ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Peugeot 308SW oder Opel Astra Kombi?

Peugeot 308SW oder Opel Astra Kombi?

Themenstarteram 2. September 2017 um 10:10

Hallo,

ich fahre derzeit einen Peugeot 307 Kleinwagen (BJ 2004). Der Innenraum ist riesig und teilweise viel größer als mancher Kombi. Leider ist die Kupplung durch und 1300€ möchte ich nicht mehr in das Auto stecken. Ergo habe ich derzeit kein Auto und brauche aber dringend eines.

Wünsch: BJ ab 2015, Ausstattung Navi, Kamera, Einparkhilfe und bestenfalls Panorama Dach. Preis bis ca. 17.000€

Wir waren dann auf der Suche nach einem Kombi, da wir irgendwann in ferner Zukunft Kinder möchten. Mein Mann war dann erst für Mondeo / Insignia / 508 bis mir aufgegangen sind, dass das riesige Schiffe sind. Parkplatzsuche mache dann wohl nicht so Spaß ;-)

Nun sind wir beim Opel Astra bzw. Peugeot 308 SW angekommen. Allerdings finde ich, dass diese gebraucht mit einer gewissen Ausstattung (sprich Kamera) dann um die 15.000-17.000€ kosten. Für das Geld bekomme ich einen Insignia oder Mondeo mit viel besserer Ausstattung; gleiches Baujahr.

Der 308 SW scheint ja - zumindest in dem Forum - eher anfällig für Mängel zu sein.

Was würdet ihr uns empfehlen?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Mängel: jeder spricht / schreibt über sein schlechtes Auto, die inkompetente Werkstatt, den schlechten Importeur. Niemand schreibt einfach, dass er ein tolles Auto hat. Insofern würde ich jetzt mal die Kommentare hier auf MT nicht überbewerten.

Der 308 ist allgemein schon ein gutes Auto mit guten Motoren. Sicherlich moderner und mit besserem P/L-Verhältnis als der Astra.

zum Parkplatz: wie oft parkst du wirklich seitlich zur Fahrbahn ein? Beim Einkaufen, im Parkhaus usw parkt man doch eher in eingezeichnete Parklücken ein, die nebeneinander liegen und da steht und fällt es eher mit dem Können des Nebenmannes als mit der eigenen Fahrzeuggröße. Denn in wirklich alten Parkhäusern sind die Lücken für die heutigen Autos eh zu klein. Egal ob 308 oder 508

Welche Motorisierung?

Die Puretech-Dreizylinder sind den Astra-Motoren überlegen (Drehmoment, Verbrauch). Von Problemen liest man quasi gar nichts. Die stärkeren THP-Benziner würde ich meiden.

Bei den Dieseln haben alle PSA-Diesel AdBlue mit großem Tank, Und auch oft mehr Drehmoment als die Opel-Diesel.

Bei Opel sind die 6-Gang-Schaltgetriebe bis 320 Nm die kritischen M32-Getriebe, von daher bei Opel eher zu den 5-Gang-Versionen oder zur Automatik greifen.

Ansonsten spricht für den 308 der verlängerte Radstand (breitere Türausschnitte, mehr Platz auf dem Rücksitz, ruhigeres Fahrwerk) und die ebene Ladefläche.

Für den Astra sprechen manche Extras, die es beim 308 nicht gibt (Onstar, Lenkradheizung) und für manchen die traditionellere Bedieung.

am 2. September 2017 um 14:40

Honda Civic Tourer 1.8, der ist zuverlässiger, preiswerter und hat den saubereren, zukunftssichereren Motor zb https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Den Astra würde ich nur als ernst zunehmenden Kontrahenten für den 308 nennen, wenn man sich auf das neue Modell beschränkt. V. a. der 130-PS-Diesel soll da ja überzeugen. Mit dem Budget wird es aber wohl eng werden.

 

Der 308er ist ein ansehnliches und wohl auch solides Auto, wenn auch mit kleinen Mäkeln (Panorama-Dach nicht zum Öffnen, Navi nicht unumstritten, etwas spärliche Motorenpalette bei den Benzinern).

 

Ich denke aber dennoch, dass ihr mit so etwas nicht viel falsch machen könnt (kräftiger, robuster und sparsamer Motor):

 

Peugeot 308 SW BlueHDi 150 Stop & Start Business Line

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Oder wenn die Kamera wirklich sooo wichtig ist:

 

Peugeot 308 SW BlueHDi 150 Euro 6 Allure NAVI PANORAMADA

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

 

 

Zitat:

@Roadmovie schrieb am 2. September 2017 um 14:40:00 Uhr:

Honda Civic Tourer 1.8, der ist zuverlässiger, preiswerter und hat den saubereren, zukunftssichereren Motor zb https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

+1

Oder ein Toyota Auris Hybrid mit zeitgemäßem Antrieb: https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Zur Zuverlässigkeit: https://www.motor-talk.de/.../...bt-noch-schlechte-autos-t6042975.html

Zitat:

@InaZi schrieb am 2. September 2017 um 10:10:07 Uhr:

Nun sind wir beim Opel Astra bzw. Peugeot 308 SW angekommen. Allerdings finde ich, dass diese gebraucht mit einer gewissen Ausstattung (sprich Kamera) dann um die 15.000-17.000€ kosten. Für das Geld bekomme ich einen Insignia oder Mondeo mit viel besserer Ausstattung; gleiches Baujahr.

Mit den Daten findet man nur wenige Mondeo und dann sind es meist nackte Trend Modelle mit deutlich über 100tkm.

Zitat:

@InaZi schrieb am 2. September 2017 um 10:10:07 Uhr:

Der 308 SW scheint ja - zumindest in dem Forum - eher anfällig für Mängel zu sein.

Du findest sehr oft negative Berichte von Leuten, die gar keinen 308 haben sondern nur über Umwege jemand kennen, der angeblich massive Probleme hat, die bei der eigenen Marke niemals auftreten würden.

Ich würde behaupten, die allermeisten schweren Probleme betreffen beim 308 die THP-Motoren(Steuerkette, Verkokung) und beim Astra das M32-Getriebe. Beides kann man ja umgehen. Die Puretech-Dreizylunder sind seit 3 Jahren auf dem Markt und man hört quasi keine Probleme darüber, dafür viel Lob.

ich habe den Eindruck, dass es wirklich nur die ersten THPs waren, die 155/156PS hatten. Die anderen Ausbaustufen hatten nur noch mit dem ruf zu kämpfen, nicht mehr mit diesen anfänglichen Problemen. Außerdem muss es nicht immer zwingend der Motor sein. Es gibt auch Konstellationen, da hatte der eine Hersteller Sorgen mit einem Motor und der andere Hersteller nicht. Die Aggregate sind ja nicht nur bei Peugeot verbaut, oder?

Soweit ich das mal recherchiert hatte, bestanden die Steuerkettenprobleme mit der Turbo Prince-Motorbaureihe bis anfangs 2011. Auch die Mini Cooper S der R5x Modellreihen waren betroffen. Da die TE wohl neuere Fzge bei dem Budget im Blick hat, sind diese Probleme erstmal nicht mehr relevant.

Wg eines fernen Kinderwunschs heute einen womöglich grossen, gebrauchten Kombi zu entsprechend höheren Anschaffungs- und Betriebskosten anzuschaffen, scheint mir suboptimal. Bis dann ein Kind da ist, hat der Wagen womöglich seine beste Zeit schon hinter sich. Und ein Kompaktkombi wäre bei einer unverhofften Mehrlingsgeburt auch die falsche Wahl gewesen. Besser wäre mE, den Kauf auf die heutige Situation abzustimmen, evtl dafür auch weniger Geld auszugeben und dann erneut zu schauen, wenn sich der Bedarf ändert. Für rund 10k€ bekommt Ihr schon ordentliche Gebrauchtwagen in der bisherigen Grösse Eures 307.

Der THP 150/156/165 hat Nockenwellenversteller nur an einer Auslasseite, die VTi und THP 200/210/215/270 an beiden Nockenwellen, wodurch verschleißbedingte Verschiebungen der Steuerzeiten besser ausgeglichen werden können.

Ab 2011 wurde manches verbessert (Materialien etc.) aber damit hat man das Problem nur reduziert, nicht ganz beseitigt.

Zitat:

@keksemann schrieb am 3. September 2017 um 09:23:21 Uhr:

ich habe den Eindruck, dass es wirklich nur die ersten THPs waren, die 155/156PS hatten.

Das ist aber schon Generation zwei. Die erste hatte 150PS und 175PS.

Themenstarteram 3. September 2017 um 22:41

Zitat:

Peugeot 308 SW BlueHDi 150 Stop & Start Business Line

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Oder wenn die Kamera wirklich sooo wichtig ist:

Peugeot 308 SW BlueHDi 150 Euro 6 Allure NAVI PANORAMADA

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Lieben Dank fürs heraus suchen. Der zweite mit Kamera steht hier sogar um die Ecke und wir waren schon zum Schauen dort. Würdest du 150PS beim Diesel den 120PS hier vorziehen?

Themenstarteram 3. September 2017 um 22:47

Zitat:

@206driver schrieb am 3. September 2017 um 07:02:43 Uhr:

Zitat:

@InaZi schrieb am 2. September 2017 um 10:10:07 Uhr:

Nun sind wir beim Opel Astra bzw. Peugeot 308 SW angekommen. Allerdings finde ich, dass diese gebraucht mit einer gewissen Ausstattung (sprich Kamera) dann um die 15.000-17.000€ kosten. Für das Geld bekomme ich einen Insignia oder Mondeo mit viel besserer Ausstattung; gleiches Baujahr.

Mit den Daten findet man nur wenige Mondeo und dann sind es meist nackte Trend Modelle mit deutlich über 100tkm.

Was sagst du zu dem Mondeo? Die Ausstattung zu dem Preis ist sehr gut.

https://m.mobile.de/.../248929722.html?ref=srp

Themenstarteram 3. September 2017 um 22:51

Vielen Dank für eure sehr hilfreichen Antworten, welche uns sehr weitergeholfen haben. Wir tendieren sehr zum 308 SW und fahren morgen nochmal zu verschiedenen Händler.

Habt ihr Empfehlungen zu Motoren? Wahrscheinlich Diesel, da Benziner ja derzeit weniger zu bekommen sind. 120 oder 150PS?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Peugeot 308SW oder Opel Astra Kombi?