Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 208 1.Inspektion Kostenvoranschlag Vergleichswerte

Peugeot 208 1.Inspektion Kostenvoranschlag Vergleichswerte

Peugeot 208 A9, Peugeot
Themenstarteram 18. Mai 2018 um 9:36

Hallo zusammen,

ich war eben bei der Peugeot Niederlassung in Frankfurt für die 1. Inspektion meines Peugeot 208ers (Baujahr 05.2017). Nun wird bei mir ein Ölwechsel + Wechsel des Ölfilters und Innenraumfilter vorgenommen. Die voraussichtlichen Kosten belaufen sich bei 320,- schrieb er mir. Nun wollte ich fragen, ob die Kosten legitim sind. Welche Erfahrung habt ihr bei der 1. Inspektion gemacht, was wurde gemacht und was musstet ihr dafür zahlen? Würde gerne mal paar Vergleichswerte sammeln

Danke im Voraus

Beste Antwort im Thema

Solche Vergleiche bringen ja nicht wirklich viel. Die Preise schwanken regional sehr stark.

Allein schon der Begriff "voraussichtliche Kosten" ärgert mich. Dann hast du wohl keinen schriftlichen Kostenvoranschlag erhalten (wo alle Posten separat aufgeführt sind) oder? Das ist für den Händler eine Sache von drei Minuten und du hast die exakten Kosten. Bin sogar schon mal mit abgezähltem Geld zum Bezahlen gegangen.

320€ ist deutlich am oberen Ende. Es ist ja quasi nur ein Ölwechsel plus Innenraumfilter.

Mein Tipp wäre, dass du dir regional noch anderen Angebote einholst.

Den Innenraumfilter kann man sehr gut selbst tauschen. Das ist kinderleicht.

https://catalog.mann-filter.com/media/einbauanleitung/HBbPiRUy.pdf

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Solche Vergleiche bringen ja nicht wirklich viel. Die Preise schwanken regional sehr stark.

Allein schon der Begriff "voraussichtliche Kosten" ärgert mich. Dann hast du wohl keinen schriftlichen Kostenvoranschlag erhalten (wo alle Posten separat aufgeführt sind) oder? Das ist für den Händler eine Sache von drei Minuten und du hast die exakten Kosten. Bin sogar schon mal mit abgezähltem Geld zum Bezahlen gegangen.

320€ ist deutlich am oberen Ende. Es ist ja quasi nur ein Ölwechsel plus Innenraumfilter.

Mein Tipp wäre, dass du dir regional noch anderen Angebote einholst.

Den Innenraumfilter kann man sehr gut selbst tauschen. Das ist kinderleicht.

https://catalog.mann-filter.com/media/einbauanleitung/HBbPiRUy.pdf

Themenstarteram 18. Mai 2018 um 12:42

Zitat:

@206driver schrieb am 18. Mai 2018 um 10:06:38 Uhr:

Solche Vergleiche bringen ja nicht wirklich viel. Die Preise schwanken regional sehr stark.

Allein schon der Begriff "voraussichtliche Kosten" ärgert mich. Dann hast du wohl keinen schriftlichen Kostenvoranschlag erhalten (wo alle Posten separat aufgeführt sind) oder? Das ist für den Händler eine Sache von drei Minuten und du hast die exakten Kosten. Bin sogar schon mal mit abgezähltem Geld zum Bezahlen gegangen.

320€ ist deutlich am oberen Ende. Es ist ja quasi nur ein Ölwechsel plus Innenraumfilter.

Mein Tipp wäre, dass du dir regional noch anderen Angebote einholst.

Den Innenraumfilter kann man sehr gut selbst tauschen. Das ist kinderleicht.

https://catalog.mann-filter.com/media/einbauanleitung/HBbPiRUy.pdf

Noch habe ich mein Fahrzeug nicht abgeholt. Das werde ich im Nachhinein verlangen. Was mich halt ärgert: direkt daneben ist das MacOil, wo ich das Öl auch für max. 60,- inkl. Ölfilter wechseln könnte. Da fragt man sich halt: was rechtfertigt die 320,-.

Werde das dann mal hochladen

MacOil macht halt keine Wartung nach Herstellervorgaben und füllt vielleicht auch nicht das richtige Öl ein.

Hinsichtl. gesetzl. Gewährleistung kann die Wartung bzw. Inspektion überall gemacht werden, wenn sie nach Herstellervorgaben abgearbeitet wird.

Bei manchen Werkstätten erhält man sogar eine Mobilitätsgarantie, ist also noch besser dran als beim Vertragshändler.

Motoransaugluft- u. Innenraumfilter kann man immer vorab selber wechseln, wenn man Lust dazu hat. Belege dienen als Beweissicherung für evtl. Gew.leist.Ansprüche.

Zitat:

@SonnyBlackPRO schrieb am 18. Mai 2018 um 12:42:34 Uhr:

Zitat:

@206driver schrieb am 18. Mai 2018 um 10:06:38 Uhr:

Solche Vergleiche bringen ja nicht wirklich viel. Die Preise schwanken regional sehr stark.

Allein schon der Begriff "voraussichtliche Kosten" ärgert mich. Dann hast du wohl keinen schriftlichen Kostenvoranschlag erhalten (wo alle Posten separat aufgeführt sind) oder? Das ist für den Händler eine Sache von drei Minuten und du hast die exakten Kosten. Bin sogar schon mal mit abgezähltem Geld zum Bezahlen gegangen.

320€ ist deutlich am oberen Ende. Es ist ja quasi nur ein Ölwechsel plus Innenraumfilter.

Mein Tipp wäre, dass du dir regional noch anderen Angebote einholst.

Den Innenraumfilter kann man sehr gut selbst tauschen. Das ist kinderleicht.

https://catalog.mann-filter.com/media/einbauanleitung/HBbPiRUy.pdf

Noch habe ich mein Fahrzeug nicht abgeholt. Das werde ich im Nachhinein verlangen. Was mich halt ärgert: direkt daneben ist das MacOil, wo ich das Öl auch für max. 60,- inkl. Ölfilter wechseln könnte. Da fragt man sich halt: was rechtfertigt die 320,-.

Werde das dann mal hochladen

Kann zwar nicht mt Vergleichsangeboten dienen, aber einige Aussagen irritieren mich

Zitat:

Noch habe ich mein Fahrzeug nicht abgeholt. Das werde ich im Nachhinein verlangen

Du hast doch einen Auftrag erteilt mit dir bekannten Kosten. Ws willst du da im nachhinein erreichen:confused:

 

Zitat:

Den Innenraumfilter kann man sehr gut selbst tauschen. Das ist kinderleicht.

https://catalog.mann-filter.com/media/einbauanleitung/HBbPiRUy.pdf

Hab ich bei Skoda auch mal versucht, Teile der Inspektion rauszulassen. Da wurde gesagt nur bei kompletter Inspektion gibt es Stempel wg. Nachweis und Mobilitätsgarantie:mad:

 

Zitat:

MacOil .... füllt vielleicht auch nicht das richtige Öl ein.

Ist schon eine fast bösartige Unterstellung. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch MacOil das Öl einfüllt, das beuftragt wurde.;)

Nachtrag:

zumindest das

Zitat:

Der Nachweis des Ölwechsels im Service-Heft erfolgt in der Regel durch einen Aufkleber. Dieser gibt Auskunft über die eingesetzten Artikel, Zeitpunkt und Kilometerstand zum Zeitpunkt....

wird behauptet:cool:

 

 

Zitat:

@Oberarzt schrieb am 18. Mai 2018 um 13:49:37 Uhr:

Bei manchen Werkstätten erhält man sogar eine Mobilitätsgarantie, ist also noch besser dran als beim Vertragshändler.

Besser als die Mobilitätsgarantie von Peugeot?

https://peugeot-de-de.custhelp.com/.../...antie%2Flangzeitmobilität%3F

Du hast doch sicherlich auch einen Link für diese bessere Mobilitätsgarantie zur Hand oder?

Zitat:

@carli80 schrieb am 18. Mai 2018 um 13:49:40 Uhr:

Zitat:

MacOil .... füllt vielleicht auch nicht das richtige Öl ein.

Ist schon eine fast bösartige Unterstellung. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch MacOil das Öl einfüllt, das beuftragt wurde.;)

Ich habe ja nicht gesagt, dass sie es definitiv machen. Aber die Chancen sind halt groß.

Für den 1.2 PureTech empfiehlt Shell das Helix Ultra Professional AP-L 0W-30. Das ist wenigstens ein Motoröl nach PSA Norm (B71 2312) und passt damit. Laut MacOil liegt man damit dann aber auch schon bei 80€.

Und ein einfacher Ölwechsel bei MacOil dürfte sich dann wohl nicht gerade positiv auf die restliche Garantie auswirken.

Ruhig bleiben, nicht nervös werden, alles geschmeidig hier.

Wenn die Inspektion incl. Mobilitätsgarantie woanders günstiger ist, ist man hinsichtl. des zu bezahlenden Rechnungsbetrags woanders besser dran. Die Mobi-Garantie von Peugeot gilt ja auch nur, wenn dort auch gewartet wird.

Die Idee, woanders günstiger warten zu lassen und bei Bedarf auf die Peugeot-Mobi-Garantie zurückgreifen zu wollen, geht natürlich nicht auf. Rosinenpickerei ist hier nicht möglich.

Welches Öl ein Betrieb tatsächlich reinfüllt, kann nur mittels Gaschromatographie in wenigen Minuten festgestellt werden. Bei Ölwechseln nach Herstellervorgaben sind Schäden durch Öle in der Geschichte des KFZs nicht bekannt. Diesbez. spielte es also keine Rolle, ob 1-€-Mineralöl oder teures künstliches Öl verwendet werden würde.

Ich habe für die 1. Inspektion bei einem Peugeot 208 Pure Tech 82 PS Benziner 179,67 Euro inkl. MwSt bei der Fa. Sandmann & Scholten in 48432 Rheine bezahlt.

Umfang:

60,75 Euro - Arbeitslohn

42,78 Euro - Vollsyntetic Motoröl

14,82 Euro - Oelfilter

29,77 Euro - Satz Filter

02,86 Euro - Scheibenklar!!!!!!!!!

ergibt plus 28,69 Euro MwSt den o.g. Endbetrag.

War mit dem Service und dem Preis sehr zufrieden.

208 eHDI, EZ: 06/2013, 84 KW

- Inspektion: Durchsicht und Ölwechsel, ohne Luft und Innenraumfilterwechsel: knapp über 300 €

- Inspektion: Durchsicht, Öl- und Kraftstofffilterwechsel, ohne Luft und Innenraumfilterwechsel: 370 €

Filter hatte ich selber gewechselt, Leihfahrzeug nicht im Preis inbegriffen.

Immer bei Peugeot gewartet (Rhein-Neckar-Delta) - ich Vollid...!. Jetzt habe ich einen Mercedes (nach 26 Jahren Peugeot) - ist auch nicht teuer...

Meine Meinung:

Fahrt doch mit dem ÖV, wenn Ihr Euch so über die Inspektionskosten ärgert.

Ich verstehe diese ganze Politik nicht.

Denkt Ihr, die Werkstatt muss sich nicht auch über teure Lohnkosten, Diagnosegeräte, Lizenzen, Spezialwerkzeuge u.s.w. kümmern?

Für Eure Handys/Fernseher u.s.w. gebt Ihr Kohle aus bis zum geht nicht mehr, aber für das Fortbewegungsmittel Nummer 1 da wird jeder Euro gedreht und gewendet bis zum umfallen.

Jeder hat wohl Verständnis dafür, dass die Wartung Geld kostet und es geht ja auch nicht um eine "kostenlose" Wartung. Es geht darum, dass es so starke regionale Schwankungen gibt und teilweise absurd hohe Preise aufgerufen werden.

Mir fällt in den letzten Jahren ein Trend auf. Manche Werkstätten kalkulieren damit, dass der Kunde nach der ersten vorgeschriebenen Wartung nicht wieder kommt und melken ihn daher maximal aus.

Zitat:

@hueps04 schrieb am 18. Mai 2018 um 21:58:01 Uhr:

42,78 Euro - Vollsyntetic Motoröl

Finde ich auch einen fairen Preis.

Wenn die Werkstätten vernünftige Preise für das Öl nehmen, dann kann man sich auch das -in meinen Augen-

alberne Mitbringen von Öl schenken:cool:

Themenstarteram 19. Mai 2018 um 14:10

Zitat:

@carli80 schrieb am 18. Mai 2018 um 13:49:40 Uhr:

Zitat:

@SonnyBlackPRO schrieb am 18. Mai 2018 um 12:42:34 Uhr:

 

Noch habe ich mein Fahrzeug nicht abgeholt. Das werde ich im Nachhinein verlangen. Was mich halt ärgert: direkt daneben ist das MacOil, wo ich das Öl auch für max. 60,- inkl. Ölfilter wechseln könnte. Da fragt man sich halt: was rechtfertigt die 320,-.

Werde das dann mal hochladen

Kann zwar nicht mt Vergleichsangeboten dienen, aber einige Aussagen irritieren mich

Zitat:

@carli80 schrieb am 18. Mai 2018 um 13:49:40 Uhr:

Zitat:

Noch habe ich mein Fahrzeug nicht abgeholt. Das werde ich im Nachhinein verlangen

Du hast doch einen Auftrag erteilt mit dir bekannten Kosten. Ws willst du da im nachhinein erreichen:confused:

Zitat:

@carli80 schrieb am 18. Mai 2018 um 13:49:40 Uhr:

Zitat:

Den Innenraumfilter kann man sehr gut selbst tauschen. Das ist kinderleicht.

https://catalog.mann-filter.com/media/einbauanleitung/HBbPiRUy.pdf

[/quote

Hab ich bei Skoda auch mal versucht, Teile der Inspektion rauszulassen. Da wurde gesagt nur bei kompletter Inspektion gibt es Stempel wg. Nachweis und Mobilitätsgarantie:mad:

 

Zitat:

MacOil .... füllt vielleicht auch nicht das richtige Öl ein.[/quote

Ist schon eine fast bösartige Unterstellung. Ich bin fest davon überzeugt, dass auch MacOil das Öl einfüllt, das beuftragt wurde.;)

Nachtrag:

zumindest das

Zitat:

Der Nachweis des Ölwechsels im Service-Heft erfolgt in der Regel durch einen Aufkleber. Dieser gibt Auskunft über die eingesetzten Artikel, Zeitpunkt und Kilometerstand zum Zeitpunkt....

[/quote

wird behauptet:cool:

Im von mir unterschriebenem Auftrag steht drauf:

"Der Auftrag wird unter ausdrücklicher Anerkennung der mir ausgehändigten bzw. aushängenden Bedingungen für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen, Anhängern, Aggregaten und deren Teilen und für Kostenvoranschläge erteilt."

Da ich ohnehin den "Kostenvoranschlag" anerkannt habe, kann ich das ja wohl auch mit der Kostenstellen (also welche Posten mich was gekostet haben) verlangen, oder?

voraussichtlicher Kostenrahmen => kann also auch mehr oder weniger sein. Dient doch als Referenzwert oder nicht?

 

Themenstarteram 19. Mai 2018 um 14:11

Zitat:

@carli80 schrieb am 19. Mai 2018 um 11:27:17 Uhr:

Zitat:

@hueps04 schrieb am 18. Mai 2018 um 21:58:01 Uhr:

42,78 Euro - Vollsyntetic Motoröl

Finde ich auch einen fairen Preis.

Wenn die Werkstätten vernünftige Preise für das Öl nehmen, dann kann man sich auch das -in meinen Augen-

alberne Mitbringen von Öl schenken:cool:

Meines Wissens darf man generell kein Öl mitbringen, aufgrund der Gewährleistungsansprüche. Das wurde mir persönlich mal bei ATU verweigert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 208 1.Inspektion Kostenvoranschlag Vergleichswerte