. 45 € + Versand). Bei mir funzt es einwandfrei.

Funzt eigentlich bei jedem Fahrzeug mit OBD oder OBD 2 Steckdose.

Bediehnungsanleitung mit Bild findest du in diesem Tread.

am 2. Juli 2008 um 1:58

:confused:Ich habe das gleiche problem Anomalie in der Abgasentgiftungsanlge.Es wurde der Filter gewechselt.Kontrolleuchte ist immer noch da.Dann gibt er auch nicht stoff.Werkstatt weis auch nicht woran es liegt.ich werte das von ihnen weitergeben bei peugeot hoffe das was dabei ist und es behoben wirt,da wir balt in den urlaub fahren wollen,Gruße magisa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 406 fehler anzeige Bordcomputer