ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Parkrempler - Schadensregulierung Privat?

Parkrempler - Schadensregulierung Privat?

Hallo,

ich habe heute morgen leider nicht beim ausparken aufgepasst und habe ein Fahrzeug das quer hinter mir Stand leicht berührt. Man muss dazu sagen, dass es kein Eingezeichneter Parkplatz war wo er stand, aber dort stellen sich öfter mal Leute hin wenn der Parkplatz voll is. Ich konnte den Fahrer nicht antreffen und hab der Polizei telefonisch bescheid gegeben. Der Mitarbeiter war freundlich und hat die Sache vermerkt, so dass ich schonmal nicht wegen Fahrerflucht angezeigt werden kann.

An meinem Auto konnto ich keine Dellen oder Kratzer Feststellen. Das andere auto, ein alter fiat seicento s, hat wahrscheinlich an der seite neben dem Radkasten eine Kleine Delle. Bin aber nicht ganz sicher obs von mir kommt.

Ich hab dem Fahrer meine Daten an der Windschutzscheibe hinterlassen und die Frage ist nun, wie man den Schaden mit ihm reguliert. Ich möchte am liebsten die Sache Privat regeln und glaube auch nicht das er den Schaden reparieren lassen wird. Das lohnt bei dem Auto wahrscheinlich nicht. Eher wird er das Geld einstecken wollen. Wie geht man da also am besten vor?

Könnte ich z.B dem Fahrer ein Angebot machen und ihm z.B 250€ geben damit die sache geklärt ist?

Würde dann natürlich irgendwie schriftlich festhalten, dass er dann mit den 250€ den Schaden als bezahlt ansieht und keine Ansprüche mehr stellen darf.

Oder wie wären hier die alternativen?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo liebe Community!

Brauche dringend so schnell es geht eure Hilfe!

Erst einmal die Vorgeschichte:

Hatte vor ca 2 Wochen einen kleinen Unfall. Ich habe beim Rückwärts herausfahren aus einer Parkbox leicht einen Opel Corsa an der Fahrertür touchiert. Es sind nur ein paar kleine Kratzer zu sehen gewesen. Habe natürlich sofort die Polizei angerufen und die nahm alles auf. Da man den Schaden nicht wusste, wollten wir alles über die Versicherung laufen lassen.

Der geschädigte (dem das Auto gehört) hat einen Kostenvoranschlag bei einer Lackiererei gemacht. Raus kamen 350 Euro (inkl MwSt).

Natürlich ist es bei einem so "geringen" Betrag besser, es aus eigener Tasche zu bezahlen, da ich sonst ewig mit den Prozenten herhänge (bin Fahranfänger).

Wir haben uns geeinigt, es außerhalb der Versicherung zu klären, ich gebe ihm 350 Euro bar auf die Hand und die Sache ist erledigt.

An der Stelle brauche ich eure Hilfe. Ich brauche ein Schreiben, dass ich dem geschädigten vorlege, dass er unterschreibt. Dieses muss ich dann der Versicherung schicken, dass sich alles erledigt hat. Gibt es eine Art Vorlage für so ein Schreiben?

Ich denke an sowas in der Art:

Sehr geehrter Herr xxxx,

ich beziehe mich auf den Unfall vom xx.xx.2010. Mit diesem Schreiben bestätige ich Ihnen, dass ich Ihnen den Betrag in Höhe von 350 Euro bar auszahle. Somit sehe ich hiermit die Angelegenheit als erledigt. Außerdem bestätigen Sie mir, Herr xxx, dass der Schaden nicht als Versicherugsschaden gemeldet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxx

 

Was haltet ihr davon?

Bitte schnell um Hilfe, da ich das Schreiben bis Morgen brauche!

Danke im Voraus

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

Was nach meinem Empfinden nicht fehlen sollte sind die Fahrzeugdaten / Kennzeichen und dass generell auf weitere Forderungen (nicht nur gegenüber der Versicherung) verzichtet wird. Ist aber nur mein persönliches Empfinden und keine Beratung.

Ich würds aber wohl einfach über die Versicherung laufen lassen und den Schaden von der Versicherung zurück kaufen. Da ist man ganz gewiss auf der sicheren Seite und es kostet auch nicht mehr.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

Danke für die schnelle Antwort.

Aber werde ich dann nicht hochgestuft, selbst wenn ich den Schaden dann zurückkaufe?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

Nö, wenn du den Schaden zurück kaufst, wirst du nicht hochgestuft.

Wirst dann so gestellt, als hättest du keinen Schaden regulieren lassen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

Würde gerne doch so eine Art Vorlage haben...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

So hab ich es gemacht:

Quittung.

Für den Unfallschaden von heute, 10:00 Uhr habe ich von Frau

€ erhalten.

Damit ist der Schaden beglichen, Folgeschäden sind bei dem Lackschaden ausgeschlossen.

Bad Segeberg, 06. Juni 2010

 

Kurzbericht zum Unfall:

Unfallort: .

Daten des Unfallgegners, incl. Fahrzeug und Kennzeichen,

Unfallhergang.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von BMW1er-Besitzer

Würde gerne doch so eine Art Vorlage haben...

Du solltest dir eine Abfindungserklärung unterschreiben lassen

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Vorlage für Unfallschaden rauskaufen' überführt.]

Kannst du so machen, aber in jedem Fall schriftlich festhalten, dass damit alle Ansprüche aus dem Schaden vom 6.12. abgegolten sind und deiner Versicherung noch evtl. eine Kopie davon zukommen lassen, bevor der Anspruchsteller auf den Gedanken kommt das Geld nochmal von der Versicherung zu fordern (Direktanspruch).

Alternativ kannst du auch deine Versicherung regulieren lassen und den Schaden dann an die Versicherung zurückzahlen.

Okay, und wenn Er/Sie nicht darauf eingehen will, wie gehts dann weiter?

Er geht zu einer Werkstatt, lässt es reparieren und ich zahl es dann? Oder was für möglichkeiten haben er/sie und ich dann?

Wenn er nicht drauf eingehen will, dann kann er alles weitere mit deiner Versicherung besprechen. Du meldest den Schaden und aus. Später kannst du dann über eine Rückzahlung nachdenken.

Hatte vor kurzem einen ähnlichen "Unfall".

Meine Kratzer am Kotflügel konnte ich weg polieren. Die Gegenseite (einige Kratzer an der Stoßstange; Größe DIN A 5) wollte eine private Regelung des Schadens nicht.

Inzwischen weiß ich warum, sie hat dann über die Versicherung ca. 1.500 € kassiert und zwar incl. Umsatzsteuer.

Diese hätte aber nicht zugestanden, weil sie den Schaden nicht hat reparieren lassen. Mal sehen was meine Versicherung mit der Geschädigten und der Lackiererei macht, welche die Rechnung so geschrieben hat, als wenn sie den Schaden tatsächlich behoben hätte.

Zitat:

Original geschrieben von Shnu

...

Das andere auto, ein alter fiat seicento s, hat wahrscheinlich an der seite neben dem Radkasten eine Kleine Delle. Bin aber nicht ganz sicher obs von mir kommt.

...

Hallo,

wenn du nicht weißt, was du beschädigt hast, wer soll es denn dann wissen.

Hast du Fotos gemacht, als die Fahrzeuge sich noch berührten und auch danach?

Der Geschädigte benötigt für die Schadensregulierung nicht dein Einverständnis.

Du kannst aber mit ihm sprechen und versuchen, eine für dich günstigere Regelung zu erreichen.

Liebe Grüße

Herbert

Ich hab leider nur Fotos nach dem Unfall gemacht. Also nicht als sie sich noch berührt haben.

Also ich hatte ihn berührt, bin dann wieder vorgefahren, aus der Parklücke rausgefahren , auto abgestellt und dann geschaut. Ja war vielleicht nicht ganz klug, aber in solchen Situationen handelt man meistens etwas unüberlegt. Also die eine Delle die er unten am Radhaus hat, könnte von der höhe ziemlich gut von der Kante meines Diffusors stammen. Der Kratzer der in der Delle war, sah auch frisch aus (weiß), sodass es das wohl gewesen ist.

Also ich hab mal bei Autoscout geschaut, Da kosten solche Fiats wie ich es beschädigt habe ca 1200€.

Da sollte er eigentlich ganz gut bei wegkommen, wenn er 250€ für ne kleine Delle bekommt. Aber mal sehen was er so sagt.

Zitat:

Original geschrieben von Shnu

Da sollte er eigentlich ganz gut bei wegkommen, wenn er 250€ für ne kleine Delle bekommt.

dir scheint nicht bekannt zu sein, was ne 'kleine' delle mittlerweile kostet...

...ohne den schaden gesehen zu haben, kann ich dir aber jetzt schon sagen, dass wenn der in ne fachwerkstatt fährt, sich nen kva erstellen lässt - steht da locker das doppelt bis dreifache drauf! :eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Parkrempler - Schadensregulierung Privat?