ForumPassat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. passat automatik schaltet manchmal nicht

passat automatik schaltet manchmal nicht

Themenstarteram 17. Dezember 2003 um 16:15

hallo

ich hab einen passat 35i 16v kombi automatik, der manchmal nicht sauber schaltet. die gräuschkulisse vom getriebe her ist in ordnung, mit nicht sauber schalten meine ich, er schaltet in den 2. gang, weiter nicht, egal wie hoch er dreht? hat ein steuergerät ein schuß weg? wenn ja, wo sitzt das ding?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hey.

Ich glaub nicht, das es an irgendner Steuerung liegt, weil beim AT alles über Unterdruck, Drehmomente, Drehzahl gesteuert wird. In ´nem AT hat man viele kleine Kanäle, Ventilchen usw., die sich um den richtigen Gang kümmern. Wenn da jetzt auf Grund des Alters z.Bsp. irgendwas verdreckt ist, oder einfach nicht mehr will, ist man da relativ machtlos. Du könntest mal gucken ob genug Öl im Getriebe ist (denk aber dran Betriebswarm, Motor laufen lassen und Hebel auf P). Ansonsten das Öl mal wechseln lassen, wenns zu alt ist.

 

Gruß, Norbert.

Themenstarteram 18. Dezember 2003 um 8:14

hallo norbert,

danke für den tip, werd ich mal machen..

ich werde dann berichten.

gruß andreas

Automatik-Steuergerät

 

Guck mal unter Deine Rücksitzbank, da sitzt das Steuergerät fürs Getriebe ...

Das wird aber nach der Beschreibung vermutlich nicht Dein Problem sein.

Hi!

Wie ist das denn... kommt nach dem zweiten gang einfach nichts mehr, d.h. dreht der Motor dann hoch als ob kein Gang drin wäre oder bleibt der 2. gang fest drin ohne rauszufallen?

Wenn Du ein Steuergerät hast hat das u.U. einen Fehlerspeicher. Lass doch den mal auslesen.

Bei mir (Passat VR6 Jg. 92) musste ich den Automat ersetzen. Der 3. gang ging nicht mehr rein. Ich musste ihn immer in der Position "2" sperren, auf 80km/h beschleunigen und dann ins "d" und mit etwas gefühl im Gasfuss schaffte ich es dann, dass der vierte Gang reinsprang. Aber nach 1000 km war auch damit schluss und die Karre blieb komplett stehen.

Ich wünsch' dir etwas mehr glück!

Mark

TO markCH:

Lass mich raten, die Bremsbänder waren hin?

@ 3rd-gen-bird

du, ich habe mir damals nicht mal mehr die Mühe gemacht, den Automaten auseinander zu nehmen. Drum weiss ich nicht, ob die Bremsbänder hin waren. Aber es ist schon sehr wahrscheinlich. Nachdem ich einige Monate ohne den dritten Gang gefahren bin, ist er ja stehengeblieben. Und zwar hat er während einer Fahrt noch ein paar mal geschaltet, aber ganz seltsam (viel zu spät) und dann war plötzlich fertig. Mitten auf der autobahn. Ich konnte ihn im ersten Gang sperren und auf dem Pannenstreifen mit ziemlich viel Gas und ca. 40 km/h ca. 1 km bis zur nächsten ausfahrt fahren, dann noch quer über die Kreuzung und auf den nächsten parkplatz (dort mussten wir ihn aber dann zu dritt 'reinstossen). Dann war komplett fertig.... na ja so gshts.

Im Moment ärgere ich mich gerade mit einem Renault Automaten rum. 85'000 km, den Tachoantrieb revidieren lassen, das Getriebe mühsam wieder eingebaut, und jetzt geht der Rückwärtsgang nicht mehr rein. Also sowas blödes. Dann habe ich heute endlich eines gefunden auf dem Schrott, habe das Ding ausgebaut, und zuhause wollt' ich mal das Öl ablassen, und dann kam zuerst ein halber Liter Wasser raus. Es hat offenbar irgendwo reingeregnet. Den Automaten hab ich zum Glück noch nicht bezahlt. Aber ich bin trotzdem noch nicht weiter. Das war nämlich der einzige passende Automat weit und breit.

Ich weiss, der zweite Abschnitt gehört nicht zum Thema, aber das lag mir gerade so auf der Seele, und mir gehts auch jeweils besser, wenn ich hier im forum jeweils so die Erlebnisberichte von anderen Pechvögeln lese. Man ist dann jeweils nicht "der einzige, dem so ne Scheisse passiert" :)

Grüsse an alle!

Hallo,

ich habe an meinem VR6 das gleiche Problem. Manchmal schaltet er sauber hoch und dann mal wieder nicht.

Habe das Öl und das Sieb gewechselt, aber ein großer Unterschied ist nicht zu verbuchen.

Hat jemand eine detailierte Zeichnung vom AT-Getriebe bzw.

hat schonmal jemand ein Bremsband gwechselt ?

Danke und Gruß

G.

Bremsbänder wird man in dem Getriebe

vergeblich suchen. Es sind mehr Brems-Kupplungen.

Hatte das auch erlebt das ein VR6 Automatik

nur bis zum 2ten Gang geschaltet hat. Im

Fehlerspeicher stand dann "Gangüberwachung

unplausibles Signal". Gelöscht und ging dann

wieder für ca. 50KM aber man hat gemerkt das

dieser nicht richtig schaltet außerdem hat das Öl

sehr verbrannt gerochen. Das Getriebe habe ich dann

zerlegt und, siehe Bilder, so sah dann die Scheiben

der einen Kupplung aus. Die Ölwanne war voller

Metallspäne. War ein ATG-Getriebe von 98 das

ziemlich genau 100000KM hatte.

Bild: Der zweite Ring von links sollte so aussehen

wie der ganz links. Der zweite von rechts sollte

so glatt sein wie der ganz rechts.

Gruß

@classic-line

haste denn das Getriebe revidiert und wieder zusammengesetzt und das ding lief wieder? Alle achtung... Hab' mich bei meinem nicht rangetraut, stattdessen habe ich auf dem Schrott für relativ teures geld ein anderes gekauft (Hatte dafür nur 60'000 km)

@markCH

nein, habe das Getriebe nicht wieder montiert.

Das Problem ist das man die ganzen Späne

entfernen müßte und dazu ist es nötig

das Teil kpl. zu zerlegen aber da fehlt mir

das passende Werkzeug.

Wenns wieder wärmer ist in der Garage werde

ich mich noch ein bißchen damit befassen.

Gruß

Themenstarteram 8. Januar 2004 um 15:31

hallo,

ja, es sind die bremsbänder....!

werde das auch so lösen; atg besorgen und wenns

wärmer wird zerlegen. weiss jemand von euch, wo es dafür eine brauchbare beschreibung gibt und was für werkzeug dafür nötig ist?

... na also, dann hätten wir ja den Fehler eingekreist:)

Es würde mich noch so interessieren, was ihr auf dem Schrott so für ein Getriebe bezahlt. hier in der Schweiz war's vor 3 jahren ziemlich teuer. Ich hätte eins bekommen für 1000 Franken (ca. 650 Euro). Das war aber der falsche Typ (Hat 1992 gewechselt, muss man noch aufpassen). Dann fand ich endlich eines mit den richtigen Kennbuchstaben und das war dann dafür etwas teurer, 1'500 Franken. (ca. 900 Euros) Fand' ich noch recht teuer, aber es war halt das einzige im Umkreis vom 300 km.

der rückwärtsgng funktioniert im kalten zustand 1a aber im wamen zustand schaltet er zwar i den rückwärtsgang aber man muß viel gas geben damit er dann nur langsam rückwärts fährt als ob er nicht richtig drin ist der gang

wer kann mir helfen

laguna aus 97 2.0 liter automatik

wer hat einen tip

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. passat automatik schaltet manchmal nicht