ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 2.8 V6 Stop Öldruck Motor aus Bedienunganleitung

Passat 2.8 V6 Stop Öldruck Motor aus Bedienunganleitung

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 19:40

Hallo an alle...

ich hab folgendes (vermutlich ziemlich großes Problem)... als ich heute morgen auf arbeit gefahren bin, kam kurz bevor ich da war die Meldung: Stop, Öldruck, Motor aus!, Bedienunganleitung... ich bin noch die 200m auf arbeit gefahren hab eingeparkt usw.. da war die meldung wieder weg... als ich heute nachmittag eingestiegen bin lief er wunderbar, brachte keine fehlermeldung usw... bis kurz vor zu hause... auf einmal rasselte er nur noch und die meldung kam wieder.. hab ihn abgestellt und den ölstand kontrolliert.. war knapp minimum.. also nicht so wild... hab dann öl geholt und nachgefüllt in der hoffnung das es was bringt.. aber nix da... meldung kommt immer wieder ab 2000 touren... Mir fiel auch auf das unterhalb der linken Zylinderbank ne menge Öl steht (wechsel war vor knapp 2monaten) und alles nach verbranntem Öl stinkt bzw mein auspuff auf der beifahrerseite 2 min nach dem abstellen noch immer "nebelt"... hab schonmal bissl gegoogelt aber nix konkretes zu meinem Motor (Kbst: AMX) gefunden... meist nur von 1,9l TDI motoren die schon kurz nach der meldung nen kapitalen motorschaden hatten (eingelaufenen Nockenwellen und defekten ventilen usw usw). Ich habe viel über verstopfte Ölsiebe und Pumpen als ursache gelesen, aber wie kann es denn dann sein das dieses problem ohne Ankündigung oder vorherige sporadische meldungen auftaucht?! So ein sieb ist doch nicht von heute auf morgen zu oder irre ich mich da?! Tatsache ist... seit der letzten meldung rasselt der beim anlassen wie nen alter fiesta und bringt die meldung.. das gibt sich aber nach ca 10 sek und die meldung verschwindet dann auch... bis zum losfahren....... :-( :-(

 

Ich bitte euch um schnelle hilfe und Tipps und wäre sehr dankbar für jeden guten Hinweis der weg von nem Motorschaden geht! :-(

mfg dormau

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

hallo

klingt sehr verdächtig nach der ölpumpe,öl an der zylinderbank klingt auch nicht gut!!!

wenn er rasselt ist der zylinderkopf "ölfrei" auf keinen fall weiterfahren oder starten!!!!!!!

lass ihn abschleppen in ne werkstatt oder schau selbst nach was los ist.

 

MFG

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 19:59

ich weis das er auf der vorderen seite der rechten bank ein wenig öl durch die Ventildeckeldichtung drückt.. ist aber nicht weiter weltbewegend und sicherlich nicht die ursache.. wollte ich eigentlich noch vorm winter machen lassen aber da ich das auto jeden tag brauche ist das recht schwierig... was momentan ja mein größtes problem ist... falls schonmal jemand was ähnliches hatte, bitte ich euch um nen post wie ihr euren wagen wieder fit bekommen habt... bin gerade zu allem bereit ;-)

zylinderbank und ventildeckel ist aber schon ein unterschied;)

ventildeckel ist nicht weiter schlimm,nur zuviel sollte es nicht werden.

aber egal,deine ölpumpe hat anscheinend schlapp gemacht,oder das sieb ist dicht,lass den wagen abschleppen und checken,wenn der motor hin ist,dann hast du es erlebt;)

MFG

 

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 20:07

dann hab ichs erlebt, das kannst du laut sagen... wunderbar wenn nen 2.8er V6 4Motion pünktlich zum wintereinbruch die hufe hoch macht :-(

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 20:08

und das mit dem ventildeckel ist mir vorn rechts aufgefallen... was links los sein könnte kein plan.. wie gesagt hab keinen leistungsverlust usw...

Themenstarteram 5. Dezember 2011 um 21:35

also ich hab gerade in nem anderen Forum was von 2 ventilen gelesen die den öldruck in die zylinderköpfe regeln (aber beim 12v) gibts die auch beim 30v?..... kann es daran liegen? ansteuerungsproblem oder so? sind das elektronisch geschaltene ventile (also falls es die da noch gibt)?

moin,

hatte auch die oldruckleuchte an. hab dan ölkontrolliert und über 2 liter aufgefüllt danach war alles gut für ne woche nun ist sie mir heute wieder angegangen. habe auch beim starten en kurzzeitiges rasseln was früher nicht da war. kann es sein das die ketten spanner den öldruck verliehren?

der motor hat 195tkm runter

hab 5w30 drin was nu bald wieder gewechselt werden soll. kann es sein das mir das öl duch benzin verdünnt ist? fahre viel kurzstrecke.

oder gabs bei dem motor ALG auch probleme mit dem regelventil?

weis keiner was?

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 13:54

So da will ich das thema nochmal ausgraben...

Also im Dezember fings an: Kein Öldruck mehr ---> Defekt: Ölsieb verstopft ---> Resultat: hoher verschleiß in den Köpfen aber nicht weiter schlimm, REP.Kosten: 200 Euro....

dann im Februar: Motorblock total verölt und sehr hoher ölverlust 2liter auf 15km ---> defekt: Kurbelgehäuseentlüftung zugefrohren ---> resultat: Alle möglichen dichtungen im bereich der Zylinderköpfe defekt (durch zu hohen druck aufgedrückt), REP.Kosten: 450 Euro (nur material)...

dann anfang märz der Schock: morgens auto auf arbeit abgestellt, alles bestens, nachmittags angelasen, erst ein leichtes summen aus dem motorraum dann ein lautes Schabendes geräusch ---> Defekt: Spannrollenhebel abgebrochen und wieder kein Öldruck ---> resultat: ein langsam aber sicher Festgehender Motor mit 175tkm... Schönes Ding

Es brachte alles nix: REP. Kosten zum Überholen des Motors wären bei knapp 3t Euro gewesen... also alles schrottplätze abtelefoniert und einen AMX motor mit Nachweisbaren 11tkm für 2200Euro bekommen + 1 jahr gebrauchtteilgarantie!

Der läuft jetzt wie ne eins und mach mir keine Problemchen!! Teuer wars trotzdem :-P

ich hab den motor gespühlt hab nun keine probleme mehr laut anzeige mit dem öldruck. allerdings ist ein leichtes klappern der ketten beim start noch zuhören für 1-2 sec. hab nu 198tkm runter

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 14:17

bei mir hätte es nichts mehr gebracht da noch geld zu investieren.... vorallem da der verschleiß schon so weit fortgeschritten war... Die jungens bei VW meinten nur: "raus mit dem Ding und neuen rein!" wenn mein wagen nicht sonst noch so tip top in ordnung wäre hätte ich das nicht gemacht.

ja bischen muss er noch halten bis der neue in meinem preisnivea angekommen ist

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 21:24

ich häng irgendwie an meinem dicken ;-) hab seit ich ne gekauft habe knapp 6t euro reingesteckt.. so schnell geb ich ne nicht mehr her :-P

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 2.8 V6 Stop Öldruck Motor aus Bedienunganleitung