ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. pdc nachrüsten

pdc nachrüsten

Themenstarteram 21. März 2008 um 17:07

Habe eine gut funktionierende Nachrüst- pdc von TOBE in Aachen erstanden.

Nun finde ich keine Möglichkeit, beim T-Modell den Pluspol vom Rückfahrscheinwerfer abzugreifen. Den Kabelbaum, der aus der Heckklappe kommt, möchte ich nicht anritzen . Wer hat einen Tipp?

Beste Antwort im Thema

Die Leitungen sind zu finden im Kabelbaum des Steckers C vom Steuergerät Rückwandtür:

Pin 1 gelb/rot Rückfahrleuchte links

und

Pin 3 grün/rot Rückfahrleuchte rechts

der Aderquerschnitt ist jeweils 0,75mm²

 

Die Info's stammen vom WIS, trotzdem alle Angaben ohne Gewähr. Bei meinem haben die Angaben gestimmt und ich habe ein paar Adern mehr angezapft.

 

Noch ein Tip, die Adern nicht durchtrennen und auch keine sogenannten "Stromdiebe" verwenden. Lieber ordentlich verlöten und gut isolieren.

 

Viel Spaß und Erfolg beim Modifizieren.

 

MiReu

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Du wirst keine andere Möglichkeit haben, als den Kabelbaum in der Heckklappe anzuzapfen oder Geld ausgeben für ein passendes CAN-Bus Interface. Wenn Du die Adern in der Klappe anzapfen willst, sende mir die FIN und das Baujahr, ich schreibe dir dann welche Farben die Adern der Rückfahrleuchten haben.

 

CAN-Bus Interface gibt's z. B. hier http://tobe-online.com/41340/41349.html

 

MiReu

Themenstarteram 21. März 2008 um 17:37

Baujahr ist 06/2003 FIN WDB2112061A317622

Die Leitungen sind zu finden im Kabelbaum des Steckers C vom Steuergerät Rückwandtür:

Pin 1 gelb/rot Rückfahrleuchte links

und

Pin 3 grün/rot Rückfahrleuchte rechts

der Aderquerschnitt ist jeweils 0,75mm²

 

Die Info's stammen vom WIS, trotzdem alle Angaben ohne Gewähr. Bei meinem haben die Angaben gestimmt und ich habe ein paar Adern mehr angezapft.

 

Noch ein Tip, die Adern nicht durchtrennen und auch keine sogenannten "Stromdiebe" verwenden. Lieber ordentlich verlöten und gut isolieren.

 

Viel Spaß und Erfolg beim Modifizieren.

 

MiReu

Hallo Onkel Klaus,

 

hier die Datei

Ach ja, der Stecker, welcher unter Punkt 6 beschrieben ist, ist der Stecker I1.

Hallo MiReu,

 

wie jetzt ?

Muss man die Steuer Leitung bis nach vorne ziehen, zum SAM Gerät ?! :confused:

Oder wie zapf ich das Rückwärtgang Signal jetzt am einfachsten an, beim T-Modell:rolleyes:

Muss mir auch PDC nachrüsten :mad:

Thank´s for answer

Zitat:

Original geschrieben von Robo75

Hallo MiReu,

 

 

wie jetzt ?

 

Muss man die Steuer Leitung bis nach vorne ziehen, zum SAM Gerät ?! :confused:

Oder wie zapf ich das Rückwärtgang Signal jetzt am einfachsten an, beim T-Modell:rolleyes:

 

Muss mir auch PDC nachrüsten :mad:

 

Thank´s for answer

Ja/ne, also langsamm, äh Missverständnisse, Tschuldigung.

 

Zur Erklärung;

die Datei zum Ausbau des SAM's gilt für alle 211er, aber in dem Zusammenhang hier war sie für Onkel Klaus gedacht.

Der Grund ist folgender. Da die Aderfarben nicht  immer bei allen Modellen gleich sind, gebe ich hier, im für alle sichtbaren Bereich, nur die Aderfarben an welche sich nicht ändern.

Onkel Klaus wollte den Abgriff nicht in der Heckklappe machen und hat einen Handschalter. Zum ausfindig machen der richtigen Ader brauchte ich dann die FIN und ich habe ihm die Farben per PN mitgeteilt. Nur kann man bei den PN's keine Dateien anhängen und so ist der Kuddelmuttel entstanden.

 

D. h. ich brauche BJ, FIN und hier auch Getriebeart (das ist leider nicht in der FIN "versteckt").

Schreibs mir und ich versuche mein bestes oder löte die Adern in der Klappe an.

 

Ich weiß nicht ob jetzt alles klar ist aber Du kannst ja weitere Fragen stellen.

 

Gruß

 

MiReu

Sehr hilfsbereit von dir, MiReu.

Bj , FIN kommt per PN. ;)

Also wie gesagt...ich möchte/muß ebenfalls PDC nachrüsten. Und hoffe hiermit zu erfahren wie ich am einfachsten das Signal (Rückwärtsgang) anzapfen kann.

Was hast du eigentlich gegen die "Stromdiebe", ich arbeite eigentlich gerne damit;) wenn´s um sowas geht.

Hast du vielleicht auch noch ne Idee welche Rückfahrwarner/PDC aus dem Zubehör Dschungel was taugen.

Danke

Zitat:

Original geschrieben von Robo75

Sehr hilfsbereit von dir, MiReu.

 

Bj , FIN kommt per PN. ;)

 

Also wie gesagt...ich möchte/muß ebenfalls PDC nachrüsten. Und hoffe hiermit zu erfahren wie ich am einfachsten das Signal (Rückwärtsgang) anzapfen kann.

Was hast du eigentlich gegen die "Stromdiebe", ich arbeite eigentlich gerne damit;) wenn´s um sowas geht.

 

Hast du vielleicht auch noch ne Idee welche Rückfahrwarner/PDC aus dem Zubehör Dschungel was taugen.

 

Danke

Stomdiebe habe ich früher auch verwendet, aber in den heutigen Computern auf Rädern nicht zu empfehlen.

Die Verbindung ist eine "lose", d.h. die einzelnen Lizen der Ader werden nur in eine Nut gepresst und somit können die Litzen durch Erschütterungen und Umwelteinflüsse brechen bzw. korodieren, was im besten Fall nur ein Ausfall der Verbindung währe, im schlimmsten Fall aber durch Wackler das System stören kann.

 

Mit "Rückfahrwarnern" (blöde Bezeichnung:D) kenn ich mich nicht aus, habe und brauche keine und habe mich mit dem Thema auch noch nicht beschäftigt.

 

So, bevor mich jetzt einige fertig machen vonwegen "...brauche keine...". Bei meinem Beruf nerven die Dinger, da am Taxihalteplatz ja permanant dicht gefahren wird und das dauernde gepiepe würde mir auf den Senkel gehen. Also nix gegen die Nützlichkeit und Funktion, macht schon Sinn, aber halt nicht im/am Taxi.

 

@Robo: Die Antwort auf Deine PN dauert noch. Sitze nämlich gerade am MAC und da läuft WIS nicht.

 

Also, bis dann

 

MiReu

Deine Antwort
Ähnliche Themen